Welcome to the Freak Show

freakshow-logo-600x600So, die Katze ist aus dem Sack. Der Name “mobileMacs” ist jetzt offiziell begraben und der neue Name gilt: Freak Show.

Warum die Umbennenung? Nun, das hat viele Gründe, aber der wichtigste ist, dass uns der alte Name nie wirklich gefallen hat. “mobileMacs” war einst ein separates Blog, bei dem Tim mal als Aushilfsblogger eingestiegen ist und als niemand mehr damit weitermachen wollte wurde daraus kurzerhand ein Podcast. Dieser war dann doch etwas erfolgreicher als gedacht und so blieb es dann erst mal für ein paar Jahre dabei, denn so was wird man so schnell nicht los.

Aber der Name implizierte schon immer etwas, was wir eigentlich so nie wollten: dass es hier nur um Apple und seine Produkte geht. Klar, das ist bei uns schon ein Thema, aber genau so gerne reden wir über Technologie im Allgemeinen, Telekommunikation, Bitcoins, Gitarren, Programmierung oder was auch immer es ist wovon wir nicht aufhören können zu reden.

Letztes Jahr reifte dann langsam die Erkenntnis, dass eine Umbenennung unvermeidlich ist und dazu kam dann auch irgendwann die richtige Idee: Freak Show. Denn dies ist nicht nur ein Podcast, es ist eine Show. Es war uns schon immer wichtig, hier auch unterhaltsam rüberzukommen und wir denken, dass uns das auch bisher weitgehend gelungen ist. Und Freaks sind wir eh.

Wir hoffen, dass der Namenswechsel gelungen ist. ADN- und Twitter-Accounts wurden umbenannt, die Domain wechselst automatisch von mobilemacs.de auf freakshow.fm. Eure Podcast Clients sollten eigentlich außerdem Namenswechsel keinen Unterschied merken und auf die neuen URLs automatisch umstellen.

Aber sicherlich ist irgendwo auch noch irgendwas braun und bekloppt und wenn Ihr was findet, was nicht funktioniert, in die falsche Richtung zeigt oder sonst der Überarbeitung bedarf, dann meldet es uns doch bitte.

Und bald geht es auch weiter mit neuen Ausgaben und am Format wird sich auch nicht viel ändern (abgesehen von einer akustischen Angleichung an den neuen Titel). Das Podcast-Mnemonic wird künftig “FS” gesetzt und wir zählen die Sendung ab da weiter wo wir aufgehört haben, damit es nicht zu verwirrend wird.

184 Gedanken zu „Welcome to the Freak Show

  1. „und wenn Ihr was findet, was nicht funktioniert, in die falsche Richtung zeigt“

    Der Twitter-Button zeigt noch auf den falschen Account (@freakshow anstatt @me_freakshow). :)

  2. Ein Grund für die Umbennenung war doch, dass man einen Podcastit Namen “MobileMacs” schlecht empfehlen kann, da mit dem Namen eben nur Applethemen assoziiert werden. Glaubt ihr, dass man mit dem Namen “Freakshow” bessere andere Leute erreichen kann?

  3. Ihr wollt Bugreports? Ok: der Knopf da oben rechts bei “FreakShow auf Twitter”, der möchte @freakshow folgen — und das ist ganz jemand anderes.

    Ansonsten: guten Neustart!

  4. Als ich in meinem Kalender zum 07.08. “FS115” laß, dachte ich mir schon: “Cool! Free Software!”. Schade, wär’ mal cool gewesen.

    Aber Freak Show ist auch ganz nett. Ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass das schon mal bei MM gefallen ist, so wie es in der letzten Ausgabe gesagt worden ist.

    Gruß und viel Spaß bei der Freak Show
    BrEin

  5. Nach dem Lesen dachte ich noch: “Hm, lieber den Podcast komplett aus gPodder löschen und neu hinzufügen, diese alte Version zickt aktuell böse rum!” Beim Suchen nach MobileMacs fiel mir auf, dass schon alles auf Freakshow umgestellt wurde. Einfach so butterweich. Die erfolgreichste Umstellung, die ich je erlebt habe. Großes Kompliment an den Meister seines Fachs. Ich bin wirklich beeindruckt! (Und enttäuscht, dass gPodder noch nicht das Thumbnail des Feeds aktualisiert hat, obwohl alles richtig in der gPodder-DB steht.)

  6. Schade dass du nicht die Community gefragt hast ob sie “mobile macs” stört bevor du Fakten schaffst. “Mobile macs” ist eine Marke in der Podcastszene, und die einfach so zu killen verursacht ‘ne Menge Reibungsverlust. Nunja, daran muss ich wohl genauso gewöhnen wie iOS 7. *seufz*.

  7. selten so eine reibungslose namensaenderung erlebt. das war entweder von langer hand geplant, oder es waren schlicht endlich mal profis am werk… :)

  8. finde “Freakshow” als Namen nicht so toll.
    Schlägt irgendwie in die gleiche richtung wie “Fanboys” und das find ich schon nicht gut.
    Bum zack return … wäre meine wahl gewesen.

