MM062 Honey Rider

Ein wenig verspätet im Podcast Feed, dafür wieder mit ausführlicheren Show Notes und fleischigen 3 Stunden Laufzeit: die 62. Ausgabe unserer kleinen Fanboy-Runde.

Dauer: 3:05:33
On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Max von Webel
Support
avatar David Scribane
Previously on mobileMacs
Amazon Wishlist Icon
avatar Xenim Streaming Network

Themen: Hörerdank; Der neue Full-HD-Beamer in der Metaebene: Epson EH-TW3200 LCD-Projektor *; iPad 2 Nachlese; Smart Cover; Stilleben in der Metaebene; IE9; Denis hat ein neues MacBook Pro; Intel 510 Crest SSD (Intel SSDs*), OCZ Vertex3 (aktuelle OCZ SSDs*); Mac BluRay Ripper ProMacUpdate PromoStephen Colbert beim White House Correspondents DinnerJon Stewart bei Crossfire; Frank Zappa bei Crossfire; Mobile Time Machine; Z-410: ZFS für Mac OS X; Nachtrag zu Lion; AirDrop; SSDs und TRIM-Support; schnelle externe SSDs via NVMHCI/Thunderbolt?; Tim bei den fanbys; Erlang Geekend; PritTorrent; Reia; CoffeeScript; PhantomJSwkhtmltopdfNokia trennt sich von QT; iOS 4.3; Micrsoft killt Zune und Sidekick; Xcode 4; xenim.de flattrn; AirPlay; Apple Remote; Fernseher; Steve Jobs über das Fernseh-BusinessBrodit iPad Tischhalterung *; Tiny Wings *; Colorbind *; Aboalarm *; FrenzyOsiriX (Osirix HD für iPad *); SAP.

* = Affiliate Links

54 Gedanken zu „MM062 Honey Rider

  1. hallo, also ich hatte es _gestern_ schon per itunes … und jetzt … *trommelwirbel* *tusch* ein _zweites_ mal.
    eigentlich auch kein wunder, war tim doch schon am 16.3. müde so muss er das jetzt quasi mit letzter kraft gefixt haben – tapfere leistung und ab ins bett!

  2. Na wer fremdpodcastet und auf Android-User Treffen geht, ist abends halt müde.

    Was die neusten SSDs angeht: Ab einem gewissen Punkt machen die Leistungsschübe für SSDs keinen Sinn mehr. Merkt man nur noch beim Bechmark. Interessanter finde ich da eventuelle Preisnachlässe für ältere Generationen.

  3. nochmal die Frage: Ist der Intro-Macher DER David T. (megadavid) oder nicht? Ich war nicht im Chat und in der Sendung wurde das auch nicht aufgeklärt…

  4. @Hukl Xcode4, MacAppStore und Kreditkarten
    Es gibt immer noch die Guthabenkarten, die auch für Einkäufe im MacAppStore verwendet werden können. Nach dem Einlösen im iTunesStore, gilt das Guthaben auch für beide Stores. Interessierte Jungcoder können also Xcode4 kaufen.
    Endlich ein Foto aus der Metaebene ! Danke!

  5. VOTE @ mehr Bilder aus der Metaebene, vor allem die von Tim sogenannten “Katakomben” (also die Technik-Spielwiese) würde ich ja gerne mal sehen!

  6. Boomshakalaka, On Fire!!! hät`s früher bei NBA JAM geheißen. Find’s sehr gut, dass Ihr die letzten Folgen den “echten” Mac und drumherum nochmal rausgepuhlt habt, aber ist natürlich eine Frage des Geschmacks. Trotzdem, korrekt Alter, ey!

    Ich glaube nicht, dass man an einen guten UND freien Podcast Ansprüche stellen kann, daher eher ein Tip als Kritik, aber das CDN ist mittlerweile echt am Ende.

