FS140 Der Supersensor greift an

Globale Wetterdaten — iPhone 6 — iOS 8 — Apple und die Privatsphäre — Payment — Bitcoin — ZFS

Die vorerst letzte Sendung ohne hukl empfängt erneut einen Gast: wir begrüßen Jens-Uwe Mager in unserer Runde und lassen uns von ihm einen Einblick in fortgeschrittene Wetterauskunft geben. Ansonsten kauen wir vor allem die Neuigkeiten der letzten Sendung nach dem Release des neuen iPhones und iOS 8 durch und stellen fest, dass wir alle gerade nicht so megabegeistert von der neuen Hardware-Runde sind.

Dauer: 3:49:34

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Clemens Schrimpe
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Jens-Uwe Mager
Support
avatar David Scribane
Previously: Pie Pabble Buy
Amazon Wishlist Icon
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes:

Intro

00:00:00

Previously on Freak Show — Freakshow Intro — Gast Jum — Doge Meme — "Wollen wir mal feststellen ob wir überhaupt die mindestest-Hörmenge erreicht haben" (Tim) — Hukl ist nicht anwesend, da er bei der schrummel Band "Sleepy Sun" ist — White Vulcano — Gast Jens Uwe Mager (Der Twitteraccount "Jum" war schon vergeben (Jens war schonmal Gast in CRE097 – File & Print Sharing)  — und CRE166 Segeln)  — KIM1 erster 6502-Einplatinencomputer von 1975 — ohio scincetific-1p — "Was es in der Wikipedia nicht gibt, gibt es nicht" (Tim) — Windows mit Virtuabox installieren auf Github — Jens entwickelte mit einer der ersten Sharing Software mit dem Namen ***share Anfang der 90er Jahre — SGI O2 sieht aus wie eine Kaffemaschine — vim (J) .

Wetter und andere Maps

00:27:52

Wetterapp auf iOS von jumager zum segeln entwickelt Weathertrack im iOS6-Look — Wettervorhersage bis 3 Tage ist Akurat, ab 8 Tagen Wahrsagerei (Es gibt Weltweit im westentlichem zwei Anbieter von Wetterdaten die Jens verwenden konnte (ECMWF — NOAA <www.noaa.gov>)  — Clemens findet die App Weather Underground gut für seinen Landsitz — Tim will eine Wettervorhersage für das Berliner S-Bahnnetz, um die Zuverlässigkeit abzuschätzen — GRidded Binary Format (ECMF - Das Europäische Wettermodell)  — Cydia — Zeitweise hatte Jens Tausend mal weniger Verkäufe als aktive Apps. — Frage Chat nach Nutzung von airquality-index — Bei Lightningmaps orteten Hobbyisten mit privaten Messtationen Blitze <www.lightningmaps.org> — Blitzortung — Flightradar 24 (Flightradar 24 twitter)  — Shipfinder <www.shipfinder.com> (Man kann die Tracks von Schiffen als KML Files in Google Earth laden)  — AIS Class B Sender werden Pflicht — 20700 Tanker sind zur Zeit auf shipfinder zu sehen. — Schalten sie auch nächstes mal wieder ein bei: Rumraten mit der Freakshow — Es wird um Zusendung von iPhone 6 gebeten um das Barometer ausprobieren zu können..

iOS 8.0.1 und iPhone6(plus)

01:08:28

Clemens hat kein Interesse an iPhone6 — Clemens findet deutschen Mobilfunk zu langsam — Roddi hat nächste Woche ein Geniustermin wg. iPhone5 Kopfhörerbuchse — Denis hatte das 6plus in der Hand, 6er kam 10 Minuten zu spät um Direktvergleich zu machen, wenn iPhone6 dann ohne plus — Appleinsider Artikel zum iPhone 6 — anandtech Benchmark zum iPhone 6 — Tim hats auch in der Hand gehabt, glattere Oberfläche kein Kaufgrund — Tim fallen iPhones die ganze Zeit herunter — Auf dem Tisch in der Metaebene liegen lauter Anker — und Leute die ihr android verbiegen, droptest und weiteres — youtube-Werbung in Berlin-Mitte — Tim meint der Rest der Runde könnte Schminktips gebrauchen — Roddis Rasiertips — Neuer Twitteraccount @FreakShowUltras — Clemens möchte das man mit dem Auto über sein iPhone 5 fährt — Denis will sich beschweren: Fotos falsch sortiert, der bildschirmfüllende View fehlt jetzt — Fotosuche nach Ort jetzt möglich — "Laternen, Autos, andere Leute" — "Geilheit muss auch reifen." (Clemens) (Prediction-Zeile ein- und ausschalten?)  — Activities — 1Password mit Extension — Mutt (Screen)  — Continuity ist erst mit Bluetooth 4.0 nutzbar.

