FS189 Mahatma, Mahatma nich

MacBook Pro — USB-C — Pimp My Mac — HomeKit — Reaper — Bitcoin — Zcoin — Energie — Spiele — Beats Solo 3 Wireless — Blade Runner — Rouge One

Zum letzten mal in diesem Jahr kommen wir in der Metaebene zusammen und sprechen noch mal ausführlich über jüngste Erfahrungen mit dem MacBook Pro, USB-C, HomeKit-Equipment und Bluetooth Kopfhörern. Dazu noch ein paar Spieleempfehlungen und Filmempfehlungen, fertig ist die Freak Show. Nächste Woche sind wieder allerdings noch mal da: wir senden eine kurze Sendung live vom 33C3 direkt von der Bühne des Sendezentrums.

Dauer: 4:42:07

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Letty
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes:

46 Gedanken zu „FS189 Mahatma, Mahatma nich

  1. Star Wars und Humor? Da habe ich wohl was verpasst. Ich habe Star Wars (Eins bis Sieben) nie als etwas wahrgenommen, das einen humoristischen Aspekt hat. Außer der Episode Eins, die das komplett ins Lächerliche abgerutschte, zwanghaft „witzige“ Element Jar Jar Binks hatte.

  2. Hier mal das Zitat von Steve Jobs (1995, The Lost Interview) auf das sich Hukl bezog, in dem Steve den Fall beschreibt, wenn in einer Firma das Marketing die Produktentwicklung übernimmt:

    If you were a product person at ibm or xerox, So you make a better copier or a better computer– so what? When you have a monopoly market share, The company is not any more successful. So the people that can make the company more successful are sales and marketing people. And they end up running the companies. And the product people get driven out of the decision-making forums. And the companies forget what it means to make great products. Sort of the product sensibility and the product genius that brought them to that monopolistic position gets rotted out by people running these companies who have no conception of a good product versus a bad product.They have no conception of the craftsmanship that’s required to take a good idea and turn it into a good product. And they really have no feeling in their hearts usually about wanting to really help the customers. So that’s what happened at xerox.The people at xerox parc used to call the people that ran xerox “toner heads.”

  3. Bittebitte schreibt unbedingt den ultimativen Pimp-my-Mac-Guide. Ich hatte so bereut meinen MacPro 3,1 verkauft zu haben, dass ich mir jetzt wieder – nicht zuletzt wegen Denis´ Berichten- einen 4,1 gekauft habe.
    Aber das Zusammensuchen der passenden Komponenten ist unglaublich mühsam, allein schon das Finden einer passenden bootfähigen m4 SSD…
    Eine passende USB A und C 3.1-Karte habe ich bis jetzt nicht gefunden. Gibts da sachdienliche Hinweise?

  4. Werkzeug – da überkommt die Kommentarwut mich mal wieder:
    (keine Sorge, diesmal wirds kürzer)
    Von Cuttermessern mit Klingen zum Abbrechen halte ich nichts…

    Für Kartons:
    Mator Secunorm Handy

    Für feine Arbeiten:
    Mator Grafix Scalpell klein
    Mator Trimmex Cuttograf (wenns etwas mobilser sein soll)
    je nach Anwendung Kliknge No. 11 oder No.13

    Für Kraftschnitte
    Reddig Delphin 03
    Reddig Delphin 2000

    Schaber:
    Mator Scrapex Argentax

  5. @Tim: Casts kann die aktuelle Episode, wie auch schon die vorherige Episode, nicht durchspielen. Die aktuelle Episode bricht reproduzierbar während der MacBook Pro-Diskussion ab, so etwa Minute 11.

  6. Bei BladeRunner kann man auch verdammt viel kaputt machen.
    Der Film wirkt auch so, weil er Enden offen läßt. (auch wenn es viele Versionen und AlternateEndings gibt)
    Krampfhaft jetzt die Geschichte weiter/fertig erzählen zu wollen, kann viel zerstören.
    Es gibt viele Filme, von denen es besser nie eine Fortsetzung gegeben hätte.

    PS: Die Replikanten aus den Originalfilmen sind übrigens alle 2016 bzw 2017 geboren. ;-)

  7. Ich glaub es nicht, ich hab wirklich die aktuelle Folge angeklickt…Leute ihr seit so was von…aehm…ja…postet doch mal nen Link wo man die Chemikalien her bekommt die ihr offensichtlich einnehmt (sind die legal?). Ich ertrag es sonst nicht mehr…und könntet ihr bitte aufhören wie irgendwelche fashionvictims über die überteuerten Apfelstücke zu salvatern…das hält doch kein Hosenboden aus.
    Und biiiieeeette…redet nicht mehr über irgendwelchen Gerstensaftvergewaltigungen…kommt einfach mal nach Franken, am besten zur Starkbierzeit…dann machen wir mal nen Zug durch die Gemeinden.

  8. @tim Du hast kannst kurz angedeutet dass Homekit kein Multiaccount kann. Ist es grundsätzlich nicht möglich Geräte mit mehreren Personen und AppleIDs zu teilen/benutzen? Oder kann ich [mit viel Schmerz] ein Gerät zu mehreren AppleIDs hinzufügen und dann separat verwalten?

    Homekit bringt mir nix wenn ich zwar alles über iPhone/iPad steuern kann, meine Frau mit separatem iPhone+AppleID es aber nicht. Von Vorteil wäre sogar wenn meine Frau eine eigene Szenerie der Geräte hätte und somit eigene Regeln/Aktionen definieren könnte. Beispiel, Frau betritt die Wohnungstür -> Küchenradio geht an. Ich kann kein klassisches Radio hören, bei mir wäre es womöglich besser die zuletzt gespielte Apple Music Playlist fortzusetzen.

    • Bei HomeKit können verschiedene Personen mit verschiedenen Apple IDS zugreifen. Dies muss von dem einrichten nur freigegeben werden. Mehr dazu findet sich in der Apple Doku.

      Kurz: Multiaccount Zugriff geht

  9. Die AirPods hören auch auf zu spielen, wenn man sie aus dem Ohr nimmt. (jemand sagte, nur Kabelkopfhörer hören auf zu spielen bzw das Gerät hört auf zu spielen wenn man das Kabel rauszieht).

    Ich höre super viele Podcasts und immer nur auf einem Ohr. Das geht mit den AirPods auch. Während der eine Kopfhörer genutzt wird, wird der andere aufgeladen.

  10. VR hat sich sehr wohl was getan, und zwar eben dieses VIVE-Ding das irgendwie 800$ kostet und deutlich besser ist als alle Konkurrenzprodukte.

    Wieso? Valve (die Firme der Steam gehoert) hat das ganze mal ordentlich aufgezogen. Extrem gutes Tracking ohne Verzoegerung, korrekte Eingabegeraete, und vor allem sitzt man nicht irgendwie komisch am Tisch sondern wird im Raum getrackt und alles.

    Die einzige Gelegenheit bei der mir schlecht wurde ist als ich mir eine Achterbahn reigezogen habe, weil die halt zu realistisch war fuer das Hirn weil Stereobild und so und es sich wunderte warum sich meine Lage anhand des Lagesensors im Ohr nicht aendert.

    Wenn man sich stattdessen einfach im Raum bewegt und die virtuelle Orientierung der tatsaechlichen Orientierung entspricht isses total unproblematisch wegen der extrem niedrigen Latenz durch korrekte Hardware.

  11. Blade Runner einfach nochmal kucken mit englischen Untertiteln, los. (Ich bin die WAHRE Stimme der Jugend, obwohl ich eigentlich auch schon bald zu alt bin)

  12. Irgendwie scheint der Mac Pro nicht ins Energiesparen zu gehen, 200-300W/h bei geringer Auslastung ist einfach zu viel. Ich habe auf meiner Uralt Linux Kiste (4-phys. Kerne a 3GHz, 16 Gig RAM, Raid 5 mit 3,5 Zoll HD + 1x 3,5 Zoll HD für Windows + SSD + NVidia Karte + diverse IO Karten bei geringer Auslastung nur 40-50W/h inkl. Monitor und Lautsprecher. Beim Surfen, EMail, Office ist er nur im IDLE. Nur bei rechenintensiven Sachen nimmt er 140W/h+.

  13. Nur ne kurze Anmerkung zum Thema Luftgütesensoren.
    Schimmel per Sensor zu messen wie in der Sendung gewünscht wird nicht funktionieren. Zumindest nicht per Direktmessung. Zum Nachweis von Schimmel wird im Labor eine Petrischale angesetzt und das Wachstum verifiziert oder falsifiziert. Einen direktes ad-hoc Nachweisverfahren gibt es nicht und eine Gensequenzierung wird vermutlich in den nächsten Jahren nicht im Heimbereich bezahlbar. ;)
    Auch bei den übrigen Sensoren wäre ich vorsichtig was belastbare Aussagen angeht. Als Spielerei ist das sicher alles ganz nett aber günstige Sensoren in dem Bereich haben oft Querempfindlichkeiten für andere Gase und nicht zu vernachlässigende Messtoleranzen. Mehr als relative Aussagen würde ich mir da also nicht vom versprechen.

  14. Danke für eine weitere unterhaltsame Sendung.
    .. ein wenig weniger Hausmeisterthemen wären aber schon cool. Nicht falsch verstehen – habe gerne zugehört aber das ist, wenn ich mich nicht irre, jetzt die dritte Sendung, in der es um Heizungen und Haushaltskram geht.

    Ich habe heute das aktuelle ADAC Heft so durchgeblättert und als ich zu der obligatorischen Treppenlifter-Werbung kam, löste das bereits komischerweise einen Gedanken an die Freakshow aus :P

  15. Hat hier jemand eigentlich auch Probleme beim Hören über die Pocket Casts Webseite? Ich habe alle Feeds durchprobiert, bekomme jedes Mal die Fehlermeldung “The episode could not be played.”

  16. Die Messdaten der Fritz-Dect Geräte landen meines Wissens nach auch nicht in der Cloud sondern bleiben auf der Fritz-Box. Mit der Fritz-App kann man sehr einfach eine VPN-Verbindung zu der Box herstellen um zu schalten und zu walten. (zumindest mit Android)
    Darüber hinaus kann man mit einem raspi die Daten easy aus der Fritzbox ziehen um sie zu historisieren und sich Warn-eMails schicken lassen, wenn es im Garten-Pumpenkeller < 0°C ist.
    Wie sieht es denn mit Warnungen bei HomeKit aus?

  17. Ich verstehe die Problematik mit dem Suchen/Ersetzen beim WP-Umzug nicht. SQL-Dump ziehen, sed drüberlaufen lassen, SQL-Import, zack, fertig. Da braucht man ja nicht einmal Kenntnisse darüber zu haben, in welcher Spalte die Daten gespeichert werden. Und komplette URLs samt Protokoll + FQDN sind doch beim Suchen/Ersetzen sogar hilfreich. Wer klärt mich auf?

  18. Als jemand der sich selber als Classical Liberal sieht, nur eine kleine Anmerkung.

    Libertarians in Amerika kann man schwer in das normale Amerikanische Liberal-Conservative einordnen. In gewissen Dingen sind Libertarians extrem Liberal, Drogen, Gay Marriage und sonst so ziemlich alles was man als ‘social freedom’ bezeichnen würde. Auch der Kampf gegen Überwachung, unfaire Gerichte und Sie sind auch in den Crypto Wars klar auf der Liberalen Seite. Oft sind Ihre Positionen, noch extremer als bei den Liberalen, zB im Kontext von Drogen.

    Sie Stimmen aber eher mit den Conservatives überein wen es darum geht, dass der Staat sich nicht zu viel einmischen sollte, dh. weniger Sozialstaat, Privatisierung, “Nanny State” usw.

    Der begriff Libertarian wird nur in Amerika verwendet und ist da stärker mit Gun Rights assoziiert als Klassisch Liberale in Europe. Diese ist einer der Gründe warum ich mich selber nicht als Libertarian bezeichnen wollen würde.

  19. Hallo Experten,

    ich hab mal ne Frage zu den EVE Home Kit Produkten bzw. generell zu dem Systemkomplex Home Kit. Die EVE Sachen scheinen ja “nur” BT zu haben. Wie will ich diese fernsteuern wenn sie übers ganze Haus verteilt sind und das Apple TV halt im Wohnzimmer steht. Nicht jeder hat ne schicke Hipster Berliner Altbau Einraumbude. ;-)

    Zappmax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.