MM085 Peak Apple

Wir sind wieder da und lassen uns auch nicht von parallel stattfindenden Bundesligespielen davon abhalten, den Untergang von Apple vorherzusagen. Max hatte heute frei, dafür ist Tim wieder dabei.

Dauer: 3:14:38
On Air
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon
avatar Xenim Streaming Network

Themen: Previously on MM084; Nokia schreibt rote Zahlen, Aktien auf Talfahrt; Parallele Ballspielveranstaltung: Dortmund gegen Bayern; Windows 8 Veranstaltung in Berlin, Tim hat eine Einladung.; Vergleich und Erfahrungsaustausch vom Windows Phone 7 und Android; Sonys Handysparte; Mac Trojaner; FlashbackCheckerHowTo: Check auf Trojaner FlashBack, deutsch & einfach; Handsoff in neuer Version; Mac App Store Upgrades; Schmerzhafte Updates; Classic games; Indy-Programmierer und die AppStores; Instagram wird von Facebook gekauft; Facebook vs. Twitter; Abmahnung wegen Foto auf Facebook-Pinnwand; Jack Tramiel ist tot; Tims Computer-Story vom Atari und der CeBit; Outliner, Workflowy; zsh; zsh-Erweiterung; Mosh; MKS Toolkit; screen vs. tmux; Apple und Google unterstützen die Strafverfolgungsbehörden; AT&T iPhones werden jetzt von AT&T unlocked; Neues iPad Erfahrungen; Fehlender 3G-Support im MacBook; Solid-State-Speicher und Spec Preisvergleich iPad vs. MacBook Air; Tim Cook spricht auf AllthingsD die Keynote; Welche Neuerungen wird Tim Cook bringen?; Kommt das iTV?; Spekulation MacBook Air 15 Zoll; Spekulation MacPro Update: Kleineres Gehäuse oder 19-Zoll-Rack-Größe; Retinifizierung MacBook Air 11 Zoll nächster erwarteter Schritt; Spekulation Apple Fernseher; Mountain Lion Erfahrungen; iCloud-Skeptik wegen fehlender Alternativen und Transparenz; Closed, closed, closed; Wunsch: Selber Cloud zusammenklicken und selber hosten lassen; Mit Mountain Lion kommt der dicke Bloat-Bär; Fullscreen-Fail bei Multimonitor-Setup und DVD-Player; Thunderbolt Anschluss Möglichkeiten; LaCie Thunderbolt Hub mit eSATA-Anschluss soll bald lieferbar sein; Eine Anbindung an die Peripheriewelt findet derzeit nicht statt.; Intro letzte Woche war gut: Replay, David: Lob und Flattraufforderung; Beginn Replay Intro letzte Woche; David Flattrn; Gerüchte 7,85 Zoll iPad; Spekulation Display iPhone 4S Nachfolger; Spekulation Unterstützung iOS 6 auf alten iDevices; Neues Gehäuse für iPhone 4S Nachfolger?; Lesen auf Retina-Display auf kleinerem iPad im Taschenbuchformat; Apple Produkt-Glaskugling; iPod 5G ist toll; Clickwheel auf iPhone-Rückseite oder als Krawattenklammer; Spiele: Für Chrome “Bastion” cooler Soundtrack und Grafiken; Neues Spiel von Minecraft Programmierer: 0x10c; Prozessor-Kritik von iPhone-Hacker; Fibble HD von Crytek*; Neues Tower-Defense: Jelly-Defense mit Phatter Grafik; Mate in Two*, T-Chess Pro*; Spieleempfehlung Braid*; Raum-Plan-Erstellung mit iPhone-Kamera: Magic Plan*; iPad 2 Nach-Hinten-Kamera ist mies; Ende.

63 Gedanken zu „MM085 Peak Apple

  1. schön wenn man von der arbeit kommt und sich darauf verlassen kann, dass die neue folge schon online ist. tolle leistung, ein paar stunden nach der live sendung !!!! danke jungs

  2. Moinsen!

    Was die Display-Technologie vom eventuellen 7″ iPad angeht: Die Displays (Panels) werden nicht in der finalen Größe hergestellt, sondern sind um ein vielfaches größer und werden später auf die finale Größe zugeschnitten! Deshalb könnten sie die Maschinen zum Herstellen der alten iPhone-Displays für eben jenes 7″ Display verwenden. Sie schneiden die Panels einfach auf eine andere Größe.