  9. weil manche hier ueber die umbenennung meckern:
    ich haette es auch besser gefunden, wenn ‘mobileMacs’ offiziell eingestampft worden waere, und dann stattdessen ‘Freak Show’ an seine stelle getreten waere! so mit domainwechsel und neuem logo, aber sebstverstaendlich in gleicher besetzung und mit den gleichen themen wie bisher!

    moment mal…

  10. Der Name gefällt mir auch nicht. Finde ihn nicht passender als mobilemacs aber solange der Inhalt gleich bleibt stört es mich nicht besonders.

  11. Ich bin so froh, dass es euch gibt. Der neue Name ist ziemlich banane, aber Namen sind sowieso egal. prost

    Leider hab ich den letzten IRC-Mitschnitt verschludert. Da waren ein paar Top-Vorschläge dabei. Hat den zufällig noch Jemand? Nur zu Archivzwecken.

  12. Super Name! Ihr hattet recht, da wäre eh keiner drauf gekommen. Freue mich auf weitere möglichst freakige Episoden (je mehr ihr ins Detail geht umso besser)!

  13. Erinnert sich noch jemand an “interaktive” CD ROM der Residents namens Freak Show? War so ziemlich die erste ihrer Art und muss so 1993/94 rausgekommen sein. Ich war begeistert als ich sie in meinem Quadra 840AV einlegte :) Ja ja, die guten alten Residents…

  14. Freakshow haha :D

    Einen Namen zu finden, der halbwegs passt, ist nicht einfach. Aber das habt ihr damit hinbekommen!

    Hoffentlich geht’s bald wieder weiter :-)

  15. Tim wollte mobilemacs eingentlich in mobilecalendars umbenennen. Damit waren die anderen Freaks der Runde nicht einverstanden, daher der Kompromiss. Hehe. Ich wünsche euch einen bum zack return mäßigen Neustart! Möge die Podcastmacht mit euch sein und der Blick über den Appletellerrand noch größer werden!

  16. Schade, irgendwie unpassender und schlecht zu kommunizierender Name (z.B. im Gespräch mit anderen, die den Podcast noch nicht kennen). Themen(bereichs)abgrenzung ist damit ebenfalls nicht möglich, hinter “Freak Show” kann sich wirklich alles verstecken. Dann lieber ein Mac-Podcast, der auch mal abschweift…

    Aber das Thema ist sicher sowieso durch :-(

  17. Ich finde den Namen eher unpassend, wenn ich bedenke worüber normalerweise gequatscht wird. Bei “Freak Show” fällt mir da eher die “MTV Freakshow” (eine Art deutsche Version von Jackass) aus dem Jahr 2002 ein. Wie auch immer… für mich ein klarer Griff ins Klo, aber wenn sich sonst nichts ändert soll es mir recht sein.

    Und das Feedback, dass ich aus meinem Umfeld bisher so erhalten habe klang eher nach folgendem… “Freak Show?!? Was is das denn? Ich hör’ doch keinen Podcast der Freak Show heisst. Das kann ja nix dolles sein.”

    Aber wenigstens ist das Logo absolute Spitze! Kompliment an den Grafiker!

  18. Uh, hm.

    Um mal nur positives über euer’n Relaunch zu sagen: Freut mich sehr das eine meiner Lieblingssendungen bald weiter geht!

  19. “Denn dies ist nicht nur ein Podcast, es ist eine Show. Es war uns schon immer wichtig, hier auch unterhaltsam rüberzukommen und wir denken, dass uns das auch bisher weitgehend gelungen ist. Und Freaks sind wir eh.”

    Also sind Podcasts generell nicht unterhaltsam? ;)

    Nicht so mein Ding, aber es gibt schlimmeres. Aber die Frage ist, ob der Name nicht eher hinderlich ist, wenn ich ihn weiterempfehlen will:

    “Hey, hör mal Podcasts, die sind voll super und so”
    “Alles klar. Womit soll ich anfangen? Was kannst du empfehlen?”
    “Freakshow!”
    “Ernsthaft?”

  20. Also mir persönlich gefällt der neue Name auch nicht aber das ist ja subjektiv. Ich wünsche euch trotzdem alles Gute für die Zukunft und bleibe natürlich ein treuer Hörer. Schließlich hab ich wegen euch mit Apple, FreeBSD, ZFS und nicht zuletzt den Fritzboxen angefangen und die ubiq…. Ubig… die doofen Kameras von Clemens halt jucken mich auch schon …

  21. Gelungenes Logo. Ich erwarte dann, dass Tim sich einen Schnauzbart zulegt, den Podcast mit “Hereinspaziert!” eröffnet und die abnormen Nerdkräfte seiner Sammlung von Sonderlingen anpreist.

  22. Noch ein kleiner Bug?
    Das Metaebenelogo im rechten Seitenrand ist im Gegensatz zu den anderen Podcastseiten nicht mit der Metaebeneseite verlinkt.

  23. also
    “boom zack return” hätte ich cooler gefunden.
    beim Coden ist dies quasi schon zu einer Standard Phrase für mich geworden.

    Freakshow ist, naja, ganz nett. Einzig das Logo finde ich Klasse.