Sharing Extensions

01:51:14

View Source in Safari — 1Password Share Sheet — SMTP port 25 vs. port 465 — STARTTLS — Räuspertaste — Applemail benutzt SSL Port 507 nicht sofort — "Tethering funktioniert" (Tim) — Batterieverbrauchsanzeige — Facetime verwendet jetzt auch H.265 (HEVC aka H.265) .

Apple als Bewahrer der Privatsphäre

02:03:54

Crypto ab iPhone 3 GS mit iOS3 als Hardwarefeature — iOS 8 Security Bug: Some Files Not Properly Encrypted von Jonathan Zdziarski — iOS Daten sind nicht alle vor der Polizei sicher — Was in der iCloud verschlüsselt wird: — "Ja, so ist das als Celebrity, die wollten Nacktfotos von dir" () wer hats gesagt?#r — Eingehende SMS können im nichteuropäischen Ausland Geld kosten (im allgemeinen sollte eine SMS jedoch kostenfrei zu empfangen sein)  — TOTP — Netflix — Quarks und Co. Podcast enthält nicht alle — Tim will Daliy Show gucken.

Payment

02:51:28

Paypal erlaubt Bitcoin als Zahlungsmittel — Coinbase — Bitpay — Dogecoin — Litecoin — Butterfly Labs wurde zugemacht — Avalon — Flattr hatte technische Probleme Bitcoin Payments selbst zu implementieren — Apple Pay Human Interface Guidelines — Wird Apple Pay in Europa SEPA kompatibel werden? — Debit Card — Neuer 10 Euro Schein — Jens Uwe hat Angst das ihm sein Finger abgeschnitten wird wegen Apple Pay — "Nimm meinen Finger, aber nimm mir nicht meine Passwörter" (Tim) — fbz arbeitet für AgileBits — Release Notes von manchen Entwicklern sind lustig zu lesen — Trello iOS App — U2 Album removal Tool.

ZFS und Hardware

03:18:49

ZFS kann jetzt über Homebrew installiert werden — "Da is so ein Bit umgefallen, und ich kann es jetzt nicht wieder aufheben. Geh weg."(Tim) — Das Apple Cinema Display 23" lässt sich durch Abkleben von Pins reparieren — Clemens nutzt Lantronix Spider — Roddi rauchen viele Seagate Platten ab — Alle reden auf Drei gleichzeitig, auf Tims Wunsch — Denis regelt auf MacPro und MacBookPro per asmc seine Lüfter runter — Denis mag seine eigene Freakshow Mail Adresse haben.

Song a Day

03:40:17

iOS 8.0.1 Song — Jonathan Mann — The iPhone Antenna Song — "You´re bending it wrong" (Clemens) — Will it blend iPhone 6 Plus.

Outro

03:48:15

Soundscape.


62 Gedanken zu „FS140 Der Supersensor greift an

  1. In letzter Zeit hat der Live-Stream aus der Metaebene ja meist gut funktioniert, aber dieses mal ist er bei mir auf iOS wieder ca. alle 10/15 Minuten abgebrochen. Hatte das noch wer? An meinem Netz lag es ziemlich sicher nicht. Waren das wieder Metaebene-Streamprobleme oder ist das vielleicht sogar ein iOS8-Problem? War mein erster Stream seit dem Update.

  2. Kurz nach dem Thema “airqualityindex” und Probleme mit geklauten iOS Apps hat die Wiedergabe gestoppt und konnte nicht mehr gestartet werden (Downcast). Konnte dann erst wieder ab Kapitel 3 weiter hören. Nach jeder Pause wieder dieselben Probleme, Wiedergabe kann nicht mehr gestartet werden und startet nach ein paar Rumskipperein wieder ab Kapitel 3. Hatte sonst noch jemand Probleme oder ist mein Download korrupt?

