FS119 Stevemütterlich

iOS 7 Schmerzen — Touch ID — MultiPath TCP — ZFS — Mavericks — Final Cut Pro X und Logic X — WebRTC und Opus — Telekom und IPv6

Nach einer Urlaubspause geht es in Vollbesetzung in die nächste Runde. Auch vier Stunden reichten nicht, um alle notierten Themen unterzubringen, aber wir haben schon einiges für die nächste Runde vorgemerkt. Trotzdem wieder ein randvolles Programm. Wir sinnieren ein wenig über das Für und Wider des iOS 7 Designs und blicken auf den Touch ID Hack von Starbug. Dazu ein Ausblick auf Mavericks und den Mac Pro, WebRTC und Opus 1.1 und vieles anderes mehr

Dauer: 4:01:47

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Clemens Schrimpe
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
Support
avatar David Scribane
Previously: Enttäuschte Versprechungen
Amazon Wishlist Icon
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes:

Titelvorschläge: — "Bibelicon" — "Bohemian Rhapsody" (5 Freaks im Podcast, 5 Freaks im Auto) — "You lost me at privacy" — "Weniger ist besser" — "Ein Slider mit Zottel" — "Club-Mat" — "Steve-Mütterlich".

1381946569 Begrüßung

1381946636 Hochdruckluftreiniger in den 80er Jahren — 1381946688 Es wird gerätselt, warum Denis nicht vadert — 1381946746 Shutdown in Amerika — 1381946822 Fernsehserie "Revolution" ) — 1381946875 Booten von Unix beinhaltet immer Fehlermeldungen (wer es beim Mac mal sehen will, der drückt beim Starten Cmd+V)  — 1381946946 Republikaner in Amerika — 1381947001 IPv6 Adressen — 1381947051 Reverse mapping — 1381947135 Telekom schickt jetzt Emails nach Deutschland nur über deutsche Netze — 1381947146 Clemens über Telekom-Pläne: "Deutsche, routet nur über deutsche Netze!" — 1381947213 Teamvorstellung — 1381947250 "Ich will nicht über Macs reden." (Tim) — 1381947275 Schokolade von Maik (1381947310 "Süd-Niedersachsen was ist denn das für ein Begriff?" (Tim) – "Ist besser als Ost-Westfalen." (Roddi))  — 1381947355 Erneuter Dank für die Schokolade aus der letzen Sendung — 1381947073 "Ich bin voll happy, dass ich [iOS7] auf meinem iPhone 4 installiert habe und nicht auf dem iPhone 5." (Tim).

1381947448 iOS 7

1381947449 iOS7 auf dem iPhone 4 von Tim — 1381947196 Update der Netzbetreibereinstellungen — 1381947280 Audioeinstellungsfoo — 1381947672 "Mein Expander ist zu hart." (Denis) — 1381947690 iOS7-Rant (1381947715 "Und wie schlimm ist es?" (Denis) – "Ziemlich." (Tim))  — 1381947774 Tim ist noch nicht überzeugt von iOS 7 — 1381947936 Dynamic Type, Teil von Apples Text Kit (siehe Fonts) — 1381948085 Update mit übernommenen Einstellungen und geöffneten Programmen — 1381948118 Tim hat kein fertiges iOS7-Review in der Tasche, berichtet aber dennoch nach kurzer Ablenkung über seine Erfahrungen — 1381948149 "Deswegen warte ich händeringend darauf den Review [von Siracusa] zu lesen. Vorher installier ich das nicht." (Clemens) (John Siracusa, Autor bei Ars Technica: (1381948326 "Das mit Torrent ist dir zu viel Gefummel?" – "Ja, aber das mit iTunes ist fast schlimmer." (Clemens)#q)  — 1381948334 "Steve-mütterlich" (Roddi) — 1381948398 Der einzige Grund für Clemens, iOS auf deutsch zu betreiben: Damit deutsche Straßennamen in Navigon auch deutsch ausgesprochen werden (Navigon iOS App)  — 1381948419 "Nein so eine Navigations App weiß ja nicht in welchem Land du bist, woher auch." (Tim) — 1381948463 Clemens iPad streamt gemietete Serien nichtmehr — 1381948519 Das iOS verkauft ihm auf seinem iPad HD Versionen, wenn er SD Versionen kaufen will — 1381948577 Clemens beschwert sich über den Effekt, dass ein Videoplayer nach einem Hänger versucht, durch schnelles abspielen wieder "aufzuholen" und nennt ihn "Scat-Effekt" — 1381948680 "Wir gehören zur Generation 'Icon'." (Clemens) — 1381948855 Tim kritisiert, dass sich Apple beim Design der Benutzer-Oberfläche an grösseren Bildschirmgrössen orientiert. Dadurch bekommt sie ein "Browser-Feeling" — 1381948900 Das Dynamische Layout erinnert an HTML und die blauen Buttons an den Internet Explorer — 1381948951 Hukl merkt positiv den Verzicht auf Leder und Filz an — 1381948999 "Jetzt ist es so als würde ich eine AK-47 in einem leeren Badezimmer durchladen." (Roddi über den iOS7 Locksound) — 1381949031 Vergleich der Locksounds unter iOS6 uns iOS7 — 1381949106 "Montag 16. Oktober. Meist klar derzeit." (Tim regt sich über die ungelenke Ausdrucksweise der deutschen iOS7-Version auf) (1381949160 "Es stehen drei Ereignisse im Kalender." – "Das hilft mir einfach nicht." (Tim))  — 1381949219 Tim ist mit den Kalenderfeatures in iOS7 nicht zufrieden — 1381949309 Ordner-Icons der Bookmarks in iOS7: "Das siehts ja aus wie'n Blackberry. Hallo, geht's noch?" (Tim) — 1381949334 " 'Metaeben' und in der nächsten Zeile 'e'." (Tim) — 1381949489 "Bibelicon" (Tim zum iOS7-Bookmark-Icon) (1381949640 "Was hat Apple jemals für uns getan?" (Tim) – "Flash abgeschafft!" (Denis) – "Java abgeschafft!" (Roddi) - "Den Internet-Explorer rausgeworfen aus dem Betriebssystem." (Clemens))  — 1381949944 Sophiestication Software (Sophia Teutschler) hat (schon vor längerer Zeit) eine iOS-App zur Wikipedia veröffentlicht (Articles)  — 1381949884 Wikipanion Plus — 1381950006 Bohemian Rhapsody (das Musikvideo von Queen auf Youtube)  — 1381950120 Wayne's World (Bohemian Rhapsody)  — 1381950092 Taschenlampe, Timer, Taschenrechner und Foto im Control Center — 1381950151 Frequent Locations (1381950151 - Settings > Privacy > Location Services > System Services > Frequent Locations)  — 1381950234 "You lost me at privacy!" (Tim kommt bei Denis' schneller Erklärung nicht mit) — 1381950406 "Oh fuck. Mein iPhone hat mich dabei erwischt, dass ich bei IKEA war." (Clemens) — 1381950424 "NSA steht für 'Next Step Apple'." (Roddi) — 1381950525 Magnetischer oder Geographischer Nordpol im Kompass — 1381950584 Denis kritisiert, dass die Einstellungen bei iOS-Apps an zwei verschiedenen Stellen sein können (in der App, in den Systemeinstellungen).