    Klasse Podcast, weiter so! :-)

  3. http://www.macmark.de/blog/osx_blog_2012-04-a.php

    “Weiter offen bleibt die Frage, wer es zuerst schnallen wird, daß die Nummer so nicht funktioniert: Die News-Seiten (äh, ja okay war ein Versuch), die Spitzbuben (mit Version 42, der Antwort auf alle Fragen, mmh irgendwie auch unwahrscheinlich) oder die Analysten von den Security-Anti-Viren-Firmen (sie hatten ihre Chance). Letztendlich ruht meine Hoffnung nur auf Euch, den mündigen Usern. Glaubt nicht jede Schlagzeile, die Ihr lest…”

  4. Ich möchte noch etwas zu Nokias Lumia 800 sagen. Ich kenne mich mit dem Ding nicht aus, aber ein Kollege von mir hat eins und neulich fragte der mich, ob ich wohl wüsste, wie er die SIM-PIN ändern kann. Ich habs gegoogelt und ausprobiert und die Einstellung einfach nicht gefunden. Der Kollege geht also in den Telekomladen und die legen die SIM in eine anderes Gerät, ändern die PIN und schieben sie in das Lumia zurück.
    Fragt mich der Kollege, wie das mit Software updates geht. Sein Gerät ist im Vergleich zur Wikipedia Versionsnummer von Windowsphone zurück. Ich meine ihr hattet mal erwähnt, dass das Ding OTA synct. Also habe ich wieder für den Kollegen in den Settings gesucht. Ergebnis: Der Kollege geht zur Telekom und die sagen ihm er soll die Zune Software auf seinen Rechner packen und damit ginge es.
    Nach dem ich von der Oberfläche beim Rumklicken beeindruckt war, scheint mir das Gerät nach diesen Erfahrungen nicht ausgereift.

  5. Ihr hab ja spekuliert das apple evtl in den ereader markt möchte. Interessant daran ist, dass apple ein patent für ein LCD/E-ink Kombodisplay hat. Wäre ja ne wirklich gute Idee für ein kleineres iPad..

  6. “Du kannst noch nicht mal, wenn du fünf Bildschirme hast, sagen, auf welchem” – Oma neulich beim Abendbrot über den Fullscreen-Modus :-)

  7. Roddi (sinngemäß): „Im Appstore sind jetzt viele Apps die aussehen als ob sie von einem Designer gemacht sind“.

    Na endlich!! Apps sollten immer aussehen als ob sie von Designern und nicht von Entwicklern gemacht wurden. :)

  8. Bei der Verwendung von Google Chrome spielt der Player den Podcast unhörbar langsam ab. Könntet ihr das bitte ändern. In Safari dagegen klappt alles prima.

  9. zu dem “Sprungmarken”: also Instacast zeigt mir leider nichts an. aber sieht gut aus! es wird!

    zum “Pizzaschneider”: warum nicht einfach Bluetooth im nano? so wie diese Sony Android Uhr? klingt imho perfekt!

    Gruß und weiter so

  10. air gegen ipad… ich glaub’, et hackt.. Bei aller Liebe zum iPad als Consumerdevice, das Air ist, wenn auch ein kleiner, immer noch ein richtiger, waschechter Computer.. Ich weiß, jetzt kommt’s wieder aus allen Ecken, mein Toaster läuft mit BSD, det is auch’n Computer, bla.. Ein einfaches Beispiel ist Omnigraffle.. 2-3 Shapes und das iPad ist am Ende, der i7 aus dem Air prügelt die Scheisse aus jedem ARM, von Multitasking gar nicht zu sprechen.. Das iPad ist schon ein tolles Gerät für Content-Konsumenten, aber doch keines für Leute die Inhalte herstellen möchten, auch wenn Max seine Blogposts darauf schreibt..

    iPad = Web, Mail, Instapaper, Sechs, Setzen.

    S.

    • Es ist völlig klar dass iPad != Air, insofern ist der Vergleich tatsächlich abwegig. Es bleibt Dir außerdem natürlich unbenommen das iPad scheiße zu finden (hab ich nix gegen!), aber ich finde den Vergleich trotzdem interessant. Warum sind welche Designentscheidungen in welches Gerät geflossen? Wie unterscheiden sich die Leistungsdaten bei relativ ähnlichem Preis?

      Doch! Darüber kann man mal reden!

      • Ich hab’ ja auch nix gegen das iPad, hab’ ja selbst Eins und ihr “solltet” ja auch über diese Themen quatschen, um dann festzustellen, wie ihr das ja auch getan habt, dass das iPad kein “richtiger Rechner” ist, jedenfalls im Vergleich zu einem Laptop nicht. Natürlich finde auch ich das iPad ein tolles Gerät, aber es ist eben noch lange nicht soweit bei mir angekommen, dass ich die Zeit jetzt als “Post-PC-Ära” bezeichnen würde. Aber ich find’ ja auch die zunehmende Entmündigung des “Power Users” unter OSX, ja, Scheisse. Aber zum browsen und zocken ist das ipad ungeschlagen.. Es wäre, für mich zum., eine kleine Katastrophe wenn ich das iPad gegen meinen geliebtes MB tauschen müsste, aber soweit sind’wer ja noch nich..

    • @Sydney, @denis: Owncloud ist ein guter Start für die private Cloud (oder auch nur iDisk-Ersatz). Funkt auch in den Basics recht gut. Allerdings sind die “wichtigen” (muss jeder selbst entscheiden) Plugins, wie z.B. OpenDirectory/LDAP-Anbindung etc. noch sehr buggy und alpha. Wenn sich da zukünftig mehr tut, könnte es aber echt eine gute Alternative werden.

  11. Ich glaube es gibt da einen kleinen Typo gefunden, es heißt wohl eher Strafverfolgung. Oder sollte es es ein Witz sein mit dem “voll” den ich nicht verstand?

    Gruß,
    Dirk

  12. Eine Anmerkung zu iPhone forensics:

    das iPhone (ab 3GS) ist afaik das einzige Telefon, welches full disk encryption (mit 256bit AES) auf allen Partitionen macht. Auch ein Jailbreak kann da nichts knacken. Es gab da vor einer Weile nur die (non-)News http://www.heise.de/security/meldung/iPhone-Sperre-nahezu-nutzlos-1270786.html , dass man mittels Jailbreak Software einschleusen kann, die Brute Force auf der PIN macht (auf dem Gerät selbst). Dass da ein 4-Stelliger Zahlencode nicht lange standhält, dürfte niemanden verwundern. Wenn man aber in den Einstellungen ‘simple passcode’ deaktiviert kann man ein starkes Passwort benutzen. Ob Apple da noch Backdoors für Law Enforcement Agencies drin hat, ist momentan nicht bekannt, aber zumindest kann damit nicht jeder Hans, der mein verlorenes Telefon auf der Straße findet an die Daten ran.

  13. Was mir zu dem Thema direkt eingefallen ist, sind die unXutils:
    http://unxutils.sourceforge.net/

    Da ist zwar keine ksh dabei aber für jemanden, der ein bißchen Tool-Unterstützung ohne full blown cygwin oder ähnlichen haben will sind die ziemlich cool… Kann man einfach ins Windows schmeissen und benutzen…

    Klasse Podcast, weiter so Jungs :)

    Jan Häusle

  14. Bezüglich 19 Zoll Rack:
    Ich habe viele Kunden die nach einer Lösung dafür suchen! Seit man Mac OS X als virtuelle Maschine auf einem ESX Server (Hypervisor von VMware) betreiben kann, ist es immer interessanter. Leider fehlt die Hardware mit der nötigen Power die in ein Rack passt.
    Würde mich freuen wenn Apple hier reagieren würde. Interessant wäre mal welche Hardware Apple in den eigenen RZ´s verwendet. Da werden wohl kaum Mac Pro´s auf dem Boden bzw. Mini´s in Racks stehen…

  15. 100% NACK. Ich glaube nicht dass Software davon besser wird dass es Einmannbuden jetzt leichter haben. Für die langfristige Qualität von Software ist es gut wenn jemand damit wirklich seine Brötchen verdienen muss und deshalb auch am Beheben von Bugs interessiert ist. Dem leistet der AppStore mit seinen fehlenden 30-Tage-Testversionen aber keinen Vorschub. Wer nur eine beeindruckend aussehende App macht, die dann auch noch von Apple gefeatured wird kann in kurzer Zeit ausgesorgt haben und braucht sich hinterher nicht mehr um seine Userbase zu kümmern. Software ab einer gewissen Komplexität lässt sich nicht mehr allein in endlicher Zeit entwickeln. Das AppStore Modell ist aber auf Einzelentwickler ausgelegt. Schon deshalb gibt es vermutlich wenige iPad Apps die wirklich etwas sinnvolles tun. Eine Software von der Komplexität einer Profi-Audio oder 3D Software hätte meiner Meinung nach im AppStore Ökosystem nie entstehen können.

  16. Zum Thema Flash im iPad vs. SSD
    Flash Chips haben standardisierte elektrische Schnittstellen und Bauformen. Nur deshalb können Großabnehmer wie Apple wahlweise verschiedene Hersteller einbauen und nur deshalb sind Flash Speicher bezahlbar. Um eine SSD schnell zu bekommen werden mehrere Flash Chips parallel an einen Controller angeschlossen und die Schreibzugriffe wie bei einem RAID verteilt. Auf dem iPhone/iPad sitzt nur ein einziger Flash Chip da auf der winzigen Platine extrem Platz gespart werden muss.
    Siehe iFixit: http://www.ifixit.com/Teardown/iPad-3-4G-Teardown/8277/3
    Mehrere Chips würden nicht nur den Platzverbrauch für diese Chips erhöhen, der Prozessor müsste auch damit umgehen können oder man müsste einen zusätzlichen Flash Controller dazwischen schalten. Das kostet alles Strom und Platz und wird vermutlich deshalb nicht gemacht.
    Man kann also mit ziemlich großer Sicherheit sagen, dass die Flash Anbindung vom iPad sehr viel langsamer ist als bei einer SSD.

  17. Moin Moin,

    Wollte mich nur bei Tim für den Hinweis auf worklflowy.com bedanken. Hab schon länger nach ner Alternative zum Emacs org-mode gesucht.

  18. Nix Peak Apple.
    Apple wird ne “Glotze” rausbringen, mit der man _auch_ fernsehen kann, genau wie man mit dem iPhone _auch_ telefonieren kann. Das wird der nächste Markt, der revolutioniert wird.

  19. Na, wann gibts für die Alten Herrn ne Runde Bridge ? Früher war alles besser, damals gab es noch ( beliebiges Wort einsetzen ) und das neumodisch Zeug ist alles Mist. Na, nach wem klingt das ?

  20. Pingback: Spekulationen über Apples “revolutionäres Gerät” at qrios

  21. Vielen Dank für die Sendung Tim & Co!

    Eine Anmerkung zum Thema Facebook:
    Ich bin Student und leider sehr häufig auf Facebook. Inzwischen findet ein sehr großer Teil der Kommunikation und des Informationsaustausches unter Studenten auf Facebook statt und man wird beinahe dazu genötigt auch dort zu sein (eigentlich ist Facebook dafür herzlich ungeeignet aber da Ilias noch schlimmer ist und diese ach so internetaffine Generation Internet mit Facebook gleichsetzt, findet alles in absurd unübersichtlichen Facebookgruppen statt). Der Punkt ist, ich bin sehr häufig auf Facebook wie sehr viele Andere auch!
    Jetzt bin ich aber auch seit einiger Zeit bei Twitter unterwegs und sehe dort was eigentlich so abgeht (zumindest was diverse Podcaster etc. angeht) und frage mich wie dumm ich war zu glauben in dieser blöden Facebookbubble glücklich zu sein.

    Aus meiner Sicht ist jetzt zwar alles OK (auch wenn ich immer noch häufiger bei Facebook bin als bei Twitter), aber für Dich wäre es vermutlich trotzdem sinnvoll eine Fanpage auf Facebook zu haben um meine “alten Ichs” auch abzuholen und glücklicher zu machen (es wollen schließlich auch nicht alle zu Twitter, sind aber ziemlich sicher bei Facebook).

    Es verlangt auch keiner, dass Du auf Facebook groß interagierst, es würde völlig ausreichen wenn eine neue Sendung/Sendungsaufzeichnung bekanntgegeben wird und in meiner Timeline erscheint. Der Arbeitsaufwand die entsprechende Twitternachricht auch noch zu Facebook zu pushen dürfte sich ja in Grenzen halten.

    Zu den Bedenken eine Facebookpage nicht umbenennen zu können, folgendes: Es geht, aber nur sehr umständlich und nur mit “Relevanz”, also viele Fans (was bei Dir sicher schnell gegeben ist).

    Solltest Du einfach keine Lust haben diese Facebookseite zusammenklicken zu müssen, sag bescheid, ich klicks für Dich gerne und übertrag sie Dir.

    Ansonsten, egal ob mit oder ohne Facebook, tolle Podcasts und vielen Dank für die gute und andauernde Unterhaltung!
    Grüße
    Thorsten

  22. Wieder ein sehr guter Podcast, gewohnt sehr hohe Qualität. Weiter so :)

    Gab es diesmal wieder ein Pad? Wenn ja, ist dies öffentlich zugänglich?

  23. hallo,

    danke für den att-tipp.

    unter icare3 @ amcustomercare.att-mail.com habe ich mit meiner imei um den unlock gebeten. zwei tage später war mein iphone 2g dann unlocked.

    lg

    peter

  24. Liebe Mobile Macs Leute!
    Bezüglich Apps und Applications für Schulen und Enterprise aus dem Store.
    Ich hatte heute einen Workshop mit einem Apple Trainer und System Engineer , der hat uns verraten für die USA gibt es schon ein System für Schulen und Unternehmen um Apps in größerer Anzahl (mehr Lizenzen) zu kaufen. Bis dato musste man ja die Apps auf einem Account kaufen und “verschenken” an die user… Also hoffen wir bald, das dieses System bald in Europa nutzbar ist!

    lg

    Diso-Informatik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *