FS118 Hühnerfreakassee

Die erste Sendung nach der Vorstellung von iPhone 5s und 5c

Die Keynote der letzten Woche dominiert natürlich den Inhalt dieser Sendung. Wir schauen uns an, was Apple im Schilde führt und welche Motivation hinter dem Move auf 64 Bit und welche Möglichkeiten in den neuen LTE-Frequenzen steckt, die die einzelnen Modelle unterstützen. Dazu allerlei Kleinkram rund um

Dauer: 3:59:55

On Air
avatar Clemens Schrimpe
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
Support
avatar David Scribane
Previously: Wortspiele
Amazon Wishlist Icon
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes:

1379526735 Begrüßung

1379526766 Denis ist zurück — 1379526822 Das Team macht (schlechte) Wortwitze mit dem Wort "freak" — 1379526890 Hörerpost aus Zürich: Freakolade — 1379527081 Swiss-Schoki — 1379526980 "Hühnerfreakassee" (Chat, Mikrobe) — 1379527034 Clemens hatte in der letzten Nacht an seinem Landsitz 2°C Außentemperatur.

1379527100 Apple Software

1379527134 Tim: iOS 7 ist noch nicht ganz angekommen, wird allerdings während dieser Sendung veröffentlicht — 1379527141 iTunes 11.1 nötig um Backup einzuspielen — 1379527335 Tim meint, iOS7 hat Überdruck. "Das drückt von innen gegen dein iPhone." (Tim) — 1379527397 Roddi segelt gegen den Kompressor — 1379527422 Tim will Liveupdate auf iOS7 bei Freakshow. — 1379527464 Tim hat Apps für sein iOS 6 aktualisiert, die schon aussehen wie iOS 7 — 1379527506 Apple-Developer dürfen wieder alte Programmversionen bereitstellen — 1379527550 64 Bit Computing — 1379527640 "Wir fassen zusammen: Es sollte eigentlich kein Problem sein." (Tim) — 1379527707 Forsthaus Falkenau — 1379527754 "Grumpy old Tim" (Denis) — 1379527846 Clemens muss erst auf 6.1.3 upgraden, dann auf 7.0 — 1379528000 Oberflächen-Debatte — 1379528051 Nun segeln alle gegen den Kompressor.

1379528098 Keynote - Kritik

1379528117 Tim Cook — 1379528151 "Ich finde, er ist schon von zwei auf eine Valium runter." (Roddi) — 1379528189 Jonny Ive — 1379528250 "Der CEO fasst seine eigene Scheiße nicht an." (Tim) — 1379528298 Verpinscher vs. Old Shatterhand — 1379528330 David Grohl — 1379528371 Lenovo Thinkpad — 1379528380 NextStep — 1379528447 iPhone 5S läuft auf 64 Bit — 1379528467 Gratis iWork, iPhoto und iMovie zu neuen iOS Geräten — 1379528550 Office-Suite Diskussion — 1379528606 Open Office.

1379528660 Prozessorgefreake

1379528660 ARM-Architektur v7, v8 — 1379528880 Arm v8 Architecture (PDF) — 1379528991 Virtualisierung — 1379529051 Apple A7-Chip — 1379529128 Intel Haswell Mikroarchitektur — 1379529211 System-On-a-Chip — 1379529222 Qualcomm — 1379529222 TSMC <http://de.wikipedia.org/wiki/TSMC< — 1379529273 Intel Atom — 1379529314 Strong ARM (1379529615 Zusammenfassung ARM-Architektur - Die nie endet und wieder in eine Diskussion ausartet)  — 1379529693 ARM Cortex (Big.LITTLE-Konzept) .

1379529900 Die 64Bit-Vermutung

1379529936 Der Wechsel zu 64 bit kann auch einen Geschwindigkeitsverlust zur Folge haben — 1379530281 Vermutung, dass man 64 bit für eine ARM Version des MacBook Airs brauchen könnte (1379530359 "So ein Gerät am Handgelenk?" - "So ein Gerät im Wohnzimmer" (Tim))  — 1379530380 XBox One — 1379530485 Tim vermutet das die neue AppleTV-Box mit mehr RAM ausgestattet wird und auch Videospiele unterstützt — 1379530535 Denis möchte das Gerät nur wegen der 64 Bit.

