MM011 Potsdamer Podcaster

Eine recht nerdige Sendung erwartet Euch in Ausgabe Nummer 11 von Mobile Macs, die wir wieder live gestreamt haben und erstmals auch im IRC begleitet wurde. Daher reden wir auch wieder viel übers Chatten, Microblogging und das unvermeidliche Twitter. Da es aber weder im Mac- noch im iPhone-Land viel Neues gab haben wir uns auf ein paar Hintergründe und Eure Fragen gestürzt.

Dauer: 2:34:53
On Air
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Max von Webel
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
Support
avatar Xenim Streaming Network

Themen:

  • Was ist IRC und warum empfehlen wir, Colloquy einzusetzen?
  • Tim programmiert gerne in XSLT
  • Max programmiert in Cocoa und Cocoa Touch und berichtet von seinen Erfahrungen
  • Cocoa-Buch von Erica Sadun von TUAW ist schon fertig, wird aber nicht veröffentlicht wg. Fucking NDA
  • Wir streiten über die Sinnhaftigkeit des geplanten Notification Service für das iPhone
  • Apple bestätigt den iPhone Kill Switch
  • BossPrefs killt den iPhone Kill Switch
  • Empfangsprobleme mit dem iPhone
  • Twitter via SMS wird nicht mehr angeboten weil es ihnen zu teuer ist
  • Tim fabuliert über den Nutzen von Microblogging in kleineren Arbeitsgruppen
  • Tim erklärt die vermutete Funktionsweise der  “Top Podcasts”-Liste im iTunes Store
  • Das Problem mit Podcast-Statistiken im allgemeinen und im besonderen
  • BitTorrent für Podcasts
  • Android 0.9 kam raus und Max findet das immer noch gut
  • Denis erklärt sein Twitter-Logo
  • Kensingtonschlösser kann man mit Klopapierrollen öffnen
  • Garbage Collection gibt es nicht auf dem iPhone. Aber dafür viele Möglichkeiten, Speicherplatz zu sparen.
  • Der Nutzen von SSI, ESI und Varnish
  • AirFoil von RogueAmoeba ist toll
  • Wir geben etwas ungesundes Halbwissen zu OpenMP und Grand Central preis
  • Das Problem mit der Programmierung von Multi-Core-Prozessoren
  • Denis gibt ein Update zu ZFS auf Solaris und Mac OS X
  • Wir beantworten Hörerfragen
  • Wir erklären APNs, warum man mit seinem Telefon PPP sprechen muss, um Internet zu bekommen und warum wir PAN für eine tolle Idee halten.

Das war’s dann erst mal wieder. Wir bedanken uns für das üppige Feedback, die vielen neuen Follower auf Twitter und generell fürs Zuhören und Kritisch-Sein.

29 Gedanken zu „MM011 Potsdamer Podcaster

  1. Zu den angesprochenen 3G Problemen wollte ich anmerken, das ich der erste von euren (dann gesamt) sieben Leuten bin, der KEINE 3G Probleme hat. Ich glaube jedoch das es am Gebiet und der Netzabdeckung liegt. Ich lebe seit dem 11.7. ohne Probleme im Berliner 3g-Netz. Fahr ich jedoch nördlich aus Berlin raus,… 5Km nach Ortsausgang-Berlin reichen hier schon… stell ich genau die Probleme fest, die alle melden. Bsp: die Route mit Google-Maps arbeitet nicht mehr, weil das iPhone nicht schafft von 3G auf E umzuschalten. Das Map-Kartenmaterial wird dadurch nicht mehr geladen, und der Routenplaner ist komplett unbrauchbar – weil man mit dem Auto einfach schneller an den Routenpunkten vorbei fährt als das das Material nachgeladen wird. Bewegt man sich jedoch nur in Berlin – und bleibt somit immer im 3G-Netz, dann rockt das iPhone, ich habe unterwegs 3000er downstream gemessen.