    An dem Namen kann man sich gewöhnen, aber eigentlich ist er, für mich zumindest, völlig egal.
    Am Inhalt wird sich ja nichts ändern. (warum auch)

    Die namentliche Distanzierung von Apple (mac) kann ich nachvollziehen und macht so auch Sinn.

    PS:
    Bleibt das RSS-Feed das selbe, oder muss ich etwas “neu abonnieren”?
    Nicht dass ich die nächste folge verpasse.

  24. also ich sag mal so… … ich mag den inhalt sehr und ich danke euch tausendmal für show. ‘show’ habt ihr ganz richtig gewählt. :-)

  25. Der Name “mobileMacs” war vielleicht nicht zu 100 % passend, aber immerhin konnte man erahnen, dass es inhaltlich unter anderem um “mobile” und “macs” geht. Wie oft ich schon Leuten “mobileMacs” empfohlen habe und dabei glaubhaft vergewissert habe, dass es sich nicht nur um “macs” dreht… Wie oft ich schon gesagt habe, dass ich gestern im “mobileMacs” Podcast etwas interessantes gehört habe…

    Aber Freak Show?

    Früher: “Du, ich hab gestern beim mobileMacs-Podcast etwas total interessantes gehört.”

    Zukünftig: “Du, ich hab gestern in nem Podcast etwas total interessantes gehört. Ja der Name vom Podcast ist etwas schräg, aber eigentlich geht’s da um …”

    Ich glaube ja dass ihr da sehr lange drüber nachgedacht habt, schließlich bricht man so eine Entscheidung ja nicht übers Knie. Aber mir gefällt der Name nicht.

  26. Freak Show ist echt nicht kreativ und klingt so wie der grüne Fils bei Gamecenter.
    Bumm zack return hätte ich auch moderner gefunden.

    Naja – trotzdem danke dass ihr weitermacht – viel Erfolg Euch und hohe Flatterraten.

    Übrigends: muss ich Flattr-Abos auch umstellen?

    • Nein, Flattr läuft alles weiter. “Bumm Zack Return” ist 5 Minuten lustig, nicht zu kommunizieren und erklärt gar nichts. Was auch immer “modern” sein soll in dem Zusammenhang.

  27. Aha FreakShow, gut, ok. Ich hatte auf Schmerzpatienten oder so getippt aber jammern hilft ja meistens auch nicht wirklich weiter und in so fern wäre das ja auch irreführend.
    Wie dem auch sei, hat man übrigens euch zu Ehren (wahrscheinlich eher in weiser Voraussicht) schon mal eine Lokalität mitten im schönen Rhurpott eröffnet. http://freakshow-bar.de/.

    ps: bumm zack return ist nicht nur für 5 min. lustig. Modern ist in Zeiten von Touch-Oberflächen allerdings eher “matsch – schmier- Return”

    Das Logo ist übrigens eecht gut!!

    LG

    Micha

  28. Ich finde “Freakshow” auch nicht besonders gut gelungen. Klingt mir mehr nach einer 3-Minuten-Brainstorm-Idee. “Rockshow” wäre cool gewesen, die Show die rockt, Gitarren sind ja auch Thema.
    Freaks klingt nach irgendwelchen Nerds, Verschwörungstheoretikern die nicht ernst genommen werden können. Spinner halt (sorry). So ist es ja gerade nicht.

    Unterm Strich ist es mir aber egal wie es heißt. Ich begrüße sogar, das die Apple Welt nicht mehr namensgebend ist. Ich habe fast alle Shows angehört, ohne irgendwelche Apple Produkte zu besitzen.

    Macht einfach weiter mit größeren Themenspektrum und alles wird gut :-)

    Was mir eben als Thema aufgefallen wäre, die SPD scheint sich vom neuen iOS7 Design “inspirieren” zu lassen auf ihren neuen Werbeplakaten. Naja, die SPD wirds gar nicht merken, war wohl ihre Agentur. Exakt die gleichen, schrägen Neon-Farbverläufe wie bei vielen iOS7 Icons.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-wahlkampf-plakate-ohne-kanzlerkandidat-peer-steinbrueck-a-913864.html

  29. Hmm… Der Name wirkt auf mich leider ernsthaft abstossend.

    Ich assoziire damit nur Negatives. Ich habe das Bild von einer Klapsmühle, einem altertümlichen heruntergekommenen Zirkus oder vom “ES” Clown im Kopf.

    Wieso nicht Nerd-Show? Geek-Show?

    Freaks ist ein Negatives Wort für Spinner, Durchgedrehte, nicht Normale.

    Ich finde der Name passt überhaupt nicht zur familiären, angenehmen Gesprächsrunde.

  30. Habe MobileMacs bisher aufgrund des Namens eher ignoriert. (Habe nur einen Mac, dessen OS und Hardware mich aber weniger interessiert, da er nur als Freizeitcomputer dient).

    Nun die Frage: Wieviel % des Contents war bisher Mac-frei?

    Würde mich auf Schätzungen freuen, eventuell schnupper ich in den Podcast ja wieder rein.