1379530555 Neue LTE-Freakquenzen

1379530566 Mit dem iPhone5S kam ein 64Bit-Emulator — 1379530583 "WoW gibt es nicht für das Ding und was anderes spiele ich nicht" (Clemens) — 1379530609 Neue LTE-Bänder werden unterstützt — 1379530696 iPhone Modelstruktur — 1379530818 LTE Seite von Apple (1379530851 "Modell 1457 - Kölnisch Wasser." (Hukl))  — 1379530894 Digitale Dividende — 1379530978 Niedrige Frequenzen ermöglichen größere Zellen — 1379531029 Die EU gab 800MHz und 1800MHz für LTE frei, Apple nutzte 2600MHz und T-Mobile hatte kurz davor ein 2600MHz-Netz (LTE in Deutschland)  — 1379531109 Clemens nutzt LTE in einer Fritz!Box auf dem Land — 1379531261 Das Netz von O2 genügt nicht den Ansprüchen von Apple — 1379531267 Schweden hat genug LTE und Clemens würde dort gerne ein iPhone 5s benutzen (Schweden hat schnellstes 4G-Netz der Welt)  — 1379531486 Das neue iPhone 5s unterstützt nicht den WLAN 802.11ac Standard (1379531651 " 'Diese neue Version kommt mit einem neuen attraktiven Design und hunderten neuen Funktionen' - Aha" (Tim))  — 1379531699 Wi-Fi Certified Passpoint Hotspot 2.0 — 1379531836 Hotel IT mit "High Speed" (2 Mbit) — 1379531910 "Die Finsterheit hat auch einen Namen: Und zwar Deutschland." (Tim) — 1379532011 "Mit dem Internetzugang ist so wie mit der Bundesregierung." (Clemens) — 1379532040 Clemens kauft sich kein iPhone 5s weil er mit seinem Vertrag auch kein LTE kann — 1379532100 hukl geht nur auf die geraden iPhone Versionen.

1379532177 Touch ID

1379532189 "Man kann nun dein Telefon auch auf der Party unlocken, wenn du schläfst." (Tim) — 1379532302 Es wird erkannt, ob der Finger lebendig ist, indem es die subepidermalen Hautschichten mit analysiert — 1379532353 Clemens hofft auf einen Vortrag zur iPhone 5s Sicherheit zum 30C3 — 1379532507 Die Erkennung und Speicherung des Fingerabdrucks findet in einer "TrustZone" des A7 Chips statt (1379532645 Die Leute aus den Shownotes wurden erwähnt - Also wir! \o/)  — 1379532662 Clemens kritisiert das Timing von Apple im NSA-Leak-Zusammenhang — 1379532780 Beschuldigte im Strafverfahren dürfen alles verweigern bis auf Blutentnahme und Fingerabdrücke, damit wäre das iPhone unter Zwang entsperrbar — 1379532910 Osama Bin Laden vermied Telefone — Tod nach Telefonat — 1379532943 "Die Briten unterdrücken wieder die Diskussion" (Clemens) "Das sag ich meinem Kontaktoffizier" (Tim) — 1379532977 Five Eyes — 1379533000 hukl macht ein Aufkleber auf den Sensor, er traut Apple nicht! — 1379533046 "iPhone hat einen Fingersensor, keinen Fingerabdrucksensor" (Tim) — 1379533133 "Der ganze Abdruck ist ein fucking Fake, die messen einfach den Wiederstand zwischen vorne und Hinten" (Clemens) — 1379533146 "Wie ein E-Meter von Scientology." (hukl) — 1379533180 Apples Antenna Gate — 1379533227 Nach 48 Stunden muss ein Pin zusätzlich eingegeben werden — 1379533284 Denis vermutet, dass man evtl. mit dem Finger-/Homebutton scrollen können wird — 1379533302 "Aber mit dem Home Button scrollen ist dann doch ein bisschen sehr Blackberry." (roddi) — 1379533326 Two Factor Authentication.

1379533426 Verbesserte Kamera des iPhone 5s

1379533416 Burst-Mode für Fotos, Blitz mit zwei LEDs (True-Tone-Flash), Pixel sind 15% größer geworden, Blende von f2.4 auf f2.2 — 1379533513 True Tone Blitz für natürlichere Farben bei Blitzlicht — 1379533529 "Foto oder gar kein Foto." (Tim) — 1379533621Roddi findet 120 fps Video spannend — 1379533632 Slow Mo Guys (Underwater Bullets at 27,000fps)  — 1379533861 es gibt wieder iPhone Docks.

1379533868 Das neue iPhone 5c

1379533929 Details zur Hardwareausstattung des neuen iPhone 5c (1379533950 "Wie – 'n kleines s? Dann nehm' ich's nicht!" (Roddi))  — 1379534095 Das iPhone 4 ist in China noch erhältlich — 1379534204 Das Team vermutet, dass sich das 5c besser als das 5s verkaufen wird — 1379534333 Tim beklagt, dass es immer noch kein iPhone mit 128 GB zu kaufen gibt — 1379534355 Kinder können sich Filme häufiger ansehen als du es erträgst — 1379534400 Pat und Mat — 1379534479 Es werden Vermutungen zur künftigen Produktpolitik angestellt — 1379534483 Wie sollte man ein iPhone 5s in Plastik gegossen nennen — 1379534570 "C steht nicht für 'cheap' " (hukl) — 1379534594 "Ich möchte ein "S" kaufen." (Tim) — 1379534620 Tim hat den neuen Buchstaben für ein kommendes iPhone gefunden — 1379534670 Es gibt wieder ein iPhone Dock für das iPhone 5s, welches auch kompatibel zum iPhone 5 ist — 1379534700 "Ich bitte Euch, das ist echtes Silikon. Damit machen sich andere ihre Brüste mit." (Tim).

1379534750 Freakgames - Humble Bundle

1379534751 Etwas heiteres von hukl: Humble Indie Bundle 9 (1379534775 Humble Bundle - Humble Indie Bundle 9)  — 1379534836 Trine 2 (Gametrailer)  — 1379534862 Mark of the Ninja (Gametrailer)  — 1379534930 "Hier etwas, was Tim nicht gefallen dürfte: Brütal Legend ist so ein Metal Spiel" (roddi) (Gametrailer)  — 1379535237 Plattformspiele — 1379535230 FEZ — 1379535300 Unity Game Engine (1379535334 "Hm – [Crossplatform] Dann kauf ich das nicht" (Tim)) .

1379535397 Appstore und Appprogrammierung

1379535520 Denis' Notebook ist am "schwitzen" — 1379535691 Akamai Realtime Webmonitor — 1379535711 "Amsterdam braucht nicht heizen" (Clemens) — 1379535753 Es wird festgestellt: Es ist gerade 16:22 Uhr in New York und 13:22 Uhr in San Francisco — 1379535877 Google Outage 2013 (Artikel dazu auf dem bildblog)  — 1379535950 Tim gibt Zugriff auf seinen Router — 1379535965 Noch eine Erheiterung durch hukl: AirServer — 1379536050 1Password 4 — 1379536076 Logic Pro X — 1379536158 "Pirate Bay, the true and only!" (hukl) (1379536236 Fusion 5 Pro - Update auf Fusion 6 Pro)  — 1379536298 Bestätigungen für das iOS Update müssen häufiger gesendet werden, daher scheint die Gegenrichtung zu akamai "verstopft" zu sein.

1379536360 Audio/Video over Ethernet

1379536375 AVB schon in OS 10.8 (1379536662 Dante - Audio-over-Ethernet-Protokoll)  — 1379536748 Medienanwendungen wie Tim sie nutzt sind noch sehr speziell und Switches mit entsprechenden Funktionen sollten vorerst sehr teuer sein — 1379536926 AVB Standard — 1379536996 Clemens iPad holt sich sein Update aus den USA und das Problem liegt an der Peering Stelle zur Telekom — 1379537122 Phone Blocks — 1379537203 "Wenn schon Frickel-OS dann auch Frickelhardware!" (hukl) — 1379537235 Tricorder — 1379537266 Der Film, den Clemens läd kommt aus Hamburg, zu denen die Telekom eine direkte Verbindung unterhält.

1379537340 Freakphones

1379537341 Fairphone (Huffingtonpost: UK Launches The Fairphone (mit Video))  — 1379537517 Geeks Phone mit Firefox OS — 1379537648 "Also wenn man das seriös macht, dann nicht Java" (roddi) — 1379537687 Why mobile web apps are slow — 1379537780 Firefox OS (in der Wikipedia)  — 1379537819 " 'Man muss davon ausgehen, dass Javascript 10x langsamer ist auf einem Mobiledevice' " (roddi) — 1379537850 Roddi nimmt "neue" mobile Betriebssystemen nicht ernst, wenn sie nicht mit nativem Programmcode laufen — 1379537899 Ubuntu for Phones — 1379537942 Update von Clemens: sein iOS update "braucht nur 18 Stunden statt 80".

1379538388 Mobile Wifi Accesspoints

1379538420 Huibu stellt beliebte Geräte her — 1379538505 Viele Geräte sind grundlos auf nur 5 Nutzer begrenzt — 1379538567 Einwahlsoftware ist für den Mac überflüssig — 1379538600 USSD-Codes — 1379538685 Clemens erklärt die Vorgehensweise bei der Verwendung eines mobilen WLAN Accesspoints — 1379538764 apple.com hat eine IPv6 Adresse (IPv6 in der Wikipedia)  — 1379538770 Huawei E5 (1379538820 "Dein altes iPhone 4" (Roddi) – "Ist warscheinlich ein besser Mifi als das von Huawei" (Clemens)) .

1379539069 Freakmails

1379539093 Bei E-Mail Fullnames, sind Umlaute erlaubt. — 1379539165 Clemens prangert an, das bei E-Mails aus Firmennetzen oft der Name fehlt und nur die E-Mail Adresse als Absender angezeigt wird — 1379539232 Woher kommt eigentlich dieses "AW:" (1379539270 - In großen Firmen werden einfach alle interessanten Strings lokalisiert)  — 1379539481 alles doch OK mit dem AW — 1379539511 Tim fantasiert über eine angemessene Strafe (1379539568 "Wir sind durch mit unseren Tüten - äh Themen" (Tim)) .

1379539670 iOS Rant

(1379539690 Unleserliche Fonts - "Adressbuch ist useless!" (Tim))  — 1379539715 "Das Licht lässt mich kotzen" (Tim) — 1379539790 "Ich finde, die sollten die Vokale rauslassen, das kann sowieso jeder ohne lesen" (Clemens) — 1379539860 Wie ist das Wetter in "UTC"? — 1379539885 Hukl nutzt die neue Blockfunktion um die Telekom Hotline zu blockieren.

1379539940 OpenZFS

1379539948 ZFS entwickler haben sich zusammengeschlossen — 1379540023 "Die Schweizer haben uns was in die Schoki getan" — 1379540040 Denis fasst die ZFS Historie zusammen — 1379540097 Crypto in ZFS — 1379540155 Clemens freut sich über die Platform übergreifende Entwicklung — 1379540175 illumos — 1379540237 Wenn Apple jetzt noch Mavericks released, dann stirbt das Internet — 1379540415 ZFS Github ?? — 1379540500 ZFS Featureübersicht auf GoogleDoc — 1379540538 Clemens sieht bei HSF+ ein Ende und meint, dass man dort Neuerungen sehen wird — 1379540744 iOS 7 wird in der nächsten Sendung wieder Thema sein :) — 1379540776 Apple Eventvorschau (1379540806 "Einen Tag Mac OS" (Tim) – "mit beiden Soßen" (roddi))  — 1379540862 Tim möchte ein iPad mini Retina.

1379540913 Verabschiedung

1379540939 Outro


89 Gedanken zu „FS118 Hühnerfreakassee

  1. Vereinfacht gesagt, 64Bit hat den Vorteil, dass ALU und FPU (in der Potenz!) doppelt so groß sind. Heißt, die CPU kann mit größeren Ganz- und Gleitkommazahlen rechnen.

    Beispiel Verschlüsselung. Math. Operationen auf Zahlen mit Potenz 2048 passen nicht in die jeweiligen Register, also musst entsprechend teilen. Für jeden Teil hast du mind. 3 Taktzyklen (Load, + – * /, Store).

    Das De-/kodieren von Videos und Photos wird durch 64Bit auch schneller

    • ja, Dinge wie video-de/encoding und crypto können von den breiteren Registern profitieren, ist aber völlig egal, weil diese Dinge niemand in Software auf einem ARM machen will, sondern dafür eh Co-Prozessoren oder die GPU genutzt werden, daran wird es nicht gelegen haben, dass sie auf 64bit gewechselt sind

  2. Wenn ihr das IOS Update wirklich aus Cambridge, MA bekommt (was der Firmensitz von Akamai ist) läuft irgendwas falsch. Sollte Cambridge nur die ‘whois’ Antwort auf die IP sein hätte das miteinander recht wenig zu tun.

    Aber davon unabhängig:
    Apple Daten kommen gerne mal von weit her wenn man die Google DNS server benutzt.
    Ich hatte beim neuinstallieren von OSX übers internet mal das problem dass kaum 200 kb/s durch die Leitung kamen. DNS server in der fritzbox zurück auf die regulären Provider Server gestellt und schon waren es 10 mb/s

  3. Pingback: Treibgut 19.9. | .::: derMattn.de :::.

  4. Pingback: Das neue iPhone 5S - Seite 92

  5. Ich hab was zum Thema ZFS für euch:
    1) Greenbytes scheint (endlich) an einer 10.9-kompatiblen Version zu arbeiten (die aktuelle Version läuft dort nicht): https://twitter.com/GetGreenBytes/status/377483434827849728

    2) zfs-mac:
    2.1) Extended attributes: https://github.com/zfs-osx/zfs/issues/26
    2.2) Status: https://groups.google.com/forum/?fromgroups#!topic/maczfs-devel/UrLUTxyt1DQ
    Insgesamt sieht das schon sehr vielversprechend aus – fertig ist das aber alles noch nicht.

    Zum DEBUG Podcast und ZFS:
    Ab ca. Minute 52:50 erwähnt er folgenden Aspekt:
    HFS+ fehlen Features wie Prüfsummen, … – aber obwohl man es erwarten könnte, treten in der in der Realität kaum korrupte Dateien oder Datenverlust auf.
    (Fragt mich nicht, warum er sich da so sicher ist – prüfen kann man das ja nicht so recht)
    Er scheint jetzt auch nicht begeistert von HFS zu sein, aber da es überall läuft und scheinbar funktioniert, hält er es wohl für eine pragmatische Lösung. Außerdem scheint er mehr der Freund von Iteration und Erweiterung statt einem neuem Dateisystem zu sein.
    Lasst uns also hoffen, dass Apple hier anderer Meinung ist und uns weitere “Erweiterungen” von HFS erspart bleiben…

    • Ja, wie er sich da so sicher sein will ist mir auch schleierhaft. Sun hat seinerzeit durch ZFS überhaupt erst festgestellt, dass das sehr wohl nicht selten ist. Erst wenn man Prüfsummen hat und prüft erhält man Einblicke in die Realität.

      Auch bei BitTorrent brachte das zusätzliche Überprüfen der Übertragung eine Menge Unrat zu Tage. Ich will damit nicht Speicherung und Übertragung gleichsetzen, aber Fehler wurden durch ZFS auch z.B. beim Transfer zwischen Disk Controllern und über Festplatten-Busse festgestellt.

      Die blosse Annahme, es sei schon alles in Ordnung ist hochnäsig. Ein Betriebssystem hat die Integrität der Speicherung sicherzustellen.

  6. Liebes Freakshow-Team!

    Ich habe für die nächste(n) Ausgaben der Freakshow folgende Bitten/Vorschläge an euch:
    -Bitte lasst euch ausreden.
    -Bitte bleibt doch mal an einem Thema dran, wenn ihr es schon besprechen wollt (Stichwort: Eichhörnchen! :-) ).
    -Bitte führt doch mal wieder einen (gern auch ausführlicheren) Diskurs über $Dinge.
    -Bitte lasst euch ausreden. (oder hatte ich das schon gesagt?)

    Diese Folge war leider etwas schwer hörbar, im wortwörtlichen Sinne, dabei höre ich euch doch so gern zu. Ihr seid euch so oft ins Wort gefallen, dass es keine Freude ist. Dabei gehen $Ursprungsthread als auch $Unterbrechungsthread im Wortgewusel für den Hörer verloren. Durch die tolle Aufnahmetechnik kommt das sogar noch grausamer ins Ohr hinein.

    Ich gebe zu, dass es mir mittlerweile lieber ist, wenn Clemens gerne ausführlich von Routern und Zeug oder Denis von ZFS erzählt, auch wenn ich davon so gut wie nichts verstehe und nur einen Bruchteil davon für mich verwerten kann, aber 1. ist’s dafür ein meist ununterbrochener Redefluss und 2. ist es immer noch interessant. Das ist angenehm zu hören und ich kann mich sehr gut darauf konzentrieren, den Ohren wird dadurch geschmeichelt sozusagen. Während hingegen Appstore-, Akaimai- und Trafficgeplauder, innerhalb von einigen wenigen Minuten abgehandelt und auch noch Dies und Das in die Diskussion eingeworfen, mit viel Durcheinander und Hallo einfach zuviel für meine Ohren ist.

    Diskurs: Ich fänd’s voll toll, wenn ihr mal einen etwas kritischeren Punkt wie z.B. Touch ID Sensor, in einem Diskurs beleuchten würdet, der auch den Namen verdient. Hukls Anmerkung beispielsweise, er würde sich das (nächste) iPhone mit Fingersensor kaufen, aber sich eine Folie drüberkleben, um ihn damit defacto zu “umgehen”, wäre eine hervorragende Gelegenheit gewesen, diese Einführung von Apple so zu einem so kritischen Zeitpunkt vielleicht auch mal politisch-gesellschaftlich zu diskutieren. Clemens hat da offensichtlich eine ziemlich dezidierte Auffassung zu dem Thema, was ich in Ansätzen heraushören konnte. Ich will gar keine bestimmte Meinung dazu hören, sondern eher so etwas wie eine Orientierung. Was hat das eigentlich für eine politisch-soziale Dimension, wenn Apple es sich erlauben kann, ein Mobiltelefon, mit einem solchem sensiblen Bauteil ausgestattet, unter die Leute zu bringen in Zeiten von Prism etc? Und was sagt es möglicherweise über eine Gesellschaft aus, wenn sowas massenhaft und widerspruchslos adaptiert wird? Eine solche Diskussion würde ich mir für eine der zukünftigen Sendungen wünschen. Wie gesagt, ich erwarte da keine bestimmte Meinung, vielmehr wäre eine Debatte mit Pro und Kontra echt super, gerade auch deswegen, weil ihr soviel geballte technische Kompetenz und Sachverstand in eurer Runde versammelt!

    Pardon & liebe Grüße
    Torsten

  7. Hat hier noch jmd. Probleme mit iTunes Match nach dem Upgrade auf iOS 7? Eine echte Katastrophe, das Upgrade diesmal… Stundenlang kein Aktivieren möglich damit Telefon tot, Siri nicht erreichbar (what else), iTunes Match saugt den Akku leer und kommt nach 24 Stunden nicht zurecht, Backup am Arsch, seitenlange Problem-Threads ohne Antwort… Meine Fresse, Apple…

  8. juti …
    Ich denke Apple hat sich jetzt die Möglichkeit geschaffen die iPhones von einander zu unterscheiden, ohne iwelche Zahlen, sondern nur mit Buchstaben und Äußerlichkeiten… In ca. 2 Jahren dürfte das auf 2-3 iPhones herauslaufen, die dann alle iPhone heißen nur halt s, c, ?. Dann kommt sich der Kunde nicht altmodisch vor, da er ja keine alte Nummer kauft…

    zum Preis… still und heimlich hat apple die preise vom iphone immer teurer gemacht… ist mir erst letzte woche aufgefallen, obwohl ich immer der Ansicht war, dass die Preise beständig sind…. reingefallen… iPhone 4S 629€, 739€, 849€ /// iPhone 5s 699€, 799€, 899€… während in den USA die Preise natürlich gleich geblieben sind $649 – $849 wir bezahlen also ca. 270€ Strafgebühr fürs teuerste iPhone
    Nichts desto trotz werden sich die iPhones insbesondere das C blendend verkaufen und das 5c wird zum iPhone für die Masse werden, während die “Freaks” das S kaufen :)

  9. Zum Thema Outlook hier die Möglichkeit wie alle Windows-Admins und auch Enduser bei einem deutschen Outlook per Gruppenrichtlinie oder auch händisch auf Re: statt AW: wechseln können. FWD usw. natürlich entsprechend.

    Registerkarte E-Mail-Format -> Bereich Nachrichtenformat ->
    Schaltfläche Internationale Optionen

    Geben Sie hier an, ob Englisch für die Nachrichtenkopfzeilen verwendet werden soll, und bestimmen Sie den Codierungstyp für ausgehende Nachrichten und empfangene Nachrichten ohne Markierung.

    Unter Registerkarte E-Mail-Format ->Bereich Nachrichtenformat -> Listenfeld Verfassen im Nachrichtenformat kann man Outlook auch das unsägliche MS-Rich-Text-Mailformat abgewöhnen.

    Allerdings haben meine jahrelange Überzeugungsarbeit bei vielen Admins nur mäßig Erfolge erzielt bisher.

  10. Eine weitere interessante Variante zu Tims 64bit-Überlegungen habe ich hier gelesen: http://www.cringely.com/2013/09/19/the-secret-of-ios-7/

    1) Tim Cook was clear to claim the iPhone 5S had a “workstation-class 64-bit processor.”

    2) iWork is now free on all new iOS devices.

    3) iOS 7 has, for the first time, support for not just Bluetooth keyboards but Bluetooth mice as well.

    4) There’s a new Apple TV of some sort coming anytime now.

    […]

    I see the iPhone 5S and whatever follows as logical desktop replacements. They, and phones like them, will be the death of the PC.

  11. Mifi: ich bin beim dritten inzwischen, aktuell Huawei E5776s. Kann die ganzen deutschen LTE-Bänder, Akku hält ca. 4-5h Zugfahrt oder einen ganzen Tag stationären Betrieb. Nervig ist: wenn das Netz weg ist liefet er eine Fehler-Seite auf jeden HTTP-Request hin, ohne back-Möglichkeit im Browser, ursprüngliche Url ist weg, Services kommen durcheinander. Sonst ist das Ding prima.

  12. Leider ist seit der Umbennnung zur Freakshow auch die Disziplin mit mobileMacs in der Versenkung verschwunden.
    Diese Folge war sehr sehr schwer zu verstehen oder zu verfolgen. Das dauernde Reingerede und Themenswitching hat nicht zur Verständlichkeit beigetragen.
    Bitte diese Kritik annehmen da ich sehr gerne diesen Podcast verfolge.
    Themen sind gut gewählt aber Tim muss da mehr Disziplin reinbringen. Nur ein bisschen ;-)

    • Und vielleicht sollten sich jeweils nur jene Podcaster äussern, die halbwegs etwas zum jeweiligen Thema sagen können?

      Spekulieren ist ja nett bei Dingen, die noch nicht bekannt sind. Aber wenn es beispielsweise um neue iPhone-Funktionen geht, zu denen man sich beispielsweise bei AnandTech einlesen könnte, wirkt es eher unbedarft …

  13. Tim hat Recht, im Preis inbegriffenes und schnelles Internet für alle Geräte ist in Hotels inzwischen sehr wichtig … und das geht nicht nur mir so, selbst meine Eltern achten inzwischen darauf.

    Ich selbst achte beim Buchen darauf. Fehlt ein solcher Internet-Zugang oder ist er mühsam, gibt’s Abzug bei TripAdvisor inklusive Erwähnung. Umgekehrt wird ein solcher Internet-Zugang positiv erwähnt.

    In den USA gibt’s inzwischen Hotels, die bewerben ihren Internet-Zugang sogar gezielt mit Blick auf Netflix und so weiter. Ist auch sinnvoll: Wieso sollte man daheim Netflix schauen, aber nicht unterwegs?

  14. Soweit ich weiß hat “Re:” nix mit reply zu tun, sondern steht für “Regarding” (“In der Sache”/”Bezüglich”). D.h. “AW:” ist eine falsche Übersetzung und multiple “Re:”s sind auch falsch.

    Wikipedia:
    This abbreviation is from the latin “res” meaning “in the matter of”. Normally, Re can be substituted for ‘regarding’ in the subject during mail conversations.

    re (the ablative of res ‘thing’) has been used in English since the 18th century to mean ‘in the matter of’, ‘referring to’, ‘regarding’, or ‘about’.[1] In business letters and memoranda, “Re:” may be used instead of “Subject:” to set off the topic.

  15. Zu der Geschichte des Chipfertigers:
    1. Dass der A4 eine Appleentwicklung gewesen sei ist eine Marketinglüge, schaut euch DIE-Shots von dem Ding an, dass ist ein Samsung Exynos, wie er auch im Galaxy S(2?) glaube ich, drinnen war.
    2. Ja, Intel kann 22nm, aber! Intel wird erstens, wie schon angemerkt, bestimmt keine fremden Chips fertigen, bei den Atoms sind sie zwischenzeitlich sogar den umgekehrten Weg gegangen und haben sie bei TSMC fertigen lassen, weil es ihnen in der eigenen Fab zu unprofitabel war und sie die lieber mit teuren Prozessoren mit besseren Margen auslasten wollten.
    Außerdem, würde Intel viel zu gerne Apple ihre Atoms fürs iPhone verkaufen, und das mit guten Argumenten. ARM hat zwar einen guten Ruf in Sachen Strom sparen, aber zaubern kann niemand und wenn man schnelle Prozessoren will, steigt überall die Leistungsaufnahme und der Unterscheid zwischen den Architekturen wird immer geringer. Das Motorola Razer i zeigt, dass man mit einem 2 Kern Atom in Handys problemlos mit 4 Kern ARM Prozessoren mithalten und weniger Strom brauchen kann.
    Es mag sein, dass Apple über ein Mac Book Air mit ARM nachdenkt, aber wenn das kommt, werden sich viele erstmal wundern, wie lahm selbst so ein 4 Kern ARM v8 noch ist, wenn man ihn mit einem kleinen Core i5 vergleicht.
    3. Selbst wenn sie wollten, sind die Prozesse, in denen die synthetisierten ARM Designs bislang bei Samsung gefertigt werden, so extrem anders als der Intel 22nm 3d-Transistor Prozess, dass Apple nicht so einfach seine Chips in eine Form bringen könnte, die Intel fertigen kann.
    Wirklich stromsparende Designs sind immer auch auf den konkreten Fertigungsprozess optimiert und ich sehe nicht, dass Apple da so schnell von Samsung los kommen kann.

  16. @clemens
    der hotspot in meinem iPad ist momentan tot, vielleicht gibt es da eine Erklärung die anderen Hörern graue Haare ersparen kann.
    Provider 1: Hotspot funktionniert.
    Provider 2: Hotspot nicht verfügbar.
    Dieser versichert aber dass es keine Einschränkung von denen gibt.
    Einziger Vorschlag: Resetten und aktivieren des Ipads mit der neuen SiM Karte.
    Hat nicht funktionniert, obwohl die carrier settings updated wurden.

    Ist es möglich dass sich “Settings” vom Provider 1 im iPad fest gesetzt wurden.
    was kann man seitens des Netzbetreibers überhaupt tun?
    Könnte Provider 2 die eine Art “Reset” und “Carrier Settings neu laden” über das Netz schicken?
    Müsste Provider 1 die “Carrier Settings” löschen bevor Carrier 2 korrekt reinschreiben kann?

    Ein anderes iPad verhält sich genau so, egal ob Provider !3 oder 2.

    • Du gehst von der Annahme aus, daß das Gerät nur ein “carrier-setting” kann. Dem ist nicht so. Es kennt von Hause aus sehr viele davon und einzelne werden dann immer mal mit einem Update versehen.

      Welches zum Tragen kommt, ermittelt sich m.E.n. u.a. über die ersten fünf (bzw. in Nord-Amerika sechs) Stellen der IMSI, dem “mobile country code” (mcc) und dem “mobile network code” (mnc) (-> http://www.mcc-mnc.com/ ), die das Eifohn vom SIM liest. Eventuell kommen noch weitere Kriterien hinzu.

      Es /kann/ ja auch sein, daß Dein “kaputter” Operator nix gegen “tethering” hat, aber trotzdem an einem Profil hängt, welches das nicht erlaubt?

      Nenn doch mal Namen von Ross und Reiter!

      • Ich hatte das auch gerade im Urlaub wieder, dass der Hotspot meines iPhones nicht funktionierte. Hitsmobile in Spanien, die es ausdrücklich erlauben im benutzten Tarif, und wo ich es schon mehrfach benutzt hatte. Insgesamt ist das echt eine Pest, dass man sich so was gefallen lassen muss.

        @Quasi: es gibt in manchen dieser Fälle die Möglicjkeit bestimmte Settings an das iOS Device zu senden – hat bei mir ein der Vergangenheit mal geholfen, kann aber keine teiferen Details mehr dazu aufrufen.

      • Hallo danke fürs feedback.
        270 77 lu Millicom Tango GSM
        kann kein Hotspot
        und 270 99 lu VOXmobile S.A.
        macht es weiterhin.
        . Ich versuche auf dem auch betroffenen Ipad nun ein Update auf iOS7, trotz dass dies (wohl) die Audio Kapazität einschränkt. (native Instruments)
        ich werde berichten.

        bei dem Dritten Provider hat sich das Problem von alleine gelöst, wohl auch mit ios7

        • Das Update auf iOS7 hat den Hotspot auftauchen lassen. Jedoch kam keine 3G Verbindung zu stande, daher drehte sich der Hotspot Menüpunkt im Kreis. Nach einem Reboot des iPad kam wohl die 3G Verbindung zustande, jedoch war der Hotspot Menuüpunkt wieder weg.

          Wie würde man diese “Settings” benennen wenn man den Provider nach “Service fragt” ?

  17. Das “Re” im Betreff wird auch anderswo lokalisiert.
    Von Italienern bekomme ich immer mal wieder Mails mit “Rif:” inm Subject zurück. In einem Fall kommt das von einem italienischen Webmail-provider, da kann ich Outlook als Schuldigen ganz sicher ausschließen.

