FS139 体温传感器位置直肠

iPhone 6 — Apple Pay — Apple Watch — MacPro — FreeBSD — Gadgets

Nach der groß angekündigten und streamingtechnisch voll verkackten Keynote von Apple nehmen wir uns die Neuigkeiten vor und schauen, was sich aus unserer Sicht beim neuen iPhone Interessantes ergeben hat, wie Apple Pay funktioniert und welche Auswirkungen es haben könnte und vor allem natürlich, was die Apple Watch verspricht und zu halten scheinen könnte. Als Spezialexperten begrüßen wir unser ehemaliges Teammitglied Max, der die Uhr ja schon vor drei Jahren vorhergesagt hat.

Dauer: 4:38:14

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Clemens Schrimpe
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Max von Webel
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes:

Begrüßung

00:03:00

Heute mit Tim, Clemens, Roddi, Denis und Max — Die Metaebene strömt besser als Apple — Power fiths — U2 Kritik (The Miracle (Of Joey Ramone))  — "Es ist dir gekauft worden" (Clemens) — "Ich hör immer 'Where the hosts have no name'" (Tim).

Max ist zu Gast

00:12:19

Max war früher bei dieser Sendung in der Stammbesetzung — Max' GitHub Profil — Erste Sendung von MobileMacs — Max geht zu Facebook — "Ich hab Expertise in PHP" (Tim) — Jobwechsel in die USA — Man sollte nie einem Recruiter seine Telefonnummer oder seinen Lebenslauf geben — Putio dings auf Github — Rekursion — Binary Tree ist hilfreich — Arbeitsvisum H1B für die USA — Noise Bridge in San Francisco.

Apple Keynote

00:29:16

Tim betont, dass der Stream der Metaebene heute funktioniert — "Wir haben 2014 und Tim sendet immer noch in Mono" (Clemens) — September 2014 Keynote (Pulp Fiction - Christopher Walken - The Watch Szene)  — Der Livestream der Keynote funktionierte nicht — Apple Keynote-Podcast — "Apple macht jetzt auch in Flunder" (Tim) — Phablets — iPod Classic — Apple Uhr — Digital Crown — Click Wheel — Mocast — Overcast — Castro.

iPhone 6

00:54:42

Neue iPhone-Tastatur — Barometer — Wunderground — Wunderground API (mit JSON) — GPS-Navigation im Tunnel — Motion-Coprozessor — Moves — Hyperlapse — LTE — GSM — CDMA — Roaming in den USA — Roddi erzählt, dass er für seine Prepaid SIM eine recyclete Nummer erhalten hat — "Amerikanische Rufnummern sind zehnstellig Punkt" (Clemens) — Ziffernweise wählen — "Und wenn der letzte dial tone verklungen ist werdet ihr merken, dass man über IP nicht telefonieren kann" (Clemens) — iPhone 6 Connectivity — Voice over LTE (VoLTE) — CDMA — Ein Telefon kann zu einer Zeit in nur einem Netz sein (GSM, 3G oder LTE) — Wenn VoLTE in Deutschland aktiviert werden sollte, wäre die Telekom der erste Anbieter, meint Clemens — Bittorrent Sync — Wlan IEEE 802.11ac — Wifi Calling — iPhone Kamera — Withings — NFC — Apple Pay — OpenTable — Uber — IBAN — SWIFT — "Das ist ja Cyber!" (Tim) — PayPal — "PayPal kann ja PayPalPay machen" (Tim) — Apple Pay könnte einschlagen (Tim) — Apple verschenkt U2 Album — Bono.

Apple Watch

02:37:11

Die Apple Watch wurde sehr früh angekündigt — Apple Watch Versionen — Apple Watch Pimp — Omega — Tim zitiert "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy" — Mangel an Uhren in Bahnhöfen — Technische Features der Apple Watch — "Ich bin mit meiner Performance was meine Coolness betrifft durchaus zufrieden" (Tim) — Armbänder der Apple Watch — Smart Cover — Schlafmonitoring mit der Apple Watch — "[Dann kaufst du] eine in Yellow Gold, eine in Rosé Gold" (Roddi) — Watchfaces — Pebble — Screen Feeder — Niemand telefoniert mit der Apple Watch, meint Denis — "Du glaubst doch nicht, dass ich mich weiter als Bluetooth Reichweite von meinem Telefon entferne" (Tim) — Tim spielt ein Video aus Pulp Fiction — "Yo in romantisch" (343max) <> — Tim spielt ein Video aus Casablanca — Maps auf der Uhr — Die Apple Watch als Kamera-Fernsteuerung — Selfie Stick — "Das ist ja wie Windows nur in rund" (Denis) ("Da hätt ich mein Clickwheel [...] – now I'm sold" (Tim))  — "Second screen for podcasts" (Tim) — Ein Schalter mit dem man Hörern an den Arm tippen kann und Heartrate Heatmaps für Podcasts — Clemens hat in Schweden ein Apple-Store-Genius getroffen.

Charger Doctor

04:03:45

USB Multimeter.

FreeBSD auf dem MacPro

04:05:30

UEFI Boot mit FreeBSD — Schlechte USB Netzteile können das scrollen behindern — Das Anker Ladegerät lässt Clemens iPhone brummen — "Wie streicheln ist für dich ein anales Thema" (Roddi) — Flux.

Ausklang

04:29:26

Tim war irgendwo in Schweden wo er flattr besucht hat — Flattr — Mangopay — Clemens kündigt Rants an (E-Mail-made-in-Germany - ausschließlich deutsche Schlüssel)  — Was bedeutet (SMS — IP)  — Simsme — Max fliegt übernächsten Sonntag nach Californien — Daring fireball warum hat Apple das Streaming verkackt hat.