    • Das war von Folge zu Folge unterschiedlich… Aber ich würde spontan so auf 50% tippen. Irgendwie wird eigentlich immer die Kurve zum angebissenen Apfel genommen. ;-)

  31. Ich höre die Sendung unabhängig vom Namen, muss aber sagen, dass der neue Name irgendwie komisch wirkt. Zum einen erinnert mich der Untertitel “Menschen! Technik! Sensationen” extrem an CRE mit “Technik Kultur Gesellschaft.
    Naja und irgendwie fände ich Freakshow for NSFW passender, da ihr dort wirklich verrückte Dinge vorstellt. Bei MobileMacs war es zumeißt Technik und um ehrlich zu sein würde ich euch auch nicht als Freaks bezeichnen. Vielleicht als Nerds, aber nicht als Freaks. NerdShow wäre da passender gewesen :D

    Naja, viel Spaß und Erfolg und vielen Dank für die ganze Mühe. Ich freue mich schon auf FS001!

  32. “Freakshow” ist es also nun geworden… joa… werde mich dran gewöhnen. Und mit dem Zusatz “Menschen! Technik! Sensationen!” beschreibt es ja auch ganz gut den Podcast.

    Instacast hat sich bereits dran gewöhnt und hat alles brav automatisch geändert.

    Dann mal einen guten Start unter neuem Namen.

    Viele Grüße
    Nico

  33. Warum nicht „Freak Show 2000“ – das wäre wenigstens konsequent gewesen … Hoffentlich bleibt der Content gleich …

  34. Hm, sich selbst als Freak zu bezeichnen weckt bei mir eher Assoziationen an Leute, die sich selbst als “total crazy” vorstellen. Würde ich die Show nicht schon kennen, ich glaube ich würde nicht reinhören.

  35. Unter dem Punkt ‘Team’ findet man bei jedem in der Beschreibung “…s erster Mac war … “. Das könnte man evtl. ändern in “…s erster Computer war…”, weil FreakShow weniger Apple bezug hat.

  36. Was würde der gute Tim denn davon halten den diversen Metaebene WordPress Instanzen mal ein individuelleres Template zu verpassen? Irgendwie kann ich dieses Standardlayout von WordPress langsam nicht mehr sehen.

  37. Das Bretterbuden-Design erinnert mich mit wohligem Schauder an das gleichnamige Album von den Tiger Lillies. Leider stehen die wohl nicht für ein akustisches mnemonic zur Verfügung.

  38. Toller Name!
    Klasse Grafik!

    Der Steampunk_Style gefällt mir sehr gut und wenn es im Podcast spätestens um “Exception Handling” geht, man sich nur noch denkt: “Alter, was für FREAKS”, passt auch der neue Titel bei euch Jungs wie die Faust aufs Auge.

  39. Also “Bumm, Zack, Return” hat sogar meine Freundin sofort geraft. Sie fand das total lustig und wusste gleich was gemeint ist. War sehr positiv.
    Mit “Freak Show” werd ich dann demnächst wieder negativ belegt. “Hörst wieder deine Freakshow, wa?” – Is doch scheiße.
    Das Logo ist optisch sehr gut. Erinnert mich aber an Onkel Sam http://de.wikipedia.org/wiki/Uncle_Sam
    Ist also inhaltlich nicht so gut. Was soll der Zylinder eigentlich eurer Meinung nach darstellen?

    • Der Zylinder enthält die Buchstaben F und S. Ausserdem erinnert er an den Zirkusdirektor, der durch die Show führt. Bei dem Logo hat sich also wirklich jemand Gedanken gemacht und das Ganze auch fabelhaft umgesetzt… was den Namen allerdings nicht besser macht. ;-)

  40. Hallo,
    ich war ehrlich gesagt etwas überrascht bei dem Namen. Das Problem des Podcast war ja, dass man über einen längeren Zeitraum keine Apple Themen mehr hatte und auf Grund der Kompetenz des Teams, von einem zu anderen gekommen ist. Ich höre den Podcast super gerne und verabschiede mich in Zukunft auch von meinen Apple Produkten. Daher gefällt mir natürlich, dass man auch in diesem Podcast weit über den Tellerrand schaut. Jetzt, wo ich länger drüber nachdenke, passt Freak Show doch schon ganz gut :D Ich freue mich auf die erste Folge :D

  41. Zum mitsingen vorab schon das neue Intro:

    Super-Hacker, gar nicht dumm
    Freak-(a)-Show!, Freak-(a)-Show!
    laufen in Unterwäsche rum
    Freak-(a)-Show!, Freak-(a)-Show!
    Retten euer iPhone C
    Freak-(a)-Show!, Freak-(a)-Show!
    coole Podcasts gibt’s im Internet nie
    Freak-(a)-Show!, Freak-(a)-Show!
    Gehirn voll überladen
    was soll man dazu sagen.
    Lehrbuchfall für Sigmund Freud
    Freak-(a)-Show!, Freak-(a)-Show!

    Seht doch diese Typen,
    genial und doch voll durch.
    Sie surften in dem Internet,
    wurden in den Cyberspace gezappt.
    Dort wurden sie zur Freakshow,
    so stark und superschnell.
    Die Show macht Nerds irre,
    durch ihr Wahnsinnsnaturell.

