MM100 Lemon Soaked Paper Napkins

Die Jubiläumssendung fängt großartig an und wurde dann von den übelsten technischen Aussetzern begleitet: DSL- und Streaming-Server spielten verrückt, Laptops mussten rebootet werden und die Truppe braucht eine ganze Weile, bis sie in Wallung kommt. Am Ende steht eine konfuse aber hoffentlich immer noch halbwegs unterhaltsame Show.

Dauer: 04:14:31

On Air
avatar Denis Ahrens Bitcoin
avatar hukl Bitcoin
avatar Max Winde
avatar roddi Bitcoin
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes:  Erstellt von: flokeiner, kaeffchen_heinz, SimonWaldherr, evitabley, Quimoniz, mxmerz

64 Gedanken zu “MM100 Lemon Soaked Paper Napkins

  1. Ich bin dabei! Das erste Mal, dass ich euch “live” zuhören werde!
    Aber euer Text oben bedarf noch einer kleinen Rechtschreibungsfeilerei: “Heute Abend ist einen Audio-Player…” :-)

  2. !!! Félicitations !!!
    Gratulation … 100ste … das ist echt ne Strecke. Habe nicht alle, aber 2/3 eurer Shows, teils live oder per Downloads verfolgt. … und selbst hier an der Cote d’Azur habt ihr Hörer und “Fan(s)”.
    Ich wünsche Euch allen weiterhin alles Gute, … und wenn’s Euch gut geht, dann mir und meinen Hörgewohnheiten auch (reiner Egoismus !!!)
    Grüsse aus Cannes nach Berlin,
    martin

  3. Wünsche Euch zur 100sten alles Gute. Tolle Leistung, immer kurzweilig und informativ. Ein Podcast von Mac Usern für Mac User – danke dafür.

    Upgradepreis Win8 50€… ;-)

  4. ach ja die 100. herzlichen glückwunsch.
    passend zum jubiläum fällt xenim oder euer inet auseinander :-(

    freue mich um so mehr auf den podcast

    mach weiter so

  5. Bin gerade in NYC und da der Stream heute nicht so ganz da war, bin ich froh, dass der Podcast schon online ist. Noch 20min DL und ich kann mir einen gemütlichen Abend mit mm machen. danke dem Team.

    Grüsse aus Brooklyn
    Stefan Huber

  6. Schön, dass ihr die Sendung auch ohne Livestream bestritten habt. Manchmal muss man einfach pragmatisch voran gehen und eine Sendung auch ohne Live-Publikum machen. :)
    Ihr seid ja immerhin Profis.

    BTW: Bei euch macht die Sendung auch als Nicht-Mac User Spaß.

  7. Hatte meine Frau davon überzeugt (okay, habe gebettelt, gefleht & eingewilligt die nächsten beiden Fensterputzaktionen ohne sie zu bestreiten) gestern Abend im Gästezimmer “Million Dollar Shootingstar” zu gucken um den Livestream im Wohnzimmer gemütlich über die Anlage zu hören. Und dann…

    Habe Euch trotzdem noch lieb! Danke für 100 Sendungen mobileMacs!

    • Im letzten Spiegel war auch ein netter Artikel. Das der Wowereit und der Platzeck immer noch nicht ihre Stühle geräumt haben ist eine absolute Sauerei.

        • Wo hab ich gesagt das ich Experte bin? Schau mal über den Tellerrand, dann siehste auch wo das Geld verbrannt wird bei der Hin- und Herplanerei.

          • Schon wieder erlaubst du dir eine definitive Einschätzung, diesmal über mich, ohne den Hauch einer Ahnung wie hoch mein Tellerrand eigentlich ist.

            Wie wohltuend sind da im Gegensatz unsere vier Podcaster. Die transportieren zwar auch Hörensagen weiter, nicht aber ohne auf die eingeschränkte Verlässlichkeit der getätigten Aussagen hinzuweisen.

            Zeitpunkt 1:27:46 bis 1:28:46. Diese Minute ist überhaupt die Quintessenz der gesamten 100 Folgen.

  8. Schade, dass die Sendung nur zur Hälfe live war, ich hab mir zur 100ten extra frei genommen. Nachdem Tim beim letzten Mal die Fallbackmöglichkeiten der FritzBox gelobt hatte, dachte ich, so etwas kann nicht passieren. Aber wenn man nur GPRS hat, ist es natürlich mit streamen auch nicht so weit her. Trotzdem war es eine gute Sendung.

  9. Hey Leute, ich fand die Sendung trotz der Technikprobleme noch ganz unterhaltsam, aber ohne wäre natürlich schöner gewesen.