1381950662 Multipath-TCP

1381950682 Siri nutzt Multipath-TCP ab iOS7 — 1381950739 Clemens erzählt von der Abstimmungsmethode bei der IETF: man muss in der Lautstärke summen, in welchem Maß man zustimmt (Quelle: — IETF: (1381950870 "Sollen wir das hier auch mal einführen?" (Tim zur Abstimmungsmethode) – "Mmmmmmhh." (Alle, laut))  — 1381951159 MP-TCP benötigt ein zusätzliches Kernel Modul auf beiden Seiten — 1381951514 Nur der Kernel kann davon erfahren, wenn sich z.B. die IP-Adresse ändert — 1381951575 OSI-Layer-Modell — 1381951622 Clemens lobt das Auftreten von Apple bei IETF-Konferenzen — 1381951950 Push ohne Apple — 1381952054 FTP — 1381952319 Clemens stellt klar, dass es in den nächsten Jahren nicht möglich sein wird, mit Multipath-TCP mehrere Leitungen zu bündeln sodass man die Bandbreite mit einer einzelnen Datenübertragung voll nutzen kann. Das werde nur mit mehreren gleichzeitigen Datenübertragungen gehen (Loadbalancing) (Lastverteilung)  — 1381952358 Clemens erzählt von einer Apple-Store-Erfahrung — 1381952443 Manche Farben des iPhone 5C sind nicht sonderlich nachgefragt — 1381948749 Erste iPhone 5s-Erfahrungen: Clemens testet im Apple-Store Touch ID, Roddi den SloMo-Modus — 1381952489 Slomo mit 120fps im iPhone 5s — 1381952606 Roddi sah eine blondierte Frau mit iPhone 5S Gold in freier Wildbahn — 1381952730 Die Diebstahlsicherung des 5S ist leichter, als die des 5C um einen größeren Gewichtsvorteil zu simulieren — 1381952795 "Bitcoins rechnen auf dem 5S" (Roddi).

1381952800 Touch ID

1381952801 starbug vom CCC hat Apples TouchID überlistet — 1381953114 Mit einem Fingerabdruck liefert man kein Passwort sondern einen Username — 1381953300 Finger ändern sich mit der Zeit und nur ein Ähnlichkeitsabgleich ist sinnvoll, keine Hashfunktion — 1381953393 starbug hat dafür einen Preis gewonnen und das Preisgeld gespendet — 1381953402 istouchidhackedyet.com — 1381949790 Die Fingerprints in Touch ID kann man wohl nicht bennenen, aber bei aufgelegtem Finger leuchtet der gespeicherte Eintrag der Settings kurz auf. — 1381953530 Man kann Touch ID für einen Finger verschiedene Abdrücke liefern — 1381953721 "Ich brauche noch einen zweiten Beamer" (Tim) — 1381950058 Apple sollte Beamer in iPads einbauen. — "Kommt zuerst von Samsung. In schlecht" (Roddi).

1381953850 Event am 22.Oktober 2013

1381953902 Das Team vermutet, dass Mavericks und "die Tonne" vorgestellt werden — 1381953910 Predictions — 1381953988 Aktivitätsanzeige bei Mavericks — 1381954002 iStat menus Monitor — 1381954160 Tim freut sich auf Mavericks, unter anderem wegen des neuen Fullscreen-Modus' — 1381954289 Molex-Stecker (Stromversorgung Festplatte) (1381954289 Grafikkartenstecker: Molex Mini Fit Jr. - bis zu 9A pro Steckkontakt)  — 1381954573 Grafikkarten Tuning (1381954675 "Ahh, das ist für die Mac-Idioten, die zu viel bezahlen [...]" (Denis) - "100 Euro mehr [...] aber ich meine sie hat eine weiße, glänzende Verpackung"(Tim))  — 1381954680 "Da steht aber Mac-Edition drauf!" (Tim) — 1381954968 Man begutachtet die Top-Energieverbraucher in der neuen Mavericks Energieverbrauchsanzeige — 1381954998 Transporter "The app with no name" — 1381955125 "Weniger ist besser" — 1381955448 Es wird mit dem Golden Master von Mavericks gespielt — 1381955453 "Checken Sie doch einmal Ihre Präferenzen!" (Tim) (1381955457 "Wir sollten uns umbenennen." (Clemens) – "In?" (Rest) – "MobileMacs" (Clemens))  — 1381955531 Fullscreen in Mavericks — 1381955667 Der Preis des neuen Mac Pro ist noch nicht bekannt — 1381955967 Man ist sich nach einiger Diskussion einig, dass man gespannt ist.