Outro

04:35:41

Freak Show Sound.


112 Gedanken zu “FS139 体温传感器位置直肠

  1. Wow.. DANKE Clemens dass wenigstens einer mal sagt was Sache ist. Immer dieses Apple herumfanboy Getue anstatt WIRKLICH interessante Technik Themen zu besprechen. Was hat man davon long term?
    Wenn aber Clemens mal wieder von Tim gnädigerweise ein paar Minuten bekommt, dann hört man extrem interessante Inhalte und Hintergrundwissen welches man oft anderswo nicht oder nur schwer bekommt. Und davon “hat man auch was”, sprich: man lernt etwas dabei.

    Außerdem sollte Tim sich mehr seiner Rolle als Moderator zuordnen anstatt selbst oft einen totalen Schwachsinn von sich zugeben oder andere, wie Clemens, abzubrechen während die gerade versuchen wirklich tiefgründige Inhalte zu besprechen.

    Wäre echt super wenn Clemens einen eigenen Podcast hätte, wäre sicher nicht nur in meiner internationalen Podcast Liste die #1 (mit Binärgewitter :-) ).
    Vielleicht wäre das eine Möglichkeit?
    -> Eigener Podcast für Clemens
    -> Tim nur noch Moderator und Gastgeber der die Gespräche richtig lenkt.

    P.S.:
    Dieser “Futterneid” ist auch wirklich traurig. Hallo, die Leute kommen zu Tim, nehmen sich extra Zeit dafür usw. und bekommen dann oft nicht einmal Pizza oder Schoki bzw. müssen fast schon dafür betteln.

    Toller Podcast, wirklich, aber Tims arrogante Art ist wirklich oft untragbar. Liefert mehr INHALTE, anstatt wie so viele andere Apple Podcasts einfach irgendwelche “News” bis zum Erbrechen tot zu diskutieren (man kann ja über Apple Stuff reden, klar, aber doch im Rahmen. Weil auf lange Sicht hat man davon nicht wirklich etwas..)

    Gruß aus dem Süden, wo laut Tim ja eh nur “nicht ernst zunehmende Podcasts herkommen”….

    • Wer ist eigentlich dieser Tim von dem du da sprichst? Kenn ich nicht. Aber wenn das stimmt, was du über diesen arroganten Typen erzählst, hast du natürlich recht!!11EinsElf!1 Ich kann mich noch an einen Carsten erinnern – ja, der war toll. Der brachte sein Essen selber mit und roch nicht so streng. Das dieser Clemens keine Pizza bakam, da muss ich leider sagen – zurecht. Die Apple Watch hätte bestimmt auch nur einen 100stel Ring bei der Tagesleistung angezeigt. Bei Minderleistung kann es nur Minderfood geben (Oder heißt das dann Uberfood?). Deine Analyse der Sendung ist so wahr … um 3:58 Uhr in deiner eigenen internationalen Podcasthitlistenwelt. Danke dafür.

      Mr. Chow

    • Hm. Also ich habe die Folge noch nicht gehört. Auch ich mag Clemensens Ausführungen sehr und besitze kein einziges Apple-Gerät.

      Andererseits muss ich sagen, dass von allen Podcasts, die ich höre, Freakshow der einzige ist, in dem ich die Apple-Keynote-Folge nicht überspringe. Bisher waren die Folgen immerhin dahingehend instruktiv, dass ich vor Augen geführt bekam, was Leute im Apple-Land so alles haben und auch was sie nicht haben.

      Bin mal gespannt, wie diese wird. (Und ich freue mich natürlich schon auf die für später angekündigten Clemens-Rants, die sich hoffentlich wieder zu Chartstürmern entwickeln.)

      • Whoa… WordPress hat anscheinend eine ziemlich gute Silbentrennungsengine. Ich sehe hier mein Kunstwort “Clemensens” getrennt in “Clemen-sens”, was ja korrekt wäre.

        Hier in der Zukunft kommt man aus dem Staunen echt nicht mehr raus…

    • Äh, sorry, wattn Gurken-Kommentar.

      „dieses Apple herumfanboy Getue“ – Herrje, der Podcast hieß früher sogar „Mobile MACS“. Ja, das sind nun mal Apple-“Fanboys” (in großen Airquotes) und viele Hörer auch und deswegen wäre es völlig bescheuert nach so einer Veranstaltung nicht sehr breit darauf einzugehen.

      Nichts gegen Clemens, aber sein Rumgenörgele am Anfang fand ich komplett daneben. Es ist war doch klar worum es in dieser Sendung hauptsächlich gehen würde. Nächstes mal bitte einfach zu solchen Sendungen nicht kommen. :)

      „Außerdem sollte Tim sich mehr seiner Rolle als Moderator zuordnen“ – Bitte nicht. Tim macht das super. Einen „Moderator“ wie z.B. Timo und „Bits und so“ brauche ich echt nicht, danke.

      War ne Super Sendung!

      • Ich meinte „WIE Timo IN ‘Bits und so’“. Nichts gegen diesen Stil oder die Sendung an sich, aber ich mag es lieber wenn man diese “moderation” möglichst wenig bemerkt (und das macht Tim sehr gut, finde ich).

      • War wirklich super, auch Tim! Ich kann auf Tim nicht verzichten, hätte aber auch mal Interesse an Sondersendungen wie “Internet, und wie es in Deutschland ausgebaut werden SOLLTE”.