    In ‘ner Freak-Höhle leben sie, na klar
    Freak-(a)-Show, alles klar.
    Tim der schneidet Hukl’s Haar
    Freak-(a)-Show, affenstark.
    Crashen Kernel Tag für Tag,
    Freak-(a)-Show, lächerlich
    und hoffen auf ‘nen Rundfunkstaatsvertrag,
    freake mich, freake dich.
    Sie retten ganze Länder,
    drum bleibt auf ihrem Sender,
    sonst sind sie arbeitslos noch heut’
    Freak-(a)-Show!, Freak-(a)-Show!
    Freak-(a)-Show!

  42. Ich glaube die Teamseite koennte auch ein Update vertragen, Stichwort: “$name erster mac war $mac”. Schließlich heißt der Podcast nicht mehr mobile*macs*.

  43. Hey Freaks.
    Also meinen Geschmack habt Ihr mit der Umbenennung voll getroffen. Ich bin zwar schon sehr lange überzeugter Mac Nutzer und Apple Fan aber da wir Peak-Apple ja bekanntlich hinter uns haben, war jetzt der perfekte Zeitpunkt für die Umbenennung weg von der Apple Assoziation. Freaky ist an deren Produkten nun wirklich gar nichts mehr. Die Zeiten sind lange rum als man sich noch zu Hause in deren wohlig warmen Nische der Computerfreaks fühlen durfte. Und auch genau dieses “böse Schimpfwort” Computerfreaks, das man früher gerne mal voller Verachtung und Unverständnis zu hören bekam macht den Namen für mich so genial. Denn mit dem gleichen Unverständnis für die Unverstehenden und vielleicht auch ein wenig Verachtung ;) , war ich schon immer froh ein Freak zu sein.
    Für mich ist das ein weiteres gutes Beispiel eines Geusenworts.
    Und Allen die Freak noch immer als negativ besetzt ansehen wünsche ich ein herzliches Willkommen in der Dysphemismus-Tretmühle. :)

  44. Klasse! Freak Show! Hab’s zuerst im Podcast Client auf’m iPhone gesehen(Wo sonst) und erst mal grinsen müssen über den Namen…aber er Passt!!!! Jetzt hab ich eine Bitte an Tim, ich habe es ja schon bei mobileMacs vermisst!…Bitte Tim mach mal T-Shirts mit dem neuen Logo
    1. Würde ich Euch gerne mit dem Kauf unterstützen
    2. Würde ich auch gerne Werbung machen für den besten Podcast der Welt…naja … ok neben NSFW :-)

    • Titel gefällt mir zwar auch nicht “soooo” gut, aber wenn inhaltlich alles auf gleicher Thematik bleibt, ok.
      ABER : T-Shirts wären echt SUPER !!!! würde sofort 1, 2 nehmen.

  45. Erst mal danke schön fürs weitermachen. Da hatte die Gemeinde doch kurz gezittert. Insofern habt Ihr in der letzten Sendung den Wechsel gut eingeleitet, da sich nach dem überwundenen Sekundenschock niemand (?) nun ernsthaft über Nebensachen wie Namen ereifern wird. Dass es nicht mehr mobilemacs heissen sollte, ist nachvollziehbar, u.a. da Ihr ohne Frage etwas applemüde geworden seid. Ob das altbackene (sorry) “Freakshow” Eurer sonstigen Qualität, Originalität und Eurem Humor gerecht wird, kann dahinstehen, da Eure Fans Euch leider großherzig das Recht zugestehen, die viele Zeit, die Ihr auch und besonders für unser Vergnügen aufwendet, unter einem Namen zu tun, der vor allem Euch gefällt. Ich freue mich auf die hoffentlich noch vielen weiteren “Shows”!

  46. Freak ist zumindest in meinem Kopf auch eher negativ belegt – Nerd Show hätte ich um einiges schöner und passender gefunden :/

    • >Nerd Show
      Nerd ist aber auch negativ belegt und schon ein paarmal vertreten.
      http://nerds.fm/
      http://www.nerdtalk.de/
      Ausserdem müsste es dann eigentlich Computer Nerd Show heissen, weil Nerdtum sich nicht auf Computer beschränkt, siehe Beispiel nerdtalk wo es um Filme geht.

      Computerfreak dagegen hat sich als Wort recht gut gehalten, finds gut.

  47. Ui, ein neuer Name!
    Naja. MobileMacs ist zwar auch bescheuert, aber nach 114 Folgen hatte der Name doch was behagliches. “Freak Show” hat mir zuerst nicht gefallen, aber ich freunde mich langsam damit an. Und nachdem ich eine Weile auf das Logo gestarrt habe, hab ich auch irgendwann den Hut gesehen und jetzt muss ich immer an den verrückten Hutmacher aus Alice im Wunderland denken und das find ich eine schöne Assoziation. Was die Holzbretter und der Wild-West-Font mit dem Ganzen zu tun haben hat sich mir noch nicht erschlossen, aber es muss ja nicht alles Sinn machen.
    Ich glaube, wenn Tim erstmal ein paar Folgen mit “Hier ist Freak Show Folge einhundertundsowieso!” in seinem Zirkusdirektortonfall angekündigt hat, dann ist der Name bald ganz ganz toll :)

  48. Mir gefällt der neue Name überhaupt nicht. Freak ist negativ behaftet und wer euren Podcast nicht kennt, bringt den Namen nicht mit Technik in Verbindung. Ihr seid eine so nette Runde und das eben ganz ohne Freaks sondern mit normalen Leuten. Schade.