    Beim nächsten mal einfach ignorieren! Dann gibt es halt keinen Stream, oder dann werden eben keine YouTube-Videos oder Chat geclickt. Der ganze Kram lenkt nur ab und es kann auch mal gut darauf verzichtet werden. Wäre jedenfalls besser als das ihr die ganze Zeit über die Technikprobleme redet.

  10. “Ganz ehrlich, Buchstabenkombonationen hinter dem Namen sind doch alle scheiße, will ich doch nicht haben!”

    Und was mit mit iPhone 4S?

    “Naja, ein Buchstabe ist ok”.

    Muahahahaha.

  11. Gratulation zur 100. Folge!
    An dem Tim hab ich mal ne Frage: Hast du nicht in der letzten Folge erzählt, dass man an der Fritzbox nen 3G Stick als Backup Modem nutzen kann? Bzgl. Stream Problemen ;)

  12. Gratulation zu 100er mobilemacs!!!!

    Nur kurz ein Zusatz, die Wikipedia wurde von Jimmy Wales besprochen 1998/99 gegründet und startete im Juni 2001 in Eng. Zu der Zeit hatte ich noch meine Website “Katz frisst Maus, das PC und Computermagazin” Bin jedoch später dann, zu den developern von MediaWiki gewechselt. Daher weis ich auch ohne in der WP nach zu gugen, das erst 2004 die Wikipedia in Deutschland startete.

    Aber schon echt krass wie schnell sich das Web etabliert hat. Ich weis noch als wäre es gestern, wie mich meine Klassenkameraden angeschaut haben, als ich gesagt habe, ich hätte Internet. Und das es mal ein großes Etwas werden würde, hat mir damals genau so wenig jemand geglaubt, wie die Idee “Alles ist eine Seite” und jeder kann sie bearbeiten.

    Ich erhalte mir die alten Tage, als das Internet noch ohne den Schnick schnack daher kam. Ich will nicht mehr zurück, jedoch merke ich erst wie alt ich geworden bin, wenn ich mir die Rechner und fetten Anschlüsse ansehe, geht mein Herz trotz dem iPad/Phone und schicken Design.
    Aber wen schreibe ich dass^^

    Noch fix was anderes:
    Podlove (Video1) ist etwas komisch. Kenn Podlove zwar, aber mache es wie Holgi, mit Blubrry PowerPress. Leider konnte ich Podlove nicht nutzen, weil das Plugin die Podcast-Seiten nicht auf der Startseite anzeigt. War nix zu machen. Blogartikel jedoch schon. Liegt wohl am Design. Warum es nicht funzt, habe ich jedoch nicht rausgefunden. Mit dem Standard geht es.

    Zur Sendung:
    Eine wie keine, selbst bei der Jubiläums- Sendung. Ohne Probleme wäre doch langweilig ne? Fand ich jetzt nicht sonderlich schlimm mit dem Stream, man kann meist eh nicht gleichzeitig zuhören und im Chat noch dinge schreiben. (Gilt nicht für Frauen!)
    Denn es ist ja auch ein Podcast, sonnst hätte man es wahrscheinlich Livecast genannt :)

    Noch viel Erfolg für die weiteren 100 Sendungen,
    Grüße M.C.

    • Das hört sicher immer so an, als ob Sie keinen Bock gehabt hätten, Live zu senden, dabei hat dass damit, denke ich, sehr wenig zu tun.. So schwer ist das ja nicht zu verstehen.. Tim streamt zu Xenim, Xenim streamt zu uns.. Wenn Tim nicht nach Xenim streamt, streamt Xenim nicht zu uns.. Das Problem ist die Leitung von Tim ins (Inter)Netz, was ja nichts neues oder verwunderliches ist, da es sich ja um eine Standard-DSL-Leitung handelt. Ich habe schon für Unternehmen gearbeitet, welche weit über 500 Euro/Monat für eine 2-MBit-Leitung hingeblättert haben. Dann bekommt man auch ein SLA, einen Account Manager den man anpieselen kann und Reaktionszeiten unter den 8 Wochen, die bei Endkunden, wozu Tim und auch die meisten von uns zählen, üblich sind. Selbst wenn er das ein und selbe DSL als Business Anschluss haben möchte, wegen garantiertem Support, fixed IP oder sonstigen “Business”-Features kostet ihn das schon mehr als das doppelte.

      Die Leute haben einfach keine Ahnung, wie abgefahren diese ganzen Mischkalkulationen eigentlich sind.. Z.B. Wenn bei Google jeder der 300 Mio. Benutzer seine 7-8 GB Speicherplatz nutzen würde, müsste Google ca. 2100 (!) Petabyte Daten wegschreiben, ohne Redundanz! Oder auch 2 Exabyte. Fucking Exabyte. Wenn Neujahr das ganze Land um pille 00:00 Uhr anfängt SMS zu schreiben, ist das Netz auch nur für ca. 1/3 dessen ausgelegt und der Rest schlägt fehl. Der ganze Rest, inkl. 0€ Grundgebühr, 10 GB “Flat” und Treuegeschenk ist, per se, einfach Quatsch und zielt auf die selben Kunden, wie Dieter Bohlen.

      Das was Tim brauchen würde, um die “Erwartungen” einiger Weniger zu erfüllen, geht Richtung fünfstellig und das kann hier mal keiner bezahlen. Und schon gar nicht bei einem kostenlosen, werbefreien Angebot, das so schon aufgrund der Größe auf Spenden angewiesen ist. So einfach ist das. Diese Missverständnisse kommen von dieser ganzen Mischkalkulationsscheisse. Theorie und Praxis sind dann eben doch total verschiedene paar Schuhe.

      Wenn wir Tim alle monatlich ‘nen Fünfer stecken und er uns jede Sendung von seinem neuen, unglaublich tollen Kamerastand von Hoshimen Flower Power erzählt, dann, vielleicht auch nur, kann man über sowas nachdenken. Wenn man denn über so etwas nachdenken möchte.

      Übrigens: Sendung war, auch abgesehen vom Jubiläum, wieder richtig gut.

      S.

    • +1
      Ich wünschte etwas wie Bittorent live würde mehr Unterstützung finden (und wenn auch nur als verstecktes Pr0 Feature, für alle, die mal testen wollen)

  13. Yeah, Glückwunsch zur 100ten!

    Aber echt, ihr müsst euch mal entscheiden ob ihr eine Liveendung macht oder einen Podcast. Im ersten Fall die Sendung verschieben, bis der Stream geht – im zweiten Fall den Stream ignorieren und die Sendung machen! Das Gejammere über die Technik ist SEHR störend, nicht nur bei dieser Sendung.

    Aber trotzdem: Yeah, die 100. :-)

    • Fein, danke. Kann der gute, alte hp, der 10000 seiten fuer 50.- druckt & auch feuchtes Papier klaglos nimmt, bleiben und freundlich brummend den bürosound mitbestimmen.

  14. Tim, max, huckl! Dennis, roddi

    Wollt ihr noch mehr Blumenzwiebeln? Gerne auch zu weitergeben oder irgendwo an euren schulweg pflanzen.
    Gerne nennung von Spezial-interessengebieten, oder farbwünschen

    Danke für euren Content, er macht mein Land – Büroleben deutlich besser & lustiger& sinnvoller.
    Susanne
    P.s.: euer Quatsch ist am Rand der Mitte der Gesellschaft angekommen. Schon aus kleingärten wird gepodcastet und NSFW gehört. Mädchen hören auch gerne zu, weil es sehr speziel ist, Jungs unter sich zu belauschen. Diese Gelegenheit haben Frauen selten.

  15. Erstmal herzlichen Glückwunsch zur 100. Sendung und ein dickes Dankeschön.

    Ich wollte die Folge vorhin mit dem aktuellen iPod Nano hören und habe gemerkt dass er die Kapitelmarken nicht anzeigt. Mein alter Nano 2G hat das sauber gemacht. Könnte es das Problem sein das map in der Fanboysfolge 96 angesprochen hat? Dass nur Kapitelmarken genutzt werden die mit der aktuellen Garagebandversion erstellt sind. Vielleicht weiß dazu jemand was.

  16. Lieber Tim,

    es geht nicht nur dir so, dass – zumindest gefühlt – Livesendungen und Technikprobleme sich magisch anziehen. Kaputtest Internet, abgerissene Skype-Verbindungen, überhitzte MacBooks, erratisches Audiorouting und merkwürdige über/unterpegelung gehören zu Podcasts genau wie fehlende Vorbereitung und mangelnde Gradlinigkeit in der Besprechung der Themen. Wäre das nicht so, würde es ja Radio heißen (oder vllt. eher Radiofeature).

    Was du vermutlich nicht so wahrnimmst ist, dass es für Podcastanfänger, die mit den selben Problemen zu kämpfen haben, unglaublich beruhigend und oft sogar belustigend ist, dass die Fortgeschrittenen mit ebenso schlimmen Schwierigkeiten kämpfen müssen. Es ist schon geradezu amüsant dir zuzuhören, wie du Fassungslos auf den Ping schaust und sich dabei zu erinnern, dass es einem selbst vor ein paar Wochen genau so ging.

    Von dieser Seite kann ich sagen, dass ich die Sendung sehr lustig fand und ich euch wirklich gerne zugehört hab. Ich hoffe, dass ihr trotz der Ausfälle ebenso viel Freude hattet und wünsche euch.. nein mir! noch viele weitere Sendungen!

    Prost,
    Peter

  17. Erstaunlich, wie man bei Smart Cover und Case unterschiedlicher Meinung sein kann! :)

    Ich las online auch die teilweise schlechten Reviews für das iPad Mini-Smart Cover, kaufte es aber dennoch und bin nun sehr zufrieden. Die Magnete halten sehr gut und damit auch das Cover, gerade auch auf der Rückseite. Ich überlege mir nun im Ergebnis sogar, meine ziemlich massive iPad 3-Hülle durch ein Smart Cover zu ersetzen … :)

    Umgekehrt hat mich das Smart Case beim Ausprobieren im Apple Store nicht überzeugt. Da gibt’s meines Erachtens von Drittanbietern bessere Hüllen, aber eben – all das ist individuell und man muss wohl ausprobieren, was am besten passt!

  18. @Tim:
    Ich hätte da mal ne Fräge: Könntest Du Introgott David nicht auch unter “Team” mit aufnehmen?
    Wenn man explizit Ihn flattern möchte ist der Klick zu Team eigentlich der naheliegenste. Klar kann man Ihn auch über Soundcloud flattern, aber da komme ich zumindest immer erst im 2. Anlauf drauf.

  19. Gratulation zur 100 – Ich wünsche Euch und uns HörerInnen eine weitere 100!! Toller Podcast – nach wie vor –

    Trotz allem ein Wunsch: Eine Live Sendung mit Hörern zum nächsten Jubiläum: 111, 150 oder 200

    Siehe: Bits und so. Die Münchner haben in München eine Livesendung gemacht (natürlich mit langer Vorbereitung), und das war ein riesen Erfolg. Vielleicht könnt Ihr uns Hörer zur Vorbereitung auch mit einspannen.
    Aber: Feiern gehört auch zum Podcast.
    Kosten? Die Münchner haben Eintrittskarten verlangt, um die Kosten zu decken. Das sind Hörer von MM sicher auch bereit.

    Idee: evt. ein HörerCluster bilden (mit einem/einigen anderen Podcast) und gemeinsam feiern.

    Ich glaube – siehe BUS – das fördert noch die Höreridentität und wirbt für weitere flatternde Hörer.

    Gruß und Danke für 100 spannende Podcasts

  20. Danke für die 100 Sendungen macht weiter so. Höre sie immer auf der Autobahn und dank Stau habe ich diese folge komplett gepackt :-)

    Noch ein Tipp für Macnerds schaut mal den Film “Merida” der ist Steve gewidmet und eine Anspielung auf Apple (Macintosh) gibt es auch. :-)

  21. .. ich hab euren KALENDERPICKER gefunden . In der IOS App swoodoo scrollt der Kalender nach unten und oben ohne Ende – vielleicht machen die die auch eine Kalender App ;-)
    lg aus Österreich und GRatulation zur 100 tsten

    Robert

  22. Erst mal Gratulation zur 100, macht weiter so.

    Zu Microsoft:
    Der große Fehler den man Balmer ankreiden muss ist, dass er den Businesskaspern geglaubt hat, die der Meinung waren „jetzt ist alles fertig entwickelt, wir verkaufen jetzt nur noch“. Das Internet war mit IE6 fertig entwickelt, das Thema Betriebssystem mit XP durch. Für ihre Zeit (2001) waren das auch gute Produkte (man erinnere sich an Netscape 4) doch sie haben es verpasst weiterzuentwickeln. Zu dem haben sie Privatkunden komplett ignoriert und nicht für voll genommen und sich dafür „auf den Businessdesktop konzentriert. Diese Denke steckt fest in diesen Firmen drin (siehe HP „Heimanwender, kleine Unternehmen, …“. Es war/ist leichter an eine Tonne atomwaffenfähiges Plutonium zu kommen als von diesen Buden einen anständigen PC zu kaufen.

    Was das iPhone und die kapazitiven Touchscreens anbelangt ist das mit Sicherheit die Ecke wo Apple tatsächlich viel Grundlagenarbeit geleistet hat die das was wir heute kennen erst möglich gemacht hat.

    Microsoft geht/ging den Weg den jede große Firma ging die zu fett und mächtig wurde, sie gehen an ihrer eigenen Großkotzigkeit zu Grunde. Bei Apple hat der Prozess auch schon eingesetzt und es ist nur noch eine Frage der Zeit.

  23. Hallo,

    Danke für soviele Sendungen Macgedöns…. bin selbst null Fanboy, aber ich habe eine perverse Neigung Leuten bei ihren “frist world” Problemen zuzuhören.
    Die 100 Sendung nicht am gewohnten Ort abzuhalten ist mutig, doch das Ärgern über die Technik war sehr zähhhhhhhh…..

    Thanks & Grez Hans

  24. Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit auch mal für eure “Arbeit” bedanken!

    Schade finde ich nur, dass die Jubiläumssendung durch die ständige Nörgelei von Tim über das weggebrochene DSL gestört wurde. Ich höre euch eigentlich ausschließlich als Podcast und da interessiert mich das Gequatsche über den Live-Stream nur beschränkt.

    Flo

  25. Zu Windows RT: Microsoft schweigt sich aus was das RT angeht.
    Meiner Meinung nach handelt es sich um Risc Technology, da ARM ja für Advanced Risc Machines steht, würde das Sinn machen.

  26. Die vor einigen Wochen von Microsoft dahin gestellt Verkaufszahl von Windows 8 (Pro) mit 40 Mio würde ich als stimmig bezeichnen. Es sind bestimmt sogar weit mehr. Diese Woche kam eine Web-Analyse die interessant aussieht: http://www.windowsphonegeek.com/windows-8-news/windows-8-gains-market-share-in-december?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Windowsphonegeek+%28WindowsPhoneGeek%29

    Ich selbst habe im Oktober 3 Windows 8 Pro Lizenzen für Privat gekauft. Ich finde es gut und schnell und für Produktiveinsatz von der Leistung her besser wie XP oder 7. Die Modern UI Oberfläche muss nicht benutzt werden. Windows 8 ist hybrid. Alte Fenster und Modern UI Oberfläche. Die Performance ist beeindruckend.
    Windows RT ist zur Zeit noch ein Bockschuss. Es wird sehr lange dauern damit es sich beweist. Es gibt wenig Apps die mit iOS vergleichbar sind bzw. es gibt sie noch nicht.
    Mit den neuen Windows Versionen setzt MS auf mehr Dienstleisungen die sie gratis hinterher schmeißen. XBox Music (alias Zune), Outlook.com (mit Exchange Active Sync). Music/Movie Store, App Store, XBox Dienste. Das hat wohl MS aus der Privatanwendersicht nicht wirklich interessant gemacht. Im Business brauchts das Zeug nicht.

    Die Entwicklung von Windows (Phone, RT, 8) Apps hat sich mit den erschienenen SDKs (Visual Studio) vereinfacht.

    Windows 8 mit Windows Server 2012 ist sehr interessant in seinen neuen Funktionen wie dem neuen Dateisystem für Storage und Virtualisierung für Corporate/Business. Ich würde, wenn möglich, sofort Windows Server 2008 gegen 2012 austauschen plus dem dazugehörigen Client OS Windows 8.

    Ich bin nicht so kritisch wie ihr. Ich sehe bei Windows, Apple, IBM und und und ihre Stärken. Jeder hat seine besonderen Märkte und ist dort mehr vertreten.
    Das Super-Unternehmen welches alles richtig macht wird es bei diesen Unternehmensgrößen nicht geben. Das können kleine StartUps die eine Marktnische besser.
    Ich hoffe dass es immer genügend Konkurrenz geben wird. Das treibt Innovationen, Alternativen und Fortschritt schneller vorran. Keiner möchte ein Monopol, auch du nicht. Siehe die ‘Vergangenheit’.

  27. Als Besitzer mind. eines iPad1 hast du dich sicher auch mind. einmal gefragt, warum man nicht von 5.1.1 wieder zurück auf 4.x oder 3.x kann oder warum ständig OutOfMemory Abstürze auftreten oder warum die Kiste so A… langsam geworden ist, dass einem Tastenanschläge wie Echos in den Alpen vorkommen oder, oder, oder… Aber was soll’s, schließlich hat man ja vor 2 Jahren bloß 800 Euros gezahlt, da kann man nicht viel erwarten. Ein Laptop zu diesem Preis könnte ich noch Jahre benutzen…
    Also IMHO ist die Apple Welt leider nicht ganz so rosarot, wie einige sie sehen…

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>