    Ist natürlich einfach, aus der Ecke raus zu motzen, sowie ich das verstanden habe, gibt es wohl jmd. aus der Community, der das CDN selbst (Balancing, etc..) verwaltet und weitere welche `en bisschen Bandbreite zur Verfügung stellen. Das ist eine sehr gute Idee gewesen, zumal ich mir gut vorstellen kann, dass mancher Hoster gerne für “kleines Entgegenkommen” den Content gerne hosten würde und Tim trotzdem die Eier hat, für seine Qualitätsanspruch die ganze Sache eher gegen den Baum zu fahren als sich zu prostituieren. Auch glaube ich, dass gerade deshalb viele hier sind.

    However, ich z.B. hab’ oft noch Bandbreite am Ende des Monats übrig (z.B. Free Tiers bei EC2), die ich gut und gerne abdrücken könnte. Damit bin ich sicher nicht alleine, aber Theorie und Praxis liegen oft leider weit auseinander, d.h. wenn einer das CDN verwaltet und alle anderen demjenigen nur Bescheid geben müssen, wenn der Shit online ist, damit der wiederum den Balancer damit füttert, kann das alles ja theoretisch (sogar gut) klappen, aber praktisch kann es daran scheitern, wovon wir alle zuwenig haben, die gute liebe Zeit.

    Wie gesagt, ich hoffe nicht, dass das als Gemotze empfunden wird, sonder eher als Beweis dafür, ein Produkt hergestellt zu haben, das andere bewegt und wirklich interessiert.

    Danke für Alles und Tôt Ziens.
    S.

  7. Betrug! Ihr quatscht immer was von Club Mate trinken. Was da auf den Tischen zu sehen (ok, eher zu erahnen) ist sieht mir aber nach Orange-Ingwer Bionade aus!

    Oli

  8. Also zum Thema Bluetooth im Auto kann ich nur folgendes empfehlen:
    Das Kinsingtob Liquid Aux Carkit

    http://www.amazon.de/Kensington-Technology-Group-33428EU-LiquidAUX/dp/B0011UIX2K/

    Natürlich hätte auch ich lieber ein Autoradio mit drahtlosen iPhone Support, Titelanzeige etc. aber wer für wenig Geld eine gut funktionierende Lösung braucht, für die man nicht am Auto rumschrauben muss, ist mit obigem Adapter gut bedient.

    Adapter kommt in die Zigarettenanzünderbuchse, Kabel in den Line-Eingang des Autoradios (dem man haben muss) und die Fernbedienung ans Lenkrad oder wie bei mir mit einem Powerstrip ans Amaturenbrett.
    Wenn alles einmal gepaired wurde, finden sich das iPhone und das Radio bei jedem Betreten des Autos automatisch, dann reicht ein Druck auf die Fernbed. und den aktuellen Song, Podcast zu starten. Skip und Pause geht auch. Sogar Sprachsteuerung (in der üblichen iPhone Qualität) und Telefonieren.

    Also bei dem Preis eine schnell zu installierende und zuverlässige Variante das Radio mit dem iPhone zu verbinden!

  9. @lev
    Nein, ich bin nicht der David, der damals die Kuttner-Zusammenschnitte gemacht hat. Der David hatte sich ja selbst in die vergangene Sendung hineingeschnitten und spielte auch qualitätsmäßig in einer ganz anderen Liga. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. :)

  10. ich hab’ keins, nur Luxusprobleme. (will nicht immer spulen und nach der datei kramen müssen) Die 80.201.XXX.XXX, dat bin ich jeder Nacht in der mm erscheint. happy seeding :)

  11. BitLove, der Tracker dem die Peers vertrauen. Allein des Namens wegen sollte Prittorrent eigentlich in zwei Projekte (oder Erlang Applications) gespalten werden.

  12. Die 25nm-SSD-Chips haben drei Speicherbits pro Zelle, während die 34nm-Chips nur zwei Bits haben. Logisch, dass es wahrscheinlicher ist, dass eines von drei Bits kaputt geht, als eines von zweien.

