Freak Show
Menschen! Technik! Sensationen!
https://freakshow.fm


FS276 Remember we are in the eighties, so dress accordingly!

Vision Pro Recap — Akustik — Ukraine — Kamikaze-Drohnen — Imperiales System — SpaceX Starship — True Crime — Auto kaufen und verkaufen — USB-C — Lesebrillen — Monitore — Minecraft — Mastodon

Willkommen zu einer weiteren bunten Themenwelt. Ralf ist wieder beweglich und wieder im Studio und hat noch ein paar Nachfragen zum Vision-Pro-Thema der letzten Ausgabe. Tim schildert ein paar Eindrücke seiner Ukraine-Reise und und dann wägen wir das Wohl und Wehe des Imperialen Systems ab. Nach einem kurzen Blick auf den letzten Teststart der SpaceX-Starship-Rakete gehen wir in den True Crime Bereich und Ralf schildert eine weitere Ausgabe in der Serie "auf der Suche nach geklauten Fahrrädern mit AirTags". Roddi berichtet dann noch von den Problemen des Verkaufs und Kaufs von Elektroautos, Ralf erzählt über Minecraft-Setups für Kinder und am Schluss streiten wir noch ein wenig über die intrinsischen Pros und Cons der technischen Entscheidungen der Architektur von Mastodon. Also für jeden was dabei.

https://freakshow.fm/fs276-remember-we-are-in-the-eighties-so-dress-accordingly
Veröffentlicht am: 15. März 2024
Dauer: 4:09:56


Kapitel

  1. Intro 00:00:00.000
  2. Begrüßung 00:01:20.147
  3. Vision Pro Recap 00:03:56.510
  4. Reflektionsarme Räume und Studioakustik 00:19:08.605
  5. Eindrücke aus der Ukraine 00:25:49.751
  6. Kamikaze-Drohnen 00:38:47.066
  7. Pi Day und das Imperiale System 00:48:50.288
  8. SpaceX Starship Launch 00:59:38.148
  9. True Crime Content 01:05:38.635
  10. Elektroauto verkaufen 01:40:21.917
  11. Elektroauto kaufen 02:00:58.443
  12. USB-C Kabeltester 02:10:34.803
  13. Thinoptics Lesebrillen 02:32:13.350
  14. Dell U4025QW Monitor 02:38:28.460
  15. Samsung VireFinity S6 Business Monitor 02:43:19.106
  16. Minecraft für Kinder 02:48:39.595
  17. Mastodon 03:15:54.592
  18. Ausklang 04:07:36.118

Transkript

Tim Pritlove
0:01:23
Ralf Stockmann
0:01:29
Tim Pritlove
0:01:35
Ralf Stockmann
0:01:37
Tim Pritlove
0:02:07
roddi
0:02:09
Ralf Stockmann
0:02:11
Tim Pritlove
0:02:14
Ralf Stockmann
0:02:17
Tim Pritlove
0:02:22
Ralf Stockmann
0:02:24
Tim Pritlove
0:02:26
Ralf Stockmann
0:02:49
Tim Pritlove
0:02:52
Ralf Stockmann
0:02:59
Tim Pritlove
0:03:21
Ralf Stockmann
0:03:23
Tim Pritlove
0:03:36
roddi
0:03:44
Tim Pritlove
0:03:45
Ralf Stockmann
0:03:47
Tim Pritlove
0:03:47
Ralf Stockmann
0:04:02
roddi
0:05:23
Ralf Stockmann
0:05:24
roddi
0:06:06
Ralf Stockmann
0:06:47
Tim Pritlove
0:06:50
Ralf Stockmann
0:08:04
Tim Pritlove
0:08:05
Ralf Stockmann
0:09:25

Die zweite Teilfrage dazu ist ein bisschen komplizierter und schwieriger. Wahrscheinlich auch für euch, wo die Experience schon ein bisschen her ist, jetzt schwer im Nachhinein zu beantworten, aber falls jemand anders da draußen die Brille schon hat und das vielleicht dann mal nachprüfen könnte und mir dann einfach mal schreibt oder in die Kommentare ist, wie groß ist eigentlich der 3D-Sichtbereich? Also, was meine ich damit? Wir haben zwei Augen als Menschen. Und das 3D-Sehen entsteht in dem Bereich, wo beide Augen sehen können. Und wenn du das linke Auge nur nimmst, dann hast du halt bis links vom Kopf relativ viel, wo du noch so in etwa siehst, da findet irgendwas statt. Und dann hast du den ganzen Bereich vor dir und wenn du nach rechts schielst, siehst du, dass irgendwann deine Nase anfängt. So und der Bereich, wo du quasi wirklich 3D überhaupt Informationen wahrnehmen kannst, ist halt quasi vom linken Auge, rechter Rand bis zur Nase in Überdeckung zu dem rechtes Auge, linke Seite bis zur Nase. Das heißt also, der Bereich, in dem du überhaupt 3D gucken kannst, wenn man das so ungefähr, ich halte mal meine Hände jetzt vor mir, ist überhaupt nur dieser Bereich. Alles links und rechts davon ist nicht 3D, weil nur noch ein Auge gucken kann und das andere wird durch die Nase blockiert. Und mir ist aufgefallen, dass die Quest 3, da sehe ich eben gar nicht bis zur Nase, sondern da ist quasi dann die Wand schon deutlich weiter vorne. Es stört dann nicht sonderlich, weil das andere Auge den Bereich halt ja auch abdeckt. Aber es ist halt einfach viel weniger, was du eigentlich überhaupt rein physikalisch 3D gucken kannst. Das heißt also, könnt ihr quasi bis zu eurer Nase gucken, wenn ihr also quasi die Brille abnehmt und dann vergleicht so, wie weit geht von dem jeweils linken oder rechten Auge das Sichtfeld. Wer sie hat, einfach mal ausprobieren. Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich, was ich damit meine. Weil das ist eben auch so ein Qualitätsmerkmal einfach, wie viel 3D-Information ist da überhaupt drin in dem Bild.