1381956624 Videoschnitt und iMovie

1381956144 iMovie — 1381956182 "iMovie ist die Pro-Version des normalen Trimming" (Tim) — 1381956354 Timeline in iMovie und Finalcut ist nicht funktional (Final Cut Pro X)  — 1381956446 Red Giant Pluraleyes — 1381956499 "Ich interessiere mich generell für das Thema 'sync'" (Tim) — 1381956539 Macromedia.

1381956592 Logic Pro X

1381956588 Roddie hat Logic Pro X gekauft — 1381956670 Roddie und Tim versuchen, die Audioausgabe von Roddies MacBook einzuspielen — 1381956967 Eine knackende Aufnahme mit Colloquy-Peitschenhieb-Sounds spielt über AirPlay (Colloquy)  — 1381957026 Audioroutingfoo — 1381957082 Roddi führt aus, warum ihm Logic Pro X gefällt — 1381957193 Logic Remote — 1381957242 Drummer in Logic — 1381957302 Download Daten in Logic sind sehr groß — 1381957397 Zwei Erweiterte Modi in Logic — 1381957421 Hukl wundert sich über die Deutsche Sprache in Roddis Userinterface — 1381957474 Amp Simulationen sind schrecklich — 1381957552 Streamausfall — 1381957729 Mehrere Exportmöglichkeiten aus Logic — 1381957828 Clemens muss bald weg — 1381957838 Mavericks hat auf jedem Bildschirm eine Menüleiste (Mac OS X Mavericks) .

1381957854 ZFS

1381957858 OpenZFS — 1381957999 Denis beschreibt seine Erfahrungen mit ZFS bei seinem Server und lobt die Arbeit von Matthew Ahrens — 1381958125 lzjb — 1381958159 OpenZFS — 1381958216 Zero-copy — 1381958331 Hello-world-program — 1381958400 Clemens behauptet, dass man früher unter UNIX auch Applikationen "herunterfahren" musste — 1381958413 Solaris — 1381958430 Virtual Memory System — 1381958522 Symbolische Verknüpfung — 1381958572 File-handle — 1381958577 Link count — 1381958600 Niemand in der Runde will Clemens glauben, deshalb nimmt er die Herausforderung an und versucht, unter seinen Systemen ein Solaris-9-System zu finden, um seine Behauptung zu beweisen — 1381958636 Tim testet Echo.

1381958942 App Empfehlungen

1381958684 Unibox e-mail client — 1381958769 Clemens überschreibt bei Solaris 9 eine executable im laufenden Betrieb und beweist damit seine Aussage von vor 6 Minuten — 1381958900 Gravatar — 1381958966 Flux für MacOS X — 1381959073 Capo — 1381959250 Singersongwriter nutzen häufiger Capos (Kapodaster auf Wikipedia)  — 1381959344 Bittorrent Sync — 1381959408 Web RTC (1381959456 - Testseite)  — 1381959557 Tawk — 1381959773 Tim hofft auf Rückmeldung aus dem WebRTC-Freakshow-Channel, aber niemand antwortet (1381959952 Man diskutiert über die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Audio-Codecs bei verschiedenen Bandbreiten — Demo-Website zu Opus 1.1 zum vergleichen)  — 1381960027 Clemens empfiehlt Exim auch auf Grund der guten Dokumentation.

1381960065 Data Becker

1381960078 Data Becker verschwindet — 1381960104 Markt und Technik — 1381960164 "Backe, backe Daten der Kunde muss noch warten" — 1381960198 Matrixdrucker — 1381960202 Drucker-"Legende" Epson FX-80 — 1381960226 Im C64 Buch war der kommentierte disassemblierte ROM Inhalt abgedruckt — 1381960282 "Club-Mat" (Clemens) — 1381960330 Faktumat wurde von Tim gecrackt — 1381960469 Heise Verlag — 1381960505 64 intern war eine wichtige Quelle für Tim — 1381960548 Amiga Hardware Manual — 1381960565 Clemens hat Baupläne vom Atari im Letter Format auf der Cebit bekommen — 1381960669 Hukl hat Freesamples von LED Treiber von TI bestellt — 1381960747 Die Telekom bietet IPv6 ohne Routingtabellen vorzuhalten — 1381960787 Länderpakete für den Internetanschluss.

1381960848 Outro

1381960870 Dank für die Schokolade.


87 Gedanken zu „FS119 Stevemütterlich

  1. Benennt euch doch bitte wieder um in “mobileMacs”. Denn ihr labert doch zu 80% in dem Podcast über Apple & Co. Gottseidank sind alle anderen Podcasts von Tim echt hervorragend und nicht so ein Shit wie dieser.

    • Auch wenn Du es drastisch ausdrückst, finde ich, hast du teilweise Recht. Der ganze iOS Murks ist dermaßen uninteressant.
      Wen der ganze iPhone-kram auf Konsumentenebene interessiert, der kann ja Bitsundso aka iOSundso so hören. FS hat gute Leute, da können andere Themen angeschnitten werden, als: “Gold ist für ein iPhone aber keine gute Farbe”, dicht gefolgt von “Das Blur im neuen Userinterface ist aber nicht so schön”. Den ganzen anderen kram kann man auch so im Netz lesen.

      Die Techiethemen sind natürlich von Natur aus schwieriger, aber ich finde hier ist genau die Zielgruppe dafür. Interessant sind zum Beispiel die Änderungen am Kernel, Dateisystem, neue APIs, etc..
      Währenddessen wird in deutschen Podcasts darüber gerätselt, ob auf dem CDMA-iPhone ein anderer Build iOS läuft und wie Apples Absatzstrategie in den USA aussieht (Verizon, SIM-Karten, ATnT). *GÄHN* Das ist dann tatsächlich Fanboy-geschwubbel.

      Das hier ist meiner Meinung nach genau der Podcast, um etwas genauer auf bestimmte Themenbereiche zu schauen, wie zum Beispiel mit Multipath TCP geschehen. Für den Mac Pro wäre interessant, wie die Grafikkarten angebunden sind, oder wie gut SSDs performen, wenn sie am BUS hängen.
      Weniger interessant ist, wo und warum Apple in den USA fertigen lässt. Das sind Unternehmenspolitische Entscheidungen, über die zu spekulieren von Außen ziemlich müßig ist, denn eigentlich geht es um die Produkte und deren technischen Eigenschaften und nicht um Betriebswirtschaftliche Entscheidungsfindungen.

      • Android ist für die Jungs halt scheinbar gänzlich uninteressant. Wie auch bei den Kollegen von den Fanboys wird nur mal sehr selten am Rand darüber berichtet und dann auch noch meistens mit Fehlinformationen (Tim zuletzt in NSFW das mp4 unter Android nicht nutzbar wäre).

        Es ist ja verständlich das man sich nicht mit allem Krempel beschäftigen und auch nicht alles wissen kann.

        Ist nur immer wieder schade zu hören das der Blick über den Tellerrand scheinbar nicht möglich ist und so eine extreme ablehnende Haltung vorherrscht.

        Wenn ich mich recht entsinne hat sich Tim ja auch mal ein Nexus 7 zugelegt, es aber wohl nie wirklich genutzt bzw. sich auch mal nur ein Bisschen mehr damit beschäftigt hat.

        Wenn keine Zeit dazu da ist, vollkommen in Ordnung. Aber bitte entweder gar nicht über Android berichten und wieder mobileMacs heißen oder wenn ihr schon mal den Seitenblick(-hieb) wagt, dann wenigstens vorher mit etwas Recherche wie bei allen anderen Themen auch.

        • MP4 macht unter Android viele Probleme, das ist Fakt. Ich kriege das ja laufend mit durch Rückmeldungen über Podcast Clients. Google gibt sich ja auch nicht sonderlich Mühe mit MP4, was man schön daran sehen kann, dass immer noch viele H.264/AAC Filme auf YouTube in einem Flash-Container ausgeliefert werden. Das zu ändern wäre eine Sache von Sekunden, liegt aber offenbar nicht im Interesse von Google. Just sayin.

          Was den Tellerrand betrifft: uns interessiert halt was uns interessiert. So what. Man könnte neben Android auch noch zahlreiche andere Systeme aufzählen, die uns nicht so interessieren. Warum sollten wir über alles reden, wenn es uns nicht interessiert?

          Das Nexus 7 liegt hier und ich benutze es ab und zu mal, ohne dass ich auch nur ein einziges mal ein “wow” oder “cool” von mir gegeben habe. Warum sollte ich mich mit etwas tiefergehender beschäftigen, wenn es mich nicht mit irgendwas lockt. Ich finde es nach wie vor hässlich und umständlich.

          • Die Probleme mit mp4 sind mir soweit nicht bekannt, soll damit natürlich nicht heißen das es sie nicht gibt. Deine Formulierung in NSFW klang halt so als würde das Format gar nicht unterstützt.

            Was Android allgemein angeht sage ich ja: wenn es dich/euch nicht interessiert ist das in Ordnung. Störend aus Android Nutzer Sicht ist es eben nur, wenn in diversen Podcasts beim versuchten Blick über den Tellerrand dann oft etwas verbreitet wird was schlichtweg nicht stimmt. Dann doch lieber sagen “damit habe ich mich nicht beschäftigt” und fertig.

            Noch zum Nexus 7:
            Auch hier ist es verständlich das man nicht unbedingt große Lust hat sich mit etwas zu beschäftigen was einen nicht so vom Hocker reißt. Und vielleicht es ja auch nur Einbildung oder ich habe was verpasst, aber es kam halt irgendwie nie konstruktive Kritik. Holgi hat hier und da mal nachgefragt was denn so störend ist und übersetzt kam als Antwort dann halt “ja weil wegen iss halt so”. Jetzt bei iOS 7 kannst du ja auch klar sagen was dich stört, warum du es nicht installiert hast usw. Selbiges gilt übrigens auch für die Kritik an Windows.

            Mich würde halt einfach mal interessieren was dich da so konkret stört. Und ja mir ist klar das man damit sicher auch eine 4 Stunden Sendung füllen kann und nicht überall der Platz da ist das zu machen. Nur ist es halt insgesamt leider von allen Seiten (also Apple vs. Google, Apple vs. Windows User etc.) so das kaum mal wirklich Argumente bzw. Kritikpunkte kommen. Das finde ich halt etwas schade auch vor dem Hintergrund weil ich dir eben zutrauen würde das du da passende Kritik formulieren könntest. Eben wie du es auch aktuell bei iOS 7 machst. So bleibt es halt leider immer mal wieder nicht nachvollziehbares Gemecker und driftet zu sehr in Fanboy Geblubber ab. Und da möchte ich einfach mal behaupten, dass du doch einen anderen Anspruch hast.

      • Ich habe nachgedacht: Meine Kritik war viel zu unhöflich formuliert. Danke für den Denkanstoß Mister Tannen! Wir sehen uns in Hill Valley.

  2. Guten Morgen, da ich heute die Freakshow aus der Konserve während der Nachtschicht höre, werde ich dafür mal mehr kommentieren als sonst. Super Lob an die Crew, welche die Shownotes so ausführlich mit gehackt hat.

    @clemens
    Gegen das Problem schwedische Aussprache von schwedischen Straßennamen in Navigationssoftware half bei mir der Wechsel zur Navisw von Sygic. Achtung, wenn man sich Karten kauft kann man diese leider nicht auf IOS und Android nutzen. Also vorher über legen wo es mehr gebraucht wird.

    Die Geschichte mit dem GPS Fix bei Android aus der letzten Sendung löst Du mit der App GPS Status. Die hält den Fix stabil und aktuell. Ist aber immer nur ein Problem wenn die App die Du benutzt schlecht programmiert ist in Sachen Hintergrund Prozess.

    Thema ITunes. Du hast mit allem Recht :) Aber dafür funktioniert der Apple ITunes Kundendienst sehr gut. Sollte also etwas falsch gebucht sein oder HD statt SD, dann lösen die das Problem immer sehr kulant ;)

    @tim mach mal ne Sondersendung über Hausautomation mit Clemens sowie Telekom bitte. Schoki Support für die 2 Folgen ist schon eingeplant :) Wenn ich ben Wunsch frei haette.

    Soweit bis Minute 36

  3. Zum Thema WebRTC gabs dieses Jahr auf den Datenspuren in Dresden einen Vortrag.
    Video dazu ist auch online auf der Website und YouTube.
    Palava.tv wäre da auch ein Projekt

  4. Tim merkt man seine nachlassende Begeisterung für Apple schon etwas an. Mir geht es absolut genau so. Ich bin auch der Meinung, dass iOS 7 völlig “emotionslos” geworden ist. Der Charme von Apple ist völlig dahin. Mich hat Apple früher (früher war halt alles besser ;-) ) total begeistert, dass ist heute ganz anders. Mir wird schlecht, wenn ich an ein Redesign von OSX denke. Ich glaube mit der Gold-Strategie und der Mode-Tussi von Burberry wird sich Apple in die falsche Richtung entwickeln.

  5. Liebe Leute.

    So sehr ich euren Podcast gerne höre. Aber könntet ihr eure technischen Probleme nicht vorher schon lösen? (Fast) jedes mal muss man sich anhören, dass einer zu laut, der andere zu leise, dort was wackelt, da was brummt….

    Versteht ich nicht falsch. Ich höre euch wirklich gern und drücke immer brav den Flattr-Button weil ihr mich wirklich unterhaltet. Aber so etwas langweilt einfach auf Dauer.

    Vielen Dank und ansonsten: Weiter so! :-)

    • Das wundert mich auch immer.
      Ich kenne mich mit dem ganzen Audio-Equipment nicht aus aber man hört immer wieder das neue Hardware/Software angeschafft wurde um alles noch besser und toller zu machen (ein Dank an der Stelle für so viel Engagement für uns Hörer) nur in NSFW und hier geht es immer mal wieder um technische Probleme. Klar die können mal auftreten, aber in jeder Sendung?

      Von daher schließe ich mich Alex an. Ich höre euch gerne und es stört mich auch nicht wenn es immer mal wieder um Podcasting (Equipment, Podlove etc.) geht. Aber bei all dem professionellen Anspruch mit dem ihr das Ganze angeht und auch Tims “Kreuzzug” gegen UKW *g* ist es dann doch einfach unpassend wenn es in jeder Sendung heiß “Chat sagt du bist zu laut…du zu leise…hier knackt was…” und dann erst mal wieder das Gemurmel losgeht von wegen “ja das liegt dann vielleicht am murmelmurmel…ich probiere dann murmelmurmel noch hier was…”.

      Vielleicht liegt es ja auch am hohen Anspruch hier den andere Podcasts nicht haben (und dennoch in guter Qualität rüberkommen). Aber derartige Probleme bekommt man bei anderen selten bis gar nicht mit.

  6. Zum Thema FinalCutPro X und Audio und Video Sync:

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem syncen von drei Videosspuren und einer Audiospuren direkt in FCPX gemacht. Ich brauchte da kein teueres Zusatzprogramm, FCPX hat das alles selbst schön gemacht. Am Anfang hatte der Drummer bei der Aufnahme einmal das erste Lied eingezählt, das wurde wohl als Referenz genutzt.

  7. Hab heute mal länger die Seite durchforstet und erst heute ist mir das “Logo” der Freakshow richtig klar geworden. Genial und super Stil. Darf man erfahren wer es entworfen hatte?! Oder von wem die Idee kam?!

    Grüße
    Mike

  8. Vielen Dank dafür das ich,wegen dem Ostefriesen/Kilowattwitz, in der Kassenschlange plötzlich laut lachen musste wie Alf. Darauf war ich einfach nicht vorbereitet. :D

    Super Sendung! Freu mich auf die nächste!

    (Ist das übrigens normal das in den Felder Name und Email Adresse nicht angzeigt wird was man gerade Tippt?)

  9. In Bezug auf die Qualität der Amp-Simulationen in Logic Pro X muss ich Roddie zustimmen: Für Gitarre sind sie wirklich nicht besonders gut geeignet (die neu hinzugekommenen Bass Amps hingegen klingen gar nicht sooo schlecht) – aber erstaunlicherweise machen sie ‘ne ganz gute Figur, wenn man sie etwas “zweckentfremdet” und als Distortion-Plugins für Synthie-Sounds einsetzt.