    …ach .. und macht unbedingt weiter so… ihr seid mit riesem Abstand mein Lieblingspodcast (neben allen anderen vom Tim natürlich:)

  2. also colloqui ist ganz nett, aber der bug nervt schon. kann man übrigens mit

    /reload style

    neu laden, dann sieht man auch die messages sehen.

  3. Was eigentlich geil waere, eine neue Version vom Ipod Touch mit GPS und deutlich geringerem Preis. Das ultimative Navi und Geocaching Tool. Ich bastel mal weiter an der cocoa touch app…

  4. von wegen 3G Probleme und nördlich von Berlin etc …
    Ich war die letzten drei Wochen extrem oft in und um Wandlitz unterwegs und mein 2G iPhone hatte oft überhaupt gar keinen Empfang mehr. Edge hin, UMTS her. Am Liebnitzsee war ich komplett offline … nicht mal telefonieren ging (wie fast überall im Wald und Abseits der Ortschaften).
    Mein O2 Handy hat dort oben guten Empfang und auch die Telefone meiner Kollegen funzen prächtig.
    Es muss also entweder an T-Mobile oder tatsächlich am Gerät liegen. Kommt jedenfalls ziemlich ernüchternd, wenn man sich Mitten im Wald irgendwo zwischen Oranienburg und Wandlitz auf Googlemaps verlässt.

    Schöne Sendung wars … zwar ziemlich chaotisch aber da fühlt man sich ja gleich wie zu Hause :)
    Weiter so!

  5. Danke für die Informationen zum iTunes Store und zur Bestimmung der Hörerzahl. Leider habe ich ein paar Zahlen von eurer Seite vermisst.
    Wie viele Hörer haben die Chaosradio Podcasts bzw. Mobile Macs?

  6. Hallo,
    mal wieder vielen Dank für eine tolle Sendung. Ich hab diesmal allerdings nicht live zugehört sondern nutze lieber den Arbeitsweg dafür…
    @Michael: Was CRE angeht hat Tim neulich mal Zahlen auf blog.chaosradio.ccc.de veröffentlicht. Ist aber schon weilchen her…

    Macht weiter so!
    Chris

  7. @Tim:
    In Minute 21:57 sagts du, dass du die Funktion, mit der Apple Apps vom Iphone löschen kann, eigentlich gut findest. Lieder wirsd du unterbrochen, bevor du das ausführen kannst. Ich gehöre zu den erwähnten Leuten, die sich ein Iphone sowieso nicht kaufen würden, aber kannst du mir bitte trotzdem erklären, warum du in deinem Iphone eine Funktion haben willst, mit der dir Apple deine Apps löschen kann?

    Außerdem finde, insbesondere in diesem Zusammenhang, eure “Apples Repressalien sind mir doch egal, mein Iphone ist schließlich gejailbraked”-Haltung ziemlich scheinheilig. Enweder ihr freut euch, dass das Iphone in mancherlei Hinsicht eingeschränkt ist, oder Ihr jailbraked es, aber doch nicht beides zugleich!

    Nichtsdestotrotz höre ich euren Podcast immer mit viel Vergnügen. Macht weiter so!
    Ottto

  8. Schöner Podcast.
    Könnt ihr demnächst mal etwas zfone von phil zimmermann sagen? Mich würde interessieren, wie ihr die Sicherheit einschätzt.
    Oder gibt es andere Möglichkeiten für Voip Verschlüsselung?

  9. Hallo auch!
    Ich hab die Folge zwar noch nicht gehört, aber bzgl. IRC wollte ich doch mal kurz was sagen, bzw. darum bitten, dass ihr vielleicht den Kanal per Twitter o.ä. auch bekannt macht, wenn ihr wieder live unterwegs seid (ggf. könnt ihr das ja auch in den Kalender eintragen).

    Hinsichtlich der Clients würde ich eher X-Chat Aqua empfehlen. Colloquy hat zwar ne schöne GUI allerdings war ich mit der Funktion nicht so zufrieden wie mit X-Chat…
    Vielleicht habt ihr das aber auch besprochen und ich poste hier völlig überflüssigen Mist.