Tim Pritlove
0:11:28
roddi
0:11:41
Tim Pritlove
0:11:51
Ralf Stockmann
0:11:53
Tim Pritlove
0:12:14
Ralf Stockmann
0:12:15
Tim Pritlove
0:12:19
Ralf Stockmann
0:12:23
Tim Pritlove
0:12:29
Ralf Stockmann
0:12:31
Tim Pritlove
0:12:32
Ralf Stockmann
0:12:38
Tim Pritlove
0:12:43
Ralf Stockmann
0:13:01
Tim Pritlove
0:13:24
roddi
0:13:38
Tim Pritlove
0:13:40
Ralf Stockmann
0:14:40
Tim Pritlove
0:14:40

Weil gerade wenn diese Dreidimensionalität dann so extrem wirkt, würdest du halt gerne erwarten, dass du diese Position ändern kannst. Das würde aber nur gehen, wenn diese Szenerie quasi mit einer ganzen Batterie von Stereokameras aufgenommen worden wäre. so ähnlich, wie das jetzt im Fußball gemacht wird. Hatte ich glaube ich auch in der letzten Sendung kurz angesprochen. Also in der La Liga in Spanien machen die das, zumindest in ausgewählten Spielen. Ich weiß nicht, ob das bei allen schon machen. Dass die also da wirklich so eine Batterie von Kameras rundherum haben und die dann wiederum nicht dreidimensional sind, muss ich dazu sagen, aber die dann so einen Bullet-Time-Effekt quasi erzeugen. Sodass du eben dir eine Videosequenz, anschauen kannst, aber während du dir sie anschaust, ändert sich die Perspektive, weil quasi von einer zur nächsten Kamera übergeblendet wird und es dann vielleicht auch noch so dreidimensional. Aufbereitet und verschmolzen wird, damit du da keine Schritte siehst oder die Kameras haben eh so eine hohe Auflösung, dass das dann keine Rolle spielt, weiß ich nicht. Sowas könnte man sich natürlich auch für dreidimensionales Programm auch vorstellen, also nehmen wir mal an, Apple hätte jetzt jetzt diesen Aufwand gemacht und nicht, wie das da in dem Beispiel war, glaube drei oder vier verschiedene Kamerapositionen, also diese komischen weißen Teile da, diese Minischränke, wo sie die Kameras drin hatten, da standen halt irgendwie zwei oder drei davon, drei oder vier davon rum und dann in dem Video wurde dann immer mal wieder die Position gewechselt. Und wäre das jetzt so eine ganze Kaskade, die so einmal komplett um den ganzen Raum herum geht, dann hättest du dich ja zumindest auf dieser Linie bewegen können, aber auch Auch das wäre dann immer noch keine freie Bewegung. Also am Ende das Einzige, was diese Experience total liefern kann, ist, wenn alles komplett gerendert ist in der Echtzeit. Das ist halt eigentlich dieser Gaming-Moment wie in so einem Computerspiel, wo du dann wirklich deine Position im Raum auch genau tracken kannst. Das wird dann erst diesen nächsten Level-Experience geben.

Ralf Stockmann
0:16:53
roddi
0:17:11
Tim Pritlove
0:17:28
roddi
0:17:33
Tim Pritlove
0:17:34
Ralf Stockmann
0:18:23
Tim Pritlove
0:18:24
roddi
0:19:08
Tim Pritlove
0:19:10
roddi
0:19:27
Tim Pritlove
0:19:31
roddi
0:19:48
Tim Pritlove
0:19:54
roddi
0:19:59
Tim Pritlove
0:20:04
roddi
0:20:07
Ralf Stockmann
0:20:44
roddi
0:20:47
Tim Pritlove
0:21:34
Ralf Stockmann
0:21:34
Tim Pritlove
0:21:44
roddi
0:21:49
Tim Pritlove
0:21:55
roddi
0:22:25
Tim Pritlove
0:22:32
Ralf Stockmann
0:22:34
roddi
0:22:50
Ralf Stockmann
0:23:20
Tim Pritlove
0:24:25
roddi
0:24:28
Tim Pritlove
0:24:47
roddi
0:24:50
Ralf Stockmann
0:25:17
Tim Pritlove
0:25:26
Ralf Stockmann
0:25:28
Tim Pritlove
0:25:29
roddi
0:25:36
Tim Pritlove
0:25:38
roddi
0:26:54
Tim Pritlove
0:27:14
roddi
0:28:06
Tim Pritlove
0:28:10
roddi
0:28:44
Tim Pritlove
0:30:19
roddi
0:30:20
Tim Pritlove
0:30:43
roddi
0:30:45
Tim Pritlove
0:31:13
roddi
0:32:26
Tim Pritlove
0:32:31
roddi
0:32:39
Tim Pritlove
0:32:51
roddi
0:32:54
Tim Pritlove
0:33:00
Ralf Stockmann
0:33:32
roddi
0:33:37
Tim Pritlove
0:33:42
roddi
0:35:24
Tim Pritlove
0:35:26
roddi
0:36:14
Tim Pritlove
0:36:18
roddi
0:36:40
Ralf Stockmann
0:36:49
Tim Pritlove
0:36:53
Ralf Stockmann
0:37:06
Tim Pritlove
0:37:20
Ralf Stockmann
0:37:23
roddi
0:38:16
Ralf Stockmann
0:38:26
roddi
0:38:34
Tim Pritlove
0:38:41
roddi
0:39:08
Tim Pritlove
0:39:10
roddi
0:39:53
Tim Pritlove
0:39:56
roddi
0:39:57
Tim Pritlove
0:40:02
Ralf Stockmann
0:40:06
Tim Pritlove
0:40:14
Ralf Stockmann
0:40:15
Tim Pritlove
0:40:32
Ralf Stockmann
0:40:51
roddi
0:41:00
Tim Pritlove
0:41:04