    • Äh … ich habe ja was nach bekommen – sogar kurz vor der Sendung noch. Also soooo schlimm ist das da in der Metaebene auch wieder nicht … :-)

    • Tolle Sendung erstmal! Ich kann Clemens zwar auch total verstehen und stehe zu 110% hinter dieser Meinung. Dennoch mag ich die Sendung – fast immer ;) – und man weiß halt: wenn Apple “hustet” wird es hier natürlich ausführlich besprochen. Das ist ok! Aber Clemens tut der Sendung gut. Es ist nicht alles Gold was glänzt…oder so!

      :) <3

    • Kann es mir nicht mehr anhören. Schade.
      Schön dass Max noch mal da war, aber Clemens und Roddi finde ich unerträglich. War denn früher wirklich alles besser:-/
      Ein eigener Podcast von Clemens wäre toll, dann könnte ich ihn einfach ignorieren. Ach man. Mobilemacs…:-(

      by Tim

    • Dein Ton ist echt übertrieben, aber das kann man ja im Internet super machen. Vielleicht hast du das ja konstruktiv gemeint, aber das kommt so nicht rüber. Und wenn du Tim so schlimm findest, dann solltest du deine Nerven schonen und andere Podcasts hören.

    • Hallo Leute, da haben wir nach Jahren endlich mal ein NEUES Apple Produkt, das man lieben oder hassen, loben oder verurteilen kann, und ihr beschwert euch, dass das zu viel Anteil an der Sendung einnimmt? Ihr seid wohl nicht lange dabei, sonst wüsstet ihr, dass der Apple Anteil bei mobilemacs früher fast immer so umfangreich war … und die letzten Monate (bzw. Jahre) mangels Neuheiten *cricket, cricket* immer weiter geschrumpft ist.
      Ich habe mich über diese Sendung jedenfalls gefreut, so unterhaltsam, wie sie daherkam, hat sich mich fast an die gute alte Zeit (vor Peak Apple) erinnert. Als Macianer seit 1989 trauere ich zwar manch altem Apfel-Irrweg auch nicht nach, mir fehlt aber doch etwas, seit man nicht mehr mit Herzklopfen die CeBIT-Halle mit dem Apple-Stand betritt, um die neuesten Objekte der Begierde live zu erleben.
      Und wenn’s ums Ranten geht, da würde ich als Profianwender in der Grafik gerne mal mit einstimmen, wo Apple doch inzwischen das Interesse an uns, seinen einstmaligen Hauptkunden (und treuen Gefährten in der Krise) verloren hat.

    • Habe das was du sagst vor etwa einem Jahr kritisiert. Da wurde viel über Apples betriebswirtschaftliche Strategie geredet. (Welches iPhone gibts in welchem Markt und wird sich CDMA in den USA gut verkaufen, oder nicht…)

      Wenn ich das mal im Kontrast sehe, zu so den ersten 40 Folgen (die mir damals auch sehr gefallen haben :) ), dann muss ich sagen, dass das jetzt deutlich informativer und viel weniger Fanboy-haft ist. Ich mag die aktuelle Mischung nun viel lieber, weiter so.

  2. 梅西,四届金球奖得主,阿根廷著名足球运动员,现效力巴塞罗那俱乐部。四届金球奖得主,阿根廷著名足球运动员,现效力巴塞罗那俱乐部。阿根廷著名足球运动员,现效力巴塞罗那俱乐部。

  3. Man kann leider das Intro im Web-Player nicht überspringen. Weder über den Fortschrittsbalken, noch über die Kapitelmarken. Die erste Position, zu der ich springen kann, liegt bei 5:35.

  4. Sicherlich ganz heiss bereits von allen erwartet: Meine Meinung zu Apple Watch

    Das iPhone liess einen die Augen reiben und man glaubte nicht was man sah. Wäre das iPhone in dieser Art von einem Hersteller namens Balsamico gekommen hätte es ebenso stark eingeschlagen und wäre heute das icoPhone über das jeder sprechen würde.
    Wenn ich nun also die Apple Watch nehme und einen anderen Markenname drüber und drunter schreiben würde… es wäre unbedeutend. Es ist eine weiter smart watch unter den smart watches was halt das gimmick der fashion armbänder hat. Nur weil Apple drauf steht funtkioniert es immernoch in einer Weise. Es ist nichtmehr das Gerät was überzeugt sondern eine Marke. Nike fährt das Konzept mit seinen Schuhen ebenfalls. Ist ist halt ne Marke. Lasst uns bitte bitte wieder zur Technik zurückkehren und unseren Wurzeln der Kommunikationsgerät-Freude mehr Wert schenken.
    Unsere Dropbox am Arm. Filesharing über Uhrzeit-Vergleiche zwichen zwei Personen. Crypto-Sync für /root und /user. Come on. Das sind die Themen die CCC User fordern sollten. Diese Uhr ist meh. Fuck diese Uhr. Die ist nichts und ein Gimmick. Herzschlagmessung und Herz-Bildchen malen die ich anderen schicken kann? Micky Mouse als Ziffernblatt? Funny Emoticons und Samthandschuh-Daumen-Rauf-Runter-Animationen? Hat Bono das vorgeschlagen?

    Fuck it. Habt mal respekt vor euch selbst.

    • Noch schlimmer ist, dass diese Uhr als geschlossenes System fast garnicht mehr hinterfragt wird. Es ist ekel­er­re­gend zu sehen, dass sich Entwickler nur noch “Halten zu Gnaden” und bücklings vor dem Konzern sich zum Hampelmann machen lassen, wenn ihre über Wochen entwickelte Anwendung wegen – ja wegen was eigentlich – abgelehnt wird. Risiko? Tja Pech! Du hast diesmal keinen Platz an der Sonne … ähhh im AppStore.
      Der englische Komiker Russell Brand beschreibt noch ein paar andere Aspekte in seinem Video Blog “The Trews”. Was wäre, wenn eine Regierung daher käme und eine elektronische Hand- oder Fußfessel für jeden vorschriebe? Dann wäre was los. Aber wenn man die selbige vom relegiösen Aplle-Konzern ABKAUFEN darf, dann muss es toll sein. Ein Gerät, das fest mit dem Benutzer verbunden ist und jegliche Sensorik beinhaltet (bis auf die Analsonde …) “Who knew in 1984… that this would be big brother… and the zombies would be paying customers?” (http://www.huffingtonpost.com/2013/09/09/nsa-steve-jobs_n_3895375.html)

      “Apple Watch? Do Apple Know What Time It Is? Russell Brand The Trews (E144)”
      https://www.youtube.com/watch?v=0g_hrUbyUnY

    • Deine Meinung respektiere ich natürlich. Ich versuche mal Rückmeldung so zu formulieren:
      A) wir sollten Technikthemen auch mal wieder versuchen nüchtern zu bewerten.
      B) Unternehmen müssen das produzieren was auch gekauft werden will. Eine bedeutende Marke zu etablieren ist alles andere als trivial.
      C) ein Stück Technik zu produzieren was dem Geek einen wohligen Schauer beschert und er sich dann als Teil einer sogenannten Elite begreift ist möglich und wird gemacht, aber das ist nun mal nicht primär Apple.
      D) Ist die Apple watch verspielt? Ja. Bracht man das? Nein. Würde sie nicht trotzdem Spaß machen? Ich bin davon überzeugt.
      E) Die Kommentare beim der Vorstellung des ersten iPod? Genau wie dein Kommentar.
      Ich sage nicht das ist alles falsch. Ein Beispiel aus meiner Verwandtschaft zeigt aber worum es auch gehen kann, nämlich Menschen mit Technik in Kontakt zu bringen die das so nicht können. Ein iPad lasst meinen Vater Dinge tun, die ich ihm nie zugetraut hätte. Vielleicht benutzt ein Mensch mit körperlichen Einschränkungen die smart watch in einer Weise die du oder ich mir nicht vorstellen können. All das ist möglich.

  5. [Beschleunigungssensor]

    Im Tunnel hast du Steigungen die je nach Ausrichtung gehen Beschleunigungssensor vermitteln, dass du gerade bremst oder beschleunigst. Daher kann man schlecht die Geschwindigkeit des Autos berechnen sondern nur vermuten.

    • Um es kurz zu machen, hier der Wikipediaartikel zur Trägheitsnavigation (oder wie ich aus der Messung der Beschleunigung einen Streckenverlauf berechnen kann).

      https://de.wikipedia.org/wiki/Trägheitsnavigationssystem

      In Militärischen Anwendungen (U-Boote oder Flugzeuge z.B.) wurde in der Richtung sehr viel entwickelt um die Genauigkeit von diesen Sensoren zu verbessern um die von Roddi angesprochene Drift zu minimieren. Es gibt z.B. ein System wo der Laufzeitunterschied von Lichtimpulsen in Glasfaserspulen gemessen wird. Da kommt man dann in die Nähe von 50m Abweichung / h.

  6. Ich bin übrigens auch der Meinung, dass mehr Clemens der Sendung wirklich gut tut. Also weiterhin viele Netzwerkthemen und nicht nur Apple-Zeug, das hebt die Freakshow nämlich von den ganzen anderen Apple-Podcasts ab, die ich längst nicht mehr höre.

    Eine Sache noch zu E-Plus und LTE: Ab iOS 8 ist es wohl endlich so, dass Apple LTE nicht mehr nur noch für Partner-Netze freigibt, sondern einfach für jede SIM-Karte, die LTE kann. Daher geht dann nun auch LTE im E-Plus-Netz: http://www.teltarif.de/lte-e-plus-iphone-5-test/news/56559.html

    • Mich langweilt der Telko/Netzwerkkram immer enorm. Die Freakshow hebt sich schon allein durch die Typen und den Stil genug von anderen Tech-Podcasts ab…

      • Unterschiedliche Geschmäcker haben unterschiedliche Präferenzen. Für mich ist das der beste Teil der Sendung.

        Wir sind halt ein diverses Publikum. Von mir aus könnten Sie öfters über Programmiersprachen, Compiler etc. reden. Aber dann wäre die Sendung für ein anderes Zuhörersegment weniger interessant. Für mich wiederum wäre sie weniger interessant, wenn es jede Sendung eine Apple-Keynote zu besprechen gäbe.

        • Dies! Es git nunmal verschiedene Themenbereiche:
          – apple, UIs und benutzerfreundlichkeit von software
          – netzwerken
          – basteln, hardware
          – programmiersprachen, versionskontrolle und softwareentwicklungs zeugs
          – musik und reisen
          Mich persönlich interessiert eigentlich alles, aber ich würde auf keinen fall mehr applethemen wollen, auf http://hoersuppe.de/ hat es gefühlt 20 irgendwas-mit-apple-und-tech podcasts.

          Ich mein man könnte das mit den themen ja mal pollen oder so, aber ich glaub net dass sich generell sagen lässt, welche themen einen interessieren weil manchmal will ich dann doch was über ein apple-produkt wissen das ich nicht besitze oder über den status des internets in einem land in dem ich net wohne usw.

