MM056 Das Bild hängt schief

Die letzte Sendung vor Weihnachten und damit auch die letzte Sendung des Jahres ist mit nur dreieinhalb Stunden verhältnismäßig kompakt daher, bietet wenig Weihnachtsgeschenkempfehlungen, keine WikiLeaks-Diskussion und ist auch recht durcheinander.

Dafür wird wieder schön gerantet und gestritten wie es sich gehört. Wir wagen auch einen tiefen Blick in die Glaskugel für das nächste iPad und freuen uns schon auf die vernichtende Auswertung des Vorausgesagten im nächsten Jahr, wenn Onkel Steve dann die nächste Generation wirklich irgendwann aus dem Hut zaubert. Zwischendurch feiern wir noch unseren Durchbruch als wahrer Rundfunk (TM).

Dauer: 3:33:24
On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon
avatar Max von Webel
Support
avatar Xenim Streaming Network

Themen: WinSongs 95; Lebkuchen; Lieferheld; MM Feed-Konsolidierung; iOS 4.2.1 und Tethering; neues O2 Carrier Profile und Visual Voicemail; Google Latitude* für iPhone; Chrome for a cause; Google Earth 6 – jetzt mit Bäumchen; Google Services; Vimeo; FileMaker Pro und die Idee der Desktop Database; HyperCard und HyperTalk; ResEdit; MacTracker; Welcome to Macintosh; die OpenBSD Backdoor für IPsec; 3DConnexion Space Navigator*; Spracherkennung auf dem iPhone; ScreenCast Streaming; Streamr; GrabberRaster und GrabberWindow; HTTP Streaming; audio.js; Firefox ranting; Forrest Mims: Getting started in electronics; FreeBSD auf Amazon EC2; hukl Superstar; domainfactory; Color LaserJet Pro CM1415fnw* und AirPrint; die iPad 2 Glaskugelsession; Richard Stallman; Chrome OS; Doodle; tarsnap; 27C3; Max’ 27C3 Fahrplan Web App; Mac & i; ARDrone.

* = Affiliate Links

67 Gedanken zu „MM056 Das Bild hängt schief

  1. Die Sendung war ein super Abschluss für’s Jahr. Habe gestern sehr viel gelacht. Habe aber gehofft, dass der Titel “Bundesverdiensttab” wird. Euch allen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!

  2. Hallo ich mag Kekese deswegen war ich auch sehr gespannt über dieses guten Fußball Podcast außerdem denke ich dass es sehr nett von euch ist das ihr eure Flattr spenden benutzt um den Regenwald bzw. Eisbären zu retten. Das nenne ich wirklich einen guten Naturschutz podcast. Vielen Dank.

  3. Ich finde es interessant, dass ihr Microsoft Access nicht erwähnt. Ja klar, ist auch nicht toll. Aber da kann man auch einfach Tabellen, Interfaces und Reports zusammenklicken und auch mit (ekelhaftem) VB6 scripten. Besitze ich zwar nicht und mag ich nicht aber wäre in dem Zusammenhang schon erwähnenswert. Aja und ich glaub OpenOffice.org hat ja auch sowas. Base oder so. Und KOffice hat Kexi (das ist soweit ich weiß in Python scriptbar). Wie vergleichen sich diese Programme mit diesen Mac-Only Dingern?

  4. Ah und da fühle ich mich an meine Windowszeit zurückerinnert. Da gab es auch ein Resedit (oder hieß es Reshacker oder so?). Damit hab ich auch in so einiges reingeschaut und bin drauf gekommen, dass der Strg+Alt+Entf (Programm Beenden oder “Force Quit” in Apple-Speak) Dialog unter Win98 in kernel32.dll drin ist! Man das klingt ja als ob ich ein Windows User wäre. (Bin Linux User.)

