FS168 Staubsauger as a Service

Die Live-Sendung vom 32. Chaos Communication Congress

Es war Congress und wir waren dabei. Auf der Bühne des Sendezentrums gab es am 2. Tag eine unterhaltsame Zusammenkunft mit unseren Hörern vor Ort. Wie nicht anders zu erwarten werdet ihr weder eine umfangreiche Congress-Zusammenfassung noch andere sinnvolle Sätze zu hören bekommen, aber wir hoffen, ihr habt trotzdem Spaß damit.

Dauer: 1:07:33

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Clemens Schrimpe
via Satellit
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon
avatar CCC VOC
avatar Die Shownotes
avatar Sendezentrum
Shownotes:

11 Gedanken zu „FS168 Staubsauger as a Service

  1. Diese Live-Übertragungen von guter Laune sind immer so ähnlich wie Sex im Fernsehen:

    1. Das Gefühl kommt nicht ganz rüber
    2. Es ist besser, wenn man es selber macht

    • Ja, diese Folgen sind ziemlich eingeschränkt tauglich als Audio-Only.
      Nichtdestotrotz danke für die Veröffentlichung bezüglich Transparenz – wenn ihr euch nur heimlich zusammen gesetzt hättet, hätte es keiner mitbekommen. Ich muß es ja nicht hören/herunterladen.

      Und vielleicht hab ich einen Stock im Arsch, aber zu viel Gegackere durch die angeheiterte/angetrunkene Stimmung finde ich selten witzig, sondern eher zum Fremdschämen. Aber das merk ich oft auch privat, wenn ich bei einem gemeinschaftlichen Treffen nie etwas alkoholisches trinke, und irgendwann der Punkt erreicht ist, bei der ich lieber das Weite suche.

  2. Tolle Sendung. Man merkt zum Ende hin recht deutlich, dass da was im Tee war.

    Bzgl. Projekten wie Wikipedia oder Open Street Map heutzutage: Neben Sprachschule habe ich auch Duolingo zum Erlernen einer neuen Sprache benutzt und nutze es noch immer. Klar vom Umfang her nicht mit den beiden erstgenannenten Projekten zu vergleichen. Aber für mich sehr sehr wertvoll. Einer der Pfeiler des Buisinessmodels ist es aber eben zum Beispiel Texte per Crowsourcing zu übersetzen.

    Wie dem auch sei: Macht weiter so!

  3. Ich möchte eine Lanze für die Congress-Garderobe brechen: selten habe ich so einen effizienten Ablauf an einer Garderobe gesehen. Ein Verfahren in dem das System die Belegung der Haken kennt und schon bei der Abgabe disponieren kann. Toll! Die ausgegebenen Nummern korrelierten mit den zu verwendenden Haken-Reihen, um die Abholung zu beschleunigen. Super! Es gab sogar Ausfallkonzepte, falls die Technik versagt.

    Und selbst an Tag 4, wo jeder Zweite mit einem Koffer anreist und eine Schlange bis an die Eingangskontrolle reichte, stand ich nicht länger als 20 Minuten bis Koffer und Jacke verstaut waren.

    Meine Jacke war schon auf dem halben Rückweg, wenn ich am Ausgabeschalter stand.

    Was man von den Engeln so gehört hat, muss es auch ein auffällig stressfreies Arbeiten gewesen sein.

    Danke Congress-Garderobe.

  4. Uuuäääähhh will auch mal zum Congress. Ist bei mir aber absolut Familyinkompatibel. Aber soviel dazu.
    Ein Kommentar zu “Flora-Power”. Solange ich deren Homepage nicht mit einem normalen Browser ohne irgendwelche Creepy Extensions aufmachen kann ist das Thema durch.
    Allein schon aus dem Grunde dass ich nicht checken kann, wo ich die Brause kaufen kann.

  5. Ich hätte ja gerne gehört, warum das MacBook Air für Tim “der geilste Computer ist, den es überhaupt gibt”. :D Vielleicht kommt er ja in einer der nächsten Folgen zu Wort. ;-)

    • Sehr kompaktes Format, sehr leicht, sehr solide gebaut, hintergrundbeleuchtete Tastatur, schnell, ausreichend SSD-Platz, ausreichend RAM (bislang), alle Anschlüsse die ich brauche (u.a. Thunderbolt für Gigabit Ethernet, HDMI, DisplayPort etc., 2 x USB 2.0). Und vor allem: kein Ärger mit nichts. Für mich (your mileage may vary) der ideale Podcaster-Mobilcomputer.

  6. Naja, freut mich natürlich, dass ihr vor Ort euren Spaß hattet, aber als Audio-Podcast kein Highlight. Freue mich auf die nächste “normale” Folge :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.