MM084 Auf Honig

Mal wieder sind zwei Wochen vergangen und mal wieder ist absolut nichts passiert. Um dennoch ein wenig Abwechslung zu haben, haben wir Tim diesmal nur per Skype und iChat zugeschaltet. Herausgekommen ist eine etwas kürzere Kalender- und Lionfreie Folge.

Dauer: 2:58:25
On Air
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Max von Webel
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon
avatar Xenim Streaming Network

Themen: Previously on MM083 by David; Max mag sein Retina iPad; Wir erzählen, wie wir schon mal Computer und Telefone aufgeschraubt haben; Max liebt BetterSnapTool; AdBlock Plus lässt sich leicht austricksen; frustrierende Selbstversuche mit Windows 8; Denis staunt über die Geschwindigkeit seiner AirPort Extreme Basisstation; Wir erwähnen Fritzboxen, diskutieren über Uhren die nicht immer richtig gehen, Zeitzonendatenbanken und die Olsondatenbank, der Vater von Max hat sich eine Max ELV Haussteuerung gekauft und ist zufireden damit; Wir staunen über die Probleme ein Nest vernünftig zu installieren; Max hat seinen B&W Zeppelin Air wieder zurückgeschickt und sich dafür eine Logitech Squeezebox hingestellt; wir spekulieren darüber, ob man nanoSIMs selber feilen kann; Roddi erzählt von der albernen Instacast HD AppStore Rejection; Tim stößt irgendwie aus dem Off dazu, vermutlich aus dem Klo; Denis erklärt die UDID und wieso Apps die diese nutzen jetzt rejected werden; Wil Shipley fordert Mac App Store Paid Upgrades, wir fordern mit; Max hat PaintCode ausprobiert und bestätigt ihm Potential; Roddi erwähnt ein bereits ausgelaufenes MacUpdate Bundle; Denis freut sich über Adium 64 bit; alle haben eine Meinung zu Colloquy; Roddi liebt Angry Birds Space HD, Max mag es auch; wir lassen die Podlove Konferenz revue passieren; Tim lobt Auphonic über den grünen Klee; Max erzählt von seinem Podcastsetup mit Reaper als Aufnahmetool und seinem IRC-getriebenen Chapter-Marker Tool; “Chain Of Fools” Video; Mike Daisey hat gelogen, schert sich aber nicht darum; das iPad wird nicht heißer als andere Tablets hat dafür aber die wesentlich besseren Apps; Max mag iPhoto für iOS nicht.

Dieser Eintrag wurde von veröffentlicht. Lesezeichen zum Artikel setzen.

40 Gedanken zu „MM084 Auf Honig

  1. Max beschreibt (bei 31:30) original meine Erfahrung mit Windows 8: nach 25 Jahren Computererfahrung saß ich permanent in Sackgassen verrannt und ratlos vor dem Bildschirm. Allein beim Versuch, die Kacheln auf dem Startscreen zu sortieren, hatte ich den Eindruck, dass es eine versteckte Kamera geben muss.

    Ich hatte schon Angst, alt geworden zu sein ;)

  2. iPad mit oder ohne 3G?

    Ich bin froh, dass mein iPad nicht nur via WLAN online gehen kann. WLAN gibt es daheim und im Büro, manchmal auch unterwegs, aber eben nicht immer und überall, 3G meistens hingegen schon. So entfällt die Planung für Internet-Verbindungen und all die Apps, die Daten synchronisieren, sind aktuell genug (es nervt ja noch ausreichend, dass sie erst starten müssen um synchronisieren zu können).

  3. Neue Karten in iPhoto: Eher ein Arschtritt für die Benutzer … Google Maps in iPhoto auf dem Mac ist ja schon kaum brauchbar, da das Fenster viel zu klein ist. Unter iOS steht aber nicht einmal mehr diese Funktion zur Verfügung, sondern man muss sich ausserhalb von bewohnten Gebieten mit leeren Karten begnügen. Viel Spass mit Fotos, die «draussen in der Natur» entstanden …

    • Weil iTunes selbst bestimmt, wann es den Feed aktualisiert und das kann manchmal dauern. Die Möglichkeit, iTunes per “ping” Bescheid zu sagen wurde vor einiger Zeit entfernt. Ich empfehle den Wechsel auf einen mobilen Podcast Player, der unabhängig ist von iTunes wie z.B. Instacast.

  4. Bezüglich der Thematik “Ich finde in Windows 8 nichts mehr”, da funktioniert der selbe Trick wie bei Windows 8
    1. Windowstaste drücken
    2. einfach den Namen von dem eingeben was man sucht

  5. Der Dritte von euch (sorry, Namen vergessen), also nicht Dennis oder Max, klingt öfters genau so wie Tim, bei kurzen Zwischenkommentaren! :o
    Und eigentlich kann ich Stimmen sehr gut auseinander halten.
    Bei ganzen Sätzen aber nicht.

    Wollte ich nur mal sagen :-D

  6. @Denis
    Das Thema mit der selbstgebauten Funkuhr interessiert mich. Gibt’s da zufällig einen Blogpost oder sonstwas von dir? Du hattest auch ein Video erwähnt. Oder andere empfehlenswertere Links zu dem Thema?

  7. Hier noch ein Tipp zum Thema Router:

    Ich habe 32 mbit Internet von Kabel Deutschland. Und ich bin nie auch nur annähernd auf die Geschwindigkeit gekommen. Ich habe mehrere Monate alles mögliche versucht, auch lange Kabel Deutschland beschuldigt das es an Denen liegt etc. ………….. Quality of Service aus zu machen scheint bei einem billo D-Link Router Extrem viel zu bringen. Fragt bitte nicht wieso, sollte eigentlich genau das Gegenteil sein.

  8. Weil ihr immer wieder die neue Airport Extreme lobt und ich keine Lust mehr auf meine FritzBox habe: Was spricht denn gegen eine aktuelle Time Capsule?! Hat die nicht den gleichen Broadcom Chip?!

    Also, warum keine Time Capsule?

    • *Prinzipiell* spricht erstmal nichts gegen eine Time Capsule. Aber mir ist sie erstens zu teuer (für den Backupplatz den sie bietet) und zweitens habe ich’s gerne etwas modularer (und vor allem robuster was Backups anbelangt).

      Meiner Meinung macht die TC etwas zu viel auf einmal…

  9. Woher kommt die Idee, dass fuer Metro nur in C# entwickelt wird?

    Zitat:
    – If you know web development technologies, you can develop a Metro style app using HTML5, Cascading Style Sheets, Level 3 (CSS3), and JavaScript.
    – If you have developed Windows Presentation Foundation or Silverlight applications, you can develop a Metro style app using XAML, with code-behind in C++, C#, or Visual Basic.
    – If you know DirectX, you can develop a Metro style DirectX game using native C++ and HLSL to take full advantage of graphics hardware.

    Also manchmal wuerde ich mir bei euch schon ein klein wenig mehr Faktenwissen und weniger freies Spekulieren wuenschen…

  10. Ich habe gerade eine scheinbar ganz nette iPad-app namens “Smart Recorder” bzw. “Smart Recorder DE for iPad” gefunden (letztere wohl gerade kostenlos).

    Damit kann man on-the-fly Kapitelmarken während des recordings einsetzen, z.B. eine blanco-Marke beim antippen oder nach einer definierten Themenliste etc…. Ich spiele gerade damit herum, es sieht zwar nicht so schön aus, kann aber einiges (auch die Menge der Einstellungsmöglichkeiten und Exportmöglichkeiten scheint recht hoch). Wäre ja für mobiles recording eine feine Sache.

    Oder gibts noch andere apps, die sowas können? Danke für jeden Tipp.

    LG
    Tom

  11. Hi.
    Besteht seitens Tim/Team eigentlich Interesse an ausführlicheren Shownotes (inkl. Zeitstempel) für vorangegangene Sendungen und – wenn ja – wie sollten diese formatiert sein?

  12. Zunächst mal zu Windows 8: wenn ichs nicht selbst getestet hätte, würd ich sagen Max spinnt; so schlimm kanns ja wohl nicht sein. Aber in dem Fall muss ich mal voll zustimmen. Ich denke, das werden bei Microsoft auch viele Mitarbeiter selbst gemerkt haben aber irgend ein inkompetenter Mensch auf der Chefetage hat beschlossen, so wirds gemacht und dann wirds halt so gemacht bis zum bitteren Ende. Ich hab mich schon mal nach Optionsscheinen umgesehen, die MS-Aktie zu gegebener Zeit leerzuverkaufen; sowas muss einfach floppen.

    Aber dann mal wieder Android:
    Erst wird sich über Mike Daisys Lügengeschichte aufgeregt. Und direkt im Anschluss folgt eine Halbwahrheit über Android der nächsten. Haltet doch einfach die Fresse, wenn ihr zu einem Thema wiederholt keine Ahnung habt. Allein schon die Frage, ob es schon Tablets mit Android 4.0 gibt, oder die noch alle auf 2.3.x wären, sagt doch bereits alles…
    Und zur Krönung des Ganzen meldet sich noch Tim in seiner vollkommenen Arroganz aus dem Hintergrund. Android ist doomed, weil die Gewinnspanne nicht so groß ist, wie bei Apple. WTF? Als Kunde ist es doch nicht in meinem Interesse, die Gewinnspanne des Herstellers möglichst hoch zu halten. Ich will ein Gerät mit vernünftigem Preis-Leistungsverhältnis und kostenlosem Tethering (das mir der Hersteller auch nicht nachträglich per Update wegnehmen kann), und was man als nicht Mac-User ohne Frickelmüll wie itunes nutzen kann, was erstmal 5 Autostart-Prozesse mitinstalliert und auch sonst ein Grauen ist.
    Klar wären frühere Updates schön, aber das als ultimates Ausschlusskriterium hinzustellen, ist auch überzogen… seit 2.2 war kein Feature mehr dabei, was man unbedingt und sofort haben müsste. Bei iOS sieht es meist ähnlich aus; größere Neuerungen wie Siri gibts auch nicht mehr per Update.
    Übrigens gibt es genug Kunden, die sich bewusst für Android entscheiden und für die es mehr gibt als iphone und das rosa Handy. Wenn ich so einen Mist höre bringt mich das echt auf 180 und ich muss den Podcast erstmal ausmachen um wieder runterzukommen…

    • Blah, Blah, Blubb.

      Wieso rafft eigentlich keiner, dass MS Metro nur deshalb auf die Win-Platform bringt, damit die Win Phone Apps eine größere Install Base bekommen? Win Marktanteil > 90%

  13. Andorid Software ist hässlich, weil schon länger für IGeräte entwickelt wird. Jetzt ist Android nicht so schön, in 1-2 Jahren wird es anders sein

    • Mag sein. Ich glaube aber, dass die große Platformfragmentierung da mit reinspielt. Sprich: Für die meisten Androidentwickler ist es gar nicht leistbar Dutzende von Auflösungen zu supporten. Also Supporten im Sinne von pixelperfektes Designrumgeschubse.

      Bei iOS ist die Konkurrenz halt auch größer. Und trotzdem gibt es auch rottig aussehende iOS Software, keine Frage. Besonders im Bereich von nice-to-have AddOns zu Diensten die nichts mit dem iPhone/iPad zu tun haben gibt es da diverse Beispiele (siehe z.B.: Fritz Fon (ganz gruselig!), Telefonbuch-App der Telekom, o2 Shopfinder)

  14. Hi. Ich besitze ein MacBook und bin windows Software-Entwickler. Ich bin weder Fan von Apple noch von Microsoft, sondern sehe Vor- und Nachteile bei beiden Systemen.
    Der Windows 8 Rant war dann aber doch *etwas* übertrieben.
    Mal ein paar Punkte zur Klarstellung:
    – Die RC ist für Leute gedacht, die sich mit dem System bereit sind auseinander zu setzen und erfordert ein wenig Basis-Wissen. Die Hilfestellungen für Endanwender wie die neuen Funktionen des Systems zu bedienen sind werden erst im finalen Produkt sein. Das beinhaltet auch mögliche Hinweise auf Funktionalität, die in die UI eingearbeitet ist (wie Pfeile mit Hilfetext)
    – Ins System-Menü kommt man wenn man in der unteren linken Ecke einen Rechtsklick macht. Ja, das muss man EIN mal nachgelesen haben.
    – In den Tiles (Startmenü) kann man ganz einfach Scrollen ;-) (ja, mit dem ganz normalen Mausrad, hoch und runter für links und rechts)
    – Im Startmenü mit den Teils und deren Applikationen MUSS man sich nicht aufhalten. “Power User” weden sowieso zu 95% auf dem Desktop sein. Es geht ja durch die neue Oberfläche nichts am normalen Desktop verloren (vom Start-Button mal abgesehen ;-) )

    Ich habe Windows 8 getestet. Es ist für mich als “Power User” schlicht uninteressant, aber ich kann die Aufregung über das was zum größten Teil nur Erweiterungen sind nicht nachvollziehen.
    Der Grundgedanke “Power Features” so zu verstecken, dass nur Personen sie finden, die sie auch wirklich brauchen, wie es beim System-Menü ist, ist ja beim Mac zum Beispiel mit dem zu Anfang sehr rudimentärem Finder noch viel deutlicher zu sehen.

  15. Tim über Skype zur Sendung hinzu zu schalten hat mich irgendwie an Steve Jobs 7 Zoll Tablet Rant beim Conference Call erinnert! :D

  16. Moinsen. Ich habe mir zum “Windows 8 spielen” ein Lenovo IdeaPad S205 ohne Betriebssystem bei Amazon geklickt und problemlos die Retailpreview installiert. Jetzt habe ich ein Windows 7 kompatibles OS für “lau”, was will man mehr?

    Mit einem Note/Netbook Touchpad kann man übrigens auch über die Metro Oberfläche “swypen”, so wie auf einem Tablet oder einem Lumia. Die Bedienung ist idT gewöhnngsbedürftig, bindet aber alle Microsoft Welten zusammen: Telefon, Xbox live, MS live Services, MS Marktplatz, und eben den Desktop. Das man den Mauszeiger in die Ecken bewegen muß findet man ohne Anleitung heraus, und wie bereits weiter oben beschrieben, hat ein PC eben eine Windows Taste die nicht “zur Zierde” auf der Tastatur angebracht wurde, sondern einen Zweck hat.

    Ich finde das Metrointerface eine durchaus interessante UI Idee, die noch nicht ausgereift ist. Aber bis Windows 9 wird das schon.

    Just my 2c. Getippt unter Windows 8 in Google Chrome.

    Have fun, @derschutzpatron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.