  49. WOW! Was für ein tolles Logo!!! Auf den ersten Blick sieht man einen Hut und dann erkennt man die Kürzel FS. Gute Idee!
    Macht so weiter und viel Erfolg.

    Gruß
    Bernd

  50. “Freak Show” finde ich als Titel zwar altbacken, aber der schöne Untertitel “Menschen! Technik! Sensationen!” hat es mit sehr angetan.

  51. Also ich finde die Umbenennung klasse. Neuer Name, neues Logo, altes Team. Die Apple Themen hatten sowieso maximal einen Anteil von 1/3.

    Als Hörer ab der ersten Folge will ich jetzt noch loswerden, dass ich das Team in aktueller Besetzung bisher am besten finde. Jeder hat seine persönlichen Vorlieben in der Technikwelt und bringt diese ein. In den Themen Bitcoin, Networking, Coding usw. finde ich mich wieder und höre deshalb sehr gerne zu. Der zwei Wochen Intervall ist genau richtig.

    Macht weiter so!

  52. Hi Freaks,

    der Name ist toll und die Ausgestaltung des Themas ist total schön “metaebene’esk”.
    Wer bis jetzt noch Probleme mit dem Namen hat möge bitte mal für einen kurzen Moment die Augen schließen und in seinem Kopf folgenden Film ablaufen lassen (so läuft er bei mir ab):

    – Wild West Szenario
    – Überblende in Sephia-Farbton, Knistern
    – fahrendes Volk, bunte Wagen. Tim betritt die Bühne und präsentiert seine Freaks in so einer Art Käfigen:

    – Tim (seinen Evil-Twin), der ständig über Kalender, Usability, Audiointerfaces, Apple-Strategie rantet
    – Hukl, der junge Wilde mit der nasalen Stimme, mit seinen Gitarrenverstärkern, Texteditoren und Programmier-Libs
    – Roddy, der Musik- und Programmierfreak
    – Dennis, der Bitcoin Mogul, Security-Experte und ZFS-Nerd
    – Clemens, sein Käfig ist voller LAN-Kabel, Switche, Router und er murmelt die ganze Zeit etwas von Ei-Tripple-I, und dass hier alles funktional kaputt sei
    Und diese Freaks lässt man nun alle gleichzeitig in die Manege und das Schauspiel beginnt.

    Liebes Ex-Mobilemacs Team,
    das habt ihr gut hinbekommen!

    Cheers
    -Sascha

    PS: ein WP-Theme, welches vielleicht diesen Wild-West Freakshow / Steampunk Gedanken aufgreift (falls intendiert), wäre toll.

  53. Salut aus Cannes.
    Der Name hat mich ueberrascht, ein kleinwenig gewoehnungsbeduerftig, denke aber das ‘er’ gelungen ist. …. das Logo, Chapeau !!! ein absolutee Eye-catcher !!! … bin begeistert !!!
    fuer all deine/eure zukuenftigen Projekte wuensche ich viel Energie, Kondition, Gesundheit, sowie einen nie endendende neugierigen Hunger und die vorhandene Begabung allem Innovativen offen zu begegnen und uns das ganz in gewohnt klarer und humorvoller Art zu praesentieren.
    Aus dem Sueden Frankreich die besten Wuensche,
    à bientôt, Martin

  54. Ich finde den neuen Namen (wie anscheinend viele) nicht gut. Freakshow ist eine Bezeichnung, kein Name. Freakshows gibt es viele. In manchen sind Politiker zu sehen, in anderen Techniker. (“Hab ich in der Freakshow gehört.” – “In welcher?”)

    “Bumm Zack Return!” wäre auch meine erste Wahl gewesen, aber dem habt ihr ja leider schon öfter eine Absage erteilt. Schade. Aber Apple hat ja auch mehrfach den Prozessortyp gewechselt, Hoffnung besteht also noch.

    • +1

      Tim meinte mal dass an Apple so cool sei, dass ihre Produkte oft online kaufbar sind sobald das Announcement vorbei ist.
      Wäre geilo wenn er sich davon mal ne Scheibe abschneiden würde.

  55. Auch ich will zunächst mal das Logo loben! Eine Augenweide! Lob und Anerkennung an den Schöpfer dieser einfachen, aber äußerst genialen Idee …

  56. Schliesse mich denjenigen an, die den Namen ein wenig schwach finden. Gründe:
    – Name hat kein Biss, ist nicht sexy, witzig oder irgendwie attraktiv.
    – klingt nicht so, als könnte ich die Zielgruppe sein.
    – Name ist sehr uncommitted, so in der Art “ja wir machen ein wenig alles, freie Themenwahl”. Ich hab mindestens schon in 10 andere Podcasts mal reingehört, zu diesen dieser Name auch passen würde.
    – wenn ich noch nicht Abonnent wär, würd es mich nicht reizen, reinzuhören

    “Freak Show 2000” dahingegen fänd ich witzig.