    Cheers
    der fides

  10. Dennis erwähnte eingangs diverse IRC-Channel zu Mac- und iPhone-Development. Könntet Ihr die evtl. hier kurz wiederholen? :) Danke! Ansonsten wieder einmal eine sehr schöne Sendung (bisher. Bin noch nicht am Ende.)

  11. schöne sendung mal wieder…
    nur kurz zu PAND: das ist ziemlich schick, mein sony ericsson m600i unterstützt das, einfach ip angeben, nen ssh-client aufs handy laden, und “zack” ich bin mit meinem linux-mini-server (<10watt, 320gb, 500mhz) verbunden und steuere so meine komplette musicanlage (mit dem shell-programm “ncmpc”) -auf den großen rechnern laufen noch angenehmere clients, aber fürs handy ist das ideal, weil man wesentlich schneller als beim ipod durch die ganze platte stöbern kann…
    surfen geht natürlich auch via pand…

    liebe grüße und macht weiter so..
    papierschiff

  12. @Tim.
    Mich würde interessieren wie Dein Home-SetUp bezüglich der beschriebenen AirTunes-Audio-Berieselung aussieht.
    Was für Boxen betreibst Du an Deinen Airport-Express-Stationen?
    (Du hast doch nicht etwa an jeder Airport-Express eine Stereoanlage, oder?) Generell könntet Ihr alle, ja mal a´la “iusethis” hardwaretechnisch die “Hose runterlassen”.
    Ich meine hierbei allerdings nicht wieviel ghz hier, oder TB da, sondern wie Eure Setups in Eurem “digitalen home” aussehen.

    Zu dem unterstellten “gefährlichen Halbwissen”;
    Ich finde gerade das macht den Charme Eures Podcast aus.
    Es wirkt halt “wahrhaftig” in einer lockeren Runde beisammen zu sitzen und zu quatschen als Magazin-artig ein Referat runterzubeten.
    Wobei unterbrechen immer noch als unhöflich gilt.

    Gruss,

    ein treuer Podcast-Hörer.

    Stefan

  13. @zicklolaus: Wann etwas wirklich rauskommt weiß man nie, allerdings sind Updates der iPod- und MacBook/MacBook Pro-Linie im September/Oktober sehr wahrscheinlich, da dies im Hinblick auf den Weihnachtsverkauf üblicherweise in diesen Zeitraum fällt.

  14. moin moin,
    das mit den refurbished macs war mir neu… stimmt aber auch – so dolle sind die angebote wirklich nicht. da ich mir aber nun auf alle fälle einen mac als nachfolger von meinem dell holen werde – wann kommen denn die nächsten modelle raus? da war doch was mit september, oder? weiss man da näheres?

    grüße,
    chris

    PS: apropos statistik: gestern haben dem aktuellen cast sogar 2 leute gelauscht, trotz EINEN downloads ;-)

  15. ok, danke für die info tim. shit, dann sollte ich mir den umstieg doch noch ein bisschen verkneifen. omg, wie ich diese warterei auf neue HW oder SW immer hasse ;-/

  16. ich denke, es wir demnächst kein neues Macbook Pro geben. Apple bewirbt das aktuelle Modell ja noch als “das neue Macbook Pro”. Wenn es im September/Oktober ein neues Macbook Pro heraus käme, wie müsste dafür geworben werden? Das noch neuere Macbook Pro? – oder … jetzt noch neuer?

  17. @areal17 dann muss gar nichts geändert werden, es ist ja dann “das neue …” – ähnlich wie bei den Waschmittelpackungen, dort steht auch seit 10 Jahren “besser denn je” oder “wäscht jetzt noch weißer” drauf.

  18. @areal17 & gent: da das “aktuelle neue” ja schon einige zeit auf dem markt ist, wäre es schon denkbar – zumal der von tim, denis und max angesprochene formfaktor schon ein bisschen outdatet ist. HW mäßg hat sich ja auch das eine oder andere getan. wir werden sehen…

  19. @zickolaus ich würds ja begrüßen, wenns in dieser richtung etwas neues gäbe. persönlich träum ich ja von einem 12″-iPhone .. ein ding, das so klein ist, das man es ähnlich dem eeeePC fast noch in die hosentasche stecken kann, zuhause auf dem lümmelsofa aus seinem dock zieht um mal schnell mails zu checken, wenn man es wieder is dock steckt, wirds der “LCD-bilderrahmen” und streamt die iTunes sammlung durchs hausnetz. das wäre das MacBook Air bloß nicht zum aufklappen… ich glaub MacTablet-spekulationen gabs aber auch schon genügend. für mich persönlich wär das aber ein “unbedingt_haben_muss”-ding.

  20. Bin mal wieder reichlich spät dran, aber habe den Podcast jetzt auch gehört.

    Ich finde, nach 11 Folgen habt ihr euch mittlerweile ganz gut eingespielt. Ein Kritikpunkt ist allerdings, dass ihr an manchen Punkten viele Gedanken nicht zu Ende führt. Besonders aufgefallen ist mir das hier beim Punkt “Tim fabuliert über den Nutzen von Microblogging in kleineren Arbeitsgruppen”: Da habt ihr überhaupt nicht erwähnt, dass identi.ca bzw. Laconica (die Software dahinter) auch dezentral funktioniert, man sich also seinen eigenen Server hinstellen kann. Somit ist es auch irrelevant, dass eine Telefonnummer sofort vom ganze Internet gelesen wird, weil man damit eben Microblogging auch lokal betreiben kann.

    Daneben bin ich nicht allzu begeistert von euren Live-Ambitionen. Ich will euch grundsätzlich hören, wann ich will – von mir aus könnt ihr auch gerne live streamen, aber in den letzten beiden Folgen hatte ich den Eindruck, dass die Live-Hörer dank IRC und “Bonuscontent” die Zuhörer erster Klasse sind und ich dann nur noch den Mitschnitt “nachhören” darf.
    Für mich seid ihr immer noch in erster Linie ein Podcast, deshalb mein Wunsch: Kein “Bonuscontent” (auch wenn es nur lustiges Singen ist) im Stream und last euch nicht zu sehr vom Chat ablenken!

  21. Vielen Dank für die Info um Colloquy, ich benutze es seit der Sendung mit Begeisterung statt X-Chat Aqua was mir bisher auch guten Dienst leistete.
    Tolle Sendung, weiter so und mehr davon :-)

  22. Tach Zusammen und Danke für den Podcast,

    ich fands ja sehr amüsant wie sehr sich Tim vor Android “ekelt”, ich werde abwarten ob es ein Iphone wird am Jahresende oder so ein Google Dingens..

    Ich bin zur Zeit sehr unzufrieden mit Apple.
    Der Sync dauert wegen der Datensicherung bei mir zur Zeit 1 Stunde ( Ipod Touch 16GB, 2 GB belegt). Noch dazu vergisst Itunes seit irgendeinem eingespielten OS Update andauernd das es für den PC aktiviert war.
    Also löscht Itunes mir alle Apps wenn ich mal wieder vergesse den PC vorm Synchronisieren zu aktivieren. (OS: Win Vista 32bit)

    Für mich ist das schon sehr sehr grenzwertig und ich bin kurz davor den Scheiß zu verkaufen.

    Jemand da mit ähnlichen Erfahrungen oder dem ultimativen Tipp?

  23. HI,

    ComputerclubZwei Folge 116 : Interview mit einem Mitarbeiter des Deutschlandradios über das Medium Radio im Internet bzw. seine Definition das Radio via IP kein Radio ist. Wäre schön wenn Ihr das Thema mal anreisst wenn in einem der folgenden Podcasts etwas Zeit über ist. Fand ich interesant. Ist komplettes Radiostreaming wirklich praktisch unzahlbar oder klammern sich die ÖR durch die Argumentation an irgendwelche Pfründe ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.