Freak Show
Menschen! Technik! Sensationen!
https://freakshow.fm


Frontend von Judäa

Tim Cook — Lastenräder und Mobilität — Ökostrom — Tim wird Bundeskanzlerin — Webkonferenzen — Leben in der Google — Open Source Development — gigatron TTL Color Computer — Voice Coder — Machine Learning Failures — Der Frontend Report

Und da sind wir wieder und dieses Mal gleich mit zwei (wiederkehrenden) Gästen: wir begrüßen Michaela und Alexander in unserer Runde und wie die Besetzung schon andeutet dreht sich dieses Mal viel um Web Development. Zum Ausgleich haben wir aber auch eine Menge weitere Themen gefunden um die vier Stunden voll zu bekommen.

https://freakshow.fm/fs225-frontend-von-judaea
Veröffentlicht am: 26. Oktober 2018
Dauer: 4:11:04


Kapitel

  1. Intro 00:00:00.000
  2. Begrüßung 00:01:42.121
  3. Vorstellung 00:02:33.598
  4. Vorgezogene Congress-Keynote 00:05:47.085
  5. Lastenräder und Mobilität 00:12:00.691
  6. Stromanbieter wechseln 00:28:52.181
  7. Tim wird Bundeskanzlerin 00:37:35.736
  8. Webkonferenzen 00:46:29.798
  9. Remote arbeiten 00:51:10.649
  10. Agile Entwicklungsmethoden 00:52:44.264
  11. Die Welt ist eine Google 01:36:47.392
  12. Open Source Development 02:07:27.350
  13. gigatron TTL Color Computer 02:33:04.885
  14. Voice Coder und Skynet 02:43:15.583
  15. Machine learning failures 02:56:53.363
  16. Der Frontend Report 03:00:56.938
  17. Internetprobleme in Thüringen 03:51:53.858
  18. JavaScript Meetup in Jena 03:59:45.355
  19. Ausklang 04:02:10.024
  20. Bonus Track 04:06:50.242

Transkript

Tim Pritlove
0:01:53
Letty
0:02:19
Tim Pritlove
0:02:20
Letty
0:02:54
Tim Pritlove
0:02:57
Michaela Lehr
0:03:07
Letty
0:03:10
Michaela Lehr
0:03:18
Tim Pritlove
0:03:20
Letty
0:03:21
Tim Pritlove
0:03:23
Alexander Heimbuch
0:03:33
Letty
0:03:37
Tim Pritlove
0:03:44
Alexander Heimbuch
0:03:48
Tim Pritlove
0:03:49
hukl
0:04:06
Letty
0:04:32
hukl
0:04:33
Tim Pritlove
0:05:19
Letty
0:05:29
Tim Pritlove
0:05:30
hukl
0:05:35
Tim Pritlove
0:05:38
hukl
0:05:52
Letty
0:05:53
Alexander Heimbuch
0:06:01
Letty
0:06:04
hukl
0:06:08
Alexander Heimbuch
0:06:12
hukl
0:06:13
Tim Pritlove
0:06:16
hukl
0:06:18
Tim Pritlove
0:06:20
Alexander Heimbuch
0:06:51
hukl
0:06:53
Tim Pritlove
0:06:59
hukl
0:07:07
Tim Pritlove
0:07:12
hukl
0:07:22
Tim Pritlove
0:07:26
Letty
0:08:33
Tim Pritlove
0:08:53
hukl
0:09:10
Letty
0:09:14
hukl
0:09:18
Letty
0:09:28
hukl
0:09:29
Letty
0:09:39
Tim Pritlove
0:09:41
Letty
0:09:44
Tim Pritlove
0:09:47
hukl
0:09:58
Tim Pritlove
0:10:00
hukl
0:10:05
Tim Pritlove
0:10:09
hukl
0:10:20
Tim Pritlove
0:10:26
hukl
0:11:39
Alexander Heimbuch
0:11:44
Tim Pritlove
0:11:49
Letty
0:12:17
hukl
0:12:19
Letty
0:12:30
hukl
0:12:31

So ein bisschen ne, ich habe letztens irgendwie ich mal so ein bisschen grummelig was mir nicht so häufig passiert das jetzt so wirklich durch so fortgeschritten Grummeln ich bin da ich ja auch so ein Tweet rausgelassen alles ist lehmbahn ist lame Internet ist Leben, Poly, die Kollektiv alles verschläft lame lame lame ne und dann, also ein paar Leute geschrieben ja aber wieso dafür gibt's dies und das und jenes oder andere Leute ja aber was machst du denn dann dagegen und immer nur meckern ist ja das eine aber was machst du denn dass es nicht so lang ist und naja ok um bestimmte Themen da kann man jetzt nicht so viel machen außer, sagen ok fahr dann halt nicht mehr baden aber es ist auch nicht so die richtige Lösung oder Internet ist Leben in Deutschland ja was soll man da machen ist jetzt kann man auch nur fordern erstmal, aber z.b. Nadal gab es ja diesen VW Chef der letzten Smiley sich darüber beschwert dass habe ich will das so ein Feldzug gegen das Auto gebe und das ist ja ganz furchtbar wäre und dass ich mir auch so ein warte warte in welcher Welt leben für den hat er den letzten Schuss nicht gehört warum es diesen Fels übrigens Autotypen, aber auch überlegt ok, verlasse ich war ja auch z.b. mit dem Auto gelegentlich zu vielleicht nicht gar nicht so notwendigen. Dingener und verbrenne da lustig das Benzin und haben sie überlegt ok was kann man da zum aufmachen wenn jetzt dieses Auto was ich fahre, irgendwie nicht mehr gehen würde würde ich mir dann E-Auto kaufen weil gibt's noch für Alternativen und dass ich mir eigentlich für 90% der Fälle brauche ich eigentlich nur ein Lastenrad z.b. ja so Getränke von Getränke Hoffmann holen irgendwie so Einkäufe wo man halt so denkst du hättest du lazy das irgendwie mit der Bahn zu, monatszimmer fahre das auch mal kakhaber Lastenrad würde mir echt schon mal vieles abnehmen oder zum Proberaum fahren, muss halt meine Gitarre und mein Pedalboard mitnehmen deswegen fahre ich halt Auto könnte aber auch super easy mit Lastenrad dahin fahren.

Tim Pritlove
0:14:32
hukl
0:14:33
Tim Pritlove
0:14:43
hukl
0:14:44
Tim Pritlove
0:15:20
hukl
0:15:26
Alexander Heimbuch
0:15:33
hukl
0:15:34
Tim Pritlove
0:16:24
hukl
0:16:26
Tim Pritlove
0:16:29
hukl
0:16:32
Tim Pritlove
0:16:38
hukl
0:16:41

Ja es gibt so verschiedenen Läden die sich daran beteiligen und wo dann hingehen kannst und es auch sein kannst aber da hast du mal Spiel mein Problem ist wie gesagt ganz viele also viele sind ausgebucht in den vielen Bezirken gibt's dann halt wirklich nur so eine Handvoll und gerade in den Bezirken Mose das Leben so riecht, lila 3 zwei davon sind für Transport geeignet und die sind dann halt wochenlang ausgebucht plus, diese Seite hat jetzt z.b. das Problem oder ich weiß nicht ob es gewollt ist man kann die fallende tageweise ausleihen was man sich auch total bekloppt ist weil, ich möchte getranke Hoffmann fahren euch das fahrrad halt vielleicht eine Stunde. Oder anderthalb und dann können an dem Tag auf prima acht Leute fahren aber es halt alles kostenlos organisiert Zeißig können auch verstehen wenn der Laden jetzt nicht Bock hat jetzt jeden Tag die sich eigentlich um andere Sachen kümmern wollen jetzt mach dieses Fahrrad ausleihen und Ausweis prinzipiell coole Sache und ja da z.b. bin ich gerade am überlegen was man da nicht alles schönes tun könnte um vielleicht ein bisschen mehr die Lastenräder zu verbreiten ich habe auch überlegt ob ich meinen Arbeitgeber der z.b. sich kürzlich für einiges Geld einteilen Wasserhahn mit Filter und so weiter installieren hat lassen ob die nicht einfach mein Lastenrad kaufen fürs Berliner Büro dann können sich ziemlich die Berliner Kollegen lass mal ausleihen, man kann das auch noch schön mit irgendwelcher gleich Logo bitte, und so weiter damit es auch noch so als Marketingmaßnahme du.

Tim Pritlove
0:18:15
hukl
0:18:17
Letty
0:18:24
hukl
0:18:40
Tim Pritlove
0:18:48
Alexander Heimbuch
0:18:50
Letty
0:18:50
hukl
0:18:59
Letty
0:19:38
hukl
0:19:41
Tim Pritlove
0:19:49
Letty
0:20:32
Tim Pritlove
0:20:33
hukl
0:20:37
Tim Pritlove
0:20:38
hukl
0:20:58
Tim Pritlove
0:21:05
hukl
0:21:10
Tim Pritlove
0:21:14
hukl
0:21:17
Tim Pritlove
0:21:22
hukl
0:21:28
Tim Pritlove
0:22:05
hukl
0:22:13
Michaela Lehr
0:22:30
Letty
0:22:34
Tim Pritlove
0:22:37
hukl
0:23:01
Tim Pritlove
0:23:11
hukl
0:23:15
Tim Pritlove
0:23:36
Michaela Lehr
0:23:38
Alexander Heimbuch
0:23:41
hukl
0:23:47
Alexander Heimbuch
0:23:59
Tim Pritlove
0:24:13
Alexander Heimbuch
0:24:19
Tim Pritlove
0:24:23
Alexander Heimbuch
0:24:26
Tim Pritlove
0:24:34
Alexander Heimbuch
0:24:39
hukl
0:24:48
Alexander Heimbuch
0:24:49
Tim Pritlove
0:25:04
Alexander Heimbuch
0:25:08
hukl
0:25:26
Alexander Heimbuch
0:25:58
hukl
0:26:03
Letty
0:27:13
Tim Pritlove
0:27:14
hukl
0:27:25
Tim Pritlove
0:27:33
hukl
0:27:39
Tim Pritlove
0:29:17
hukl
0:29:18
Alexander Heimbuch
0:30:15
hukl
0:30:19
Letty
0:30:23
hukl
0:30:26
Tim Pritlove
0:31:08
hukl
0:31:10
Tim Pritlove
0:32:55
Michaela Lehr
0:33:18
hukl
0:33:19
Tim Pritlove
0:33:23
hukl
0:33:56
Tim Pritlove
0:34:01
hukl
0:34:02
Letty
0:34:15
hukl
0:34:17
Letty
0:34:21
hukl
0:34:23
Alexander Heimbuch
0:34:52
hukl
0:35:17
Tim Pritlove
0:35:44
hukl
0:37:04
Michaela Lehr
0:37:15
hukl
0:37:17
Letty
0:37:19
hukl
0:37:21
Tim Pritlove
0:37:25
hukl
0:37:28
Alexander Heimbuch
0:37:34
Tim Pritlove
0:37:35
Letty
0:37:46
Tim Pritlove
0:37:48
Letty
0:37:53
hukl
0:37:54
Letty
0:37:56
Tim Pritlove
0:37:56
Letty
0:37:57
Tim Pritlove
0:38:01
Letty
0:38:03
Tim Pritlove
0:38:03
Alexander Heimbuch
0:38:06
Tim Pritlove
0:38:07
hukl
0:38:26
Tim Pritlove
0:38:30
hukl
0:39:27
Tim Pritlove
0:39:36
Letty
0:39:45
Tim Pritlove
0:39:48
Letty
0:39:53
Tim Pritlove
0:39:56
Letty
0:40:00
Tim Pritlove
0:40:05
Letty
0:40:06
Tim Pritlove
0:40:15
Letty
0:40:17
Tim Pritlove
0:40:24
hukl
0:41:07
Tim Pritlove
0:41:10
hukl
0:41:11
Tim Pritlove
0:41:16
Letty
0:41:36
Tim Pritlove
0:41:41
Letty
0:41:43
Tim Pritlove
0:41:48
Alexander Heimbuch
0:41:49
Tim Pritlove
0:41:50
Letty
0:41:55
Tim Pritlove
0:41:58
Letty
0:42:12
Tim Pritlove
0:42:14
Michaela Lehr
0:42:16
Tim Pritlove
0:42:18
Letty
0:42:23
Tim Pritlove
0:42:31
Alexander Heimbuch
0:42:35
Letty
0:42:41
Tim Pritlove
0:42:47
Letty
0:42:49
Tim Pritlove
0:42:51
Alexander Heimbuch
0:42:53
Letty
0:42:54
Alexander Heimbuch
0:43:02
Tim Pritlove
0:43:05
Letty
0:43:06
Tim Pritlove
0:43:10
Alexander Heimbuch
0:43:11
Tim Pritlove
0:43:12
Alexander Heimbuch
0:44:10
Tim Pritlove
0:44:13
Letty
0:44:20
Tim Pritlove
0:44:27
Michaela Lehr
0:44:33
Tim Pritlove
0:44:36
Letty
0:44:43
hukl
0:44:49
Letty
0:44:55
hukl
0:44:56
Tim Pritlove
0:44:57
Letty
0:45:00
Tim Pritlove
0:45:07
Alexander Heimbuch
0:45:45
Tim Pritlove
0:45:46
Letty
0:45:53
Tim Pritlove
0:45:53
Alexander Heimbuch
0:45:58
Tim Pritlove
0:46:00
hukl
0:46:08
Tim Pritlove
0:46:11
hukl
0:46:14
Tim Pritlove
0:46:16
Letty
0:46:18
Tim Pritlove
0:46:34
Michaela Lehr
0:46:38
Letty
0:46:41
Michaela Lehr
0:46:57
Tim Pritlove
0:47:24
Michaela Lehr
0:47:32
Tim Pritlove
0:47:34
Letty
0:47:36
Michaela Lehr
0:47:37
Letty
0:48:35
Michaela Lehr
0:48:38
Alexander Heimbuch
0:48:52
Michaela Lehr
0:49:05
Letty
0:50:00
Michaela Lehr
0:50:06
Alexander Heimbuch
0:50:37
Tim Pritlove
0:50:44
Michaela Lehr
0:50:54
Tim Pritlove
0:51:10
Michaela Lehr
0:51:12
Tim Pritlove
0:51:15
Michaela Lehr
0:51:18
Alexander Heimbuch
0:51:27
Michaela Lehr
0:51:41
Alexander Heimbuch
0:52:09
Michaela Lehr
0:52:10
Alexander Heimbuch
0:52:27
Michaela Lehr
0:52:32
Alexander Heimbuch
0:52:45
Michaela Lehr
0:52:50
Alexander Heimbuch
0:52:56
Michaela Lehr
0:52:57
Letty
0:53:02
Michaela Lehr
0:53:15
hukl
0:53:27
Michaela Lehr
0:53:41
hukl
0:53:43
Letty
0:53:46
Michaela Lehr
0:54:12
Tim Pritlove
0:54:25
Alexander Heimbuch
0:54:35
Tim Pritlove
0:54:37
hukl
0:54:49
Tim Pritlove
0:54:55
Alexander Heimbuch
0:55:34
Tim Pritlove
0:55:36
Michaela Lehr
0:55:41
Letty
0:55:42
Tim Pritlove
0:55:44
hukl
0:56:00
Tim Pritlove
0:56:34
Michaela Lehr
0:56:56
Alexander Heimbuch
0:56:58
Tim Pritlove
0:57:02
Michaela Lehr
0:57:05
Letty
0:57:10
hukl
0:57:14
Alexander Heimbuch
0:57:15
Tim Pritlove
0:57:20
hukl
0:57:57
Letty
0:59:05
hukl
0:59:07
Tim Pritlove
0:59:57
hukl
1:00:54
Michaela Lehr
1:02:03
Alexander Heimbuch
1:03:05
Michaela Lehr
1:04:04
hukl
1:04:07
Tim Pritlove
1:04:09
Michaela Lehr
1:04:13
Letty
1:04:39
Michaela Lehr
1:04:41
Alexander Heimbuch
1:05:12
Michaela Lehr
1:05:14
hukl
1:05:29
Tim Pritlove
1:05:38
Letty
1:05:41
Michaela Lehr
1:05:43
Alexander Heimbuch
1:05:47
Tim Pritlove
1:05:56
Michaela Lehr
1:06:02
Tim Pritlove
1:06:04
Michaela Lehr
1:06:07
Alexander Heimbuch
1:06:16
hukl
1:06:17

Aber Teams multiple Persönlichkeiten können es, ja ich meine was halt auch sagen einen Teil des ganzen Prozesses ist ist ja dann, na der Product Owner die Product Owner rin möchte jetzt so schnell wie möglich das Produkt haben, und die anderen sollen dann ja ja Moment hoho wenn man es ordentlich machen müssen dann dauert es aber ein bisschen ne und jetzt nicht so hier mit der heißen Nadeln also gibt's ja immer diesen zeitkonflikt auch zwischen so schnell wie möglich haben wollen aber auch so gut wie möglich bauen und da gibt's ja dann eben auch diese Frage dann okay ja wann kann ich denn dieses Feature haben ne und dann wird geschätzt so über den Daumen gepeilt ja keine Ahnung zwei Wochen und so weiter bei dem extreme programmiere ich den Teil, auch sehr cool eigentlich weil jedes Feature musste dann geschätzt werden wie innovativ ist es und wie komplex ist also Innovation, sowas von 0 bis 2 und zwar hat man schon mal gemacht. Komplett unbekanntes Feld noch nie diese Programmiersprache verwendet und so weiter ne das war der eine und die Komplexität war sozusagen dann, okay ja mache ich in 5, und das hat Art kommen dann über Jahre getrackt weil sie haben diese Karten unsere auf Karten gemacht, diese Karten gecheckt und wie lange die Features auf wirklich gedauert haben und kann man auf einen end, 1 oder irgendsowas Pavillons das jetzt wahrscheinlich ziemlich genau aber es war sozusagen so dass dann die Manager dann den Kunden quasi das was die Entwickler geschätzt haben noch mal zwei gerechnet haben dann soll auf einigermaßen Grünen Weg zu kommen aber das fand ich da gibt's ja auch verschiedenste Varianten wieso die Teams oder die Methodiken dann ihre Schätzungen abliefern aber wenn man sich zumindest mal auf ein Konzept geeinigt hat und das konsequent durchzieht dann ist es halt auch, gratis feedback loop für sich selber umzusehen ok so ein Feature in etwa haben wir schonmal gebaut und seiner Komplexität jetzt, habe ich auch ein besseres Gefühl was ich wie ich das einschätzen kann und habe dann an Seite. Was das denn für diesen scrum-master oder wie auch immer dann bis dann jeweils heißt auch gut weil dann bisschen sicherer bestimmte Schätzungen an Kunden kommuniziert werden können, und das sind alles so Aspekte die ich auf jeden Fall durchaus positiv aus diesem agilen Software Entwicklungs Dingsbums. Rausziehen würde.

Alexander Heimbuch
1:09:08
hukl
1:09:09
Michaela Lehr
1:09:10
Alexander Heimbuch
1:09:53
hukl
1:10:50
Alexander Heimbuch
1:10:53
hukl
1:11:03
Letty
1:12:31
hukl
1:12:32
Letty
1:12:33
hukl
1:12:48
Letty
1:12:58
hukl
1:13:01
Michaela Lehr
1:13:19
Tim Pritlove
1:13:26
Michaela Lehr
1:13:33
hukl
1:13:35
Alexander Heimbuch
1:13:48
hukl
1:13:49
Alexander Heimbuch
1:14:07
hukl
1:14:11
Tim Pritlove
1:14:15
hukl
1:14:16
Michaela Lehr
1:14:18
Letty
1:14:26
Michaela Lehr
1:14:46
Alexander Heimbuch
1:15:00
Michaela Lehr
1:15:15
Alexander Heimbuch
1:15:24
Michaela Lehr
1:15:25
Alexander Heimbuch
1:15:29
Michaela Lehr
1:15:39
Alexander Heimbuch
1:15:46
Tim Pritlove
1:16:13
Alexander Heimbuch
1:16:16
hukl
1:16:18
Letty
1:16:50
hukl
1:16:57
Tim Pritlove
1:17:03
hukl
1:17:06

Na die Pizza muss ja auch nicht bezahlt werden weil was ich sozusagen als Qualitätsmerkmal sehe ist inwieweit die Personen der Lage ist halt. Dem Ziehen im Rücken Freitagen und diesen Floh halt aufrechtzuerhalten dass sie auch wirklich zum Entwickeln kommen und nicht in tausend meeting sitzen oder sich zu sehr mit dem Prozess beschäftigen müssen sondern wie gesagt so wenig wie, nötig nicht so viel wie nötig und so wenig wie möglich vom Prozessor zu sagen dieses Buch behandelt im Prinzip ist auch schon relativ alt aber immer wieder mit neuen Auflagen und neuen Erkenntnissen aufgefrischt behandelt eben genau diesen. Flow-on in der Softwareentwicklung unseres ich habe bestimmt schon mal erzählt aber es ist von Software consultancy die sozusagen mal ihre großen Projekte haben Revue passieren lassen und meinten so als ich 80% unsere Projekte sind irgendwelche Warenwirtschaftssysteme und so und so viel Prozent davon sind entweder dauern zu lange oder schlagen ganz viel, und es liegt nicht daran dass es Problem nicht lösbar ist weil das Problem ist schon lange gelöst und mit der Fortschreiten Technologie müsstest wenn dann einfacher werden als schwerer, zahlt die Technik ist nicht das Problem ist ein Warenwirtschaftssystem zu bauen es muss also irgendwie soziologisch er soll klären sein und haben uns ein aus ihrem Projekt lass mal Revue passieren lassen und haben auch schon erste Experimente bei ihren Kunden gemacht, und dann war die erste Auflage auch ein ziemlich guter Erfolg und ich glaube das was sie so sagen mit dem Buch über die Jahre verdient an haben sie dann einfach in weitere solche Studien Experiment um ihre Thesen zu validieren fließen lassen sodass dann halt auch wirklich echt coole, versuche sozusagen dabei sind zu diesem ganzen.

Tim Pritlove
1:18:54
hukl
1:18:56
Letty
1:19:41
Michaela Lehr
1:20:17
Alexander Heimbuch
1:21:31
hukl
1:21:43
Alexander Heimbuch
1:22:26
Tim Pritlove
1:22:29
Alexander Heimbuch
1:22:32
Tim Pritlove
1:22:36
Letty
1:22:59
Tim Pritlove
1:23:05
hukl
1:23:06
Tim Pritlove
1:23:23
hukl
1:23:24
Tim Pritlove
1:23:27
hukl
1:23:28
Alexander Heimbuch
1:24:31
hukl
1:24:32
Letty
1:24:45
Alexander Heimbuch
1:25:38
hukl
1:26:06
Alexander Heimbuch
1:27:35
hukl
1:27:38
Tim Pritlove
1:27:42
Alexander Heimbuch
1:29:10
Tim Pritlove
1:29:11
Michaela Lehr
1:30:41
hukl
1:30:43
Tim Pritlove
1:30:53
hukl
1:30:57
Tim Pritlove
1:31:07
Michaela Lehr
1:31:45
hukl
1:31:51
Tim Pritlove
1:32:16
hukl
1:32:19
Tim Pritlove
1:32:26
hukl
1:32:37
Tim Pritlove
1:33:15
Michaela Lehr
1:33:16
hukl
1:33:22
Alexander Heimbuch
1:33:23
hukl
1:33:26
Letty
1:33:49
Alexander Heimbuch
1:34:15
Letty
1:34:18
hukl
1:34:47
Letty
1:34:52
hukl
1:34:54
Alexander Heimbuch
1:35:15
hukl
1:35:42
Alexander Heimbuch
1:36:16
hukl
1:36:17
Tim Pritlove
1:36:40
hukl
1:36:43
Tim Pritlove
1:36:47
hukl
1:36:52
Tim Pritlove
1:37:04
Michaela Lehr
1:37:22
Tim Pritlove
1:37:25
Michaela Lehr
1:37:37
Alexander Heimbuch
1:37:40
Tim Pritlove
1:37:41
Michaela Lehr
1:37:45
Tim Pritlove
1:37:49
Letty
1:37:59
Tim Pritlove
1:38:00
Alexander Heimbuch
1:38:02
Tim Pritlove
1:38:08
Letty
1:38:26
Tim Pritlove
1:38:28
Alexander Heimbuch
1:38:37
Tim Pritlove
1:38:38
Michaela Lehr
1:38:41
Alexander Heimbuch
1:38:46
Letty
1:38:48
Tim Pritlove
1:38:49
Michaela Lehr
1:38:59
Alexander Heimbuch
1:39:03
Michaela Lehr
1:39:09
Letty
1:39:15
Tim Pritlove
1:39:16
Michaela Lehr
1:39:18
Alexander Heimbuch
1:39:23
Tim Pritlove
1:39:25
Alexander Heimbuch
1:39:30
Tim Pritlove
1:39:34
Alexander Heimbuch
1:39:43
Tim Pritlove
1:39:46
hukl
1:39:57
Alexander Heimbuch
1:40:01
Tim Pritlove
1:40:01
hukl
1:40:22
Tim Pritlove
1:40:28
Alexander Heimbuch
1:41:09
Tim Pritlove
1:41:10
Michaela Lehr
1:41:24
Tim Pritlove
1:41:30
Michaela Lehr
1:41:39
Tim Pritlove
1:41:41
Michaela Lehr
1:41:42
Tim Pritlove
1:41:45
Michaela Lehr
1:42:03
Tim Pritlove
1:42:06
Michaela Lehr
1:42:08
Tim Pritlove
1:42:11
Michaela Lehr
1:42:29
Tim Pritlove
1:42:34
Michaela Lehr
1:42:36
Tim Pritlove
1:42:42
Michaela Lehr
1:42:44
Tim Pritlove
1:42:50
Michaela Lehr
1:42:57
Letty
1:43:19
Michaela Lehr
1:43:24
Letty
1:43:26
Michaela Lehr
1:43:28
Tim Pritlove
1:43:48
Michaela Lehr
1:44:15
Tim Pritlove
1:44:18
Michaela Lehr
1:44:20
Alexander Heimbuch
1:44:26
Michaela Lehr
1:44:27
hukl
1:44:37
Michaela Lehr
1:44:39
Alexander Heimbuch
1:44:44
Michaela Lehr
1:44:51
Letty
1:45:36
Michaela Lehr
1:45:38
Alexander Heimbuch
1:45:39
Michaela Lehr
1:45:42
hukl
1:45:49
Letty
1:45:50
hukl
1:45:53
Michaela Lehr
1:45:57
hukl
1:46:16
Michaela Lehr
1:46:18
hukl
1:46:25
Tim Pritlove
1:46:26
Michaela Lehr
1:46:27
Tim Pritlove
1:46:42
Michaela Lehr
1:47:38
Tim Pritlove
1:47:58
Michaela Lehr
1:48:00
Alexander Heimbuch
1:48:06
Tim Pritlove
1:48:10
Michaela Lehr
1:48:12
Letty
1:48:15
Michaela Lehr
1:48:15
Tim Pritlove
1:48:35
Michaela Lehr
1:48:38
Tim Pritlove
1:49:03
Michaela Lehr
1:49:04
Tim Pritlove
1:49:04
Letty
1:49:47
Tim Pritlove
1:49:49
hukl
1:50:55
Michaela Lehr
1:50:57
Tim Pritlove
1:51:11
Michaela Lehr
1:51:14
Tim Pritlove
1:51:20
hukl
1:51:23
Letty
1:51:25
hukl
1:51:30
Alexander Heimbuch
1:52:00
Michaela Lehr
1:52:04
Letty
1:52:06
Alexander Heimbuch
1:52:08
Tim Pritlove
1:52:35
hukl
1:53:33
Tim Pritlove
1:53:42
hukl
1:53:44
Alexander Heimbuch
1:53:47
Michaela Lehr
1:53:49
hukl
1:53:52
Alexander Heimbuch
1:54:03
Tim Pritlove
1:54:05
hukl
1:54:06
Tim Pritlove
1:54:14
hukl
1:54:29
Tim Pritlove
1:54:32
hukl
1:54:33
Tim Pritlove
1:54:41
Alexander Heimbuch
1:54:49
Tim Pritlove
1:54:51
hukl
1:54:53
Tim Pritlove
1:54:56
Letty
1:55:03
hukl
1:55:05
Tim Pritlove
1:55:08
Alexander Heimbuch
1:56:38
Michaela Lehr
1:56:41
Tim Pritlove
1:56:52
Michaela Lehr
1:56:57
hukl
1:57:01
Tim Pritlove
1:57:16
Letty
1:58:56
Alexander Heimbuch
1:59:04
Tim Pritlove
1:59:07
Letty
1:59:10
Alexander Heimbuch
1:59:17
Letty
1:59:19
Michaela Lehr
1:59:27
Tim Pritlove
1:59:37
Letty
1:59:39
hukl
1:59:47
Letty
1:59:55
hukl
2:00:01
Tim Pritlove
2:00:09
Michaela Lehr
2:00:12
Tim Pritlove
2:00:17
hukl
2:00:23
Alexander Heimbuch
2:00:30
hukl
2:00:32
Letty
2:00:34
Tim Pritlove
2:00:39
Michaela Lehr
2:00:40
Alexander Heimbuch
2:00:42
Letty
2:00:43
hukl
2:00:48
Letty
2:00:51
Tim Pritlove
2:00:54
Alexander Heimbuch
2:00:56
Tim Pritlove
2:01:03
Alexander Heimbuch
2:01:06
Tim Pritlove
2:01:19
Alexander Heimbuch
2:01:21
Tim Pritlove
2:01:57
Alexander Heimbuch
2:01:58
Tim Pritlove
2:02:25
Alexander Heimbuch
2:02:27
Tim Pritlove
2:02:51
hukl
2:02:53
Tim Pritlove
2:02:58
hukl
2:02:59
Tim Pritlove
2:03:12
Alexander Heimbuch
2:03:13
Tim Pritlove
2:03:28
Alexander Heimbuch
2:03:30
hukl
2:03:47
Alexander Heimbuch
2:03:54
Tim Pritlove
2:03:57
hukl
2:03:58
Tim Pritlove
2:04:01
Michaela Lehr
2:04:03
Tim Pritlove
2:04:06
hukl
2:04:10
Tim Pritlove
2:04:45
Letty
2:04:51
hukl
2:05:01
Tim Pritlove
2:05:09
Michaela Lehr
2:05:12
Tim Pritlove
2:05:19
Michaela Lehr
2:07:00
Alexander Heimbuch
2:07:26
hukl
2:08:51
Tim Pritlove
2:08:57
Alexander Heimbuch
2:09:00
Michaela Lehr
2:09:36
Tim Pritlove
2:09:57
Michaela Lehr
2:09:59
Tim Pritlove
2:10:04
Michaela Lehr
2:10:06
Tim Pritlove
2:10:10
hukl
2:10:13
Letty
2:10:49
hukl
2:10:58
Letty
2:11:01
hukl
2:11:20
Letty
2:11:47
hukl
2:12:06
Alexander Heimbuch
2:12:24
hukl
2:12:27

Ist halt auch was ich auch oft in so Projekten sehe das halt du die Leute an irgendwie die lustigsten ist Schuss oder pull-requests feiern ohne halt wirklich mal sich hinzusetzen und zumindest im Moment versuchen zu verstehen was da eigentlich irgendwie ich habe ihr gesagt, besteht Make und compile und dann erwarte ich dass das jetzt funktioniert oder kriegt aber eine Fehlermeldung, Visio ohne auch nur überhaupt die Fehlermeldung zu lesen was das, die direkt von den Hinweis vielleicht das eigene Fehlverhalten oder so hat, das kann das erklären halt so einen kleinen Teil davon, bestimmte Projekte vielleicht alimentärer von Autan massiv genervt und dann auch vielleicht legitim requests so ein bisschen abwarten aber das ist wie gesagt nur ein, Kleinert halte mich da vielleicht noch so ein bisschen anrechnen möchte war ich Erlebtes auch bei mir relativ oft. Hey du mit Open-Source-Software Arbeit und natürlich funktioniert doch nicht so immer alles so Auspacken auf den Knopf drücken, hatte ich habe ich letzte Mal erzählt oder vor einer Weile wo ich dieses diesen diese Navigationssoftware diese Open Source Nahsehen Navigationssoftware unten Plugin und es kommt heute nicht und es ging alles nicht und dann habe ich auch direkt erstmal irgendwie so einfällt, weil ich dachte ok das musst du jetzt schon gehen so wie es auf der Webseite steht und dann halt doch Stacktrace es gelesen und selber hin gefummelt und ich habe es zum laufen gekriegt und das ist schon so dass am Ende der ich will immer noch berechtigt ist aber ich habe dann zumindest einmal dement Hannah schon gewisse, Arbeit einfach schon vorweggenommen und gleich auch sozusagen die Legitimierung mit übernommen ja und nicht jetzt sei einfach nur geht nicht hier finde selber raus wieso löse mein Problem.

Letty
2:14:07
Michaela Lehr
2:14:58
Alexander Heimbuch
2:15:11
Michaela Lehr
2:15:13
Alexander Heimbuch
2:16:04
Tim Pritlove
2:16:22
Alexander Heimbuch
2:16:24
Michaela Lehr
2:16:36
Alexander Heimbuch
2:16:42
Tim Pritlove
2:17:50
Michaela Lehr
2:17:57
hukl
2:17:58
Letty
2:18:02
Michaela Lehr
2:18:02
Tim Pritlove
2:18:07

Also ich habe Erik am Anfang gesagt dass er dass dass dass dass ihn alle lieb haben werden, wirst auch gekommen. Ich weiß nicht ob das gesetzlich der ausschlaggebende Faktor gewesen ist aber, trinken Open-Source-Projekt muss auf jeden Fall in technischer, aber eben auch auf einer emotionalen Ebene rewarding Science geht um belohnungs Momente und diese Belohnung kann halt auf der einen Seite eine technische Belohnung also was habe ich dabei gelernt was habe ich geschafft was was war für mich möglich würden die man genommen hat das ist ganz klar der eine Teil es gibt auch so Entwickler bei denen ist das, dann auf der einzige Teil und die kümmern sich dann auch nicht so sehr darum wie es dann zu benutzen ist z.b. außerdem ein bisschen schade finden wenn ich das auch verstehen kann dass das nicht unbedingt jetzt ebenso liegt ja ist ja auch okay wenn man Dinge nur macht und somit Hinsche heraus Forderungen zu bewältigen, und dann kann es aber eben und sollte es eben auch eine Belohnung geben in Form von ja, glücklichen Menschen so die das nutzen aber ein bisschen schwierig, so eine Situation herzustellen in der die das Glück dieser Leute Wassereintritt sich auch offenbart und einem Badeort, dann kommt das ja noch mal eine andere Frage da kann man aber auch ein bisschen drumrum organisieren denke ich aber das auf jeden Fall auch ein wichtiger Faktor, als ich so für die Idee von podlove getrommelt habe konnte ich halt schon relativ selbstbewusst sagen na ja. Ich weiß dass das eine vergleichsweise intelligente aufgeschlossene und feinfühlige Zähne ist weil Leute die halt gerne Wissen vermitteln besprechen reden und zwar da also so eine, Grund kommunikativer Araya ohnehin schon haben sonst würden sie das nicht machen, sind da eben an der Stelle auch sehr empfänglich das hat man vielleicht nicht in allen Open Source Projekten aber hier war das auf jeden Fall der fallen von daheim auch ein wichtiger Faktor Euro Kater noch alles Nescafé Feedback und und und gibt eine gewisse Dankbarkeit müssen schwieriger die sozusagen jetzt ist eine finanziellen Support zu überführen aber das ist ja dann eh immer noch eine andere Dimension ich denke das sollte man eigentlich dann auch, wenn man sowas macht dann muss man halt auch gleich mit denken dass man eben auch so einen Service betreibt das man ja auch von vorne rein sagen können okay wir machen es nicht nur nach Hosting Software sondern wir machen die auch gleich so dass man damit ohne hosting Dienst machen kann und dass man. Provider aufbringen, aber alle um wie kein Bock drauf und das auch was für technisch angestrebt haben hätte dafür hier nicht getaucht oder wer auf jeden Fall auch einen Ansatz, gewesen am finde das kann aber so auch schon reichen muss halt mal schauen so wie viel Zeit hat man, größeres Problem und ein anderer rewatch dran an der Stelle ist natürlich auch, wie sehr gelingt ist dann neue Entwickler dazu zu gewinnen Hase wie wiegt wie kann man so ein Team wachsen lassen und und und Leute spüren lassen es hat mir ja z.b. dieses Jahr aus meiner, perspektiva auch nicht so gut gelaufen muss man noch mal dran arbeiten so Server, Aufruf gemacht haben wir wollen und wie neue Butler Version Inci machen wir auch immer noch wird auch im Prinzip lange arbeitet aber im Sommer ist so ein bisschen der Focus, gerade ein bisschen Füllhorn gegangen aus vielen Gründen der wird aber auch wieder kommen und man hätte jetzt hier wahrscheinlich sehr viel mehr den Scrum Master geben müssen und sozusagen noch mehr dafür sorgen dass das da ein Lagerfeuer brennt in dem man sich halt auch herum versammeln kann, dass er manchmal auch, natürlich reffen ganz hilfreich dann ist irgendwie subscribe ausgefallen und also ganzen Sachen die ja dazu beigetragen haben also. Muss man der Stelle auch deine Marvin zu Veranstaltungen zu machen treffen zu machen, Konferenzen zu machen da dann halt auch User zusammenzubringen und so weiter das hilft halt extrem, aus ausser tauschen Gründen mal nicht gelungen ist zwei dieser Veranstaltung hier eigentlich alle sechs Monate stattfinden sollen hintereinander nicht zu machen Reis da auch schon was ab so, Mussler gekittet werden es wird auch wieder gekittet werden März geht ja auch weiter mit der skype und dann hoffe ich dass auch wieder das wieder deinen Fluss kommt, das ist so das was ich so bisher immer, Mieterbund schwierig ist es immer so immer immer wenn es so um Finanzierungsfragen, oder muss man da hilft nicht wenn man nur ein bisschen macht da muss man, bitte in die Vollen gehen oder es komplett sein lassen.

Alexander Heimbuch
2:22:49
Tim Pritlove
2:23:15
Alexander Heimbuch
2:23:23
hukl
2:23:26
Alexander Heimbuch
2:23:28
Tim Pritlove
2:23:52
Alexander Heimbuch
2:23:55
Letty
2:24:30
Alexander Heimbuch
2:24:56
Letty
2:25:02
Alexander Heimbuch
2:25:04
Michaela Lehr
2:25:09
Letty
2:25:13
Michaela Lehr
2:25:15
Alexander Heimbuch
2:25:17
Letty
2:25:22
Alexander Heimbuch
2:25:44
Letty
2:26:26
Alexander Heimbuch
2:26:33
Tim Pritlove
2:26:40
Alexander Heimbuch
2:26:42
Letty
2:26:45
Alexander Heimbuch
2:26:48
Tim Pritlove
2:26:53
hukl
2:26:53
Alexander Heimbuch
2:26:55
Tim Pritlove
2:26:59
Alexander Heimbuch
2:27:08
Letty
2:27:11
Tim Pritlove
2:27:14
Letty
2:27:20
Alexander Heimbuch
2:27:25
Letty
2:27:27
Michaela Lehr
2:28:02
Alexander Heimbuch
2:28:29
Letty
2:28:31
Michaela Lehr
2:28:42
Alexander Heimbuch
2:29:10
Michaela Lehr
2:29:15
Letty
2:29:18
Michaela Lehr
2:29:19
Alexander Heimbuch
2:29:24
Michaela Lehr
2:29:27
Tim Pritlove
2:29:29
Michaela Lehr
2:29:30
Alexander Heimbuch
2:29:39
Tim Pritlove
2:29:44
Michaela Lehr
2:30:10
Tim Pritlove
2:30:18
Michaela Lehr
2:30:21
Letty
2:30:27
Alexander Heimbuch
2:30:40
Letty
2:30:46
Alexander Heimbuch
2:30:47
Letty
2:31:00
Alexander Heimbuch
2:31:05
hukl
2:31:08
Alexander Heimbuch
2:31:22
hukl
2:31:23
Alexander Heimbuch
2:31:32
Letty
2:31:34
hukl
2:31:36
Letty
2:32:07
hukl
2:32:09
Alexander Heimbuch
2:32:31
hukl
2:32:40
Tim Pritlove
2:32:58
Alexander Heimbuch
2:33:03
Tim Pritlove
2:33:05

Ich wollte einen einen einen Besuchsbericht von einer Veranstaltung geben die wir ja auch schon angesprochen hatten im Vorfeld nehme ich das Vintage Computing Festival Berlin, sag mal wieder ganz charming ist und was ich in diesem Jahr schön gepaart hat mit meiner aktuellen Begeisterung für nachgebaute CPUs. Freakshow berichtete ja wir hatten ja, diverse Exkurse sowohl den Exkurs danach, Cambridge und davor unsere Einblicke in die frühe Kryptographie Bletchley Park und so weiter, und das ist halt viele viele interessante Projekte gibt es war ja auf dem Vintage Computing Festival, und da habe ich dann zunächst einmal ein Projekt was ich letztes Jahr oder was vor letztes Jahr schon hier der Freakshow schonmal angesprochen hatte das ist hierbei der goldhorn die sag jetzt nichts falsches tufuu, TUF Richter TU Berlin, Technik Studiengang da haben die so eine CPU nachgebaut und nicht nachgebaute also CPU gebaut, mit der Idee halten richtigen 32 Bit Computer also wichtige 230 pcpu zu bauen, Zug nach Wittenbeck Player solange Platine mit vielen Slots und dann steckt neben die einzelnen Elemente diese CPU da drin und das Ding war halt vergleichsweise komplex. Sehr schön allerdings dass man da vor Ort sich auch die ausgedruckten Schaltpläne anschauen konnte und, auch die mich damals noch ein bisschen mit? Zurückgelassenen listings des microcodes das heißt. Der Microcode also quasi in Rom das der CPU befindlichen, Schaltzustände die die ganze CPU einnehmen muss unbestimmte Instruktion, aber können das war da so ein Meter lange Listen auf breiten Druckerpapier, und ich hatte gar keine Zeit und ich habe ich mir die Zeit genommen hat mir das mal von demjenigen der das auch wirklich zusammen gelötet hat haarklein, erläutern lassen wie das so funktioniert das wenn ich jetzt hier nicht so wiederholen, aber ich war ich war auf Betriebstemperatur, also das hat mich das hat mich schon mal ganz, wuschig gemacht weil ich hab's dann auch verstanden und und und diese ganze Konzept, begriffen wie eigentlich so Microcode abgelegt und was der eigentlich genau, steuert und was ist bedeutet diese ganzen States die ganzen Zustände in seiner CPU zu haben die eben sagen was als nächstes geschehen soll. Soweit so uninteressant für die meisten die das hören, dann war ich damit fertig, bin so ein bisschen weiter marschieren habe geguckt was er noch so zu holen ist und dann gabs noch richtiges CPU gold direkt ein paar Meter weiter, oder bin ich einfach mal komplett in die Knie gegangen und das möchte ich euch mal versuchen bisschen näher zu bringen auch hier, handelt es sich um so ein Freak Projekt zwei Holländer die sich hingesetzt haben und auch gesagt haben, wer sein Leben keine CPU gebaut hat der braucht keine Jasmin Bäume pflanzen anfangen von Kindern Zeugen rogatti reden, und haben das Projekt gestartet namens gigatron, gigatron TTL Microcomputer. Sajeeka gigatron also wer jetzt bei diesem Thema schon nicht komplett abgesprungen ist also ein bisschen Ada, das mal angucken das ist einfach wirklich wirklich gaming, was ist das Ding also zunächst einmal hat es sich hier um so eine Platine ungefähr so DIN A4 quer. Goodyear schön präsentiert und das im kleinen Glaskasten und ist eine, CPU die sehr klein ist eine 8 Bit CPU und, dieses Teil ist auf eine, beeindruckende Art und Weise extrem runter gedampft also dieses, mich sehr sehr sehr sehr einfach und verzichtet auch auf diesen komplexen Microcode der Sony CPU, bist schwerer nachzuvollziehen macht in seiner ganzen Schaltung also was ist die Scheidung eine Weile anschaue da muss man auch garnicht soviel wissen, über Computer an sich war so ein bisschen das mit dem Binärsystem und wie man so zahlen zusammenrechnet, verstanden hat dann dann kommt man da relativ schnell auf das aha, ich saß ein bisschen davor und, hatte so einen aha nach dem anderen war erstmal total erstaunt wie wenig Bausteine da war, rauffahren und erklärte mir halt dieses Ding gemacht hat das irre ist, das teil. Ist also ein 8 Bit Rechner in der sogenannten harvard-architektur also Gegensatz zu der Von-Neumann-Architektur ist bei der Harvard Architektur Daten und Programm getrennt, das heißt diese CPU hat eigentlich nur so einen kleinen Bereich wo so der Kern Code drin ist und mehr gibt es nicht, und der Datenbereich das was war das eigentlich richtiges aufgeschrieben das war gar nicht so viel war so einige 32 km. Da liegt an sich kein Programm drin das heißt jetzt CPU kann, samran nicht direkt Code exekutieren soll kann eigentlich nur kootam rumex, ich wunderte mich die ganze Zeit über dieses Design und wie wie wie denn das überhaupt, bevor ich auf diese Software noch mal, noch eine Besonderheit an dieses Ding war ein VGA Kabel angeschlossen oder style zeigt er auf dem Bildschirm, die Auflösung aufgeschrieben irgendwie sowas wie 160 Pixel x, 320 und wieso was in der Größenordnung ist der noch mal klicken in Farbe an, und s irre ist ich blickte auf eine extrem einfache Schaltung mit mit wirklich eine Handvoll ICS weil sie wie viel sind irgendwie 20 oder so mehr ist das irgendwie nicht.

hukl
2:39:53
Tim Pritlove
2:39:53

Ja und das ist das ist die komplette CPU und dann wird nur auf eine CPU und dann steht da hinten ein VGA Stecker dran wohnen Farbbild bei raus, wie funktioniert das überhaupt das Ding läuft habe ich mit 8 Megahertz oder so, und die Wahrheit ist jetzt dass diese Farbausgabe auf dem Bildschirm tatsächlich mit einem 8 Bit Register gemacht wird, von dem die ersten zwei Brot nächstes mal bitte grün, blau und dann die anderen beiden Bits für die vertikale und die horizontale thinking gemacht wird, das ungefähr 80% der CPU-Leistung hier permanent nur damit beschäftigt ist auf diesem Bildschirm synchron, ein Bild anzuzeigen Antibiotika gebaut es ist die ganze Zeit eigentlich nicht heiß glühende aber die ganze Zeit im Betrieb und nur die anderen 20% wenn nicht, auf dem Bildschirm gemacht werden muss also sprich in den abtast Lücken zwischen den Zeilen und beim beim Bildwechsel nur das bleibt sozusagen über, um auf diesem Teil 1 noch was sinnvolles zu machen. Anderes Konzept was ich so überhaupt noch nie gesehen habe aber das was total gaga ist ist das Ding war einer Lage über einen VGA Stecker auf Monitor Farbpixel Bildschirm zu machen unterliefen dann auch Spiele drauf, auf einer super runter gedämpften citoline mit Partner ok aber wenn er die nur rum hat dass er den ganzen Spiele seinem rum nein in diesem Raum, befindet sich im Prinzip nichts anderes als ein Byte Code in der Peter, ja quasi die eigentliche Software die dann ein 16 Bit Byte Code ist also, richtig interessanten Instruktionen die aber alle quasi nur so als Balkon interpreta implementiert sind das steckt da in diesem rum und das kann dann halt erwarten RAM geladen werden und dann kann man diesen Teil beliebige Programme beibringen, also ich fand das so mind-boggling wie die alles beiseite gelegt haben wie man so CPUs normalerweise baut und wie man CPUs nach, Ort und mit so wenig Bausteinen, vollständig funktionierende 8 Bit CPU die man aber 16 bit programmieren kann die auch noch in der Lage ist einfa, Job anzusprechen und darauf spiele spielen zu können und dass alles in so einen kleinen kompakten Teil für wenig Geld, Hammer super Dokumentation selbst das Handbuch toll ich bin begeistert.

hukl
2:42:30
Tim Pritlove
2:42:37
Alexander Heimbuch
2:42:54
Tim Pritlove
2:42:57
hukl
2:43:09

Toll toll toll. Ja ich hatte irgendwas ich das Thema da gesehen hatte Vintage Computing und so bin ich erinner mich kürzlich auch auf so einen, Vintage gestoßen deswegen ich auffallen sagte irgendwie ja seit 20 oder 40 Jahren, dreht sich eigentlich in der, hier ist nur im Kreis ja alles ist schon erfunden alle Probleme sind schon längst gelöst und das geht eigentlich nur darum mit mehr CPU, cyclin mehr, rauszuholen aus den bekannten Konzepten habe ich letztens mal wieder den Film Tron gesehen den alten. Und wollte dann noch meine Wikipedia nachschauen wie eigentlich so noch mal diese Effekt Flickr, also alles über arbeit ja dann auch so ein bisschen und zweite habe ich das gelesen und gelesen und so und dann kam irgendwie so ein Aspekt dass das bitte was er auch in dem Film vorkommt und. Dass das ja mit einem speech Synthesizer, Synthesizer wann hat sich auf verlinkte typisch Wikipedia Effekte gleich mal draufklicken und dann kam hervor, der Votrag speech Synthesizer und ich habe hier in den Shownotes meinen Video verlängern das sollte meins nicht in der Gänze gucken das packen aber gleich noch in die Schnauze vielleicht und da hatten Alter in, klar der eine Version dieses Gerätes hat gebaut oder entwickelt hat das Ding im Keller hinter Spinnenweben und so weiter gefunden und hat es wieder aus, hat es einen Monitor angeschlossen hat seinen manual gelesen und den Code wieder ins Terminal, und lässt den dann halt wieder so Sachen sagen ne, und dass ich glaube dieses Modell ist von 1979, und wenn man dann das Video an, er ist auch in relativ simples Design allerdings der Eistee ist quasi der speech sind es also die haben einen Chip gebaut dafür und Lena.

Tim Pritlove
2:45:34
hukl
2:45:36
Tim Pritlove
2:45:38
hukl
2:45:39
Tim Pritlove
2:45:57
hukl
2:46:09
Tim Pritlove
2:48:09
hukl
2:48:11
Tim Pritlove
2:48:21
hukl
2:48:22
Tim Pritlove
2:50:13
hukl
2:50:26
Tim Pritlove
2:51:45
Michaela Lehr
2:51:52
Alexander Heimbuch
2:51:54
Tim Pritlove
2:51:55
hukl
2:52:02
Tim Pritlove
2:52:05
hukl
2:52:34
Tim Pritlove
2:52:51
hukl
2:53:47
Letty
2:53:48
Alexander Heimbuch
2:53:54
hukl
2:53:56
Letty
2:53:57
Tim Pritlove
2:54:00
Alexander Heimbuch
2:54:06
Tim Pritlove
2:54:14
Alexander Heimbuch
2:54:16
Tim Pritlove
2:54:30
hukl
2:54:51
Tim Pritlove
2:54:54
hukl
2:55:07
Tim Pritlove
2:55:17
hukl
2:55:39
Tim Pritlove
2:55:42
Alexander Heimbuch
2:55:48
hukl
2:56:14
Alexander Heimbuch
2:56:18
hukl
2:56:27
Tim Pritlove
2:56:38
Alexander Heimbuch
2:56:45
Letty
2:56:52
Tim Pritlove
2:56:53
Letty
2:56:56
hukl
2:56:58
Tim Pritlove
2:57:01
hukl
2:57:04
Tim Pritlove
2:57:08
hukl
2:57:10
Tim Pritlove
2:57:11
Letty
2:57:15
Alexander Heimbuch
2:57:18
Tim Pritlove
2:57:20

Ich möchte euch einen Talk empfehlen dieser Tag ist ganz unterhaltsam heißt machine learning failures for art, und esse ein Talk von Chanel chain die Macht uni-kunst mit AI und es ist wirklich sehr unterhaltsam, weil sie in dem Talkshow verschiedene Fehler von AI Erkennungssystem sozusagen entlarvt ja also, das ist offensichtlich Tattoo Foto erkennungs Dinger, Kommunalwahl superschlau vor ne weil du wirst sowieso, Bilder dazu und dann Sachverhalt, naja Olsen sitzen so ein Bild Landschaft mit Schafen und dann die Beschreibung so total akkurat ja eine schöne Landschaft mit grazing sheep. Wollen sie das mit Photoshop bei gegangen und hat dann einfach mal bestimmte Features aus diesem Foto rausgenommen unter anderem die Schafe mit dem Ergebnis dass die Beschreibung immer noch dieselbe war, Paul hat damit sozusagen langsam aufgedeckt wie quasi diese ganzen Trainingsmethoden in die falsche Richtung führen weil eigentlich ganz andere Dinge hier erkannt und dann als der richtige bezeichnet werden als das was man jetzt glaubt was das Ding tatsächlich sieht ne und unten führt dann eben auch sehr schön raus wie auch Dinge die nicht da sind irgendwie, das Handwerk ja also z.b. konnte man nicht irgendwie dieses Thema auch immer wieder fragen wie viele Graphen in diesem Bild sind ja nur, sehr lustig zu sehen bitte überlegen ob ich aus meinen Notizen noch ein paar andere, ja genau das sind lustige Bilder Vergleiche mit irgendwie Bildern von so My Little Pony versus, weil das ja genau Pony versus Metal. Irgendwie, um sozusagen den den den Pony ein Teil eines Bildes oder eines Charakters so machen das so wie wie wie fluffig flauschig Pony Haft ist das jetzt oder wie sehr ist das jetzt Heavy-Metal irgendwie und dann hat er unter anderem zu Star Wars character vorgelegt und Darth Vader war 82% Pony. Und noch mehr so Dinger also ich will jetzt gar nicht soviel verraten schaut euch einfach den Tag an wenn ihr Lust habt meinen mein Tipp sehr unterhaltsam.

Letty
2:59:55
Tim Pritlove
3:00:32
Alexander Heimbuch
3:00:35
Letty
3:00:36
hukl
3:00:42
Letty
3:00:48
Tim Pritlove
3:00:57
hukl
3:00:59
Letty
3:01:05
Tim Pritlove
3:01:07
Alexander Heimbuch
3:01:09
Tim Pritlove
3:01:31
Alexander Heimbuch
3:01:34
Tim Pritlove
3:01:39
Alexander Heimbuch
3:01:45
Letty
3:01:48
Tim Pritlove
3:01:50
Letty
3:01:51
Alexander Heimbuch
3:01:54
Michaela Lehr
3:02:15
Alexander Heimbuch
3:02:17
Michaela Lehr
3:03:24
Letty
3:03:31
hukl
3:03:51
Tim Pritlove
3:03:53
hukl
3:03:54
Letty
3:03:55
hukl
3:04:04
Alexander Heimbuch
3:04:06
hukl
3:04:09
Michaela Lehr
3:04:13
hukl
3:04:14
Letty
3:04:15
Alexander Heimbuch
3:04:29
Letty
3:04:33
Alexander Heimbuch
3:04:40
Letty
3:04:52
Alexander Heimbuch
3:04:57
Letty
3:05:43
Alexander Heimbuch
3:05:47
hukl
3:05:50
Michaela Lehr
3:05:54
Alexander Heimbuch
3:05:59
Michaela Lehr
3:06:00
Alexander Heimbuch
3:06:08
Michaela Lehr
3:06:12
Alexander Heimbuch
3:06:14
hukl
3:06:33
Alexander Heimbuch
3:06:40

Ne

hukl
3:06:42
Michaela Lehr
3:07:11
Alexander Heimbuch
3:07:13
hukl
3:07:15
Alexander Heimbuch
3:07:19
Michaela Lehr
3:07:32
Alexander Heimbuch
3:07:39
Michaela Lehr
3:07:43
hukl
3:07:49
Michaela Lehr
3:08:21
hukl
3:08:22
Alexander Heimbuch
3:08:27
hukl
3:08:50
Alexander Heimbuch
3:09:03
hukl
3:09:31
Alexander Heimbuch
3:09:32
hukl
3:09:56
Alexander Heimbuch
3:10:10
Letty
3:10:14
Michaela Lehr
3:10:18
Letty
3:10:19
Michaela Lehr
3:10:22
Letty
3:10:37
Michaela Lehr
3:10:38
Alexander Heimbuch
3:10:49
Michaela Lehr
3:10:51
Alexander Heimbuch
3:11:00
Michaela Lehr
3:11:02
Alexander Heimbuch
3:11:04
Michaela Lehr
3:11:13
Alexander Heimbuch
3:11:24
hukl
3:11:35
Alexander Heimbuch
3:11:53
hukl
3:11:59
Alexander Heimbuch
3:12:43
Letty
3:13:21
Alexander Heimbuch
3:14:02
Letty
3:14:04
Alexander Heimbuch
3:14:07
Letty
3:14:19
Alexander Heimbuch
3:14:38
hukl
3:14:54
Alexander Heimbuch
3:14:57
Michaela Lehr
3:14:59
Alexander Heimbuch
3:15:01
Tim Pritlove
3:15:15
Alexander Heimbuch
3:15:18
Michaela Lehr
3:15:20
Tim Pritlove
3:15:24
Michaela Lehr
3:15:28
Tim Pritlove
3:15:31
Alexander Heimbuch
3:15:36
Tim Pritlove
3:15:37
Alexander Heimbuch
3:15:45
Tim Pritlove
3:15:46
Alexander Heimbuch
3:15:55
hukl
3:15:57