Naja gut, ich meine am Ende hängt es davon ab, wie stark sendest du. Also hast dann halt entsprechende Antennen und nimmst halt jetzt nicht so die normale Consumer-Variante. Tatsächlich war das Placement der Antenne, war tatsächlich eine der Haupt-Engineering-Aufgaben in diesem Laden. Also ich habe sie halt auch gefragt, was macht ihr jetzt sozusagen eigentlich konkret? Also macht ihr das komplette Development oder geht es hier darum, nur zu optimieren? Und es wurde dann schon schnell klar, dass sie jetzt nicht im eigentlichen Sinne, also zumindest dort, wo ich war, die haben jetzt nicht nochmal Quadrocopter-Steuerung gemacht, sondern die haben mehr oder weniger off the shelf, was sie halt kriegen können. Du kaufst heutzutage ja Drohnen komplett mit der Motorsteuerung dazu. Das heißt, dieses eigentliche Fliegen wird da jetzt nicht nochmal neu verhandelt, sondern da geht es eigentlich sehr viel mehr um die richtige Balance aus Gewicht, Batterieleistung, Sendestärke und Antennenplatzierung. Also die Drohnen, die ich da gesehen habe, hatten halt nochmal so einen speziellen, ja so eine Halterung hinten. Wo mit die Antenne dann nochmal sehr weit raus war, um einfach möglichst weit weg von den anderen Störfaktoren, die diese Drohne so hat, wegzukommen. Also die Sendeleistung und die Empfangsqualität und Sendequalität der Drohnen zu optimieren, das ist so eine der Dinge, wo sie sich wirklich konkret drum kümmern und in dem Zusammenhang der Verlängerung der Reichweite gibt es ja jetzt mittlerweile diese Trägersysteme. Das heißt, du schickst eine große Drohne los, wo die Kamikaze-Drohne huckepack drunter hängt und du fliegst sozusagen erstmal deine ersten zehn Kilometer raus. Und dann fliegt die Kamikaze Drohne erst los und dann benutzt du quasi diese Zwischendrohne als Hub. Das heißt dadurch erreichst du halt nochmal eine Verlängerung und soweit ich das bisher mitbekommen habe, gibt es also teilweise wirklich so Intrusionen bis zu 20 Kilometer hinter der Frontline. Wo die dann halt Kamikaze-Drohnen auf irgendwelche Panzer- und MLRS-Systeme und was da alles noch so rumsteht, Haubitzen, abfeuern und dann halt auch ein Videosignal bekommen. Und die eigentliche Herausforderung, ich wollte natürlich dann halt auch wissen, okay, was ist jetzt hier mit AI und Machine Learning, spielt das schon irgendwie eine Rolle? Und meinte, ja, wäre ein großes Thema, wäre jetzt bei ihren Drohnen jetzt aktuell nichts, was schon zum Einsatz kommt, aber es gibt da halt einen Joint Effort in der Ukraine, wo sie halt irgendwie sich zusammentun, keine Ahnung, wer da jetzt sozusagen die Player sind, aber soweit ich das verstanden habe, Aber gibt es eine Gruppe, die schon drauf und dran ist, so Modelle zu trainieren und das primäre Ziel ist, für diese Kamikaze-Drohnen die letzten Meter zu übernehmen, weil das ist das, wo jetzt gerade diese Electronic Warfare-Systeme in zunehmendem Maße zum Einsatz kommen. Sprich die Russen, Ukrainer wahrscheinlich genauso, statten halt ihre Fahrzeuge mit Störsendern aus, sodass eben die Kamikaze Drohnen auf den letzten Metern dann eben die Steuerung verlieren und dann eben nicht ins Fahrzeug reinfahren, sondern eben daneben runter pullern.

roddi
0:44:44
Tim Pritlove
0:44:56
roddi
0:45:10
Tim Pritlove
0:45:21
roddi
0:45:28
Tim Pritlove
0:45:36
Ralf Stockmann
0:45:37
roddi
0:45:45
Tim Pritlove
0:46:03
roddi
0:46:52
Tim Pritlove
0:46:54
roddi
0:46:57
Tim Pritlove
0:47:09
Ralf Stockmann
0:47:28
Tim Pritlove
0:47:29
roddi
0:47:59
Tim Pritlove
0:48:09
roddi
0:48:11
Tim Pritlove
0:48:26
roddi
0:48:54
Tim Pritlove
0:48:55
roddi
0:48:57
Tim Pritlove
0:49:00
roddi
0:49:02
Ralf Stockmann
0:49:05
Tim Pritlove
0:49:07
Ralf Stockmann
0:49:10
Tim Pritlove
0:49:14
roddi
0:49:23
Tim Pritlove
0:49:24
Ralf Stockmann
0:49:36
roddi
0:49:39
Tim Pritlove
0:49:44
Ralf Stockmann
0:49:47
Tim Pritlove
0:49:51
Ralf Stockmann
0:49:52
roddi
0:49:55
Tim Pritlove
0:49:57
roddi
0:50:16
Tim Pritlove
0:50:20

Ja.

roddi
0:50:22
Tim Pritlove
0:50:24
Ralf Stockmann
0:50:29
Tim Pritlove
0:50:30
roddi
0:50:49
Ralf Stockmann
0:50:51
roddi
0:50:56
Tim Pritlove
0:50:58
roddi
0:51:11
Ralf Stockmann
0:51:32
roddi
0:51:36
Tim Pritlove
0:51:46
roddi
0:52:45
Tim Pritlove
0:52:48
roddi
0:52:50
Tim Pritlove
0:52:58
roddi
0:54:06
Tim Pritlove
0:54:08
roddi
0:54:13
Tim Pritlove
0:54:46
roddi
0:54:54
Tim Pritlove
0:55:38
Ralf Stockmann
0:55:56
Tim Pritlove
0:55:58
Ralf Stockmann
0:56:00
roddi
0:56:01
Ralf Stockmann
0:56:03
roddi
0:56:05
Ralf Stockmann
0:56:06
Tim Pritlove
0:56:10
roddi
0:56:19
Tim Pritlove
0:56:23
roddi
0:56:31
Ralf Stockmann
0:56:38
Tim Pritlove
0:56:40
Ralf Stockmann
0:56:45
Tim Pritlove
0:56:47
roddi
0:56:57
Tim Pritlove
0:57:08
roddi
0:57:11
Ralf Stockmann
0:57:20
roddi
0:57:21
Tim Pritlove
0:57:22
Ralf Stockmann
0:57:23
roddi
0:57:49
Ralf Stockmann
0:57:50
Tim Pritlove
0:57:52
Ralf Stockmann
0:57:58
Tim Pritlove
0:57:59
Ralf Stockmann
0:58:01
Tim Pritlove
0:58:02
roddi
0:58:30
Tim Pritlove
0:58:33
roddi
0:58:35
Tim Pritlove
0:58:45
roddi
0:58:55
Tim Pritlove
0:58:57
roddi
0:59:15
Tim Pritlove
0:59:32
roddi
0:59:58
Tim Pritlove
0:59:59
Ralf Stockmann
1:00:04
roddi
1:00:12
Ralf Stockmann
1:00:17
Tim Pritlove
1:00:30
Ralf Stockmann
1:00:31
Tim Pritlove
1:00:33
roddi
1:01:20
Tim Pritlove
1:01:24
Ralf Stockmann
1:01:25
roddi
1:01:25
Tim Pritlove
1:01:33
roddi
1:02:04
Tim Pritlove
1:02:08
roddi
1:02:55
Tim Pritlove
1:02:59
roddi
1:03:44
Tim Pritlove
1:03:50
Ralf Stockmann
1:04:29
Tim Pritlove
1:04:38
roddi
1:04:42
Tim Pritlove
1:04:50
roddi
1:04:54
Ralf Stockmann
1:05:18
roddi
1:05:20
Tim Pritlove
1:05:20
Ralf Stockmann
1:05:22
Tim Pritlove
1:05:23
roddi
1:05:25
Ralf Stockmann
1:05:34
Tim Pritlove
1:05:38
roddi
1:05:39
Tim Pritlove
1:05:44
Ralf Stockmann
1:05:52
roddi
1:06:08
Ralf Stockmann
1:06:10
Tim Pritlove
1:06:12
Ralf Stockmann
1:06:16
Tim Pritlove
1:06:40
Ralf Stockmann
1:06:49
Tim Pritlove
1:08:00
Ralf Stockmann
1:08:00
roddi
1:08:03
Ralf Stockmann
1:08:05
Tim Pritlove
1:08:27
Ralf Stockmann
1:08:29
Tim Pritlove
1:09:44
Ralf Stockmann
1:09:50

Na ja, dann hat sie halt per Handy sich dann mit der Streife dann halt kurz geschlossen und die haben dann also sie aus der Tram rausgepickt. Also dramatischer Einsatz irgendwie an der nächsten Tram-Haltestelle, Claudia raus und den Polizeiwagen und alles so. Und vorher ist dann der Polizeiwagen schon irgendwie dann offensichtlich so einmal so über die Spur rüber gekreuzt, über die Tram-Spur und alle schon ganz neugierig, was denn da wohl jetzt passiert und welche Geheimagentin da jetzt plötzlich irgendwie bei der Polizei einsteigt. Naja, lange Rede, kurzer Sinn. Sie waren zu langsam. Das heißt also, als dann die Ortung bei einer der Haltestellen bei AM8 dann stehen blieb, war also Polizei mit Claudia im Auto noch längst nicht da. Da lagen also irgendwie so 10, 15 Minuten dazwischen. Also wir waren schnell, aber nicht schnell genug. Und dann zeichnete sich ein Szenario ab, wie wir es bei Fahrrad 1 hatten. Nämlich ein großer, viel genutzter, riesiger, 20-stöckiger Bau. Ja, Stahlbeton, schlechte Ortung, also du hattest irgendwie, okay, hier irgendwo in der Gegend war, hast aber in welchem Stockwerk und in welcher Wohnung oder ob im Keller oder sonst wo nichts zu machen. Die sind dann da halt mal rein, Hausmeister wie üblich irgendwie sehr kooperativ, aber Handy nicht weiter irgendwie angeschlagen, keine Detailortung bekommen und sind dann also unverrichteter Dinge dann erstmal abgezogen nach dem Motto, ja muss man gucken, ob es sich nochmal irgendwie bewegt und hier vor Ort können wir erstmal nichts machen. Soweit so nachvollziehbar und soweit für uns jetzt auch schon bekannt. Das war glaube ich am Mittwoch, Mittwoch späterer Nachmittag. Am Donnerstag ist nichts passiert und Freitag war dann ja Feiertag hier in Berlin, Weltfrauentag.

Tim Pritlove
1:11:30
Ralf Stockmann
1:11:36
Tim Pritlove
1:11:42
Ralf Stockmann
1:11:48
Tim Pritlove
1:12:02
Ralf Stockmann
1:12:04
roddi
1:13:11
Ralf Stockmann
1:13:14
Tim Pritlove
1:13:18
Ralf Stockmann
1:13:19

Weil sonst hätte es eine Warnung gegeben. Ganz genau. Wenn du nämlich zu lange ein fremdes AirTag bei dir hast, hatten wir auch schon mal besprochen, dann fängt es ja irgendwann an, Achtung, so irgendwas ist hier in deinem Besitz, was dir vielleicht gar nicht hingehört und auch kontraproduktiv. Von daher ist es also gerade gut, wenn viele, Fahrrad-Langfinger mit Android. Kauft weiter Weiter Androids, das erhöht unsere Chancen. Naja, dann haben wir uns halt angeguckt, hier auf Apple Maps, was ist denn das da für eine Gegend und lohnt sich das, dass wir da mal vorbeifahren? Und das war an der Grenze von einem Schrottplatz auf der einen Seite und auf der anderen Seite war das so eine klassische Berliner Hinterhofgeschichte, wo so ungefähr zehn Garagen nebeneinander waren. Mit irgendwie Autokrams drin und sogar eine irgendwie Kfz TÜV-Prüfstelle dabei, die zumindest irgendwie offiziell konntest du irgendwie deinen TÜV machen lassen. Dann dachten wir, okay, das ist alles ebenerdig, keine Keller, da ist die Chance, dass man da irgendwo relativ gut rankommt, mal gar nicht so gering, da fahren wir jetzt mal hin. Gut, war ja eh Feiertag, wir sind also da hingefahren und die Ecke war dann Dann schon ganz schön runtergerockt. Da lief also schon eine Menge suspisches Volk rum. Gegenüber war irgendwie ein Stundenhotel. Dann lief dann da schon einer in einer DHL-Weste durch die Gegend. Gegenüber war ein DHL-Vertriebshof, der aber geschlossen war wegen Feiertag. Und der unterhielt sich dann auch ganz angeregt mit diversen Gestalten. Und aus diesem Hof fuhren dann immer so Lieferwagen raus und einer kam dann mit einem Fahrrad raus und packte das Fahrrad in seinen Wagen rein und das sah so alles schon irgendwie fischier aus, so die ganze Sache. Dann dachte ich mir, okay, die Ortung ist halt immer noch relativ unpräzise, ich laufe da jetzt mal hin und gucke mal, ob ich denn da irgendwie eine genauere Ortung bekomme, weil es ist ja mit Prüfstelle und Garagen und so. Freies Land hier, kann man ja mal hinlaufen. Naja, das sahen die Leute vor Ort dann anders. Das heißt also, ich bin also vielleicht so fünf Meter auf diesen Hof drauf gekommen, dann cruiste so ein Halbstarker mit dem Auto neben mir her und meinte so, hey hier Kollege, was willst du? Kann ich dir helfen? Suchst du irgendwas? So, nee, nee, ich such nichts. Ich hatte ja immer noch hier meinen Fuß und war nicht besonders schnell unterwegs. Und dachte mir, wegrennen ist hier ganz essig. Hatte aber auch keine präzisere Ortung jetzt, den paar Sekunden irgendwie herstellen können, aber dachte mir, okay, wir rufen jetzt mal die Polizei an. Das ist gut genug für das. Und die haben gesagt, wir sollen uns melden, wenn es sich bewegt und probieren wir es mal. Gut, wir haben also wieder Polizei gerufen. Die kamen dann auch irgendwann, ein bisschen gedauert. Und dann haben die sich halt so von Weitem die Sache angeguckt und ich hatte Ich hatte auf dem Gelände sicherlich 10, 15 Leute gesehen, so im jugendlichen Alter und das war den beiden Streifenpolizistinnen, war ein gemischtes Team, dann auch ein bisschen zu heikel. Nach dem Motto, okay, das ist jetzt hier nicht so gerade die beste Gegend. Zu zweit gehen wir da nicht hin, wir holen erstmal ein bisschen Verstärkung ran. Echt? Ja. Und das passierte dann auch, hatte mir eine Weile gedauert, bis dann also irgendwie eine andere Streife irgendwie einigermaßen war.

Tim Pritlove
1:16:53
Ralf Stockmann
1:16:55
Tim Pritlove
1:17:17
Ralf Stockmann
1:17:19
Tim Pritlove
1:17:36
Ralf Stockmann
1:17:37
Tim Pritlove
1:17:50
Ralf Stockmann
1:17:53
Tim Pritlove
1:17:58
Ralf Stockmann
1:17:58
roddi
1:18:06
Ralf Stockmann
1:18:11

Naja, auf jeden Fall, wir sind dann mit, ich glaube, sechs Beamtinnen dann also dann auf den Hof drauf. Und das war dann schon so ein bisschen High Noon-mäßig. Claudia und ich da mit Mundharmonika mit ne, aber wir hatten natürlich jetzt also Claudia hatte den AirTag jetzt geshared, das kannst du ja du kannst es ja mittlerweile sagen, so ist zwar mein AirTag, aber du darfst ihn auch orten, das heißt also wir hatten so ein bisschen wie bei Aliens ja, unsere Ortungsgeräte vor unsere Peilsender, liefen auf diesen Hof raus, links und rechts verlankiert durch, bewaffnete Beamtinnen dann hättest du ja mal gucken sollen, was auf dem Hof plötzlich los war, Jeder schaute so, oh, wo ist denn eigentlich mein Auto und ich glaube, ich muss hier mal schnell weg Da meinte also mich eine Beamtin dann die war wirklich super, die meinte so total trocken naja, jetzt kommt hier jetzt ja eine Menge Bewegung rein. Da sind dann wirklich mindestens sechs, sieben Autos mit mit jeweils Jugendlichen, Personen drin, haben sich schnell davon gemacht. Und der Rest drückte sich dann auch echt in irgendwelchen Ecken rum und guckte also so, was das denn da wohl so alles wird. Es hat sich dann aber wirklich sehr schnell entspannt, als klar war, okay, das ist jetzt hier irgendwie keine Razzia auf dem Geländer. Da waren also sicherlich irgendwie so zehn, zwölf verschiedene Parteien, die da einfach da unterwegs waren, sondern wir haben es genau irgendwie jetzt auf eine Bude abgesehen und den Rest interessiert jetzt hier erstmal keiner. Und dann waren die plötzlich wahnsinnig kooperativ und haben uns erzählt, was denn da los ist und so und es war ja schön, dass wir hier sind und sie würden uns bestimmt, da hast du wirklich gemerkt, okay, sie haben selber registriert, es geht hier nicht um uns, irgendwer anders, dann machen wir mal schön Wetter hier.

