MM024 Fürchte Dich nicht

Nach einer langen Sendepause ist das Team endlich wieder zusammengekommen, um die doch recht ereignisreichen Wochen nachträglich zu begutachten. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Hardware-Neuvorstellungen und die Ankündigungen rund um iPhone OS 3.0.

Dauer: 3:21:12
On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Max von Webel
Support
avatar Xenim Streaming Network

Themen:

  • Neue Macs von Apple. Wurde ja auch mal Zeit.
  • Nette neue Features für Time Capsule und AirPort Extreme
  • Wir waren auf der CeBIT und es war langweilig
  • Der neue iPod shuffle: gewagtes Experiment
  • Tim findet, die neuen Tabs könnten großes ankündigen. Oder auch nicht.
  • Wir besprechen die zahlreichen Neuerungen in Safari 4 und mutmassen, was sie bewirken könnten
  • Denis benutzt keine Tabs, auch nicht bei Safari 4
  • Die OmniGroup hat OmniWeb kostenlos gemacht. Ausprobieren!
  • Ein Macbook mini würden Tim und Max kaufen
  • Wir diskutieren ausführlich alle angekündigten neuen Features von iPhone OS 3.0 und brauchen dafür ewig
  • Tim erschreckt Max per Flash SMS
  • Wir überlegen auch bei MacHeist mitzumachen, um eine billige Boinx TV Lizenz abzuziehen.

Die Sendung ist wie erwartet etwas lang geworden. Wir entschuldigen uns für die Unanehmlichkeiten.

53 Gedanken zu „MM024 Fürchte Dich nicht

  1. Sehr unterhaltsamer Podcast, aber das ständige Schniefen, bzw. Nase hochziehen von Denis nervt schon. 1 oder 2 x Nase Putzen wäre deutlich angenehmer gewesen.

  2. Zum Activity-Monitor bei Minute 21: Es gibt bei “Ganz-schön-viel-Kernern” nur eine Gesamt-Anzeige der CPU-Last – sieht also genauso aus, als ob nur ein Kern drinnen wär. War fast ein wenig entäuschend :-)

    Dennis hat aber schon recht, auf meinem billig Mac Pro (1 CPU, 4 Kerne * 2 durch HT) sind so CPU-intensive Tasks wie DVD-transcoding mit Handbrake doch erheblich schneller als auf meinem early 2007er MacBook Pro. Im getesteten Fall 20 min statt > 4h (ohne Grabbing).

  3. Hi ihr,

    Kompliment für das Lob von Radiohead ! Das ist meine Lieblingsband, cool das ihr die auch so klasse findet.
    Ich höre eure Sendung, obwohl ich keinen Mac habe (nur ein gehacktes iphone). Aber bei euch bekomme ich immer Infos über den neuesten letzten Scheiß !

    Also, großes Lob und weiter so !

  4. Danke Jungens, hab’ Euch richtig vermisst, lad die Folge grad runter freu mich schon, wie auf einem neuen Mac.

    Danke, Ihr habt mir den Tag versüßt.

    schöne Grüße außem Pott

  5. @nd garnicht wahr. Die Lasten aller CPUs werden einzeln angezeigt.

    War ne nette Live-Folge, danke nochmal (auch, wenn ihr mich vom Abendessen abgehalten habt)

  6. @Xjs: Okay, Schnellschuss. Ich hab Activity Monitor so eingestellt gehabt, dass der Lastverlauf im Docksymbol visualisiert wird. Dieses Docksymbol ist beim Core 2 Duo horizontal geteilt und man sieht da beide Kerne. Beim Nethalem gibt es dort aber nur die Overall-Anzeige. Daran, dass es im Activity-Monitor auch noch ein ensprechendes Diagramm gibt, habe ich leider nicht mehr gedacht.

  7. Einige Anmerkungen zu den Themen:

    Die Aussage “Es gibt keine Browser die offline Seiten aus dem Cache laden können” ist nicht ganz richtig. Es gibt einen, der extra einen Offline-Modus hat, damit man z.B. im Zug/Flugzeug oder wo immer man gerade kein Internet hat, Offline die Seiten aus dem Cache wieder öffnen kann: iCab.