          Ich seh überhaupt net ein wie Leute sich trauen hier abfällige Kommentare über Menschen in der Sendung zu hinterlassen, der Themenschwerpunkt der Sendungen wechselt halt, es hat shiny shownotes zum skippen und einen chat wo man sich beschweren kann oder so, bla

  7. Um das U2-Album runterladen zu können muss man keine Kreditkarte im Apple-Profil hinterlegt haben.
    Ich zahle grundsätzlich anonym über iTunes-Karten und ich hatte das Album “gekauft”, befovor ich es im Shop angeklickt habe.
    Runterladen konnte ich es auch problemlos.

  8. Roddis Meinung zum U2 Album fand ich sehr lustig. Als ich es gestern runter geladen habe hab ichs erstmal neben der Arbeit dreimal in Schleife gehört weile mir richtig gut gefallen hat. Gut, jetzt war das letzte U2 Album das ich mir angehört habe auch “How to dismantle an atomic bomb”, aber trotzdem gefällte mir sehr.

  9. “Download Xcode 6 GM seed and add new Swift code or frameworks to your existing apps, or create a brand new app using 100 percent Swift code. With the GM seed release of Xcode 6 and iOS 8, Swift 1.0 is now final, and you can build and submit your iOS apps written with Swift to the App Store today.”

    Damit sollte geklärt sein, dass Swift zunächst in einer *stabilen* Version vorliegt, entgegen der Behauptung von Max am Ende der Sendung.

    Quelle: https://developer.apple.com/swift/resources/

    • Wo steht da was von stable? https://developer.apple.com/swift/blog/?id=14

      You’ll notice we’re using the word “GM”, not “final”. That’s because Swift will continue to advance with new features, improved performance, and refined syntax. In fact, you can expect a few improvements to come in Xcode 6.1 in time for the Yosemite launch. Because your apps today embed a version of the Swift GM runtime, they will continue to run well into the future

      • Danke für den Link!

        Scheinen ja sehr undeutliche Angaben zu sein bei Apple, wenn auf der einen Seite “Swift 1.0 is now final” steht und in dem vom dir zitierten Blog genau das Gegenteil…

        Stabil war vielleicht wirklich das falsche Wort, “verlässlich funktionierend” trifft es besser, ja.

    • Ja stimmt besonders in Quantenphysik und persischer Mythologie ist er mir auch bisher immer negativ aufgefallen. Ansonsten kann ich deine Kritik nicht nachvollziehen :)

    • Widerspruch. Ich habe mich gefreut, Max mal wieder in der Runde zu hören (wie ein ausgeschiedener Serienheld mit einem späten Gastauftritt, also der Spock der Freakshow sozusagen). Ich habe ihn von mobilemacs in Erinnerung als jemand, der am ehesten mal “quergedacht” hat und eigene Ansätze vertrat, als alle “noch mehr über Macs geredet” haben (was angesichts der länger werdenden Durststrecken zwischen Apple Produktneuheiten allerdings seltener geworden ist).
      @Max: Viel Spaß und eine tolle Zeit in the USA!

    • Manchmal wundert es mich ja doch, welche Art von (Troll)Kommentaren es durch Moderation schaffen. Ich hätte diesen hier ruck-zuck gelöscht. Und bevor wieder die ersten Zensur schreien: Arschlochverhalten muss niemand auf seiner Platform dulden, die Betroffenen dürfen auf ihrer eigenen Platform nach Herzenswunsch vor sich hin trollen.

  10. Ich habe mir aus einer gegrillten Fritzbox die drei Antennen rausgeholt.
    Ich habe eine an die Bluetoothkarte in einem Macpro gesteckt und Antenne vor den vorderen Lüfter geklemmt.
    Bluetooth funktioniert damit super.

  11. Schöne Sendung mal wieder.
    Besonders gefallen haben mir Clemens Einwürfe und Erklärungen was Hintergründe rund um Netztechnik angeht, es stellt einen unschlagbaren Mehrwert für den Podcast dar, das Geplapper der Marketingabteilung rund um ‘magic’ und ‘amaizing’ mit ein paar knallharten Fakten zu unterfüttern.

    Die erst generation Smartwatch von Apple über LG, Motorola bis Samsung und Sony kann mich einfach nicht überzeugen bisher. Wie es bei der Präsentation zu stehenden Ovationen kam ist mir schleierhaft, da musste wohl bei der Watch als ‘ one more thing’ und damit letzter Vorstellung des Tages aufgestaute Pavlovsche Jubelenergie raus.

    Hinter Taptic würd ich einen linear oszillierenden Vibrationsmotor vermuten, nichts was nicht schon verbaut wird, aber als Unterscheidungsmerkmal zum Unwuchtmotor des iPhones passend.

    Wünschen würde ich mir trotz der MobileMacs Wurzeln ein paar mehr Themen abseits des Appleversums, vermute dafür braucht ihr aber regelmäßige externe Unterstützung.

  12. Was ich wirklich nicht verstehen kann ist die Entscheidung zwar endlich eine 128GB Version des iPhones anzubieten aber die 16GB Version als kleinste zu belassen und stattdessen die 32GB zu kappen. Diese 16GB sind so jenseits von gut und böse, ich finde Apple macht sich damit lächerlich. Bei der heutigen große von Apps und der Menge von sinnvollen Fotos die man mit der Kamera schießen kann macht diese Speichergröße einfach gar keinen Sinn mehr und was hätte es Apple gekostet stattdessen die 32GB zum Standard zu machen? 1,50 pro Phone mehr?
    Dasselbe gilt übrigens auch für die iCloud Preise. Das alle Speicherpläne so drastisch angehoben wurden, aber der kostenlose Platz nach wie vor 5GB umfasst ist milde gesagt ein schlechter Scherz. Wenn schon dann sollten sie pro iOS Gerät 5GB spendieren, aber das ich mir fürs iCloud Backup 5GB auf allen Devices teilen soll…

    • Ich würde sogar sagen: Was Apple mit dem Speicher macht, schädigt Apples eigenen Geschäften! Warum bitte VERSCHENKT Apple – als Kauf-Content-Anbieter (Musik, Filme, Apps, …) – nicht einfach SO VIEL SPEICHER WIE MÖGLICH? Denn: Je mehr Speicher ich auf meinem Mobilgerät habe, desto mehr kann ich das mit Medien und Programmen vollpflastern. Und wo kaufe ich die? Beim Apple. Ich verstehe die Firmenpolitik nicht … Peak Apple …
      BTW: Habt ihr gesehen, wie viel Speicher das 5c jetzt im Store hat? 8, in Worten ACHT Gigabyte! Was sagt Clemens dazu? “Funktional kaputt!”

        • Der eigentliche Witz ist doch das Apple mittlerweile ganz weit Weg von innovation ist.

          Man kann den Speicher nicht über SD Karte erweitern da könnte ich mir problemlos 64GB einbauen – kostet mich 20euro – was solls.

          Bei Windowsphone hab ich 30GB speicher frei einfach so – bei jedem anderen Speicheranbieter hab ich auch min 5GB eher mehr frei.

          Die Uhr ist zu teuer kann zu wenig und hat zu wenig Sensoren – die muss doch mehr können als eine der ganzen Fitbits oder sonstigen.

          Und dann der Oberhammer sie versemmeln 8.0 und 8.0.1 als Update.

          Und das bei dem Super hohen Preis das ist doch peinlich.

  13. Ich finde es gut und wichtig wie hier immer wieder über jede Sendung diskutiert wird. Das zeigt vor allem eines: dieser Podcast so wie die Metaebene sind wichtig! Ich kann allerdings nicht bestätigen, dass hier alles immer Hochgejubelt wird – auch nicht von Tim – sondern es wird alles immer kritisch beäugt oder auch mal ohne ein Blatt vor dem Mund ausgesprochen oder auch mal ausgespuckt ;) Das mag ich! Und Clemens hält wenigstens mal das Schild für mehr Netz, Netzneutralität, Netzpolitik und mehr Kopf einschalten hoch – danke dafür. – so ich “geh” nu Flattern!! :)

  14. Noobfrage:

    Warum geilt sich z.B. Clemens immer so an IPV6 auf? Ist das nur was für Admins oder hat der Ottonormalverbraucher was davon? Kann mir einer mal nen Beispiel geben wo einen Privatnutzer IPv4 limitiert? Ich hab mehrerr Geräte bei mir zu Hause in meinem Wlan und noch nie hatte ich irgendwelche Probleme. (Sorry für die “doofe” Frage aber ich schnalls echt nicht, mir ist eigentlich egal wie meine IP aussieht).

    • In deinem privaten Haushalt wird dir das so direkt nicht auffallen, je nach deinen Anwendungen.

      Willst du zum Beispiel VPN-Netzwerke always on aufbauen ist es so, dass Du eine feste IP-Adresse brauchst und sobald das jeder machen wollen würde, dann gibt es nicht genug IP-Adressen für all die Geräte.

      Außerdem werden in IPv6 viele Dinge aus den Erfahrungen aus v4 verbessert was die ganze Kommunikation und Konfiguration angeht.

        • @J0hn
          Wenn Dir dein ISP für dich zu hause keine IP-Nummer mehr hat, kannst Du nicht ins Internet.
          Damit betrifft es auch dich.

          Und höre bitte mal auf mit dem “Normaluser”.
          Du definierst schon mal nicht, was normal ist.

          Wenn, dann ist es eine statistische Aussage.
          Grob gesagt, der Nutzertyp oder die Nutzertypen die am häufigsten vorkommen (Innerhalb der Standardabweichung). Und wie willst Du sicherstellen, dieser oder diese Typen nicht davon betroffen sind?

          Gruß
          BrEin

          • Aktuell betrifft es wohl niemanden bzw. kenn ich keinen, der nicht ins Netz kommt weil es keine freie IP gibt. Dass in Zukunft auf IPv6 umgestellt werden muss leuchtet mir auch ein aber es hört sich im Podcast manchmal so an, als ob IPv6 DER MEGAHIT ist wobei die meisten/ottonormal/0815 user es anscheinend garnicht mitbekommen würden wenn sie ipv6 hätten….

            • @j0hn
              wobei die meisten/ottonormal/0815 user es anscheinend garnicht mitbekommen würden wenn sie ipv6 hätten…

              RIchtig, aber sie würden es merken, wenn man nicht auf IPv6 umstellen würden.
              Und das ist der Punkt. Also betrifft es dich.

              Gruß
              BrEin

    • Es limitiert Dich überall da, wo potentiell innovative oder nützliche Anwendungen mit NAT einfach nicht oder zumindest nur erschwert möglich sind. Das schließt alles ein, was auf Verbindungsaufnahme von außen angewiesen ist: File Sharing und IP-Telefonie sind da Beispiele.

      Darüber hinaus reduziert IPv6 Konfigurationsprobleme, die auf fehlerhafte DHCP zurückgehen und macht auch den Netzbetrieb flexibler. Am Ende ist es einfach die Zukunft und wir werden es auch bald sehen, dass bestimmte Ressourcen vielleicht nur noch oder zumindest schneller über v6 zu erreichen sind (z.B. im Mobilfunk).

  15. Max mit dabei…da werde ich ja richtig sentimental. Wie schön noch mal zum Abschluss bevor er nach UUSSAAAA geht. War wieder ne tolle Sendung!

  16. Freu mich schon auf den 31c3 wo TouchID, NFC und Apple Pay auseinander genommen wird.

    Bereits jetzt ist möglich ein 5s einer schlafenden Person zu unlocken. Bei dem 6 kann ich zusätzlich noch ein Apple Pay ans iPhone halten.

    So wie ich das gelesen habe, wird die Watch beim Anlegen entsperrt (PIN) und bleibt entsperrt bis der Hautkontakt unterbricht. Im entsperrten Zustand können beliebig viele Pay Transaktionen via NFC durchgeführt werden ohne erneute PIN Eingabe. Stell ich mir sehr lustig im Zug vor, wenn jemand mit einem getunten Apple Pay Gerät die Konten leer räumt

    • Dein Beispiel mit dem Zug finde ich gut. Das hat was von ‘Wilder Westen’ – Lucky Like 2.0 und so … ömmm ach ja …
      Ich denke diese Form von Apple-isierung wird so enden wie im Film Elysium mit Määd Däymonn https://de.wikipedia.org/wiki/Elysium_%282013%29 Die Werbevideos mit den perfekten und schönen Menschen sehen schon so aus wie aus ‘nem gruseligen SciFi-Film. Irgendjemand sollte ein Video machen, mit gleicher Musik und Habitus, wo die andere Seite Menschen danebengestellt wird, auf deren Rücken Apple funkelt.

      • Die Realität sieht doch so aus, dass die meisten schon bei Google virtuell die (Daten)-Hosen runter gelassen haben und nen Androiden auf der Arschbacke tätowiert haben ;)

        Dann doch lieber reich und schön bei Apple

    • ja der Chaos Computer Club sollte sich dieser Technologien annehmen und die Schwachstellen aufzeigen damit diese Technologien in Zukunft dann sicherer werden. In der Keynote wird aber auch nicht von absoluter Sicherheit gesprochen sondern von einem Prozess der sicherer ist als der bestehende (Kreditkarten)-Prozess.

  17. Toller Podcast! Endlich mal wieder eine Sendung direkt nach der Keynote, nicht wie oft erst nach 2 Wochen. Am liebsten wäre mir jedoch eine Keynote Live Sendung!

    Clemens hat natürlich Recht, trotzdem fanboyische Durchsprechen aller Features eine tolle Show, die ich nicht missen möchte.

    Schön, dass Max noch einmal dabei war. Das hat mich an alte, epische Diskussionen zwischen Tim und Max erinnert – Toll! Viel Erfolg in Amiland!

    Man sind die neuen Phones groß und haben auch noch so einen riesigen Bezel. Das 5.5er dürfte sogar noch größer sein als ein Samsung Note 4. 5.5 Zoll wie beim LG G3 mit einem fast randabschließenen Display wären noch gegangen aber so ist es mir definitiv zu groß. 4.3 Zoll und 5.0 Zoll sind z.Z. gute Kombinationen.

    Die phase-detect Autofocus dürfte viel bringen. Im Samsung Galaxy S5 überzeugt er jedenfalls, auch wenn das LG G3 mit dem Laster AF noch schneller fokussiert.

    Unverständlich dagegen, dass man immer noch bei 8 Megapixeln ist. Zwar ist die Bildqualität gut, aber die Auflösung fällt doch im Vergleich zur Konkurrenz deutlich ab. Zumal der Sensor vom selben Hersteller wie im Samsung sein dürfte und dieser 16 MP besitzt.

    Schade, dass das 4.7 keinen optischen Bildstabilisator hat, der bringt doch noch mal einiges für Videos. Auf den noch 1 mm dünner hätte ich verzichten können, dann wäre auch noch Platz für eine größere Batterie gewesen.

    Toll, dass Apple jetzt auch auf den NFC Zug aufgesprungen ist. Als vor einer Ewigkeit Google Wallet vorgestellt hat, war mir fast klar, dass sich dass ohne Apple hier in Europa kaum durchsetzen wird. Hoffentlich hat Apple nicht nur Exklusivdeals durchgesetzt, das dürfte die Verbreitung hier doch sehr einschränken, wenn es denn überhaupt kommt.

  18. Da redet Ihr fast 4h über Smartwatches und erwähnt nicht einmal die Smartwatch unter den Smartwatches?

    Was für eine Schande. ;) Immerhin gibt es diese auch schon sehr lange und kostet nicht mindestens so viel wie ein neues Smartphone.

    Es handelt sich hierbei um die EZ430-Chronos von TI:
    http://processors.wiki.ti.com/index.php/EZ430-Chronos

    Aktuell liegt der Preis umgerechnet zwar bei fast 45€, aber ich habe sie auch schon für 35€ geschossen. http://goo.gl/ne4dc1
    Es gibt auch ab und zu Gutscheine oder Aktionen bei denen sie noch etwas günstiger werden.
    Wie hier (60% off): https://plus.google.com/+TexasInstruments/posts/bX795RB1Mvc
    Und dazu wird es noch kostenfrei direkt aus den USA geliefert.

    Man kann damit schon netten Scheiß machen ^^:
    https://www.youtube.com/watch?v=UGeru-bNizE
    https://www.youtube.com/watch?v=vH2gfssX9b8

    Einziger großer Nachteil ist das Display.
    Wer mehr Spielraum braucht, dem sei zur MetaWatch von TI geraten.
    Diese ist dann aber natürlich etwas teuer, aber eben auch moderner.
    http://www.golem.de/1105/83279.html
    http://www.ti.com/tool/MSP-WDS430BT2000D?keyMatch=msp-wds430bt2000d&tisearch=Search-EN
    http://www.reichelt.de/Programmer-Entwicklungstools/TI-META-WATCH/3//index.html?ACTION=3&GROUPID=5514&ARTICLE=129644&OFFSET=16&amp;

    Gruß
    BrEin

  19. In ein paar Jahren auf deutschen Schulhöfen:
    “Ey hast du XYZ gehört?”
    “Ne glaub ich nicht.”
    “Doch, ich hab’s gesehen!”
    “Du lügst, schick mal Puls.”

  20. Hab mich gefreut das Max nochmal zu Gast war.
    Viel Glück in den USA und alles Gute!

    Interessant wäre, wenn du in einem Jahr einen Podcast machen würdest zum Leben in den USA. Was dir gefällt, was nicht. Was so ist wie man das als Deutscher (aus tausend Filmen) erwartet und was überraschend ganz anders war. Dinge, die man erst nach 3, 6 Monaten bemerkt und in einem 2-Wochen Urlaub nicht. Anekdoten usw.
    Zugegeben, die USA sind nicht Japan, Neuseeland oder Chile. Wäre trotzdem interessant. :-)

  21. Ich möchte die iPhone6 besitzer rechtherzlich im Jahre 2012 begrüssen.
    Einige Features vom iPhone6 gab es für andere Androidbesitzer schon 2012 .
    Was ist passiert, früher war doch Apfel mal fortschrittlicher als andere?
    Ich glaube dort gibt es auch nur noch BWL Einheitsbrei, wie im Rest der Handywelt.
    Ich bin kein iPhonebesitzer, doch hatten die Innovationen bei Apple zu einem gesunden Konkurrenzdenken der anderen geführt. Konkurrenz belebt das Geschäft ( übrigens bei ALLEN Marktteilnehmern). Ohne ein innovativeres iPhone, keine besseren Samsung oder sonstige Handys, schade.

    http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2014/09/12/1410522667988_wps_7_iphone_6_vs_nexus_4_hater.jpg

  22. Hab die Sendung endlich fertig gehört und muss sagen: Super Sendung, tolle Stimmung! Auch als nicht-Äppler konnte ich hier sehr viel Freude rausziehen.

    Es wäre ganz nett, wenn ihr immer mal wieder den Smartwatch-Trend beleuchten könntet, denn vermutlich werden außer mir noch mehr Leute nicht wissen, was sie davon halten sollen.

  23. Haha, super Sendungstitel (entschlüsselt mit CamDictionary. https://itunes.apple.com/us/app/camdictionary/id407949200?mt=8)

    Aber hier eine Anmerkung:
    – Wenn Clemens iPhone schon am normalen Apple-Netzteil brummt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es drinnen irgendwo eine Brücke oder einen sonstigen Defekt gibt, die da nicht sein soll. Das Problem habe ich bei meinem iPhone 5 auch (das macht bei Edge-Empfang auch Bilder, die halbseitig komplett rosa sind und verstellt im Headset die Lautstärke von alleine). Beim iPhne 5s habe ich das Problem gar nicht. Dass das Brummen beim Anker dann stärker wird, liegt einfach daran, dass mehr Strom fließt. Klar wäre es auch möglich, dass das Ladegerät ne Macke hat, ich halte es aber für unwahrscheinlich!
    Beim Kickstarter-Projekt vom Legion Meter steht übrigens auch, wie viel welches Gerät vertragen kann: https://s3.amazonaws.com/ksr/assets/002/014/219/89ca52b748cc7e6c716eb8b89e4f5d24_large.png?1400165580
    Das Anker Ladegerät scheint diese Technik in ähnlicher Form integriert zu haben, ich nutze es auch seit kurzem. Einfach super!

    Ich wünsche mir auch mehr über das INTERNET zu hören von Clemens (in einer Sondersendung?), finde eure Sendung aber so, wie sie ist SUPER! DANKE euch!

  24. Auf der Keynote im Juni(?) wurde so ein SMS-beantworten-vom-Mac gezeigt. GIbt es dafür eine API, sprich: kann ich mit XY-Messenger am Mac über mein Telefon schreiben?

  25. Glückwunsch, eine sehr gute Sendung. Einen Vorschlag hätte ich noch: Bitte Tim, könntest Du noch einen zweiten Teil mit Clemens zu diesem CRE machen? http://cre.fm/cre202-hackerfilme ? Ich schicke auch das Popcorn, wenn Clemens und Du über Hacker- und Telekommunikationsmythen amüsiert ranten – der volle Dualzahlenorgasmus sozusagen.

  26. Wer bei Voip/SIP & Co nicht auf das Timeout und die damit verbundene Wartezeit warten will, der tippt nach der Rufnummer ein “#” und sofort geht die Luzi ab.

  27. Der beste Podcast ist informativ und “opinionated” gleichzeitig. Clemens und Roddi übernehmen diesen Part mittlerweile (fast) alleine und wurden bisher durch Tim thematisch und in der Form moderiert. Das funktionierte in den bisherigen Episoden ganz formidabel.

    In dieser Episode war es aber anders. Man hat sich gefühlte Stunden über “goldene Armbändchen” der Apple Watch unterhalten.

  28. Großartiger Podcast, den ich gern zuende gehört hätte. Beim Punkt iPhone 6 Kamera hab ich ausgemacht. Ich wäre auch sehr dankbar wenn ihr bei der Aufnahme aufhören könntet zu essen oder Kaugummi zu kauen. Die Geräusche die das produziert sind unerträglich.

  29. ist die folge von gestern irgendwo im netz verstummt?
    Normal ist die akteulle Folge doch immer morgens schon da?

    Hoffe nicht das die Aufnahme Probleme machte, habe extra nach 2 Stunden aufgehört um heute noch was von der Sendung zu haben :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *