MM019 Ho Ho Ho

Zur letzten Ausgabe von Mobile Macs vor Weihnachten und in diesem Jahr haben wir uns bei Spekulatius, Lebkuchen, Dominosteine und leider auch Glühwein (was sich gegen Ende der Sendung zunehmend bemerkbar macht) zusammengefunden um die jüngste nachrichtenarme Zeit zu kommentieren. Es sind wieder zweieinhalb Stunden zusammengekommen.

Dauer: 2:35:20
On Air
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Max von Webel
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
Support
avatar Xenim Streaming Network

Themen:

  • Tim spielt mit seinem neuen Digitalmixer rum
  • Max benutzt immer noch BBEdit und weiß auch warum
  • Wir diskutieren Steve Jobs Rückzug von der MacWorld-Expo-Keynote und Apple’s Rückzug von der MacWorld Expo
  • Die Eröffnung des Apple Store in München wird kritisch beäugt und die militärische Ausbildung der Mitarbeiter gelobt
  • Wir rühren ein wenig in der Gerüchtesuppe und geben unsere Tips für die MacWorld Expo ab
  • Max hat jetzt auch ein iPhone 3G. In weiß. Mit Jailbreak. Trotz Mac OS X 10.5.6.
  • Max berichtet, was ein Jailbreak so an Möglichkeiten bietet
  • Wir reden ein wenig dummes Zeug über fruux und werden später dankenswerter Weise vom Chat korrigiert
  • Auswirkungen des Mac OS X 10.5.6 Updates. Denis findet es “bunter”.
  • Tim kauft sich vorerst kein neues MacBook. Schuld sind Denis und MOTU.
  • USB ist auf dem Vormarsch im Audio-Markt
  • Wir reden ausführlich über LaunchBar und warum das Tool so unverzichtbar ist. Wurde auch mal Zeit.
  • Schöne Dictionary-Plugins sind auch nützlich: dict.cc, Thesauren und anderer Wörterbücher
  • Tim kämpft mit Styled Text
  • Max war bei der Vorstellung des G1 Telefon und will eins haben, auch wenn die Präsentation scheisse war
  • Das iPhoneDevTeam kommt auf den 25C3. Wir natürlich auch.
Die nächste Sendung gibt es vermutlich dann am 7. Januar nächsten Jahres. Wir machen also ein wenig Weihnachts- und Congresspause und lassen eine Woche aus. Dann allerdings berichten und diskutieren wir frisch über die Ereignisse oder Nicht-Ereignisse der MacWorld Expo.

52 Gedanken zu „MM019 Ho Ho Ho

  1. Besinnliche Rest-Adventszeit, Fröhliche Weihnachten und guten Rutsch, liebe MobileMacs. Vielleicht sieht man sich auf dem Congress. Bin ja ab 28. in Berlin und wollte einen Tag vorbeischauen. Wie lange soll die Folge werden am 7. Januar? Weil Macworld Expo, Nachbesprechung Chaos Communication Congress oder hebt sich Tim das fuer Chaosradio Express auf. Das wird der Hammer.

    In diesem Sinne….ich freu mich….auch auf Chaosradio Express…Tschau!

  2. Der BBEdit Solgan lautet: “It doesn’t suck”
    Finde ich schon wichtig, wenn man sich soviel Mühe damit gegben hat sowas tolles sich ausgedacht zu haben, sollte man das schon erwähnen.
    Ansonsten gibt es ja nächstes Jahr neue Intel und AMD Prozessoren.
    Gut Intel hat dieses Jahr schon ein paar Prozessoren der neuen Prozessor-Familie unter das Volk gebracht, aber so richtig geht das erst 2009 los.
    Ich bin in dieser Hinsicht auf die MacWorld Expo gespannt.
    Mal schauen ob Apple schon Macs mit Core i7 Prozessoren ankündigt.
    Eventuell wird auch ein Netbook angekündigt.
    Auf jeden Fall wird die MacWorld Expo sehr spanned werden, da eigentlich niemand weiß was so recht dort vorgestellt wird.
    Quicktime X wird wohl intensiv vorgestellt werden.
    Ich denke auch, dass die Eröffnung vom Apple Shop München nicht so ganz toll gelaufen ist.
    Besonders die Nicht-Apple-Zielgruppe dürfte sich etwas verwundert gezeigt haben.
    Nach dem Motto Harry-Potter-Bücher sind doch schon alle draußen, World of Warcraft WotLK war doch auch schon, was ist das?
    Wobei ja auch der Media Markt mit merkwürdigen Methoden, in ihrer Werbung für Unterhaltungselektronik, wirbt.
    Also soviel nehmen die sich auch nicht.
    Mal schauen wie sich der Markt entwickelt.
    Apple drängt ja auch in den Massenmarkt.
    Ob beim Media-Markt, amazon usw., überall kommt man nun leicht an Apple Hardware heran.
    Meiner Meinung nach sind die Apple-Shops eher Werbung im Geschäftsmodell von Apple als Marktplatz.
    Und natürlich eine Art Tempel für Apple-Suchthaufen wie du und ich.
    Ansonsten noch viel Spaß im Winter mit Weihnachten, Silvester und Skifahren, zumindest hier in Bayern sehr beliebt.
    Und viel Glück im neuen Jahr. Einfach mal euer iPhone nehmen in der Luft so hin und her bewegen und rufen: “To Infinity and Beyond”.

    (http://de.youtube.com/watch?v=yt_YGpxbogQ&fmt=18)

  3. Habe mich bei der Ankündigung vertan. Es ist Cmd + Ctrl + D wenn man gerade mit der Maus über ein Wort hovert. Dann kommt direkt dort die Übersetzung. Sehr praktisch. Welches zuerst genutzt wird stellt man in den Dictionary-Einstellungen ein.

    Ctrl+alt+shift+v fügt den Text in der Zwischenablage in dem Style des umgebenden Textes ein. Hilft nicht immer, aber doch öfters. Erklärungsvideo: http://movies.apple.com/movies/us/podcast/quicktips/quicktips-19-paste_it_perfect.m4v

  4. Hi,
    wieder eine feine Folge, vielen Dank! Ich will allerdings ein kleines bisschen nörgeln was die Tonqualität angeht (habe erst die ersten 40 Minuten gehört), Max ist zu leise und generell meine ich ein bisschen mehr knistern (“digitales rauschen?”) zu hören als sonst. Das sage ich aber nur, weil ich sonst so verwöhnt bin von MM und CRE ;-).
    Nochmals danke und viele Grüße,
    Christoph

  5. Pingback: Doctors Blog » Blog Archive » Neuigkeiten der Woche

  6. Ich finde Pathfinder super. Lauchbar ist aber auch nicht so schlecht, wenn man den Finder nicht einstellen mag. Pathfinder sollte mal bei euch erwähnt werden.

    Viele Grüße aus München

  7. @Tim: Auf einem alten MacBook mit 4 GB hab ich keine Probleme schnell was per Spotlight zu finden. Derzeit sind da 275 Tds. Ordner und 2 Mio. Dateien drauf und so was simples wie das Adressbuch wird SOFORT gefunden.

    KayHH

  8. @Alex: das täuscht. In Wirklichkeit war ich nur genau einmal in meinem Leben auf meiner Party, das war 1997. Und das mit dem Betrunken habe ich auch nur erfunden, weil ich mich nicht getraut habe zuzugeben, dass ich nur so früh nach Hause gegangen bin, weil ich mich gelangweilt habe.

  9. wegen Kneipe und so hat Max recht, jedes Jahr wenn ich und meine Freunde heim ins “Dorf” fahren ist am 24 Abends Kneipe angesagt und da sind wir nicht die einzigen.

  10. @Denis; In ein paar Jahren gibt es 50 oder 100 Megapixel? Bei RED denken sie etwas weiter für 2010 sind 28.000 Pixel mal 9.334 Pixel (261 MPixel) geplant und zwar nicht für Foto, sondern für Film, also bei 30 fps oder aber in QuadHD-Auflösung bei 150 fps.

    http://www.red.com/epic_scarlet/

    Apple hat auf einer NAB ja auch schon mal mit RED gekuschelt, oder war es umgekehrt? Der Ex-Chef von Oakley hat auf jeden Fall spannende Visionen und das es nicht nur Visionen sind, beweisen die aktuellen Modelle. Da können Canon, Sony und Co. ja mal einpacken.

    Bei den Preisen sind das Schnäppsche!

    KayHH

  11. Thema Apps die ich benutze:
    Bloomberg app ist nicht schlecht. Geld taucht hier ja auch immer mal wieder als Thema auf. Der News teil ist so konfigurierbar, die markets Uebersicht ist ebenfalls recht gut gemacht (Equity Indices, Commodities, Bonds, Currency) und natuerlich das my stocks Portfolio. Ist free und performant. Als zahlender BB Kunde kann man allerdings nicht in seinen account, das wird bisher nur auf Blackberry supported.

  12. Wie immer – ein Klasse Podcast.
    Leider war diesmal die Lautstärke bei MAX. extrem leise.
    Das geht doch bestimmt besser!
    Die Geräuschkulisse in der Straßenbahn war diesmal leider störend!.

    Grüsse, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Jahreswechsel

    Hoppi2001

  13. @tim Einen Apple Store mit nem Media Markt zu vergleichen. Tststs. Wo ist dein Fanboyism hin? Ich war bei der Eröffnung in München. Es war zugegebenermaßen etwas amerikanisch, aber das sind wir von Apple ja gewohnt. Eine Offenbarung war aber, dass ich mich 10 Minuten nach der Eröffnung an der Genius Bar mit einen Genius darüber unterhalten habe ob es schlimm ist, wenn ich in Plist xy dies und jenes schraube und der wußte wirklich bis ins letzte Detail Bescheid. Einen Shop Mitarbeiter der mir folgen kann habe ich seit min. 10 Jahren nicht mehr vor mit gehabt. Der nächste Unterschied ist das Angebot. Es gibt jeden iPod in jeder Farbe mit Musik für jeden Geschmack drauf. In meinem lokalen Mediamarkt gibt es mit viel Glück jedes Modell exakt ein Mal und ohne Musik drauf. Im Apple Store gibt es die 10% vom Kopfhörermarkt, die mich interessieren und nicht die billigsten 10% austauschbaren Schrott. Dass die Leute auf den Kunden zugehen ist in “Kollege-kommt-gleich-Land” auch etwas ganz neues.

    Mag sein, dass ein Media Markt in der Hauptstadt ein wenig Besser ist als in der Provinz, der Apple Store wird für die meisten Leute trotzdem eine ganz neue Erfahrung sein.

  14. @insanelygreat: Haha, das war wohl etwas provokant formuliert. Tatsächlich sprach ich eher von der Einrichtung als von der Dienstleistung aber ich lasse mich gerne überraschen und werde mir für meinen Besuch am Montag auch mal ein paar knifflige Fragen einfallen lassen :)

  15. frage zu launchbar: ich wollte nach einem ordner suchen – launchbar hat nur browserhistoryeinträge gezeigt, jedoch keinen einzigen ordner. sportlight hatte den gesuchten ordner unmittelbar gefunden und ich brauchte nichtmal was auswählen sondern nur noch enter drücken. kann launchbar einfach keine ordner finden? – denn dann wär das echt schlecht, ja unbenutzbar.

  16. @Thomas Meier: Selbstverständlich kannst Du mir LaunchBar auch Ordner auswählen, allerdings handelt es sich bei LaunchBar nicht um eine “Suche” sondern mehr um ein “Finden im Index”. Du musst also zuerst den Ordner (oder einen übergeordneten Ordner dem Index hinzufügen. Was nicht im Index erfasst ist kann auch nicht ausgewählt werden.

  17. Zum Thema MobileMe Push:
    seit dem 10.5.6 Update werden Kontakte und Kalender auch auf den Mac gepusht, es ist nicht so (wie von euch angedeutet), dass das Sync Intervall einfach nur auf 1 Minute erhöht wurde.
    Interessant daran ist vor allem die Tatsache, mit welcher Technik Apple die Funktion realisiert: Dabei kommt nämlich kein geringeres Protokoll als XMPP (oder besser bekannt als Jabber) zum Einsatz! Nachvollziehen lässt sich das ganz einfach mit Hilfe von Wireshark: Wenn man sich die Netzwerkaktivitäten beim ändern von Adressen oder Terminen anschaut, lassen sich zahlreiche Verbindungen über Port 5223, dem Standard Jabber Port beobachten. Genauso funktioniert auch schon MobileMe Push Mail auf dem iPhone, wie ausführliche Tests des australischen Bloggers Sam Johnston belegen (http://samj.net/2008/11/howto-reverse-engineer-iphone-protocols.html).
    Ich finde Apples Entscheidung ausgerechnet auf XMPP zu setzen extrem interessant, da ergeben sich nämlich noch viele weitere Möglichkeiten, zum Beispiel in Bezug auf den lange angekündigten Pushnotification Service. Und iChat auf dem iPhone ist ja auch noch ein Thema…

  18. @Tim

    Du hast dich beschwert, dass Mail beim Einfügen von formatierten Text aus der Zwischenablage die Formatierung übernimmt. Dieses Problem kannst du umgehen, indem du in den Einstellungen zu Mail im Reiter “Verfassen” als “Format der E-Mail” die Option “Reiner Text” auswählst.

    In vielen anderen Programmen, wie z.B. Pages, kannst du über die Tastenkombination Shift+Option (Alt)+cmd+v anstatt cmd+v den Text so einfügen, dass dabei anstatt der Formatierung der Zwischenablage die aktuelle Formatierung des Dokuments übernommen wird.

    Grüße
    MaBU

  19. Hey super Podcast! Eben erst entdeckt.

    Zur letzten Sendung und und dem Verdutzt sein, dass Gravis kein WLAN 4free anbietet: Ich war kürzlich in Frankreich und bin an dem einem Tag stundenlang durch die pariser Innerstadt mit meinem iPhone gelatsch auf der Suche nach freiem WLAN.
    NIX!!!! Überall nur mit bezahl-Key und das zu Preisen jenseits von gut und böse.

  20. … ich war mir so sicher, dass irgendwo in diesem Podcast im zusammenhang mit dem Congress ein iPhone-Sicherheitsproblem in der Defaultconfig bei Jailbreaks erwähnt wird … aber ich finde es nicht mehr.

    Habe ich mir das nur eingebildet? Gibt es nen Link?

  21. @a7p: wenn du auf einem gejailbreakten iPhone open-ssh installierst, dann sind die Zugangsdaten erst mal roo/alpine. Also root und user Passwort ändern, oder Login per PAsswort abschalten oder ssh Abschalten (geht z.B. mit den BossPrefs).

  22. 2000 Dank Max, ich erinnerte mich nur noch, dass es irgendwas furchtbar peinliches war. Jetzt kann ich ohne runter gelassene Hosen das Haus verlassen.

    Ach und btw. schöner Podcast.

  23. für leute die keine ahnung haben…

    … guckt sich jetzt launchbar den ganzen kram von dem deskbar-applet (vor allem in verbindung mit dem tracker search tool) vom ubuntu ab…. oder umgekehrt???

  24. Ich versteh bis heute nicht was die Leute an Logic finden, wahrscheinlich bin ich zu blöd dafür, aber ich kann nur sagen, ich hab selten ein Stück Software erlebt, dass mir so dermassen im Weg stand beim Arbeiten wie Logic (4, 5 und 7 ausprobiert).

    Naja, vielleicht versuchs ich nochmal mit 8, aber bislang haben sich mir nie die Mechanismen des Programms erschlossen.

    Das das gute Software ist, steht außer Frage aber wenn einem die Software zuwider läuft bringts nix, zumal mir die Mac-AU-Plugin Welt dann doch deutlich zu eingeschränkt ist.

    Frohes neues im übrigen

  25. @Alex
    @Max:

    ich glaube das mit den Partys und da besoffen sein und so weiter ist bei Max so eine Sache.

    ich würde es vergleichen mit den Erfahrungen, die an einer SChule für geistig Behinderte gemacht habe: Die Kinder schauen pro jahr keine hand voll filme, erzählen aber dauernd davon. Weil sie es so selten machen, ist es ein riesiges erlebnis für sie.
    genau so ist das bei max.

    (Falls jemand hier rausgelesen hat, dass max eingeschränkte geistige fähigkeiten haben soll oder dass seine seele einer besonderen pflege bedarf, hat mich falsch verstanden!!!!^^)

  26. Mal generell: schon ein schöner Podcast. Plätschert so angenehm vor sich hin. Wenn man einen Mac oder iPhone sein eigen nennt ist auch ab und zu eine interessante Info dabei.

    Aber: angesichts der versammelten Kompetenz des hetzigen Teams würde ich mir schon wünschen, dass sich dieser Podcast noch mehr von den unzähligen anderen Apple Fanboy Podcasts absetzt.

    Ich weiss, dass v.a. Tim auch noch andere Sachen veröffentlicht, wo es etwas mehr Tiefgang gibt. Aber dennoch wäre doch auch ein Apple Podcast mit Tiefgang mal ne angenehme Abwechslung?

  27. Pingback: schlummernde funktionen in osx - qrios is it

  28. Vorweg: bin großer Fan von CRE und MM.

    Ich möchte allerdings in eine ähnliche Kerbe schlagen wir Mart: Nach meinem Eindruck waren die ersten MMs deutlich “dichter”, was den Informationsgehalt angeht. Nichts gegen lockere Sprüche oder nette Atmosphäre, aber ich habe mich bei der Ho-Ho-Ho Episode das erste Mal ertappt, dass ich vorgespult habe, um zum nächsten Punkt zu kommen. Wäre ja schade, wenn ich dabei was verpassen würde :-)

    Vielleicht sind aber wegen der grundsätzlich hohen Qualität der Episoden meine Ansprüche inzwischen aber auch nur gestiegen…

  29. Wurde bereits erwähnt, dass Max das letzte mal relativ Leise zu hören war? Ich musste bei MM019 immer die Apple Remote in der Hand halten um bei Max lauter und Tim und Denis leiser zu stellen.
    Da Tim sein Audiogedöhns ja jetzt erst neu hat verzeih ich ihm den Fehler noch einmal ;-)

  30. So, dann gebe ich auch mal meinen “kurzen” Kommentar ab, auch wenn die Folge jetzt schon “alt” ist ;)

    iPhone nano:
    Hatte das auch anderswo schon öfters erwähnt, aber ein Vorteil des iPhones heutzutage ist ja, dass es fast nur ein Model gibt. Gut, es gibt das 3G und das “normal”, jedoch lassen sich alle Funktionen gleich über die API ansprechen. Apps, die am iPhone funktionieren, funktionieren genauso auch am iPhone 3G und umgekehrt.
    Und dass Apple den Bildschirm verkleinert, erscheint mir deshalb unlogisch, da sonst alle Apps sich irgendwie drauf anpassen müssten. Und schon hat das iPhone einen großen Vorteil gegenüber anderen Mobiltelefonen verloren.
    Natürlich – auf Dauer müssen Sie da irgendwas an Features hinzufügen, aber jetzt schon “zwei App-Kategorien” aufzumachen, wäre echt schade.

    Und wegen der Kamera, über diese “Private APIs” lässt sich da ja was drüberlegen, oder? Sonst gäbe es “Night Camera” ja gar nicht!?

    Da du über Launchbar so geschwärmt hast; ist wahrscheinlich so wie Launchy (Windows, Linux), das mich auch vollkommen begeistert! =)

    Und dass Apple so in großen Mengen vorhanden ist, kann ich keineswegs bestätigen. Mag vielleicht bei euch so sein bzw. eher in eurer Umgebung, aber hier in Wien merke ich kein bisschen was davon. Kenne 1-2 Leute, die einen Mac haben. iPod haben hingengen schon mehrere, da der erschwinglicher ist.
    Welcher normale Anwender würde ein MacBook kaufen, das mit selber Leistung mehr als das Doppelte kostet?? Das ist echt einfach verrückt, Apple hat da echt verrückte Preise. (Mein Beispiel bezog sich auf einen 15 Zoll MacBook mit 2.5 GhZ Dual Core, 4 GB RAM, 320 GB HDD)

    Zum mac mini: Wäre echt toll, wenn da mal ein Update kommt. Der Mac Mini ist noch das beste Gerät für “Windows-Umsteiger”. Sonst ist da wenig erschwinglich.
    Es gibt ja auch keinen normalen Computer von Apple. Der Mac Pro ist der einzige mit normalen Gehäuse. Aber so ein Billig-Gehäuse mit Mac gibts nicht, alles edel und so und teuer. Apple will sich wahrscheinlich nicht auf so ein “Niveau” herunterlassen, denke ich mal. Bei Apple wird man wohl viel für Qualität zahlen …

    Die Meinung, dass optische Medien endlich weggehören, kann ich auch nur unterstützen. Und Blu-Ray setzt sich nicht mehr durch, wird wahrscheinlich das letzte opt. Medium sein. Vergleicht mal USB-Sticks und CD/DVDs. Der Preis-Unterschied ist nicht mehr allzugroß, und die USB-Sticks überliegen bei “Features”.

    Dann noch kurz:
    1. Ich finde, dass die iPhone 3G-Ankündigung ja ein recht großes Event auf der WWDC 2008 war.
    2. Es gibt von RingToneFeeder.com einen “Silent Ringtone”, diesen kannst du “Telefon-Spammern” zuordnen, damit du sie nicht mehr hörst.

    So, Ende, ich kommentiere viel zu viel :D

  31. Pingback: » umschaltsperre « » Mac: LaunchBar «

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.