Tim Pritlove
1:20:05
Ralf Stockmann
1:20:09
Tim Pritlove
1:21:07
Ralf Stockmann
1:21:10
Tim Pritlove
1:21:18
roddi
1:21:21
Ralf Stockmann
1:21:26
Tim Pritlove
1:21:58
roddi
1:22:02
Ralf Stockmann
1:22:03
Tim Pritlove
1:22:43
Ralf Stockmann
1:22:49
roddi
1:22:59
Ralf Stockmann
1:23:02
Tim Pritlove
1:23:15
Ralf Stockmann
1:23:16
Tim Pritlove
1:24:36
Ralf Stockmann
1:24:40
Tim Pritlove
1:24:47
roddi
1:24:53
Ralf Stockmann
1:24:55
Tim Pritlove
1:24:57
roddi
1:25:03
Ralf Stockmann
1:25:03
Tim Pritlove
1:25:04
roddi
1:25:07
Ralf Stockmann
1:25:10
Tim Pritlove
1:25:12
Ralf Stockmann
1:25:13
Tim Pritlove
1:25:19
Ralf Stockmann
1:25:20
roddi
1:26:11
Ralf Stockmann
1:26:13
roddi
1:27:46
Ralf Stockmann
1:27:49
Tim Pritlove
1:27:57
Ralf Stockmann
1:28:02
Tim Pritlove
1:28:26
Ralf Stockmann
1:28:33
Tim Pritlove
1:28:35
roddi
1:28:46
Tim Pritlove
1:28:54
roddi
1:28:56
Ralf Stockmann
1:29:43
Tim Pritlove
1:30:49
Ralf Stockmann
1:31:27
Tim Pritlove
1:31:28
Ralf Stockmann
1:31:30
Tim Pritlove
1:31:31
Ralf Stockmann
1:31:57
roddi
1:32:02
Tim Pritlove
1:32:09
roddi
1:32:20

Ja.

Tim Pritlove
1:32:25
Ralf Stockmann
1:32:27
Tim Pritlove
1:32:30
Ralf Stockmann
1:33:00
Tim Pritlove
1:33:03
Ralf Stockmann
1:33:07
Tim Pritlove
1:33:26
Ralf Stockmann
1:33:30
Tim Pritlove
1:33:38
roddi
1:33:50
Tim Pritlove
1:34:06
Ralf Stockmann
1:34:10
roddi
1:34:25
Tim Pritlove
1:34:31
roddi
1:34:32
Ralf Stockmann
1:34:44
roddi
1:34:54
Ralf Stockmann
1:34:56
Tim Pritlove
1:35:00
Ralf Stockmann
1:35:06
Tim Pritlove
1:35:07
roddi
1:35:21
Tim Pritlove
1:35:26

Ja.

roddi
1:35:27
Tim Pritlove
1:35:37

Ja.

roddi
1:35:38
Ralf Stockmann
1:35:55
Tim Pritlove
1:35:57
roddi
1:36:01
Tim Pritlove
1:36:04
roddi
1:36:16

Ne?

Tim Pritlove
1:36:16
roddi
1:36:25
Tim Pritlove
1:36:30
roddi
1:36:46
Tim Pritlove
1:36:56
Ralf Stockmann
1:36:57
roddi
1:37:27
Ralf Stockmann
1:37:28
roddi
1:37:44
Ralf Stockmann
1:37:45
Tim Pritlove
1:38:38
Ralf Stockmann
1:39:44
Tim Pritlove
1:40:15
roddi
1:40:24

Ja.

Tim Pritlove
1:40:25
roddi
1:40:26
Tim Pritlove
1:40:39
roddi
1:40:41
Tim Pritlove
1:41:05
roddi
1:41:11
Tim Pritlove
1:42:48
roddi
1:42:52
Tim Pritlove
1:43:52
roddi
1:43:54
Tim Pritlove
1:44:32
roddi
1:44:52
Tim Pritlove
1:45:11
roddi
1:45:13
Ralf Stockmann
1:45:28

Oh.

roddi
1:45:31
Tim Pritlove
1:45:58
roddi
1:46:27
Tim Pritlove
1:46:31
roddi
1:46:37
Tim Pritlove
1:47:16
roddi
1:47:20
Tim Pritlove
1:47:39
roddi
1:48:08
Tim Pritlove
1:48:32
roddi
1:48:33
Tim Pritlove
1:48:37
roddi
1:48:38
Tim Pritlove
1:48:50
roddi
1:48:57
Tim Pritlove
1:49:10
roddi
1:49:12
Tim Pritlove
1:49:15
roddi
1:49:16
Tim Pritlove
1:49:21
roddi
1:49:25
Tim Pritlove
1:49:36
roddi
1:49:40
Tim Pritlove
1:49:48
roddi
1:49:50
Tim Pritlove
1:50:01
roddi
1:50:05
Tim Pritlove
1:50:06
roddi
1:50:10
Tim Pritlove
1:50:11
roddi
1:50:16
Ralf Stockmann
1:50:18
Tim Pritlove
1:50:20
roddi
1:50:22
Tim Pritlove
1:50:43
roddi
1:50:53
Tim Pritlove
1:50:58
roddi
1:50:59

Ja.

Tim Pritlove
1:51:01
roddi
1:51:07
Tim Pritlove
1:51:17
roddi
1:51:38
Tim Pritlove
1:52:07
roddi
1:52:12
Tim Pritlove
1:52:13
roddi
1:52:16
Tim Pritlove
1:52:48
roddi
1:52:53
Tim Pritlove
1:53:35
roddi
1:54:09
Tim Pritlove
1:55:39
roddi
1:55:44
Tim Pritlove
1:55:45
roddi
1:55:48
Tim Pritlove
1:56:22
roddi
1:56:23
Tim Pritlove
1:57:09
roddi
1:57:54
Ralf Stockmann
1:58:02
roddi
1:58:04
Tim Pritlove
1:58:10
roddi
1:58:21
Tim Pritlove
1:58:23
roddi
1:58:25
Tim Pritlove
1:59:14
roddi
1:59:17
Tim Pritlove
2:00:55
roddi
2:01:10
Tim Pritlove
2:01:13
roddi
2:01:15
Tim Pritlove
2:01:21
roddi
2:01:22

Jo.

Ralf Stockmann
2:01:22
Tim Pritlove
2:01:24
roddi
2:01:25
Tim Pritlove
2:01:32
roddi
2:01:41
Tim Pritlove
2:01:44
Ralf Stockmann
2:01:49
Tim Pritlove
2:01:54
Ralf Stockmann
2:02:05
roddi
2:02:15
Tim Pritlove
2:02:24
roddi
2:02:39
Ralf Stockmann
2:04:06
roddi
2:04:13
Tim Pritlove
2:04:26
roddi
2:04:45
Tim Pritlove
2:04:47
Ralf Stockmann
2:04:50
Tim Pritlove
2:04:57
roddi
2:05:05
Tim Pritlove
2:05:07
roddi
2:05:22
Ralf Stockmann
2:06:33
roddi
2:06:38
Ralf Stockmann
2:06:39
roddi
2:06:42
Tim Pritlove
2:06:57
roddi
2:07:14
Tim Pritlove
2:07:16
roddi
2:07:32
Tim Pritlove
2:07:33
roddi
2:07:36
Tim Pritlove
2:07:40
roddi
2:07:52
Tim Pritlove
2:07:57
roddi
2:08:40
Tim Pritlove
2:08:53
roddi
2:08:55
Tim Pritlove
2:09:33
roddi
2:09:34
Tim Pritlove
2:09:47
roddi
2:09:49
Tim Pritlove
2:09:58
Ralf Stockmann
2:10:08
roddi
2:10:10
Tim Pritlove
2:10:21
Ralf Stockmann
2:10:40
Tim Pritlove
2:10:41
roddi
2:10:51
Tim Pritlove
2:10:56
roddi
2:12:25
Tim Pritlove
2:12:27
roddi
2:12:31
Tim Pritlove
2:12:32
Ralf Stockmann
2:12:47
Tim Pritlove
2:12:49
roddi
2:12:52
Tim Pritlove
2:12:54
roddi
2:13:27
Tim Pritlove
2:13:29
Ralf Stockmann
2:13:54
Tim Pritlove
2:13:56
Ralf Stockmann
2:14:15
Tim Pritlove
2:14:16
roddi
2:14:33
Tim Pritlove
2:14:43
roddi
2:15:08
Tim Pritlove
2:15:11
roddi
2:15:24
Tim Pritlove
2:15:28
Ralf Stockmann
2:16:14
roddi
2:16:19
Ralf Stockmann
2:16:21
roddi
2:16:22
Tim Pritlove
2:16:37
roddi
2:17:33
Tim Pritlove
2:17:35
roddi
2:17:56
Tim Pritlove
2:18:00
roddi
2:18:29
Tim Pritlove
2:18:32
roddi
2:18:39
Tim Pritlove
2:18:41
roddi
2:19:03
Tim Pritlove
2:19:05
roddi
2:19:18
Tim Pritlove
2:19:25
roddi
2:19:29
Tim Pritlove
2:19:42
roddi
2:19:47
Tim Pritlove
2:19:53
roddi
2:19:59
Tim Pritlove
2:20:02
roddi
2:20:32
Tim Pritlove
2:20:45
Ralf Stockmann
2:21:40
Tim Pritlove
2:22:00
roddi
2:22:02
Ralf Stockmann
2:22:04
roddi
2:22:12
Tim Pritlove
2:22:15

Kurz nochmal, weil ich die Worte Thunderbolt gedroppt habe, gab es im Chat noch eine kleine Nachfrage mit den Steckern. Also man muss ein paar Sachen trennen. Es gibt Thunderbolt, wir definieren was auf den Kabeln passiert und dann gibt es Stecker, über das das übertragen werden kann. Und natürlich waren die alten Thunderbolt-Stecker nicht USB-C, sondern halt dieser Mini-Displayport-Stecker, weil das ja auch am Anfang vor allem auch erstmal als Displayport verwendet wurde, also zum Anschluss von Monitoren und nicht so sehr als Datenübertragung. Und mittlerweile ist Thunderbolt halt definiert für qualifizierte USB-C Kabel, nämlich die, die diese TX1 mindestens und im Idealfall auch noch diese TX2 Kabel verbunden haben. Dann kannst du eben die großen Datenmengen erzielen und da synchron rüberschieben und auch Bildschirme natürlich damit betreiben. Und das läuft aber alles über USB-C. Also wenn man heute von Thunderbolt spricht, dann meint man damit das Protokoll, was da übertragen wird. Und das wird halt heutzutage mit USB-C realisiert. Und USB 4 ist ja jetzt sozusagen der Standard, der sagt, wenn etwas USB 4 ist, dann enthält das auch Thunderbolt. Da ist dann alles dabei. Also wenn man USB 4 hat, dann hat man alles, was USB schon immer konnte und alles, was Thunderbolt bisher kann. Und demnächst geht es ja wieder weiter mit Thunderbolt 5 und dann sind wir bei 80 Gigabit und dann werden die Karten wieder neu gemischt und keine Ahnung, welche Pins da zum Einsatz kommen und welche Kabel dafür benutzt werden, aber nur um das mal klarzustellen.