  3. Wo habt ihr auf Shipfinder.com denn Daten in Echtzeit gesehen? Ohne den sündhaft teuren Bezahlservice sehe ich da nur Daten mit 12 Stunden Verzögerung.

  4. Seit es Steam für Linux gibt hab ich Windows nicht mehr installiert. Ok, ich hab 2 Spiele die ich deswegen noch nicht gespielt habe, weil sie scheinbar nicht nach Linux portiert werden. Vielleicht werde ich für die 2 irgendwann mal wider Windows installieren. Hab auch nur Windows 7 hier herumliegen. Habs aber auch in einer VM installiert wegen IE testen. Bäh.

    • Zum Testen des Designs im Microsoft Internet Explorer 11, 10, 9, 8, 7, 6 und 5.5 (und Differenzbilder) kenne ich noch den IE NetRenderer. http://netrenderer.de/

      Auch als Linux-Benutzer sollte man mal dadrüber nachdenken, dass sich die OSX-Benutzer auch nicht mehr um den MS IE scheren. Mehr Mut ohne MS Windows. Ich habe auch noch so ein Doppel-Bootsystem, wg. zu portierender Software. Ich benutze Windows allerdings nicht mehr und der Booteintrag beim Start erzeugt regelmäßig einen Würgereiz; demnächst ist es fällig. Und dann kommt dieses ArschwarzenOS höchstens noch in einer VM vor. Befreiung.

      • JavaScript debuggen geht in NetRender aber eher nur schlecht. Ok, JavaScript debuggen geht in IE generelle eher nur schlecht, trotzdem besser als gegen Screenshots arbeiten.

  5. Wegen Geldscheinen und Kopierern:

    Bei uns in der Firma geht der Kopierer in einen Art StandBy-Modus, wenn man einen Geldschein kopieren oder scannen möchte. Da muss dann erstmal ein Admin antanzen und den Kopierer wieder freischalten.

  6. Hallo zusammen,
    ich möchte mich nochmal einschalten bezüglich des trackings von Seeschiffen. Zunächst zum Verständnis nochmal. Wie bereits erwähnt wurde hat AIS (Automatic Identification System) eine begrenzte Reichweite und kann daher an Land meist nur in Küstennahen Gebieten empfangen werden. AIS ist schon ein relativ altes System. Es diente vorerst nur der einfacheren Identification von Schiffen. Vor allem wenn man vor hatte Sie zu rufen und den Namen bzw. Rufzeichen nicht kannte wie damals üblich. Meist wurde erstmal mit Hilfe des Radars seinen Kurs und Geschwindigkeit gemessen bzw. die Position genannt. Das konnte dann so aussehen: Vessel on my port bow, oder Fessel with course 290°etc. Mit AIS konnte man gleich direkt den Namen und Rufzeichen erfahren ohne großes Rätselraten wer gemeint sein könne. Im laufe der Zeit hat man begonnen weitere Daten zu senden, z.B. Kurs, Geschwindigkeit, Ziel, Status, etc.. Das kann auch sehr nützlich sein denn bis ein Radar ein akquiriertes Ziel genau einlesen kann, können schon mal 30 sek. vergehen bis man vernünftige Werte bekommt. Aber der große Nachteil ist, das man auf die Daten setzt die ein Fremdes Schiff übermittelt. Und auf diese sollte man sich in keinen Fall drauf verlassen. Entweder können die Geräte des anderen Fzg. fehlerhaft sein oder (was häufiger der Fall ist) die Daten die der AIS Sender aussendet sind nicht korrekt. Das habe ich sehr sehr oft erlebt. Da hat weder Kurs noch Geschwindigkeit oder Position gestimmt und das Schiff ist laus AIS 20 kn Rückwärts gefahren. Ist für außenstehende Interessant aber für die wirkliche Navigation eher mit Vorsicht zu betrachten.

