Soundscape

Die Freak Show wäre nicht die Freak Show ohne die großartige Umrahmung am Anfang und Ende der Sendung. Dafür gebührt unseren verantwortlichen Mitstreitern besonderer Dank und Erwähnung,

Freak Show Sound Design

Die Freak Show wurde bei ihrem Relaunch mit einer ganz neuen Klangkulisse ausgestattet. Diese wurde von Florian Erlbeck komponiert und trifft das Selbstverständnis der Sendung auf den Punkt: ein wenig Jahrmarkt, ein wenig Wahnsinn, ein buntes Potpourri aus allem und doch halbwegs professionell verpackt. Wir unterstreichen damit einerseits, dass wir uns selbst nicht zu ernst nehmen und andererseits, dass es nicht reicht, nur über Technik zu reden: es muss auch unterhaltsam sein.

Das Intro

Das Intro kommt direkt nach dem Previously und ist der bestmögliche Einstieg in die Sendung.

Download: MP3, MP4, Vorbis, Opus.

Das Outro

Das Outro ist so gestaltet, dass es sich flüssig in die Verabschiedung einfügt und greift dann einerseits die primären Elemente des Intros auf, fügt diesem noch die Verabschiedung von Steve Jobs hinzu und steigert sich dann noch mal in das eigene Thema hinein bevor alles in einem kolossalen Ausklang endet.

Download: MP3, MP4, Vorbis, Opus.

Die Warteschleife

Da Freak Show eine Live-Show ist, bieten wir die Sendung auch als Stream an und da dieser natürlich deutlich vor der Sendung eingeschaltet werden muss gibt es zusätzlich zu Intro und Outro noch eine Warteschleife, die mit den Hauptthemen des Intros spielt und einen kulturkompatiblen Einstieg ins Format bietet.

Download: MP3, MP4, Vorbis, Opus.

Previously

Nachdem Tim in Ausgabe Nr. 59 die vage Idee geäußert hatte , die Sendung könnte doch mal ein “Previously wie bei Lost” haben, um den Soap-Character des Podcasts zu unterstreichen, ließ David Scribane sich nicht lumpen und kam schon zur nächsten Sendung mit einem entsprechenden Zusammenschnitt daher und hat seit dem zum Glück nicht mehr damit aufgehört.

David produziert mittlerweile seinen eigenen Podcast, das Crowdfunding-Magazin Schwarmtaler.

Hier ist die Liste aller bisherigen “Freak Show”-Previouslys:

Und hier die für mobileMacs produzierten Previouslys:

mobileMacs Intro

Als der Podcast noch mobileMacs hieß gab es auch ein schönes Intro, das uns freundlicherweise von Tryand gebaut wurde. Es griff den häufig verwendeten Spruch “Bumm Zack Return” aus der Sendung auf und machte ihn so populär, dass wir sogar eine zeitlang erwogen, den Podcast so zu nennen. Dazu kam es natürlich nicht.

Neben der offiziellen, von uns in jeder Sendung zu Beginn gespielten Fassung gibt es noch zwei weniger bekannte nette Remixe des Themas, die wir Euch hier auch nicht vorenthalten möchten.

Download: MP3, MP4, Vorbis, Opus.

Download: MP3, MP4, Vorbis, Opus.

Download: MP3, MP4, Vorbis, Opus.

Download: MP3, MP4, Vorbis, Opus.

13 Gedanken zu „Soundscape

  1. Sehr schön geworden die Seite!
    Aber ich vermisse nach wie vor das Intro von Mobile Macs.
    Bum Zack Return kann man nicht toppen!

    Heul heul heul!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.