Ralf Stockmann
2:24:03
roddi
2:24:57
Ralf Stockmann
2:25:02
roddi
2:25:12
Ralf Stockmann
2:25:28
roddi
2:25:31
Ralf Stockmann
2:25:42
Tim Pritlove
2:25:50
roddi
2:26:07
Tim Pritlove
2:26:13
roddi
2:26:53
Tim Pritlove
2:26:56
roddi
2:27:29
Tim Pritlove
2:27:36
roddi
2:27:48
Ralf Stockmann
2:27:52
Tim Pritlove
2:27:53
Ralf Stockmann
2:28:00
Tim Pritlove
2:28:05
roddi
2:28:11
Tim Pritlove
2:28:12
roddi
2:28:39
Tim Pritlove
2:28:40
roddi
2:28:43
Tim Pritlove
2:29:26
roddi
2:29:39
Tim Pritlove
2:29:43
roddi
2:30:57
Tim Pritlove
2:31:04
roddi
2:31:08
Tim Pritlove
2:31:14
roddi
2:31:44
Tim Pritlove
2:31:57
roddi
2:32:06
Tim Pritlove
2:32:09
Ralf Stockmann
2:32:21
Tim Pritlove
2:32:23
Ralf Stockmann
2:32:25
Tim Pritlove
2:32:28
Ralf Stockmann
2:32:39

Ne.

Tim Pritlove
2:32:40
Ralf Stockmann
2:32:50
Tim Pritlove
2:32:57
Ralf Stockmann
2:32:59
roddi
2:33:02
Ralf Stockmann
2:33:06
Tim Pritlove
2:33:11
Ralf Stockmann
2:33:29
Tim Pritlove
2:33:30
roddi
2:33:48
Tim Pritlove
2:33:51
roddi
2:33:53
Ralf Stockmann
2:33:56
Tim Pritlove
2:33:57
Ralf Stockmann
2:34:05
Tim Pritlove
2:34:07
Ralf Stockmann
2:34:08
Tim Pritlove
2:34:10
Ralf Stockmann
2:35:05
Tim Pritlove
2:35:09
Ralf Stockmann
2:35:21
Tim Pritlove
2:35:25
roddi
2:35:59
Ralf Stockmann
2:36:07
Tim Pritlove
2:36:08
roddi
2:36:15
Tim Pritlove
2:36:28
roddi
2:36:31
Ralf Stockmann
2:36:43
Tim Pritlove
2:36:54
roddi
2:37:14
Ralf Stockmann
2:37:20
roddi
2:37:34
Ralf Stockmann
2:37:39
roddi
2:37:52
Ralf Stockmann
2:37:57
roddi
2:38:01
Ralf Stockmann
2:38:02
Tim Pritlove
2:38:17
Ralf Stockmann
2:38:20
roddi
2:38:23
Tim Pritlove
2:38:28
roddi
2:39:42
Tim Pritlove
2:39:52
roddi
2:40:07
Tim Pritlove
2:40:13
Ralf Stockmann
2:41:42
Tim Pritlove
2:41:45
Ralf Stockmann
2:41:52
Tim Pritlove
2:41:56
roddi
2:42:05
Ralf Stockmann
2:42:10
roddi
2:42:38
Ralf Stockmann
2:43:04
roddi
2:43:05
Ralf Stockmann
2:43:19

Genau, und da habe ich nochmal einen Tipp für das komplett andere Spektrum des Finanzbudgets. Und zwar war ich jetzt ja in der unangenehmen Situation für meinen neuen Arbeitsplatz in der ZLB, einen Windows-Rechner auszustatten mit Monitoren. Und standardmäßig hatten wir da jetzt auch irgendwelche Sachen von Dell für irgendwie 100 Euro und es war also doch alles irgendwie relativ bescheiden. Dann habe ich ein bisschen rumgesucht, ich wollte jetzt aber auch nicht zu viel Geld ausgeben, weil es da nur wirklich nicht irgendwie um Videos gucken oder sowas angeht. Aber ich wollte halt einfach einen vernünftigen PC-Monitor, zwei Stück nebeneinander. Und ich wollte auch nicht sowas riesig Großes. Also 27 Zoll ist mir eigentlich so mit zwei nebeneinander schon zu groß, wenn meine Arbeit auch noch aus anderen Dingen besteht. Ich bin halt da kein Coder, sondern Management und dann will man auch noch Menschen sehen und Menschen sollen vom Arbeitsplatz nicht irgendwie nur Monitore wahrnehmen. Das heißt also mein Sweetspot sind da eigentlich 24 Zoll. Und was mich ein bisschen gewundert hat, ist, dass es für 24 Zoll eben mal gar nicht so viele Monitore gibt, die noch irgendwie aber auf eine vernünftige DPI-Auflösung kommen und irgendwie ein bisschen was Hochauflösenderes machen. Sondern der Standard ist da irgendwie so Full-HD mit 1080p. Und das ist dann auf 24 Zoll wiederum, wenn du nicht irgendwie Games hast mit viel Bewegung, sondern so für Desktop-Anbietungen schon bröckelig. Das ist dann schon, wenn du ansonsten nur auf Retina-Apple-Geräte starrst, tut das auch schon irgendwie Schmerz.

roddi
2:44:46
Ralf Stockmann
2:44:47