    Ich schätze mal, dass sich im Logic-Entwickler-Team zwar jede Menge Keyboarder, aber keine Gitarristen befinden… ;-)

      • Roddi, mich würde mal interessieren, was du da genau über das Logic-Team weißt, wenn du deine Finger bei der Keyboard-Klaviatur mit im Spiel hattest. Bist du seinerzeit bei emagic gewesen?
        Aber Amp-Simulation ist doch eigentlich ein wirklich langweiliges Thema. Ist auch bei jedem Hersteller der gleiche Käse, kommt immer satte Distortion raus, aber ich hab noch keinen schönen richtig cleanen Sound gehört.
        Man sollte dann halt einfach ‘nen Röhrenamp abnehmen und fertig, spannende Entwicklungen finden anderswo statt. Sculpture zum Beispiel ist ein unglaublich vernachlässigtes Tool. Mit physical modeling lassen sich spannende Sounds jenseits des Simulationsparadigmas erstellen, da muss man auch kein Keyboarder sein bzw. von den Tasten her kommen, um das geil zu finden.

        Und ich find’ es super, dass ich mit meinem Kommentar neulich dazu beigetragen habe, dass hier etwas mehr Audio passiert. Mich stören dann Einrichtungsschwierigkeiten auch überhaupt nicht ;-)
        THX.
        Nen guten Audio-Podcast müsste man mal starten…

  10. Eigentlich wollte ich gar nichts sagen, einfach den Podcast löschen und gut. Aber vielleicht interessierts euch ja doch warum ich diesen Podcast nicht mehr hören werden, obwohl ich ihn von Anfang an kenne und höre.

    Ich überfliege immer die Shownotes vorm hören um einen Eindruck zu bekommen was so alles angeschnitten wird.

    Diesmal: Apple, Apple, Apple.

    Dazu noch der Kommentar, der mir echt den Rest gegeben hat. Der berühmte Tropfen der das Fass überlaufen lies. “„Kommt zuerst von Samsung. In schlecht” (Roddi).”

    Wüsste ich es nicht besser würde ich behaupten, ich habe es hier mit Teenagern zu tun die einfach dummes Zeug daher labern. Ich habe es hier aber mit gestandenen Männern im mittleren Alters zu tun.
    Wie man derart unreflektiert, mit Scheuklappen und eingeschänktem Horizont und vorrauseilender Demut einem Elektronikhersteller derart tief im Rektum stecken kann ist mir unerklärlich.
    Wie gesagt, wärt ihr Teenager, kein Problem. Aber so…

    Ich hatte auch schon in den frühen 90ern einen LC2. Und seitdem viel Zeug von verschiedensten Herstellern. Das aber, dieser Podcast, ist echt nichts mehr für mich.
    Auch wenn ich in eurem Alter bin, ich fühle mich einfach anscheindend zu alt für diesen Kinderkram.

    • Ja, es stimmt schon: Die Freakshow ist subjektiv, voreingenommen und streckenweise chaotisch… und gleichzeitig macht das für mich genau die Stärke dieses Podcasts aus.

      Wenn ich ausgewogene Berichterstattung (sofern es so etwas überhaupt gibt) haben will, kann ich auf die entsprechenden öffentlich-rechtlichen Angebote zurückgreifen.

      Wenn mich ein Podcast nicht mehr interessiert, abonniere ich ihn einfach nicht mehr – fertig. Aber ich muss deswegen nicht die Macher als “Teenager”, “Dummes-Zeug-Laberer”, “Scheuklappenträger mit eingeschränktem Horizont” o. ä. beschimpfen.

      Die Freakshow ist für mich nach wie vor äußerst unterhaltsam, liefert interessante Ansichten und wenn mich mal ein Thema nicht interessiert (ich kann z. B. Bitcoins nichts abgewinnen, aber da Denis diesbezüglich sehr engagiert ist, hat das Thema eben seine Berechtigung. Außerdem gibt’s vermutlich genügend Hörer, die sich im Gegensatz zu mir für Bitcoins & Co. interessieren), dann spul’ ich eben einfach vor.

      Im Übrigen vertritt das Freakshow-Team teilweise Ansichten, denen ich durchaus widersprechen würde… doch wenn ich einen Podcast hören will, der nur meine Meinung wiedergibt oder bestätigt, muss ich mir eben etwas anderes suchen oder am besten selbst ‘nen eigenen Podcast machen.

      • Ehrlich gesagt finde ich das ganz gut, dass wir polarisieren. Wenn jemand meckern würde, dass wir keine Meinung mehr hätten und sowieso langweilig geworden wären, würde mich dass deutlich mehr treffen.

        Insofern: Wir teilen aus, aber wir können auch einstecken. Und wenn wir Mist erzählen dürft ihr Euch auch darüber beschweren.

  11. Würde Clemens sein HelloWorld Programm auch unter aktuellen Unixen funktionieren, wäre das ein großes Sicherheitsproblem. Statt eines Strings, würde ein Angreifer eine Funktion ändern und somit auch weitere Programme ausführen können.

    Die Technologie dahinter nennt sich übrigens Memory-mapped Files.

    • Ich versteh’ zwar auch nur die Hälfte von dem, was Clemens erzählt, aber das hat schlichtweg damit zu tun, dass ich nicht vom Fach bin und Clemens im Gegensatz zu mir mit Fachkompetenz glänzen kann.

      Ansonsten gilt: Wenn mich in einem 3- bis 4-stündigen Podcast ein Beitrag mal nicht interessiert, kann man immer skippen und muss nicht Clemens unqualifiziert anmachen. Wenn Du ihn unerträglich findest, dann erkläre auch, was Du damit meinst…

  12. Clemens ist der Wahnsinn, da kann man wirklich stundenlang zuhören. Mit ihm sollte Tim wirklich ne eigene Podcast-Reihe machen

  13. Auch wenn ihr euch für das Kapitel “Logic Pro X” den Piet Glocke Award gesichert habt – tolle Sendung!

    Ein besonderes Danke an Clemens. Dein technischen Detailwissen kombiniert mit deiner Berliner Schnauze ist für mich nicht mehr wegzudenken!

    Freue mich auf euren Mavericks Report!!

    D

  14. Eines der größten Probleme von iMovie ist außerdem, das es kein 1080p kann! Was ziemlich frech ist, weil es einem suggeriert, es würde 1080p rausrendern. Das Video hat am Ende auch 1920×1080 Pixel aber die intern rendert iMove nur mit 960×540 Pixeln (erkennbar vor allem an verschwommener Schrift). Dies ist auch nirgendwo dokumententiert.

  15. Was ihr wirklich lassen solltet sind die Versuche in der Sendung “live” irgendwas auszuprobieren (z.B. Bildschirme in Mavericks). So wartet der Hörer quälende Minuten bis das Experiment dann doch scheitert. Das muss nicht sein.
    Das nach den neuen iPhones und iOS 7 viel über Apple geredet wird, war zu erwarten. Ansonsten höre ich die Sendung immer noch gerne.

  16. hukl meinte, dass f.lux jetzt auch mit Philips-hue-Unterstützung kommt. Findet das irgendwer in den Optionen? Oder existiert das nur unter Windows?

  17. Ihr seid ein echt geiles Team. Alles so menschlich, sollte sich eigentlich keiner darüber aufregen. Ich ziehe aus jedem PCast von Euch wertvolle Info’s.
    Dank an die Crew. Mir fehlt nur der Max, über den seid Ihr immer so schön hergefallen.

  18. Falls es nicht schon zu viel Werbung für meinen Arbeitgeber GENBAND ist (dann einfach “wegmoderieren”): Wer an Antworten auf die Frage “WebRTC: What you need to know. An overview of the technology and its current status of deployment.” interssiert ist könnte sich zum Beispiel das Einführungs-Webinar dieses Titels bei der “WebRTC School” ansehen. Agenda und Zugang gibt’s hier: http://engage.vevent.com/index.jsp?eid=1479&seid=202 Es ist natürlich aus GENBAND Sicht und für Netzbetreiber und nicht aus der Sicht der Endanwender dargestellt, aber vielleicht trotzdem hilfreich.

  19. Zur “Textlastigkeit” des iOS7 User Interface:
    Ich glaube, ich weiß woher das kommt: Hat sich von Euch schon mal jemand in den USA umgeguckt? Da sind extrem viele Schilder und Hinweise, die “bei uns” durch Symbole/Piktogramme dargestellt werden, “einfach” nur Text. Als Beispiel fällt mir spontan jetzt nur das Schild “Right lane must turn right” auf den US-Highways ein (vgl. dazu auch http://www.trafficsign.us/r3.html).
    Ist es da ein Wunder, wenn das iOS “amerikanischer” wird, indem Piktogramme durch Text ersetzt werden?

    Ich persönlich finde die Textlastigkeit in iOS7 nicht gut, v.a. weil Apple (und andere) ja bereits über lange Zeit eine “Symbolsprache” eingeführt haben, mit der sie jetzt mit iOS7 brechen.

    Was den Platzbedarf angeht: Deutsche Texte sind zwar schon länger als Englische, aber wie sieht es dann erst mit Sprachen wie Finnisch aus?!?

    Ansonsten wollte ich noch anmerken, dass mir die FreakShow sehr gut gefällt, aber nicht zu Ende gebrachte Live-Demos und Audionachjustierungsprobleme den “Hörfluss” stellenweise stark mindern.

    Ach ja: Das mit dem Überschreiben des Hello-World-Programmes funktioniert unter einem Linux so nicht…

    -oli-

    • Das mit den amerikanischen Straßenschildern ist mir auch aufgefallen.

      zu iOS 7: Das Design ist glaube ich als Befreiungsschlag gedacht gewesen. Aber die Designer werden schon merken, dass Vieles beim iOS 6 Design aus guten Gründen so gemacht wurde und ich erwarte beginnend mit iOS 8 ein (Teil-)Rollback zurück zu bewährten Lösungen (Buttons, Icons, Orientierung an realen Dingen).

      Wir werden sehen.

  20. Hallo zusammen!
    Interessant wie kontrovers das “neue” Format (ist es wirklich so neu?!) diskutiert wird – von Liebe bis Hass! Sehr schön.
    Vorab: Ich liebe die Freakshow wie schon MobileMacs – NICHT weil ich einen Mac besitze, sondern weil man eine Menge lernen kann! Dennis und ZFS!!! Clemens – SUPER! – endlich einer der auch mal laut sagt, was er denkt! TIM – wie immer! ;) hukl und Roddi – hackhackhacken…sehr geil.
    Sooo….ich bin auch nicht so der Fan davon, wenn über Wirtschaftslagen bestimmter Firmen gequatscht wird – aber eben #skipp# –

    Nur mal so als Tipp: Ihr habt Euch nun schon öfter über die Videoquali des iPhone ausgelassen, über slowmo und HD Aufnahmen – sowie Videoschnitt. Da Ihr ja auch regelmässig “Fremdhardware” besprecht: schaut Euch das beste am Markt für gute HD Aufnahmen an: GOPRO – die App dazu und das eigene Videoschnittprogramm!

    http://de.gopro.com/software-app/gopro-studio#system-requirements

    Ansonsten geht eh nichts über Adobe Premiere! Sorry…aber Adobe ist DA einfach das beste am Markt. Ich filme mit der Gopro 3 Black und schneide mit Premiere…Geiler geht es nicht. Und bevor sich jetzt einer beschwerd, dass das ja nicht Apple ist – hier wird auch über Sideprojekte wie EGitarren gesprochen….

    Aber ansonsten – macht weiter so!
    Einen Podcast mit Clemens und Tim? GOGOGO! :D

  21. @Clemens Wie sollte den der traceroute6 zu apple.com aussehen? Bei mir (Native-IPv6, non-Telekom) endet das bei Akamai. Sieht mir nach einem Problem (bzw. Filter/Absicht) bei Akamai aus. Wie ist das bei der Telekom?

    Und Du musst den DNS-Eintrag von freakshow.fm auch mal fixen … da fehlt der AAAA ganz.

    Im Übrigen würde ich den http://erklärbär.fm/ sofort klicken. Ein Thema pro Sendung (analog CRE/Raumzeit), aber ausschließlich Hardcore(*)-Technik/IT-Themen. Fände ich super.

    (*) … und mit Hardcore meine ich Hardcore: Kein „Ja doch, hab ich verstanden, nicht zusammenfassen, macht weiter.“ sondern „Moment, das muss ich nochmal anhören.“.

    • Das gibt mit mein traceroute6:

      ➜ ~ traceroute6 http://www.apple.com
      traceroute6: Warning: e3191.dscc.akamaiedge.net has multiple addresses; using 2a02:26f0:10:187::c77
      traceroute6 to e3191.dscc.akamaiedge.net (2a02:26f0:10:187::c77) from ###, 64 hops max, 12 byte packets
      1 fritz.box 8.547 ms 0.478 ms 0.546 ms

      Ich habe nativ ipv6 von netcologne

    • Der traceroute endet bei T-Kunden am nächsten core-router, da es die T nicht für nötig hält, zu so’nem “Netzpopel”, wie Akamai zu routen … (im Museums-Netz tun sie’s)

      Und Akamai ist kein Einzelfall…

  22. Kleine Info bezüglich der Multipath TCP (MPTCP) Implementierung auf der “Server-Seite” bei Apple:

    Apple wird ihre Siri Server (bzw. auch alle anderen) nicht speziell für MPTCP patchen müssen, da die vorgeschalteten Loadbalancer als MPTCP Proxy funktionieren.
    Ich weiß z.b das Apple Citrix NetScaler als ADC Loadbalancer nutzt und diese auf Interesse von Apple MPTCP fähig gemacht wurden. Paar Details gibts hier: http://blogs.citrix.com/2013/08/30/mptcp-netscaler-way/

    • MPTCP ist ne coole Technologie, aber die meisten Vorteile liegen im mobilen Bereich. Handys können durch die schnelle release Zyklen bei Software besonders profitieren. Bei Desktop Systemen sich das noch hinziehen.

  23. Hi Tim!

    Du bist doch begeisterter Dokumentenscanner. Ich überlege mir auch so einen ix500 zuzulegen, weiß aber nicht, ob ich den ganzen Kram dann auch effizient verschlagwortet bekomme.

    Ich hab mir dazu folgendes überlegt: Ich fertige mir ein paar Visitenkarten an, auf die ich so eine Art Hashtags drucke: eine Karte mit #Quittung, eine mit #Steuer etc. Wenn ich dann etwas scanne, schmeiß ich die dazugehörigen Karten einfach mit rein, und dank OCR kann ich sie dann leicht wiederfinden. Meinst du, das ist eine sinnvolle Methode, oder habe ich da einen Denkfehler?

    Viele Grüße

  24. Liebes Freakshowteam, (und auch an alle Hörer)
    mich würde interessieren wie eure Erfahrungen mit den Backgroundfunktionen von iOS7 bisher sind.
    Also dass Applikationen automatisch im Hintergrund Informationen herunterladen können (Nachrichten, Feeds, Spielzüge bei rundenbasierten Spielen etc) oder z.b. Podcasts geladen werden können. Funktioniert das? Startet iOS die Applikationen einfach so, ohne sie anzuzeigen oder müssen die Entwickler bestimmte Background-update-APIs unterstützen? Wenn das Handy sich wirklich selber auf dem aktuellsten Stand hält ohne den Akku zu sehr zu strapazieren wäre das wirklich super Feature.
    Viele Grüße und weiter so, nicht von den ganzen Kritikern abbringen lassen!

  25. Noch als Randnotiz weil die Frage aufkam als es um TouchID ging, ob es da vor dem iPhone 5S irgendwo sonst schon wen gegeben hat oder ob es schon Nachahmer (Samsung u. HTC wurden meine ich genannt) gibt..

    Das erste Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner dürfte wohl das Motorola Atrix im gewesen sein. Es kam vor gut 2 1/2 Jahren auf den Markt.

    Apfelnews hatte hier mal von einem Pantech berichtet was in Südkorea kurz vor dem iPhone rausgekommen ist. Vielleicht habt ihr das gemeint:
    http://www.apfelnews.eu/2013/08/07/das-erste-smartphone-mit-fingerabdruckscanner-heist-nicht-iphone-5s/

  26. Pingback: FreeBSD: laufende Executables überschreiben | Plominski IT Consulting

  27. Ich höre mittlerweile schon lange NSFW und bin nun aufgrund der Empfehlung wieder auf die Freakshow gekommen, weil mir ein Kollege versichert hat, dass Apple nicht mehr all umfassende Thema (wie bei Mobile Macs) wäre.
    Leider wurde ich thematisch gesehen bei dieser Ausgabe enttäuscht (Was mich zum ersten Kommentar geführt hat). Ich hab mich echt auf viele technische Themen (abseits von Apple) gefreut – schade. Für mich ist der Name des Sendung aufgrund dessen irreführend.

    Noch zum Thema ZFS: Im Podcast beschreibt einer (leider kann ich die Stimmen noch nicht wirklich auseinander halten) eine Caching-Problematik von ZFS (Cache voll, 10 sek warten usw.). Hat die Person dazu noch mehr Infos? Ich würde diese gerne verstehen und auch die Rahmenbedingungen des Auftretens näher ergründen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.