  5. Chrome ist nicht “besser” als Firefox aber viel viiiiiel schneller. Bin jetzt auf Chrome umgestiegen weil es echt kein Zustand mehr war. Klicken und Scrollen hat ca. eine Sekunde Reaktionszeit benötigt. Scrollen oft noch länger, wenn ich viele Tabs offen hatte. Aber Fireefox render HTML besser, und mehr und neuere JavaScript APIs werden unterstützt, die Webkit Browser noch nicht oder nur buggy können (z.B. FileReader und D’n’D was beides Webapps echt Desktopapp-artig geil macht). Weil Firefox selbst zu einen großen Teil in JavaScript geschrieben ist und ein ausgereiftes Komponentenmodell verwendet können Addons wirklich ALLES verändern. Sowas wie colored Tabs per Extension sucht man unter anderen Browsern vergeblich. Das ist echt geil was man da mit Addons einbaun kann. Leider ist Firefox sowas von sau lahm das man ihn deswegen nicht mehr verwenden kann. Vielleicht wird FF4 besser, aber selbst da performen die Betas in den meisten Sachen um einiges schlechter als Webkit Browser (aber in ganz ganz wenigen speziellen Sachen ist er auch schneller, wohl Zufall) und leider müssen Addons oft protiert werden. Deswegen gibt es zur Zeit mehr der Addons die ich benötige für Chrome (wenn auch nicht so featurerich) als für FF4. Aber einiges scheint an Chrome noch buggy zu sein (z.B. Spellchek, Pos1+Ende verhält sich anders als wie in ALLEN anderen Programmen und das Stylish Addon crasht oft).

    Und Linux Rechner kommen auch mit MPEG4, wenn man z.B. eine Nvidia Graphikkarte hat. Dann hat man auch schon für einen MGEP4 Dekoder bezahlt. Firefox soll VDPAU verwenden (Video decoding API für Unix) und wenn man dann eine Nvidia Karte hat könnte er dann sogar sehr performant MPEG4 spielen.

  6. @Max Winde
    Na die Datenbankapplikationen die ihr erwähnt habt und ich noch nie zuvor gehört hab. Gibts die auch für Linux (od. Windows)? Hab halt vermutet, dass es die nur für Mac gibt, da ich sie eben noch nie gehört hab sondern hier in MM das erste mal.

  7. @Max Winde Ah, habs gegoogelt. Gibt’s auch für Windows. Ist mir aber egal. In dem Haus gibt’s nur Linux und Mac für die nicht Informatik Studenten. Trotzdem, was man so kennt ist Access und Base. Wie unterscheiden sich diese Apps von Access und Base? Denn diese beiden Apps habe ich privat noch nie verwendet. Nur damals in der Schule (Access). War mir zu mühsam. Hab ich bis jetzt auch nix in der Art gebraucht. Gab bis jetzt immer irgendein App das genauer das macht was ich brauchte oder ich hab mir ein Python Skript geschrieben. Ich hab natürlich auch noch nie einen Kongress o.ä. organisiert. :)

  8. Um die Gesichter auf Wikipedia loszuwerden: Einfach Javascript für die Seite deaktivieren…
    (Wie man Javascript für bestimmte Seiten deaktiviert, findet ihr selber raus ;)

  9. Hallo zusammen,
    Warnt bitte das nächste mal vor, wenn es so witzig wird wie diesmal. Ich hätte beinahe einen Unfall verursacht, weil ich so lachen musste ( vor allem als Tim versuchte die Sprachsteuerung des IPhones anzuwenden, und ja mir gelingt das auch fast nie… Und fühle dann wie Tim)!!!
    Tolles Podcastformat.

  10. Das ist glaube ich das zweite Mal, dass ihr euch mit der Sprachwahl am iPhone beschäftigt. Verstehe nicht, warum es da solche Schwierigkeiten gibt.

    Wenn ihr jemanden anrufen wollt:

    [Wähl] [Vorname Nachname] [Mobil/Privat/Arbeit]

    Ob der Befehl [Vorname Nachname] oder [Nachname Vorname] lautet, hängt davon ab, wie ihr euch die Kontakte im iPhone Adressbuch sortieren lasst.

    Ist einem Kontakt nur eine Nummer zugeordnet, kann man [Mobil/Privat/Arbeit] weglassen. Gibt es mehrere Nummern und man lässt es weg, fragt das iPhone nach.

  11. Hm, also die Stimme von hukl kommt mir irgendwoher bekannt vor. I.d.R. hör’ ich kein MM sondern nur die anderen Podcasts von Tim (heute war mir langweilig und alles andere hab ich schon gehört). Woher könnte man ihn kennen? (Ich hoff ich nerve hier nicht zu sehr.)

  12. Ah, jetzt weiß ich an wen mich hukls Stimme erinnert: Carsten “Casi” Groll von GIGA. Klingt wohl nur ähnlich und wohnt in der falschen Stadt.

  13. In der letzten Folge wurde gefragt, warum OpenStreetMap keinen Flattr-Button hat. Dazu wollte ich mal einen Insider-Bericht abgeben:

    Beim Koordinierungstreffen letztes Wochenende wurde das Thema PayPal & Flattr für Openstreetmap ausführlich diskutiert. Das große Problem ist die extreme Zersplitterung der Community. Wir haben für die deutsche Community beschlossen, dass wir Flattr-Buttons auf openstreetmap.de einbauen wollen. Dass Geld geht direkt an den FOSSGIS eV, dem Verein, dem sich die deutsche OSM Community angeschlossen hat.

    Seit einigen Tagen gibt’s jetzt probeweise auf http://blog.openstreetmap.de/ einen Flattr-Button, der aber *nicht* explizit dem Blog sondern dem Gesamtprojekt zu gute kommen.

    Wozu brauchen wir das Geld? Vor allem für Server. Wir müssen eine ganze Reihe von coolen Projekten ablehnen, weil unsere Development-Server total überlaufen sind. Das Arbeiten mit OSM-Daten erforder einfach eine Menge Ressourcen und kann nicht “mal einfach” zu hause erfolgen (es sei denn man hat über 48GB RAM in seinem Notebook ;)

    Von den Spenden soll also ein neuer Server für verschiedene Projekte entstehen, die sowohl der Community als auch dem Endnutzer helfen können, die Daten noch besser zu nutzen. Klickt also fleißig!

    Lg, Peter aka MaZderMind

  14. Sorry mal ne Frage,
    kann sich noch einer an die Folge erinnern, in der Hukl ein T-Shirt vorgeschlagen hatte? Auf dem sollte irgendwas mit “Ja ich weiß…” stehen. Kann mich aber nicht mehr recht erinnern.
    Vielleicht weiß ja noch jemand bescheid.
    Danke

  15. Ersteinmal ist Firefox 4 Beta 7 so was von besser als Google Chrome außerdem mag ich Google Chrome in general nicht und btw nennt euch doch statt mobileMacs Apfelkuchen oder so xD

  16. Mozilla weigerte sich auch vor Jahren ActiveX in ihrem Browser zu aktivieren, obwohl es technisch möglich gewesen wäre. Auch damals hörte man das andauernde Wehklagen, dass ActiveX “da sei” und ein (de-facto) Standard und man sich der Realität nicht verschließen könne. Mozilla blieb jedoch standhaft und trug damit erheblich dazu bei, dass ActiveX heutzutage nur noch eine untergeordnete Rolle spielt (mit Ausnahmen wie Südkorea). Es ist auch mehr als diskutabel, ob H.264 mit den gegenwärtigen Einschränkungen als “Fortschritt” bezeichnet werden kann, außer man verengt seine Perspektive ganz auf die technischen Aspekte. Mozilla denkt da dankenswerterweise etwas weiter. Der Mozilla-Entwickler hat dieses Vorgehen auch ausführlich begründet (unter anderem auch, warum keine Systemcodecs verwendet werden): http://weblogs.mozillazine.org/roc/archives/2010/01/video_freedom_a.html

    Und die Aussagen zur Geschwindigkeit, Standardkonformität usw. sind inzwischen auch Makulatur, wenn man sich die Ergebnisse von Firefox 4 anschaut. Mozilla muss nur noch endlich auf die Reihe bringen das Ding in endgültiger Version auf den Markt zu bringen.

  17. @Poapfel Feature wise ist natürlich FF4 viel besser. Speed wise kann er aber leider in den allermeisten Fällen Chrome nicht das Wasser reichen. Naja, mal schauen ob es schneller wird wenn sie die Hardwarebeschleunigung der Renderingengine auch für Linux anbieten. Ich würde ja echt liber Firefox als Chrome benutzen, nur wird mir das leider verunmöglicht.

  18. Jungs, dake für euren Podcast. Den hört man immer wieder gern und gerade, das ‘chaotische durcheinander’ macht den Podcast super. man hört einfach ein paar kumpels zu wie sie sich unterhalten. macht weiter so.

  19. zur congressproblematik: viele verstehen nicht,warum in berlin nicht eine groeßeres centrum bevoorzugt wird , wie das icc (am funkturm glaube ich?). warum immer das kleine ?

  20. Habe mir heute das elgato netstream Sat geschoppt. Total geil das Ding! Kann man jetzt sogar aus VLC fernsehen (wenn man dann z. B. noch einen Linux-Rechner hätte).

    Ach und Tim – lass Denis mal ausquatschen – sonst traut der sich bald nicht mehr… :-)

  21. @gogh.ne Das ICC ist nicht geeignet. Es gibt zwar zwei Riesensäle, aber nur wenig brauchbare weitere Räume mittlerer Größe. Dazu kommt, dass im ICC zur Weihnachtszeit stets große Musicalgalas und ähnlicher Klimbim stattfindet. Wenn man sich die Räumlichkeiten mal genauer anschaut – ich habe das getan – merkt man schnell, dass das nicht geeignet ist.

  22. Zum nächsten iPad würde ich noch hinzufügen das es auch im CDMA netz funken kann und das eine fest eingebaute sim karte vorhanden ist die man dann mit seinen iTunes account aktivieren und abgerechnet wird. Der jetzt vorhanden simkarten slot wird wegfallen.

  23. Weiter gedacht denk ich das im nächsten Herbst die Macbooks Air mit 3G/CDMA Modulen rauskommen werden als kleines updat fürs nächste Weihnachtsgeschäft. Das die 3G /CDMA Module im Macbook Air fehlen ist der größte fail, im MacBook/Pro kann man es noch verkraften aber im Air nicht.

    So warte ich noch ein Jahr bis zum MacBook Air 3G.

  24. Vielen, vielen Dank für den Firefox-Rant!
    Das ärgert mich auch schon seit Langem und endlich hat’s mal jemand auf den Punkt gebracht.

    Es schert sich doch niemand darum, dass Firefox sich quer stellt. Niemand switcht deswegen plötzlich zu Ogg/Theora oder WebM. Im Gegenteil, immer mehr Publisher bieten ihre Videos HTML5-nativ in MPEG4-Formaten an und bieten als Fallback für den Firefox dann *exakt die gleiche* Datei an, bloß mit Flash verpackt.
    Herzlichen Glückwunsch, Mozilla! …

  25. Erstaunlich, dass ihr (teilweise) am Sinn und der Daseinsberechtigung von gedruckten Computerzeitungen zweifelt. Vor allem wenn diese nur alle zwei Wochen erscheinen. Ich höre ziemlich gerne einen Podcast, der auch höchstens alle zwei Wochen erscheint und sich dann auch nur an längst bekannten Themen abarbeitet.

  26. Was habt ihr eigentlich gegen die c’t?

    Die Ausgabe 1/11 bringt doch eine Menge Apple-relevanter Artikel (Display Port, jailbroken iPad, Mac-Netboot, Bonjour, Handy triggert Mac, Vergleichstest Cinema Display, die besten Apps, diverse Hardwaretests). Die c’t hat auch immer Artikel über den technischen Tellerrand hinaus in gesellschaftlichem/politischem Kontext – alles Themen, die nicht tagesaktuell behandelt werden müssen.

    Ach: Und wer unter einer – bei Geeks neuerdings grassierenden – Papierallergie leidet, kann die c’t jetzt auch aufs iPad holen.

  27. Hallo Jungs!

    Normalerweise Flattr ich, überweise etc.
    Für diese Folge werde ich allerdings nichts geben ;)
    Ich hatte die ganze Podcast Sage von Tim immer hoch gehalten und zur
    Referenz erklärt!
    Leider habt ihr mich diesmal ziemlich verärgert.
    Ich verspüre hohe Aggressionen wenn ich andauernd Schmatz, räuspre oder etc.
    Geräusche direkt an meinen ohren höre.
    Schrecklich :D
    Natürlich könnte man alles realitivieren aber ich wollte mir mal Luft machen.

    Bye Jungs weiter so!
    (aber bitte ohne störende körperfunktions -merkmale)

  28. Guten Morgen,

    ich habe mir während der Autofahrt ins Büro grad Tim’s Frust mit der Sprachwahl angehört.
    Vielleicht habe ich einen passenden Tipp: Wenn in den Einstellungen die Anzeige der Kontakte nach Nach-,Vornamen gewählt ist, scheint es zu helfen, diese auch so anzusagen.
    Bei manchen Kontakten geht es egal wie herum ich es ansage. Auch wenn ich Vor- und Nachnamen durch deutliche Pause spreche scheint es fast immer zu gehen.
    Wenn man den Namen aber wie üblich recht flott reinplabbert, ist der Erfolg deutlich höher, wenn der Name in der Reihenfolge wie angezeigt gesprochen wird.
    Probiert’s mal aus.

    Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest

    Fabian

  29. Wo’s ‘n jetzt die doodle-Umfrage für das iPad 2?!? Ich folge Max (in Teilen) und tippe auf ein iPad 2 mit relativ identischer Hardware, jedoch inkl. Frontside Camera (die Aussparung dafür war nämlich bereits im Gehäuse des iPad 1 vorhanden). Auf jeden Fall wird es billiger, denn Apple muss jetzt die Content-Provider auf Ihre Seite ziehen bevor sich die zersplitterten Konzepte von Android und Co. auf ein einheitliches Format für digitale Publikationen einigen. Die geilere Hardware kommt dann wenn die Basis groß genug ist um die iPad 1 Besitzer zu einem Neukauf zu bewegen.

  30. Für alle die das Buch suchen, was die Jungs so gut vorgestellt haben. Es verbirgt sich hinter dem Link Getting Start with Electronics. Ich wusste den Titel nicht mehr, sondern nur noch, dass es ein Fachbuch war:

    http://www.amazon.com/Getting-Started-Electronics-Forrest-Mims/dp/0945053282

    Ich habe mir das Buch direkt bei Amazon.com bestellt. Inklusive Vesand nach D kostet es 22 Euro. Leider beträgt die Versandzeit 18-30 Tage oder so. Dafür immernoch ein respektabler Preis.

  31. @nb

    Für no more Pavel Wales reicht eine Zeile CSS:


    #siteNotice {display: none;}

    Man braucht keine Safari Extension uns auch nicht auf Javascript zu verzichten.
    Man füge nur diese eine Zeile CSS dem eigenen Stylesheet zu oder legt eins mit dem Inhalt an und wählt dies über die Preferences unter Erweitert.

  32. Hey. Hab es Tim schon per Mail geschickt, aber wollte sichergehen, dass das nicht untergeht…
    Dan Kaminsky hat eine iPhone-App für Farbenblinde bzw. -fehlsichtige entwickelt. Infos gibt es hier:

    http://dankaminsky.com/2010/12/15/dankam/

    oder im App Store.
    Auf dem 3G läuft das etwas hakelig. Vielleicht probiert es ja mal jemand mit dem iPhone 4 aus und berichtet, darüber. Wenn es da flüssig läuft, würde ich glatt mal über nen Upgrade nachdenken…

    Achtung: Wer keine Probleme damit hat Farben zu unterscheiden, braucht die App nicht! Nicht das nachher jemand weint, weil er unnötig Geld ausgegeben hat…

  33. Man kann über die c’t sagen was man will (is langweilig, ja), aber sie ignoriert den Mac bestimmt nicht. Die haben schon 2009 über Postbox geschrieben und bei einem Artikel zu Websticks gezürnt, dass die Mac-Treiber so schlecht von Windows portiert sind, technisch UND optisch, dass man das einem Mac-User nicht zumuten dürfe :-)

    *alte Ausgabe beim Aufräumen gefunden*

  34. Hi,

    die Sendung war wirklich mal wieder cool, viel gelacht gut runtergekommen vom Stress, Danke! :)

    Könnt ihr bitte das Thema Linux und BSD noch etwas vertiefen demnächst? Ich weiss OS Bashing endet immer böse, aber ich fand das wenige was gesagt wurde von huckl schon sehr interessant. Ich bin langjähriger Linux User und habe nie verstanden warum BSD – was mich aber interessieren würde.

    Thema einwerf: iTerm2 kann jetzt Split views und ist sowieso richtig toll und das von einen ehamligen Linux Menschen der mehr Konsolen Apps hatte als gut funktionierende GUIs :P

  35. Thementipp für die nächste Sendung: Handbrake 0.95. Da scheinen ein paar nette Features, v.a. bei Subtitles hinzugekommen zu sein, z.B. VOBSUB, Soft Subtitles beim MP4-Containerformat (ging m.W. bisher nur mit MKV). http://forum.handbrake.fr/viewtopic.php?f=6&t=19299&p=88826#p88826

    Danke für die großartige Unterhaltung, die Ihr mir auf dem Weg zur Arbeit alle paar Wochen liefert. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Podcast von Euch :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.