    Das Logo, falls ihr beim Namen bleibt, ist sehr clever.

    Kennt ihr den Song “Creepshow” von Kerli? Hammer-Track. Den könnte man doch abwandeln und als Titeltrack nehmen!

    Für alle eure Leistungen der letzten Jahre (ausser dem Namen vergeben): weiter so! :-)

  57. Erstmal Gratulation zur Umbennenung! Allerdings solltet ihr bei Team, statt Tims erster Mac war…, lieber Tim ist ein Freak weil, … schreiben.
    Das stellt den Bezug zum Namen wieder her.

  58. BUMM -> neuer Name
    ZACK -> neues Logo
    RETURN -> ich hoffe Ihr kommt bald wieder!!!!!!!!!!

    Grüsse ans Team aus dem schönen Rheinland

  59. Also ich finde den neuen Namen interessant aber gewöhnungsbedürftig. Ich war schon sehr verwirrt, als in Instacast plötzlich Freakshow stand und wollte reflexartig auf löschen drücken als mir wieder einfiel, dass an der Position ja vorher MM stand.

    Neben den obligatorischen Ergüssen über die Umbennenung wollte ich auch noch ein wenig content für die erste Folge beifügen:

    Da einige von euch ja große Fans von Erlang sind wollte ich mal Fragen ob ihr die Programmiersprache Scala (http://scala-lang.org) kennt? Scala ist eine Multiparadigmensprache die in der JVM läuft. Wenn man mal über die Verwandschaft mit Java (ich kann die auch nicht leiden) hinwegsieht und den positiven Aspekt akzeptiert (kompatibilität mit allen Java Klassen und Frameworks) findet sich hier eine echt interessante und moderne Programmiersprache. Es gibt starke Anlehnungen an Erlangs Parallelität von der ja alle so schwärmen (Stichwort Actors). Scala ermöglicht typischen OO Programmierern ne seichtere Lernkurve in Sachen funktionale Programmierung als beispielsweise Haskel. Gleichzeitig habe ich den (völlig subjektiven) Eindruck, dass mit Scala mehr real world sachen Programmiert werden (bspw. Twitter backend, linkedIn, diverse Google Projekte, scientific kram).
    Auch das Thema JVM ist mitlerweile nicht mehr so schlecht wie sein Ruf (Stichworte JIT Compiler und vor allem HotSpot)

    Ich will hier keinen meine-Programmiersprache-ist-die-beste-Flamewar starten aber vielleicht habt ihr ja noch keine Programmiersprache für dieses oder nächstes Jahr, dann werfe ich Scala mal in die Runde :)

    Ansonsten freue ich mich auf viele weitere tolle Folgen in neuem Gewand.

    Viele Grüße
    Oli, ein Höhrer der ersten Folge

  60. Ich halte den Namen auch eher für funktional kaputt.

    Für Leute, die den Podcast und die Protagonisten gut kennen, ist der Name OK. Aber wenn man ihn weiterempfehlen möchte oder die Podcasts, die man hört, aufsagt, kommt man dann doch etwas in Erklärungsnot.

    Dennoch freue ich mich auf die nächste/erste Ausgabe :)

  61. Finde den Namen auch eher komisch. Im Deutschen mag er in Gewissen Kreisen funktionieren, aber nachdem ich eine Zeit im englischsprachigen Raum verbracht habe übersetzt es sich für mich in die Richtung Missgeburtenshow, was jetzt kein attraktiver Name ist.
    Nerdshow wäre das klarer.

  62. Der Name Freak Show ruft bei mir leider eher negative Gefühle hervor.
    Der Charakter der Sendung wird damit nicht widergespiegelt. Außerdem wird überhaupt nicht klar, um was es sich bei dieser Sendung handelt.
    Ich bin mir selbst nicht sicher, warum der Name bei mir solch ablehnende Haltung hervorruft. Aber ich bin mir sicher, dass ich kein Freak sein möchte.

  63. Hallo, Freakshow ist ein Name für einen Podcast. Einem Gutem noch dazu.
    Ein Name eben, nicht mehr und nicht weniger.
    Verstehe hier die Bedenkenträger deshalb überhaupt nicht.

    Dann ist da noch mein persönlicher Geschmack.
    Ich finde den Namen witzig, leicht, ansprechend, auffällig, zeitlos, spritzig und treffend.

    Freue mich schon auf die nächste Folge.
    Und schön das es Veränderungen gibt, denn die zeigen, dass der Podcast lebt.

    Da bin ich mir bei CRE nicht mehr ganz so sicher.
    // Zeit – der Tag hat wohl auch für Tim nur 24H

  64. Hallo,

    von meiner Seite aus geht der Name in Ordnung. Er würde zwar besser zu “Not Safe for Work” passen, geht hier aber auch.
    Das Logo allerdings mag zwar gut gemacht sein, sieht allerdings nach möchtegern Countryband à la Boss Hoss aus, und da stellen sich mir alle Haare zu Berge. Das geht gar nicht.