  18. Zum Thema “Wireless”
    “Hotspot 2.0” zielt meines Wissens vor allem auf das Thema “3G offload” ab: Mobilfunk-Provider bieten ihren Datenkunden eine alternative Übertragungstechnik an, um mehr Kapazität bei einem Zehntel der Kosten zu bieten. Dabei ist es wichtig, dass das Handy sich mit der SIM ohne weiteres Zutun am (verschlüsselten) WLAN anmelden kann.
    “802.11ac”: Wieviel Spatial Streams hat das iPhone denn heute? Über einen SS bei .n gehen theoretisch max. 150Mbps. Die höheren Bandbreiten werden v.a. durch breitere Kanäle und mehr SS ermöglicht (ok, ein bißchen was macht auch eine optimierte Modulation). Bei der gleichen Anzahl SS wird man nicht viel gewinnen durch ac.
    Thomas

  19. @clemens
    Danke auf jeden Fall, dass du Logic auf die Tagesordnung gepackt hast, ich habe es gesehen und mich gefreut. Ich kenne halt keinen guten Audiofreak-Podcast und bin deshalb dankbar, wenn wenigstens was über Audio bei euch läuft.
    Ich find nach wie vor, dass Logic einen oder zwei Blicke jenseits von Kapitelmarker-Export verdient (das ist jetzt auch nicht unbedingt die Audio-Engineer Anforderung schlechthin).
    Logic kostet 180€, btw. und meine Zusammenfassung ist: nicht der große Wurf, kein Frontalangriff, aber besser als die letzte Version und ich bin gespannt auf Flex-Pitch, das ich leider noch nicht ausprobiert habe (genauso wie die iPad Steuerung, die ich aber irgendwie unspannend finde).

  20. Das mit o2 und APN kann ich nicht bestätigen.
    Bzw nur teilweise. Wenn Telekom Default APN Daten eingetragen sind im Android Gerät dann müssen diese Daten geändert werden. Ich musste dazu leider in der letzten Woche die Hotline dazu quälen.

  21. Zum Thema VMware, weil es ja ganz kurz abgeschnitten wurde: wisst ihr wie hoch die Schreib-/ Leseperformance von USB 3.0 Platten in einer VM ist? Ich selber konnte nur mit USB 2.0 testen und das Ergebnis war mit 7 MB/s sehr nüchtern. Wäre toll wenn ihr dazu was wisst.

    Ansonsten schön freakige Sendung!
    Gruß Patrick

  22. Thema Mifi (@Clemens): ein iPhone 4 ist als Hotspot nicht mit einem echten MiFi zu vergleichen. Zum einen ist ein MiFi ein richtiger Router (mit DMZ und pipapo), der ein drahloses Netzwerk via SIM mit dem Internet verbindet. Ein Hotspot verbindet zwar auch mehrere Devices mit dem Internet, lässt aber normalerweise nicht zu, dass sich die Geräte untereinander verbinden können (jedenfall nicht iOS). Der Vorteil liegt auf der Hand: man kann von einem iPhone zum Beispiel Filme auf mehrere iPads streamen (mit MiFi). Oder im Urlaub oder unterwegs sein eigenes kleines internes Netzwerk aufbauen, mit all den daraus resultierenden Möglichkeiten. All das geht nicht mit einem iPhone als Hotspot.

    Im Übrigen: alle regemäßigen Nutzer des Apple iOS Hotspots sind sich einig, dass die Umsetzung von Apple so scheisse ist, dass man dem Müll lieber gleich gar nicht benutzt. Oft wird es nicht angezeigt, oder man bekommt das berühmte Ausrufungszeichen, das man auch oft nicht durch Neustarten und konfigurieren weg bekommt. Richtiger Dreck.Ich hatte sogar zeitweise ein Android Handy dafür.

    Mittlerweile bin ich reuig wieder zum uralten Huawei e5830, das zwar nur 3,6 Mbit kann, aber dafür ansonsten ziemlich gutmütig ist, auch im ICE. Der Akku hält ca 4 Stunden, aber ich habe immer einen Ersatzakku dabei. Die Dinger gibt auf eBay für 50-60 Euro. Die Einschaltknöpfe versieht man am Besten selbst mit einer Beschriftung und übt das Einschaltritual am besten mal in Ruhe.

    Aber damit hat man dann eine gute Chance unterwegs auch eine brauchbare Verbindung zu bekommen.

  23. Auf meinem deutschen Windows 8 benutzt sowohl die neue Mail-App, als auch Windows Live Mail (das Programm) “Re”, die offizielle Microsoft Office App für Android hingegen schreibt ‘AW” rein.

  24. Zum Thema “Re: AW:” etc.: interessanterweise ist es ausgerechnet das vielgehasste Outlook Express (damals bei XP dabei), das es da noch irgendwie am Intelligentesten hinkriegt: es verwendet “Re:” und ist so schlau, aber auch “AW” etc. in bekommenen Mails zu erkennen und da nicht nochmal ein “Re:” davor zu setzen. Im Übrigen kann man – wenn man es denn unbedingt möchte, auch auf “AW:” umstellen, aber es ist nicht standard, so wie im deutschen Outlook.

    Lotus Notes macht es noch doofer und schreibt “Antwort: ” aus. Da kommt dann gerne mal sowas raus, wie in diesem Bild (kein Fake, Screenshot von vor ein paar Wochen aus meinen tatsächlichen Firmen-Posteingang):

    http://bit.ly/15O6mDh

    Schlimm! ;)

    Danke für diese unterhaltsame Freakshow!
    Fabian

    • Lotus Notes wird ja auch schon seit mehr (gefühlt) als einem Jahrzehnt nicht mehr weiterentwickelt. Schlecht gestartet mit dem Mailclient und nie besser geworden. Ist ja auch eigentlich ‘ne DB.
      Schade, dass es UMS nie vom Amiga auf andere Plattformen geschafft hat. Dat war super in puncto mail und news.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.