    Zum Thema Keychain und iPhone-Apps: Es gibt schon jetzt mit dem iPhone OS 2.x eine Keychain-API, die alle Apps nutzen können. Allerdings ist der Keychain auf dem iPhone nicht so richtig sinnvoll, denn das iPhone unlockt den Kechain des Apps automatisch, wenn es gestartet wird. D.h. der User muß den Keychain nicht extra mit einem Passwort freigeben. Damit hat dann jeder, der physikalisch Zugang zum iPhone hat, auch mehr oder weniger Zugriff auf die Daten im Keychain (wenn auch nur indirekt über die jeweiligen Apps). Sinnvoll ist der Keychain somit eigentlich nur, um zu verhindern, daß die Daten unverschlüsselt im iPhone-Backup landen.

  8. @tim
    Im Podcast zum Thema: “Wie viel Prozent hat der IE” hast du gesagt du schaust bei NET APPLICATIONS? kannst du einen Link dafür geben?
    Ansonsten bester PodCast finde ich.
    Bitte weiter so…

  9. Der Podcast is doch in ner super Länge ehrlich grad lang genug um nen ganzen Nachmittag nichts zu tun ; ) nein aber ich find die Länge sehr gut ehrlich des macht echt Spaß
    Gruß macht weiter so

  10. bisher echt cool, noch nicht ganz durchgehört. ein paar mal auch schon ein lachen nicht verkneifen können…was sich die leute in der bahn wohl denken :)

    aber zur safaridiskussion. als jahrelanger opera-nutzer hab ich mir da doch schon sehr oft gedacht….aber das kann doch opera schon lange.
    – geschlossene tabs wiederherstellen
    – seiten zurückgehen auch ohne netz, man bekommt auch nicht sofort ne fehlermeldung hingeknallt
    – adressleiste unter den tabs
    – history durchsuchen (naja noch nicht so lange)

    sonst weiter so, so macht bahnfahren spaß

  11. glims hat mir extreme kopfschmerzen beim ‘upgrade’ auf safari 4 beta bereitet. keine ahnung ob das inzwischen funktioniert aber zum zeitpunkt als safari beta rauskam hat mir glims alles zerschossen.

  12. Pingback: Flash SMS | AppleScout.de

  13. Nase schneuzen ist ungesünder als “hochrotzen” Stichwort Nebenhöhlen + Überdruck.

    Dennis darf gerne weiterrotzen von mir aus :p

  14. Also wenn ich schnupfen hab und es mir flüssig aus der Nase läuft halte ich eben ein Tuch drunter und lass es abfliessen. Das immer und immer wieder hochzuziehen kann nicht gesund sein. Ausserdem macht es keine Geräusche und ist sozialverträglich.

    Wer ein Mikrofon trägt sollte einfach nicht schmatzen, rülpsen, schniefen, gurgeln, husten oder andere Körpergeräusche, speziell aus dem Mund und Nase, von sich geben, ohne das Mikrofon auszumachen oder weit von sich wegzulegen.

  15. Ich wollte nur mal darauf hinweisen, dass Chrome die Tabs auch in der Fensterleiste hat – schon von Anfang an und vor Safari.

    Oder war das von Tim anders gemeint mit “der Move konnte nur von Apple kommen”?

  16. Pingback: Video: Flash-SMS auf dem iPhone - kein Aprilscherz

  17. Yeah, yeah, endlich Denis-Quatschen auch mit 10 Jahren und 1000 km Entfernung!!! Macht echt Spaß, euch zuzuhören! Wusste gar nicht, dass ich solche Dialoge, wie ihr sie führt, sooo vermisst habe, aber jetzt habe ich sie auch in Schweden. :-) Danke! Und viele Grüße.

  18. Ich weiß jetzt wie es wohl zu der Annahme von Tim kam: Wenn Chrome nicht maximiert ist, sind die Tabs tatsächlich ein wenig nach unten in den Client-Bereich geschoben, Full-Screen ist es aber wirklich die Fensterleiste :)

    Allgemein ist das Safari-4-Interface fast gleich wie das von Chrome, auch von den Buttons.

  19. Zum Thema iTunes-Account erforderlich: Mein italienisches iPhone, das ich hier in Deutschland im Januar online bestellt habe, ließ sich ohne Computer in Betrieb nehmen. Man braucht keinen iTunes-Account.

  20. Kurz zu der Sache mit Bezahlcontent nicht für kostenlose Software:

    Dies verhindert, dass eine Lite-Version sich zu einer kostenlosen Version machen kann. Man kann also nicht den ersten Level testweise spielen, dann auf die große Version gehen und dort mit dem zweiten Level unter Beibehaltung des Spielstands weiter machen. Das halte ich für eine verpasste Chance.

    Außerdem interessiert mich, was passiert, wenn eine kostenpflichtige Software mit Bezahlcontent für Maketingmaßnahmen für einige Tage kostenlos wird. Schließlich können Entwickler ohne Eingriff von Apple jederzeit die Metadaten iher Apps – darunter auch den Preis – ändern.

    Und einige hier mag es interessieren: Nach der Vorstellung vom iPhone OS 3 hatte ich mir Gedanken um die Bedeutung dieses Releases gerade für Spiele gemacht, die ihr hier finden könnt: http://www.taptoplay.de/2009/03/18/iphone-os-30-fur-spieler/

  21. Pingback: Die Woche im Rückblick #1 ~ ravoxx.de

  22. Was der ipod touch 2g hat Bluetooth was nur noch nicht aktiviert ist?!
    Wäre cool aber davon hab ich ja noch nie gehört.
    Max sagt das so ca. bei 2:00:40. Seit ihr euch sicher? Gibts dazu ne Quelle?

    mfg tobi

  23. ich wusste jetzt nicht wo ich das fragen sollte, mir scheinen aber hier die meisten leute zu sein die das wissen könnten: was ist mit bittorrent los? seit einiger zeit scheint bittorrent wie leergefegt zu sein. ist das bei euch auch so?

  24. danke
    ich konnte inzwischen zwar den fehler nicht lokalisieren aber beheben: ich bin von uTorrent auf Transmission gewechselt und jetzt rennt alles wieder wie es soll.
    denke also nicht dass das was ausgemacht hat zumal ja die server nicht abgeschaltet wurden sondern – wieso auch immer – weniger (aber immer noch genug) leute bittorrent nutzen.

  25. Hi,
    finde euren podcast ja echt genial aber was ihr über den lafonera erzählt habt war leider völliger quatsch, da das dingen leider kein vpn zu fon.com aufbaut, nur der user login geht zu fon.com sämtlicher traffic egal ob von einem selbst oder einem fon user geht über die normale dsl leitungen und deine ip .
    Besser ist da zb sofanet die bauen eine komplett zweite pppoe session auf und wickeln darüber ihren traffic ab, geht aber nur an t-com/t-com-reseller anschlüssen.

  26. Zum Thema MMS:

    Neben der Bahn nutzt z.B. auch Lufthansa MMS zum Versand von “Online-Tickets”.
    IMHO garantiert der Versand als MMS im Gegensatz zum Versand einer Bilddatei als Anhang einer Email, daß dieser quadratischer Barcode genau in der gewünschten Größe abgebildet wird.
    Die Lesegeräte der Bahn können skalierte Versionen dieses Barcode nämlich nicht einlesen. Das steht auch explizit auf den PDFs der Bahn. “Bitte auf A4 ausdrucken”.

  27. Re:
    wie ich Tim heute bereits über Twitter mitteilte, gibt es unter http://www.benm.at/2009/06/13/helpbenmat/ einen link wie man ganz einfach ipcc Dateien auf seinem Iphone einspielen kann. Ohne Tricks mit Itunes 8.1 oder Systemvariablen.
    die bieten für viele Länder und Prvider passende ipcc Dateien an.

    Man muss nur mit dem Safari auf dem Iphone auf help.benm.at vorbeisurfen.

  28. @buliwyf
    Weisst du zufällig welches Profil man für einen klassischen Complete L Tarif (200 Inklusivminuten) benötigt?
    – MMS
    – Tethering
    – keine zusätzlichen Kosten, da Tethering ja erlaubt ist!

    PS: Wer hat sich eigentlich ausgedacht bei T-Mobile die Tarife umzubenennen und dann neue mit dem gleichen Namen einzuführen, die gar nix mit den alten zu tun haben:(

  29. Der original-Complete durfte die Datei mit smartsites brauchen. Bin mir aber auch unsicher. Und die Field Test-Eingabe, die den jetzigen APN anzeigt funktioniert nicht mehr :(

  30. Pingback: OmniWeb « Test more!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.