    Tracking:

    Wer Seeschiffe auch auf den Ozeanen verfolgen will, dem sei marinetraffic.com

    Bsp.
    http://www.marinetraffic.com/de/ais/details/ships/9461051/vessel:HAMBURG_EXPRESS

    sehr zu empfehlen. Die meisten Schiffe senden wie bereits richtig gesagt alle 6h Ihre Wetterdaten von deren Standort. Die Wetterdienste erhalten also auch alle 3-6h die Position der Schiffe. Marinetraffic nutzt auch diese Daten. Die sind zwar nicht mehr Echtzeit aber decken eben auch einen größeren Bereich auf der Welt ab.
    Auf einem Containerschiff auf dem ich gefahren bin wurden auf dem Atlantik sogar Wetterballone mehrmals am Tag gestartet die Daten in eine Höhe von mehreren Kilometern aufgezeichnet haben. Die Sensoren haben die Daten an unser Schiff übermittelt bis es außer Reichweite kam und wir haben Sie dann an den Deutschen Wetterdienst übermittelt. Wer mehr fragen zum Wetter oder AIS hat kann sich gerne stellen.

  7. “das uebliche Gepiepe und Gezirpe am Ende eine Freakshow” – gibts dieses meiner Meinung nach unglaublich geile Lied irgendwo zum Downloaden?
    Am Besten in genau der Version/Schnittfassung, die bei euch laeuft.
    Bin mir recht sicher es bei der Xenim “Fahrstuhlmusik” schon mal gehoert zu haben, hab aber auch da keine Infos wonach ich suchen muesste, und war ausserdem ein “komischer” Cut, der mir nicht so gut gefiel wie die Outro.

    Danke :)

  8. Hallo Zusammen,
    Clemens sprach in einer älteren Sendung von der virtuellen Verlängerung eines Ethernetkabels glaube das ist Layer 2.
    Leider kann ich diese Folge nicht finden in der Clemens erklärt wie es funktioniert und welche Hardware man braucht.
    Könnt Ihr weiterhelfen ?

  9. Ist irgendwas anders als sonst? Die m4a Datei macht unter Podkicker Probleme… Es werden ganze Teile einfach übersprungen und dabei knackt es ganz fies /o\

  10. Zu den nich kopierbaren Geldscheinen auf modernen Geräten: Das Muster, was erkannt wird ist dieses hier: Eurion https://de.wikipedia.org/wiki/EURion-Konstellation
    Damit kann man lustige Sachen machen, (ist vielleicht was für Clemens ;-) ) z.B. in einer Excel Tabelle irgendwo unsichtbar einbinden um das Dokument undruckbar zu machen. Es gibt dann eine kryptische Fehlermeldung vom Druckertreiber (selbst ausprobiert). Damit kann man viel Spaß haben, besonders im Büroumfeld.

  11. @Clemens

    Ist dir eigentlich bewusst, dass Paypal Konten nicht aus Patriotismus sperrt (Havanna Zigarren etc) sondern weil sie gesetzlich dazu verpflichtet sind.

  12. Denis meinte ja dass die Geschichte mit FreeBSD und EFI auf seinem Mac Pro nich’ so rund läuft, bzw. ob’s Alternativen gibt. Ich hab’ noch ‘nen älteren Mini wo FreeBSD drauf läuft: Apple hält sich nicht so richtig an den UEFI-Standard (brauchen sie ja auch nicht), d.h. wenn die Firmware auf der Platte ein GPT Label findet, bootet der im EFI-Mode. Wenn die Intel-Macs aber ‘nen MBR finden, dann wird sofort oder nach 30 Sekunden in den Legacy BIOS-Mode gebootet. Hat irgendwas mit Legacy-Bootcamp-Windows-7-non-GPT?!? zu tun. GPT mit ‘ner Mini-BIOS-Partition am Anfang der Platte funktioniert hier nicht, weil die Firmware, wenn sie das GPT Label sieht, auf FAT32-formatierten EFI-Partitionen z.B.(disk0s1) nach EFI-files sucht, wo auch irgendwann dann mal FreeBSD’s loader.efi hinkommt. Und wenn die da nix findet, dann gibt’s Fragezeichen. Naja, oder man friemelt sich was mit diesem “refit/refind” zurecht. Is’ dann aber eher nich’ so toll und damit hab’ ich auch keine Erfahrung. Aber FreeBSD 10.1 steht ja vor der Türe und UEFI-Support is’ grade so noch reingerutscht.

    http://www.bsdforen.de/threads/status-uefi-10-1-oder-releng.31230/

  13. Zur IOS Verschlüsselung: Ich habe mir mal https://www.apple.com/iphone/business/docs/iOS_Security_Feb14.pdf zu Gemüte geführt.

    Es ist so, dass es nicht einen einzigen Key für ein Block Device gibt, sondern pro Datei. Dabei gehören Dateien verschiedenen Klassen an, z.B. offen nach erster Anmeldung, offen bei Entsperrt, keine … Je nach Klasse besteht der Dateischlüssel aus verschiedenen Komponenten. Damit ist es beispielsweise möglich auch bei gesperrtem Gerät Mails zu empfangen, Fotos zu machen. Selbst in der Klasse, no data encryption sind die Dateien verschlüsselt, damit bei einem remove wipe nur der Schlüsselspeicher gelöscht werden muss.

  14. Meint ihr wirklich das ApplePay den Anreiz erhöht direkt den Finger zum iPhone mit zu nehmen? Ich meine wenn ich im Laden stehe und zum Bezahlen nicht nur das Telefon sondern auch den Bezahldaumen raushole sieht das doch etwas seltsam aus, oder?

  15. Zum Thema Backup: Im dem Dokument bzgl. “privacy” und dem weiterführenden Link bei iCloud steht bei beiden Spalten encryption ‘In Transit’ YES und ‘Server’ YES.

  16. Daily-Show kann man mit einem Trick weiterhin kostenlos in Schland schauen: Firefox Extension “Modify Headers” installieren und den Eintrag “X-Forwarded-For” mit der Value “12.13.14.15” setzen. Läuft.

  17. @Dennis

    Betr. Flugzeug Übernachtung in Moskau vs Return nach Frankfurt.

    Klar wird das gemacht, regelässig stehen Flugzeuge / Airliner in VKO oder DME über Nacht. Die Crew geht ins Hotel. Eine frische Crew kommt Morgens in der Früh dann aus dem Hotel und übernimmt den Flieger.

    Der von Dir beobachtete Turn-Back hatte sicherlich, wie schon richtig vermutet, technische Hintergründe. Sprich, die nach der Landung notwendige Reparatur ist an der Homebase eher möglich als in der Fremde.

    Auch vom Passagier-Handling kann diese Entscheidung besser sein.

  18. Kurze Frage zum Thema GitHub:
    Wenn ich mich recht erinnere habt ihr (vor gut nem halben Jahr) mal über ‘klicki-bunti-‘ Alternativen zu GitHub geredet. Ich finde leider die entsprechende Episode nicht mehr. In meiner neuen firma wird sowas nämlich grade über Excel-Tabellen gelöst und das führt schon bei kleinen Projekten zum Kollaps. Kann mir da kurz jemand helfen?

  19. Hallo,

    ich höre Euren Podcast seit Jahren mit Freude, aber bitte bitte bitte nicht essen beim reden – das Geschmatze nervt wirklich tierisch. Gibts die Räuspertaste nicht mehr ??

  20. Ab 26:33 erzählt Denis, Texteingabe unter MacOS liefe immer über ein Emacs-artiges Interface. Diese Auffassung begegnet mir im *nix-Umfeld öfters, aber belegen konnte es noch niemand (zumindest nicht so, dass ich es begriffen hätte). Wo genau soll z.B. TextEdit wie Emacs aussehen?

    • Es funktionieren einige der Emacs-Shortcuts in allen Cocoa Eingabefeldern. Z.B.:
      CTRL-a => Anfang der Zeile
      CTRL-e => Ende der Zeile
      CTRL-k => Lösche alles rechts vom Cursor in der Zeile
      CTRL-d => Entfernen eines Zeichens rechts vom Cursor
      CTRL-f, CTRL-b, CTRL-n, CTRL-p => Cursor bewegen
      … und vermutlich noch sehr viele mehr.

      • Oh. Auf die Stelle wäre ich nie gekommen. Dankeschön!

        (Für sowas liebe ich da Internets: vier Monate genau nix und dann so ’ne Antwort. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.