    Gruß
    Wolfgang

  65. Fantastisches Logo! Glückwunsch an den Grafiker.

    Allerdings passen Logo und Mnemonic so perfekt zusammen, dass man das Gefühl hat, beides war zuerst da und dann musste ein entsprechender Name her…

  66. Die Logoidee mit dem unterstrichenem F ist super.
    Der Stiel mit goldgelb, dem Holz noch im Hintergrund und die Westerntypo, geht mal garnicht, riecht nach Mottenkugeln!
    Und dann nach all dem Old-Cowboy-Saloon-Design, kommt der Name “Freak-Show” obendrauf?
    Und wie bitte schön soll ich da nun nicht an die zur Schaustellung von Missbildungen auf den Jahrmärkten mitte des 19Jh. denken???

    Wenn dann eher “FREAKS” im TRON-Design. Oldschool-Future!

    Das wäre es!

    • http://en.wikipedia.org/wiki/Freak_show

      It was in the 19th century, both in England and the United States, where freak shows finally reached maturity as successful commercially run enterprises.[citation needed] Tom Norman was a renowned Victorian showman, whose travelling exhibitions featured Eliza Jenkins, the “Skeleton Woman”, a “Balloon Headed Baby” and a woman who bit off the heads of live rats—the “most gruesome” act Norman claimed to have seen.

  67. Hi,

    ich finde den Namenswechsel gut und gelungen. Mich hat schon lange meine eigene ständige gedankliche Assoziation nur mit Apple-Themen gestört, die ich unweigerlich aufgrund des Namens hatte.

    Das neue Logo wird nicht in meinem Podcatcher (PocketCast) angezeigt. Auch “Cover aktualisieren” bringt nichts. Ich bin allerdings auch gerade nur mit Edge unterwegs und vielleicht liegt es daran, dass das Logo nicht korrekt als Cover geladen wird.

  68. Hallo Freaks!

    Tät ich denken ihr wärt eine Freakshow, tät ich euch nicht lauschen. Freakshow hat in meinen Ohren einen negativen Klang – Freak hingegen nicht.

    Wenn “CRE” ein Name sein kann, kann auch “BZR” ein Name sein.

    Vielen Dank für den tollen Job!

    MfG Bernd

  69. Hammer! Mich hat der Name vorher tatsächlich davon abgehalten mal reinzuhören und nun bin ich umso überraschter, dass dabei so ein cooler Name rausgekommen ist … der direkt Lust aufs Hören macht :)

  70. Hallo Freaks,

    ich habe eine Anmerkung zur letzten Sendung. Ich verstehe das Klagen von Clemens bezüglich Verschlüsseln für jedermann. Auch ich zähle mich zu den Leuten die sich damit schwer tun. Ich möchte aber etwas dagegen tun und belese mich derzeit intensiv im Netz zu diesem Thema.

    Ich hätte einen Vorschlag bzw. Bitte:

    Macht doch mal eine Sendung (am besten Video) zu diesem Thema für uns Horst’s (Unwissenden). Ne halbe Stunde einfache Theorie für Nicht-Nerds. Und dann einzelne kurze Folgen für einzelne Systeme. Meinetwegen verlangt Geld dafür. Ich glaube, das wäre es vielen Wert.

    Macht auf jeden Fall weiter so und bleibt an den Themen dran.

  71. Sorry Leute, aber ich finde den Namen grauenhaft.
    “MobileMacs” hatte was professionelles … Freakshow errinert mehr an einen Zirkus voller Verrückter. Ist aber bitte meine persönliche Meinung. Mir hat Mobilemacs immer schon sehr gut gefallen…. hatte schon Angst, ihr nennt euch “Bum-Zack….” Da geht “Freakshow” ja noch einigermaßen.

    Irgendwo schrieb einer “Nerd-Show”… das wäre wirklich viel besser gewesen… klingt auch mehr so nach “Wir kennen uns aus…..”

  72. Nur um kurz mal eine Rückmeldung zu geben, wie “gut” die Umbenennung geklappt hat. Habe heute Freakshow “entdeckt”, nachdem ich mich wunderte, dass bei MobileMacs nichts mehr kam.

  73. Super Super Sendung, höre ich immer mit iCatcher auf dem iPhone, Abends. Meist schlafe ich dabei irgendwann ein, weil es eine extrem lange Sendung ist, das macht aber nix, ich höre das dann eben mehrmals an. Tolle Tipps, schon viel dabei gelernt. Danke!

    Das neue Logo habe ich im übrigen erst bekommen, nach dem ich mich vom Feed abgemeldet hatte, ihn gelöscht habe und neu abonniert habe. Das ist wohl eine Einschränkung von iCatcher, vermute ich?

    Der Bonus Track (Steve Ballmer – Developers remix) ist einfach genial!

  74. Pingback: Flugzeugueberwachung via ADS-B mit RaspberryPi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.