  13. Bin jetzt erst dazu gekommen, den Podcast zu Ende zu hören:

    Zu den Fußballrechten:

    1.) Man kann einzelne Fußballspiele bei SKY shoppen. Kosten so um 19.- €. Insofern nicht besonders interessant.

    2.) Es gibt meines Wissens nach kein SKY Paket, bei dem man nur die Bundesligakonferenz sehen kann. Es gibt jedoch nicht alle Einzelspiele in HD. Meint der vielleicht das?

    3.) In Spanien können die Klubs die Fernsehrechte direkt vermarkten. In Bundesliga macht das die DFL in einem Solidaritätsmodell mit Gelderverteilung nach durchschnittlichem Tabellenplatz über die Saison.

    4.) Was richtig ist ist, dass es höchst ärgerlich ist, dass die Innovationsgeschwindigkeit durch die exklusive Rechtevergabe relativ gering ist. Ausgerechnet die Telekom geht mit Entertain allerdings voran und hat die sogenannte ‘Wunschkonferenz’ von 90elf.de (Internetfußballradio) ins Fernsehen gebracht.

    Nicht uninteressante Entwicklung im IPTV.

  14. Zum SmartCover: hab das iPad2 incl. SmartCover (PU, orange) seit einer Woche und bin total begeistert davon. Es funktioniert wie beschrieben, auch das Aufstellen zum Bilders gucken oder zum Webradio hören während des Werkelns in der Küche geht prima. Die Schreibstellung sowieso. Das Cover sieht hochwertig aus und ist in sich recht stabil. Auf der Rückseite hält es nicht per Magnet, aber es lässt sich wie eine Zeitschrift halten. Wem das zu blöd ist nimmt es einfach schnell ab und packt es in die Tasche. Ich finds ein klasse Konzept! Das schöne, schlanke iPad wird dadurch auch nicht unnötig fett. Für mich gehts nicht ohne.

  15. Könnt Ihr auch auf das Thema Viren, Spyware etc. eingehen. Man liest immer wieder davon. Ist die Mac-Welt evtl. auch betroffen ?

  16. So, geschafft! Innerhalb der letzten zwei Wochen musste ich viel fahren und habe in der Zeit alle! MM-Folgen gehört. War eine sehr unterhaltsame und (zumindest überwiegend) inhaltlich interessante Beschäftigung. Vor allem die Glaskugel-Segmente fand ich sehr erhellend und “with the benefit of hindsight” teils recht putzig. Nun muss ich damit leben, dass eine neue Folge nicht instantan verfügbar ist.

    Making Of: Für optimale Auto-Hör-Kompatibilität habe ich die Folgen leicht bearbeitet: Beschleunigung auf 1.75x, starke Dynamikkompression, leichte Anhebung der Höhen, Stereo auf Mono. Durchgeführt mit dem Batch Processing des guten alten Cool Edit 96 (richtig, unter Windows.. auf einem schwarzen Macbook).

  17. @Bad Boy Bill
    Ich konnte echt nicht glaube was ich da höre. Ihr (MM-Team) habt allen Ernstes für Aboalarm geworben bzw. es für gut befunden?
    Hat sich niemand von euch darüber Gedanken gemacht welche Daten ihr an irgend eine Firma weitergebt? Angefangen von pers. Informationen bis hin zu kompletten Vertragsdaten inkl. Unterschrift?!
    Kommt mir jetzt bitte nicht mit AGB. Ich schreibe euch auch solche AGB, was wirklich mit euren Daten passiert kann einfach niemand abschätzen geschweige denn garantieren!

  18. buhu, das Bild hat alle meine Illusionen zerstört, ich wusste ich hätte es mir nicht angucken sollen, ich dachte das ist bei euch alles so futuristisch und weiß und mit blitzeblank. Keine Ahnung wie ich mir das vorgestellt hab, aber auf jeden Fall anders :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.